Hilfe

2 Bilder

Blutspende mit kostenloser Typisierung am Donnerstag, den 4.8 ab 16-19.30 Uhr im Bürgerhaus Brambauer

Gisela Wohlgemuth
Gisela Wohlgemuth | Lünen | vor 1 Stunde, 4 Minuten

Lünen: Bürgerhaus Brambauer, Yorkstr. 19 | Mit KOSTENLOSER Typisierung bei der Blutspende .! Bitte lassen sie sich typisieren, damit Menschen mit Blutkrebs oder anderen Krankheiten, wo der Erkrankte zum Überleben Stammzellen braucht, eine Chance zum weiter leben hat. Werden sie zum Stammzellen Spender, den damit kann jeder genetische Zwilling von einem Erkrankten diesem helfen.

1 Bild

„Kein Kind zurücklassen“

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | vor 1 Tag

In Moers zeigt das Präventionsprojekt „Kinderzukunft“ als positives Beispiel, dass jeder Hilfe für sein Neugeborenes bekommen kann. Prävention in Moers wirkt. Mit dieser Feststellung hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das Projekt „Kinderzukunft“ als eines der positiven Beispiele des Landesprogramms „Kein Kind zurücklassen“ hervorgehoben. Die Stadt Moers hat mit dem Netzwerk ein Screening für Neugeborene in beiden...

2 Bilder

25 Jahre einheitlicher Notruf: "112" rettet Leben - europaweit und in Düsseldorf 1

Vor 25 Jahren entschieden sich die EU-Staaten dafür, die einheitliche Notrufnummer einzuführen. Im Jahr 2015 erreichten mehr als 330.000 Anrufe die Düsseldorfer Feuerwehr über die 112. Am 29. Juli 1991 entschieden sich die damals zwölf EU-Staaten dafür eine einheitliche Notrufnummer, die "112", einzuführen. Laut einer Studie weiß bisher aber nur jede fünfte Person in Deutschland, dass der Notruf 112 auch im Ausland...

1 Bild

Aktion "Kein Kind ohne Schulranzen“

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | vor 2 Tagen

Der Dortmunder Verein Kinderglück Dortmund hat in mit dem Kölner-Tatortverein für die Einschulung 513 neue, hochwertige Tornister für I-Dötzchen zur Verfügung gestellt. Die Schulranzen sind voll mit allem, was zum Schulbesuch sonst noch benötigt wird. Durch viele Gespräche und Verhandlungen mit den Herstellern und Großhändlern konnten Kinderglück den Preis von ca. 200 € auf einen Durchschnittspreis in Höhe von ca. 60 €...

1 Bild

„Niemand ist alleine“ - Caritas Dinslaken überbrückt in „Erfahrungsgruppen“ die Zeit bis zur Therapie

Wo Licht ist, ist auch Schatten, sagt ein deutsches Sprichwort, was passiert aber, wenn hinter dem Schatten kein Licht mehr ist, wenn der Regenbogen keine Farben mehr hat, wenn das Grau die ganze Seele in einen undurchdringlichen Nebel hüllt? Ein Phänomen, das viel zu viele Menschen kennen. Die Bezeichnung: Depression. Das einzig richtige: sich Hilfe suchen, darüber reden, einen Weg aus der Gefangenschaft im eigenen,...

1 Bild

Freiwilliges Soziales Jahr kann sinnvolle Alternative sein

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 25.07.2016

Damit möglichst viele Jugendliche diese Erfahrung machen können, bieten die Werkstätten für Behinderte des Kreises Mettmann allen Schulabgängern, die noch keinen Ausbildungs- oder Studienplatz haben oder noch nicht genau wissen, was Sie machen wollen, die Möglichkeit, mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) in den sozialen Bereich "reinzuschnuppern". Jugendliche, die ein solches...

Anzeige
Anzeige

Flüchtlingsberatung benötigt noch Dolmetscher

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 25.07.2016

Seit dem 1. Mai sind die Sozialarbeiter der drei Verbände AWO, Bergische Diakonie und SKFM im Auftrag und in Kooperation mit der Stadt Velbert, Fachbereich Asyl, für die Begleitung und Beratung von Flüchtlingen tätig. Hierbei werden Einzelpersonen und Familien im eigenen Wohnraum aufgesucht. Da die Aufteilung der aufkommenden Anfragen und Arbeitsaufträgen in der Regel sozialräumlich erfolgt, sind die Mitarbeiter auch in den...

4 Bilder

Zahl der Drogentoten steigt nicht

Zentral in der Dortmunder Innenstadt, im Stadtgarten, erinnert eine Gedenkstelle an die Opfer von Drogenmissbrauch. Einmal im Jahr treffen sich hier Mitarbeiter der Drogenberatungsstellen, Angehörige und Freunde von Toten. Fünf Menschen sind im vergangenen Jahr an einer Überdosis gestorben, 34 fielen insgesamt ihrer Drogensucht, auch durch Folgeschäden, zum Opfer. Ralf wäre fast einer von ihnen gewesen. Er ist 50 Jahre...

