Haushalt

1 Bild

Wo kann im Städtehaushalt gespart werden?

Sarah Dickel
Sarah Dickel | Moers | am 09.07.2017

Die Stadtverwaltung legte in der letzten Woche eine Liste mit Einsparungsmöglichkeiten vor. Über den Sommer wird in den Parteien darüber diskutiert. Einsparungen. Ein Wort, das in den meisten Fällen eher für Unbehagen und skeptische Blicke sorgt. Trotzdem musste sich die Stadtverwaltung genau damit beschäftigen, da am 23. November 2016 im Rat die Forderung danach aufkam. Bei der Präsentation jener Liste, die...

1 Bild

Sommergespräch mit Kämmerer Frank Mielke

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 05.07.2017

Hattingen: Rathaus | Dem Kämmerer der Stadt Hattingen ist heiß. Das liegt eindeutig am Sommer, vielleicht aber auch an dem Zahlenwerk des Hattinger Haushaltes. „Die Zahlen in Hattingen sind immer heiß“, lacht der 54jährige, dem Mathe schon in der Schule gelegen hat. Dass er allerdings einmal Kämmerer der Stadt Hattingen werden würde, ahnte er natürlich nicht. Den Besuch der Realschule Grünstraße und des Berufskolleg, dann die klassische...

1 Bild

Lünen ächzt unter 400 Mio. Euro Schulden - aber kleiner Lichtblick

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 30.06.2017

Lünen ächzt unter 400.000.000 Euro Schulden. Aber GFL-Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und die Ratsmehrheit schafften in 2016 einen kleinen Lichtblick. NRW-weit stiegen die Schulden der Kommunen um 2,5 Prozent. In Lünen sank die Verschuldung hingegen um 1,1 Prozent. Auch wenn die Zahlen des Landesamtes für Statistik eine Kehrtwende zum Besseren belegen - "aus eigener Kraft wird die Stadt nicht aus der Schuldenspirale...

1 Bild

WfW will eine solide Haushaltsplanung 2018

Claudia Heisterkamp
Claudia Heisterkamp | Wesel | am 23.06.2017

Der Fraktionsvorsitzende der Fraktion „Wir für Wesel“ Thomas Moll erwartet von der Kämmerei eine zukunftsorientierte und seriöse Planung des Haushaltes für 2018. Der Kämmerer Paul Georg Fritz soll alle finanziellen Auswirkungen und Einflüsse auf den städt. Haushalt für die nächsten Jahre richtig einschätzen und einen ersten Haushaltsentwurf der Politik vorstellen. Ich halte überhaupt nichts von voreiligen Bewertungen....

1 Bild

Langenfeld: Satter Gewerbesteuer-Überschuss

Langenfeld: Rathaus | Bürgermeister Frank Schneider und Stadtkämmerer Detlev Müller freuen sich derzeit über den Blick auf die Entwicklung der Gewerbesteuer für das laufende Jahr. Durch Nachzahlungen - zum Teil aus Sondereffekten - und Anhebungen des Vorauszahlungssolls einiger Langenfelder Unternehmen hat die Stadt Langenfeld bereits im Juni deutlich über 65 Millionen Euro an Gewerbesteuer zu verbuchen. Mehr als für den Haushalt kalkuliert...

1 Bild

CDU fordert 15 Mio. € für neues Hallenbad in Höntrop

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 14.06.2017

Bochum: Hallenfreibad Höntrop | "15 Millionen € bereitzustellen, ist ein guter Anfang für ein neues Bad am Standort in Höntrop", erklärt Dirk Schmidt (CDU). "So kann ich mir vorstellen für die vom Oberbürgermeister vorgeschlagene Privatisierung der Bochumer Bäder zu stimmen. Die Verantwortung für das Hallenfreibad in Höntrop wie vorgeschlagen auf die neue Bochumer Bäder GmbH zu übertragen, ohne der Gesellschaft Geld für das Bad zu geben, käme einer...