11 Bilder

Hilfstransport für Bosnien / Teddybären Bosnienhilfe Niederrhein e.V.

Axel Schepers
Axel Schepers | Hamminkeln | am 20.07.2016

Samstag 09.07. war es wieder soweit, Jürgen Kuran (Vereinsvorsitzender der Teddybären-Bosnienhilfe Niederrhein e.V.) und seine fleißigen Helfer, haben es wieder einmal geschafft, einen Transport für Bosnien zusammen zu stellen. Noch immer leiden auch dort die Menschen unter den Folgen des Hochwassers. In kürzester Zeit war der LKW bis unters Dach mit vier Tonnen Mehl, drei Tonnen Zucker, Waschmittel, Rollatoren, Rollstühlen...

1 Bild

Herzinfarkt - die Geschichte von Tanja Jade

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 19.07.2016

Tanja Jade kostete ein Herzinfarkt fast das Leben. Dank schneller Hilfe kann die Lünerin heute ihre kleine Tochter aufwachsen sehen und hat noch viele Pläne. Im Lüner Anzeiger erzählt sie ihre Geschichte. Im Dezember vor zwei Jahren verändert sich das Leben von Tanja Jade im Alter von nur 37 Jahren. Die Mutter von drei Töchtern wacht in der Nacht auf, sie hat Magenschmerzen, Schweißausbrüche und Kreislaufprobleme....

1 Bild

Kinder, Haushalt, Geld verdienen - junge Mutter meistert alles gemeinsam

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 19.07.2016

Zwei kleine Kinder im Alter von eineinhalb und fast drei Jahren sowie die täglichen Aufgaben im Haushalt sind für Sandra Neitzel aus Heiligenhaus kein Grund, um nicht trotzdem arbeiten zu gehen. "Doch das ist leider gar nicht so einfach", stellte die 32-Jährige fest. "Der Wille war immer da, nur passende Job-Angebote gab es nicht." Eine Erfahrung, die mit Sicherheit viele junge Mütter mit ihr teilen, ist sich die...

1 Bild

Wenn Fußball zur Nebensache wird - Kajetan Skotnicki erlitt schweren Unfall

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 19.07.2016

Was Kajetan „Kajtek“ Skotnicki passiert ist, löst Fassungslosigkeit aus und macht derzeit viele Velberter betroffen. Der 27-jährige Amateurfußballspieler des Essener A-Ligisten Heisinger SV verlor bei einem schweren Arbeitsunfall am vergangenen Donnerstag seinen linken Arm. Kajetan Skotnicki - der viele Jahre beim Sportclub Velbert spielte - arbeitet bei einer Feuerwerksfirma und wurde bei einer Fehlzündung so schwer...

1 Bild

Familienpaten feiern zehnten Geburtstag

Die Aufgabe der ehrenamtlichen Familienpaten ist es, Familien mit Kindern unter 3 Jahren in vorübergehenden Belastungssituationen zu unterstützen. Vor 11 Jahren haben die ersten ausgebildeten ehrenamtlichen Dortmunder Familienpaten ihren Dienst in dem damals neuen Projekt des Kinderschutzbundes aufgenommen. Wie entstand die Idee? Im Rahmen der Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern unter 3 Jahren begegneten...

1 Bild

Im Trauercafé aufgefangen: Lockere Atmosphäre führt aus dem Alltag heraus

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Velbert | am 18.07.2016

Velbert: Poststraße | Im offenen Trauercafé des Hospizvereins Niederberg geht es gar nicht so traurig zu, wie man zunächst denkt. Da klappern die Tassen, da wird geschwätzt und auch schon mal gelacht. Das muss aber nicht immer so sein. Geli Müller kam vor fünf Jahren dazu, als das Trauercafé zum zweiten Mal stattfand. Ihr Mann war kurz zuvor verstorben. „Ich habe beim ersten Mal nur geweint. Frau von Nahl hat mich regelrecht aufgefangen.“ Nach...

1 Bild

Lesungen im Café Padre brachten 800 Euro für Mumaaso

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 15.07.2016

Goch: Café Padre | Bei der von der Gocher Leselust-Gruppe veranstalteten Lesung mit der Schauspielerin Hildegard Krost im Café Padre konnte Marleen Schwiebbe für die Mumaaso-Aktion eine Spende von 600 Euro in Empfang nehmen. Die Spende stammt aus allen Lesungen der Leselust im vergangenen halben Jahr. Große Freude herrschte deshalb bei Ute Kaiser, Margret Knechten, Marleen Schwiebbe, Hildegard Krost, Ursula Ververs und Renate Niederee.

Demenzkranke verstehen lernen - Schulung für die Begleitung dementiell erkrankter Menschen

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 15.07.2016

Als Kooperationspartner führen die FBS Datteln und der Caritasverband Datteln von August bis November eine Schulung zur Begleitung dementiell erkrankter Menschen durch. An zehn Nachmittagen können Angehörige ihr Wissen im Umgang mit Demenzkranken erweitern. Auch Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten und sich vorstellen können, stundenweise demenzkranke Menschen zu Hause oder in einer Gruppe zu begleiten, sind...