Zahlenwerke sind rechtskräftig: Haushaltspläne für 2017 freigegeben

Lisa Peltzer
Lisa Peltzer | Dinslaken | am 07.06.2017

Dinslaken/Voerde. Sowohl die Stadt Dinslaken als auch die Stadt Voerde haben in ihren jeweiligen Amtsblättern von Ende Mai die Haushaltssatzungen für das Haushaltsjahr 2017 bekannt gegeben. So sieht es die Gemeindeordnung für das Land NRW in der Fassung der Bekanntmachung von 1994 vor. Die Amtsblätter können wahlweise online oder in den Rathäusern eingesehen und mitgenommen werden. In Dinslaken endet damit die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wie würde die Stadt am Sonntag wählen? 3

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 12.05.2017

Bochum: Rathaus | Viele Bürger überlegen noch, wem Sie bei der Landtagswahl am Sonntag (14.05.) ihre Stimme geben werden. Die Landtagswahl ist auch für unsere Stadt von großer Wichtigkeit. Neben dem Stadtrat bestimmt niemand die Möglichkeiten und Probleme in der Stadt so wie die Politik des Landes NRW. Selbst Rot-Grün in der Stadt beklagen immer wieder, das Land würde die Stadt finanziell im Stich lassen. Die Hauptursachen für die extreme...

1 Bild

Linke & Piraten: NRW-Landesregierung gefährdet Dortmunder Haushalt und Willkommenskultur

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 12.05.2017

Dortmund: Rathaus | Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert die rot-grüne Landesregierung von Nordrhein-Westfalen auf, die Stadt Dortmund bei den Kosten der Flüchtlingsunterbringung komplett zu entlasten. Obwohl das Land NRW die Kosten vom Bund erstattet bekommt, soll Dortmund auf rund 15 Millionen Euro sitzen bleiben. Diese Mehrbelastung könnte den kommunalen Haushalt gefährden. Dazu erklärt Carsten Klink (DIE LINKE), der...

2 Bilder

Oberbürgermeister muss nachsitzen – Für die Bürger wird es teuer 1

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 29.04.2017

Bochum: Rathaus | Die Genehmigung des Haushaltes 2017 wird der Stadt nur unter Auflagen erteilt. Die Genehmigungsverfügung legt offen, dass die Bezirksregierung erhebliche Zweifel an der Ernsthaftigkeit der städtischen Konsolidierungsbemühungen hat. So heißt es in der Genehmigung, die Maßnahmen des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK 2017) können von der Bezirksregierung nur „unter Zurückstellung größter Bedenken“ akzeptiert werden, Weiter...

1 Bild

Beitritt zum Stärkungspakt – Chance und Aufgabe für die Zukunft

Die SPD-Fraktion zeigt sich hoch erfreut über die nun erfolgte Zusage zur Aufnahme Mülheims in den Stärkungspakt des Landes NRW. Fraktionsvorsitzender Dieter Wiechering mahnt allerdings gleichzeitig zur Besonnenheit:Dietert „Der Stärkungspakt ist ein positives Signal für unsere Stadt. Wir erhalten nun dringend benötigte finanzielle Hilfe vom Land. Die damit verbundene Pflicht zu einem ausgeglichenen Haushalt bis 2020 ist...

3 Bilder

Finanzen der Stadt Heiligenhaus: Siebenstelliges Plus

Maren Menke
Maren Menke | Heiligenhaus | am 21.04.2017

Heiligenhaus: Rathaus | Gute Nachrichten rund um die Finanzen der Stadt Heiligenhaus konnten Bürgermeister Dr. Jan Heinisch und der erste Beigeordnete/Stadtkämmerer Michael Beck nun verkünden: Der harte Sparkurs hat sich bewährt, seit der Wirtschaftskrise steht nun im Jahresabschluss erstmals wieder ein Plus. "Der Jahresabschluss für 2015 liegt vor, bei dem Plus handelt es sich um eine siebenstellige Summe", führt Dr. Jan Heinisch aus. Und auch die...