1 Bild

Apothekerin warnt vor Nebenwirkungen

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 13.07.2016

Ferienzeit ist Reisezeit und für viele Urlauber geht es ab in die Sonne. Wer Medikamente nimmt, muss aber Vorsicht walten lassen, denn manche Wirkstoffe sind in Kombination mit den Sonnenstrahlen eine tückische Mischung für die Haut. Die Inhaltsstoffe mancher Medikamente vertragen sich nicht mit dem Sonnenlicht und dann drohen Nebenwirkungen wie bei einem Sonnenbrand. „Ob ein Arzneimittel Hautreaktionen auslöst, hängt...

Sprechstunde des Versichertenältesten

David Fröhlich
David Fröhlich | Dorsten | am 08.07.2016

Dorsten: Beratungsbüro Jenau | Am Donnerstag, 14. Juli, findet von 15 Uhr bis 17 Uhr die Sprechstunde des Versichertenältesten der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Volker Jenau, statt. Herr Jenau berät in Rentenfragen und hilft bei der Antragstellung von Renten und Kontenklärungen. Sein Beratungsbüro befindet sich in der Burgsdorffstraße 74 in Hervest (Geschäftsstelle des Bergbauvereins). Anmeldung bitte unter Tel.: 02369/248061 oder Tel.:...

1 Bild

Schwerer Krankentransport für die Velberter Feuerwehr

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 08.07.2016

Wie die Velberter Feuerwehr berichtet ist am vergangenen Donnerstag eine außergewöhnliche Maßnahme zu einem Krankentransport zwecks einer Tragehilfe alamiert worden. Ein 52-jähriger, nicht gehfähiger Patient sollte aus seiner Souterrain-Wohnung an der Marsstraße ins nahegelegene Helios Klinikum Niederberg gebracht werden. An Tragehilfe im herkömmlichen Sinne war jedoch aufgrund des geschätzten Gewichts des Patienten von circa...

„Total Abgefahren“ bei Pro Mobil in Velbert

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 01.07.2016

Velbert: Pro Mobil | Der Verein Pro Mobil veranstaltet dieses Jahr wieder ein tolles Fest zur Inklusion. Wenn jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung – überall dabei sein kann, dann ist das gelungenes zusammen Leben. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 3. Juli von 11 bis 17 Uhr im, von der „Aktion Mensch”, geförderten Wohnhaus am Kostenberg 30 in Velbert, statt. Für musikalische und kulinarische Verpflegung ist gesorgt. So beginnt der Tag mit...

1 Bild

Betreutes Wohnen kommt Klienten im Bochumer Südwesten entgegen

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 30.06.2016

Bochum: FD Betreutes Wohnen | Fachdienst der Diakonie Ruhr bezieht neue Büros in Dahlhausen Das Netz der sozialpsychiatrischen Versorgung im Bochumer Südwesten bekommt engere Maschen. Der Fachdienst Betreutes Wohnen der Diakonie Ruhr ist seit dieser Woche mit einem neuen Büro an der Hasenwinkeler Straße 197 in Dahlhausen vertreten. Von dort aus unterstützt das elfköpfige Team unter der Leitung von Diplom-Sozialarbeiter Jörg Hillebrand Klienten mit...

1 Bild

Benefiz-Golfturnier: Unterstützung für "Kalkar hilft"

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kalkar | am 23.06.2016

Kalkar: Mühlenhof Golf&Country Club | Kalkar. „Wer Freundschaften fördert, verhindert Probleme, bevor sie entstehen“. So lautet die simple und doch zwingende Logik von Viktor Weyers, von der Initiative „Kalkar hilft“. Seit September 2015 engagieren sich rund 30 Männer und Frauen, um den in Kalkar gestrandeten Flüchtlingen eine Perspektive zu bieten. Ein Engagement, das den Mitgliedern Kiwanis Club Xanten Niederrhein imponiert. „Wir sind sehr beeindruckt, von...

1 Bild

Verbesserungen des Wohnumfelds

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 20.06.2016

Die Ausgaben für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes sind im vergangenen Jahr in Dortmund deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung zahlte die AOK NORDWEST als Pflegekasse über 362. 000 Euro an ihre Versicherten für die barrierefreie Umgestaltung ihrer Wohnung. Das war mehr als drei Mal so viel wie noch ein Jahr zuvor. „Mit wohnumfeldverbessernden Maßnahmen helfen wir Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause...

Stiftungssitzung Dorstener Kinder- und Jugendferienstiftung

David Fröhlich
David Fröhlich | Dorsten | am 20.06.2016

In der Sitzung der Dorstener Kinder- und Jugendferienstiftung vom 9. Juni wurden die Richtlinien zur „Förderung von Kinder- und Jugendfreizeiten“ geändert. Die neue Satzung liegt in den nächsten Tagen im Jugendamt vor und ist auch auf der Homepage der Stadt Dorsten im Internet einsehbar. Zweck der Stiftung ist unter anderem die Förderung von Ferienfreizeiten finanziell schwächerer Familien. Nicht jedem Kind ist es...