Energiesparen im Haushalt

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 12.04.2017

Dorsten: Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus | Hervest. Diese Vortragsreihe richtet sich an alle, die das Einsparpotenzial an Energie in ihrem Haushalt kennenlernen möchten. Es werden einfache Verfahren zur Einsparung besprochen – bis hin zu einfachen Baumaßnahmen, die man in Eigenleistung durchführen kann. Nach den Vorträgen bleibt genügend Zeit für Fragen und Diskussionen. Die Vortragsreihe ist kostenfrei. Die nächste Energieberatung mit dem Thema: „Mach es selbst:...

1 Bild

Haushaltssanierungsplan 2017 der Stadt Marl genehmigt

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 28.03.2017

Die Fortschreibung des Haushaltssanierungsplans der Stadt Marl für das Haushaltsjahr 2017 wurde jetzt durch die Bezirksregierung Münster genehmigt. Nach dem Stärkungspaktgesetz muss die Stadt Marl ab dem Jahr 2016 und fortan laufend ausgeglichene Haushalte erreichen. Für das laufende Jahr 2017 sowie die Jahre der Haushaltssanierungsplanung bis 2021 weist die Stadt Marl entsprechend ausgeglichene Haushalte aus. „Die...

1 Bild

--Neuer Stadtkämmerer darf nicht nur Notnagel sein.-

Léon Beck
Léon Beck | Bochum | am 27.03.2017

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" sieht keinen ausreichend qualifizierten Kandidaten im überschaubaren Bewerberfeld. "Die Bewerbungen für die Neubesetzung des Stadtkämmerers sind sowohl von der Anzahl als auch von der Qualität arg überschaubar", erklärt Felix Haltt, Vorsitzender der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER", zur Nachfolgesuche für den scheidenden Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch. "Das Bewerberfeld, das...

1 Bild

"Lieber zwei, drei zentrale und hochmoderne Schwimmbäder als marodes Klein-Klein." 1

Léon Beck
Léon Beck | Bochum | am 23.03.2017

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" kritisiert SPD-Vorstoß als Werbe-Gag. "Oftmals heißt es ja, Qualität geht vor Quantität. Für Bochumerinnen und Bochumern gilt in Sachen Schwimmbädern aber, dass neben der verfallenden und nicht mehr zeitgemäßen Qualität auch die flächendeckende Quantität immer weiter wegbricht", so Wolfgang Groß, Sachkundiger Bürger der Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" im Ausschuss für Sport und...

1 Bild

SPD-Kreistagsfraktion kritisiert im Zusammenhang mit Fehlbuchungen zu Lasten des Kreises Wesel beim JobCenter fehlende Kontrolle

Peter Kiehlmann
Peter Kiehlmann | Wesel | am 23.03.2017

SPD-Kreistagsfraktion fordert daher unverzüglich eine dauerhafte Fach- und Rechtsaufsicht einzurichten "Unabhängig davon, ob es bereits bei der Einführung des IT-Systems Hinweise auf eine fehlerhafte Software gegeben hat, hat die für den Bereich zuständige Fachaufsicht dafür Sorge zu tragen, dass ein solches System kontrolliert wird", unterstreicht der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Peter Kiehlmann. Bei der...

1 Bild

Linke & Piraten: Haushaltsgenehmigung mit kritischen Aussagen

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 14.03.2017

Dortmund: Rathaus | Der Haushalt der Stadt ist genehmigt. Doch in ihrer Begründung spart die Regierungspräsidentin nicht mit Kritik und widerspricht sich doch am Ende selbst. „Die Begründung der Haushaltsgenehmigung liest sich streckenweise wie eine meiner Haushaltsreden“, meint Utz Kowalewski, Fraktionssprecher von DIE LINKE & PIRATEN. „Die Regierungspräsidentin beschreibt die Vergeblichkeitsfalle, in der Dortmund und auch andere Kommunen...

1 Bild

Haushaltsmittel vergeben

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 09.03.2017

Die Politiker der Bezirksvertretung IX (BV) ändern die Praxis der Bezuschussung für Vereine, die das Brauchtum unterstützen. In den vergangenen Jahren gab es keine Zuschüsse für Umzüge von Schützen- oder Karnevalsvereinen. Angesichts der immer höher werdenden Anforderungen an die Sicherheit bei Veranstaltungen änderten die Mitglieder ihre Meinung und werden auf Antrag Gelder für die Vereine bereit stellen. Als erster...

2 Bilder

Wo ist unser Geld noch sicher? 33

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 07.03.2017

Wer kein großes Vertrauen mehr in die Banken hat, den paar Kröten an Jahreszinsen nicht nachweint, der verprasst sein Geld oder hebt es Zuhause auf. Aber Vorsicht, Einbrecher und Diebe sind nicht nur mit einem Bein immer auf dem Sprung, sie sind auch pfiffig und kennen fast jedes Versteck. Was aber ist ein gutes Versteck in den eigenen vier Wänden. Zweifelsohne ist es ein massiver Safe, zeitaufwendig für Einbrecher, diesen zu...

1 Bild

Energie und Geld sparen

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 04.03.2017

Im Treff55 am Vluyner Platz gibt es einen Stromsparcheck für Haushalte mit geringem Einkommen. Energie sparen heißt auch Geld sparen. Wer die Verbräuche seines Haushalts im Auge behält, hilft nicht nur, Ressourcen zu schonen und somit Gutes für die Umwelt zu tun – gleichzeitig kann beim Blick auf den eigenen Energieverbrauch auch bares Geld gespart werden. Gerade für Haushalte, in denen das Geld knapp ist, gibt es nun ein...

1 Bild

Gelsenkirchen darf sich nicht “abhängen lassen“

Ludger Jägers
Ludger Jägers | Gelsenkirchen | am 03.03.2017

Heinberg: Wir müssen das Heft selbst in die Hand nehmen Das Ergebnis einer aktuellen Studie des Bundesamtes für Bau-, Stadt- und Raum-forschung ist ernüchternd: Schwaches Pro-Kopf-Einkommen, eine hohe Arbeitslosenquote und eine niedrige Lebenserwartung kennzeichnen angeblich die drei Ruhrgebietsstädte Oberhausen, Herne und Gelsenkirchen. Wolfgang Heinberg, Fraktionsvorsitzender der CDU: „Ich traue nicht jeder Studie und...

2 Bilder

Finanzexperten stellen 115 Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung vor

Von RuhrText Es scheint so, als habe man schon alle Sparmaßnahmen ausgeschöpft. Aber die Stadt Mülheim steht in der Verpflichtung, einen weiteren Betrag in Höhe von 9,6 Millionen Euro einzusparen. Nur wie? Die GPA NRW — Gemeindeprüfungsanstalt Nordrhein-Westfalen ist vor einem Jahr als externer Betrachter engagiert worden, um einen Blick auf die Stadtfinanzen von außen zu werfen. Die Berater stellten ihr größtenteils...

1 Bild

350.000.000 Euro Schulden - doch SPD und CDU auf Shopping-Tour 3

Alexander Ebert
Alexander Ebert | Lünen | am 27.02.2017

Lünen. Finanziell gesehen steht der Stadt Lünen das Wasser bis zum Halse: Über 350 Mio. Euro Schulden schultert die Kommune aktuell - also eine 35 mit sieben Nullen (350.000.000 Euro). Jeder Lüner müsste rund 3.700 Euro in die Stadtkasse legen, damit Lünen schuldenfrei wäre. Kleiner Lichtblick: Wenn's gut läuft, kommen Ende 2017 keine neuen Miesen hinzu. Alles kein Grund zum Jubeln also. Doch SPD und CDU wollen weitere...

1 Bild

Mal wieder dicke Luft auf dem Klo? 14

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 11.02.2017

Es gibt Gerüche, die will kein Mensch in der Nase haben. Wenn man einen üblen Geruch übertünchen will, muss man sich einem intensiveren und angenehmeren Duft zuwenden. Nach einer längeren Sitzung auf der Toilette, wirkt ein angezündeter Streichholz Wunder. Keine Chemie, keine teuren Duftsteine wirken schneller und effizienter als ein Streichholz der über die Reibfläche der Schachtel in Brand gesetzt wird. Wer es nicht glaubt,...