Hilfe

Rentenberatung in der Familienbildungsstätte

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | vor 4 Tagen

Dorsten: Familienbildungsstätte | Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Hans-Jürgen Kesten, erteilt kostenlos Rat bei Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung und hilft bei der Rentenantragstellung und einer Kontenklärung bei der Deutschen Rentenversicherung. Sprechtag ist der 12. Mai von 15 Uhr bis 18 Uhr im Hause der Familienbildungsstätte Dorsten, Idastraße 49. Anmeldung unter Tel.: 02366/505522.

1 Bild

Rotaract in Velbert startet durch!

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | vor 4 Tagen

Im Mai startet die in Gründung befindliche Gruppe des Rotaract Club Velbert i.V. zu Ihrer ersten Sozialaktion. Die rund 20 Mitglieder des Clubs beginnen dabei mit dem bundesweiten „Rucksackprojekt“ ihre Arbeit in und um Velbert. Sinn des Rucksackprojektes ist, im Stil einer „Kauf-eins-mehr“-Aktion, Kindern von 6 bis 15 Jahren in verschiedenen afrikanischen Staaten einen effektiven Schulzugang zu ermöglichen. Dafür werden...

Erste Hilfe für die Seele – Notfallseelsorge sucht Ehrenamtliche

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | vor 4 Tagen

In über 130 Einsätzen im Jahr 2015 haben Notfallseelsorger im Kreis Recklinghausen und in Bottrop Menschen in Krisensituationen hilfreich zur Seite gestanden. Hilfe zur Selbsthilfe, Menschen wieder handlungsfähig machen – das kennzeichnet diese wichtige Arbeit. Aber auch: Abschied nehmen können von verstorbenen Kindern oder Erwachsenen, von Menschen, die von jetzt auf gleich nicht mehr Teil des engsten Umfelds sind. Vor...

1 Bild

Psychose-Erfahrene tauschen sich aus

Anja Hoppermann
Anja Hoppermann | Duisburg | vor 4 Tagen

Menschen, die eine Psychose erfahren haben, stellen sich häufig eine ganz Reihe von Fragen: Kommen die Symptome wieder? Wie kann ich meinen Freunden davon erzählen, ohne sie zu verschrecken? Welche Hilfen gibt es für mich? Aber auch die Angst davor, sich abzuschotten und soziale Kontakte abreißen zu lassen, besteht. Eine gute Möglichkeit regelmäßigen Austausch zum Thema zu haben und gleichzeitig gegen die soziale Isolation...

5 Bilder

In nur 70 Minuten ein ganzes Leben verändern - Interview mit Dr. Christian Löhlein 2

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 27.04.2016

Velbert: Klinikum Niederberg | Dr. Christian Löhlein, Chefarzt des Institutes für Anästhesie und operative Intensivmedizin am Klinikum Niederberg, ist ein Wiederholungstäter. In seinem Fall handelt es sich um außergewöhnliche Taten; und zwar um außergewöhnlich gute Taten! Der 61-Jährige war nun zum inzwischen 23. Mal auf den Philippinen, um dort für die Organisation "Pro Interplast Seligenstadt" kostenlos Kinder und Erwachsene zu operieren. Dem...

4 Bilder

WENN das LEBEN Dir Z I T R O N E N schenkt … 31

Anastasia-Ana Tell
Anastasia-Ana Tell | Essen-Ruhr | am 24.04.2016

…mach´ Limonade! (Postkarten-)Sprüche, Gedichte, Lebensweisheiten… BÜCHER… Für einen Geburtstag suchte ich kürzlich wieder ein kleines Büchlein, oder eine besonders schöne Karte und betrat zu diesem Zwecke eine kleine Buchhandlung, die auch viel christliche, geistliche und esoterische Literatur anbietet. In Ruhe schaute ich mich um und wurde natürlich fündig! Das werde ich immer. Es gibt so Vieles zu entdecken,...

4 Bilder

'Seelsorge to go' in der Reinoldikirche

Eine Kirche ist immer ein besonderer Rückzugsraum. Auch in Reinoldikirche wird von manchen Menschen als Ort der Stille mitten im Trubel der City geschätzt. Manche Menschen wünschen sich aber mehr als Rückzug und Stille. Für sie gibt es im Inneren der Reinoldikirche ein spezielles Angebot. In einem kleinen abgetrennten Raum können sie mit ehrenamtlichen Mitarbeitern über ihre Sorgen und Nöte sprechen. Immer von montags bis...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Von der Kleiderspende bis zur Jobsuche

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 21.04.2016

CDA Kreisvorstand besucht Stadtlotsen der Diakonie Heiligenhaus Heiligenhaus. Zu einem 90-minütigen Situationsbericht trafen sich am vergangen Samstag die Mitglieder des Kreisvorstandes Mettmann der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der Sozialausschüsse der CDU, mit zwei Stadtlotsen der Bergischen Diakonie in Heiligenhaus. Die Teilnehmer waren überwältigt, welches Spektrum zwischenzeitlich von...

1 Bild

Panik! Kinder wurden vermisst! 2

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 21.04.2016

Wohl niemand kann sich ausmalen, welch ein Gefühlschaos eine Mutter durchlebt, wenn das eigene Kind plötzlich spurlos für mehrere Stunden verschwunden ist. Panik bricht aus, Tränen schießen in die Augen und das Herz beginnt zu rasen. "Das war der absolut schlimmste Tag in meinem Leben", sagt Sabrina Jaite, die genau diese Erfahrung nun machen musste. Die Kripo wurde eingeschaltet, viele Einsatzkräfte wurden mobilisiert und...

4 Bilder

Hilfe mit Familienanschluss

Paten helfen Flüchtlingen im alltäglichen Leben. Den ersten Kontakt mich Flüchtlingen hatten Volker Töbel und Sigrid Czyrt bei ihrer Arbeit im damaligen Protestcamp der syrischen Flüchtlinge an der Katharinentreppe. Die Geflüchteten demonstrierten damals gegen die schleppende Bearbeitung ihrer Asylanträge. Sigrid Czyrt hatte damals, vor rund eineinhalb Jahren begonnen, die Menschen dort vor Ort in der deutschen Sprache...

Hallo, hier ist Yoko (2)

Christina Berger
Christina Berger | Dorsten | am 19.04.2016

Hallo, hier ist Yoko 2 Endlich bin ich wieder zu Hause ! Über 3 Wochen hat mein Frauchen gebraucht michwiederzufinden. Sie hat mir die Suchplakate gezeigt, die sie aufgehängt hatte und wegen denen viele Menschen ihr Hinweise gaben, wo sie mich vielleicht finden konnte. Aber nie war ich das. Als eine Frau morgens anrief und ihr von einer verschreckten Katze auf einem Garagenhof erzählte, hatte sie die Hoffnung schon fast...

1 Bild

Kreis sucht Lebensretter für Handy-App

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 14.04.2016

Herzinfarkt - jede Minute trifft in Deutschland einen Menschen dieses Schicksal. Sekunden entscheiden über Leben und Tod. Im Kreis Unna schickt eine Handy-App Lebensretter deshalb in Zukunft zum Einsatzort. Notfall in der Stadt, ein älterer Mann ist auf dem Wochenmarkt umgekippt, liegt ohne Bewusstsein am Boden. Seine Ehefrau hat den Notruf gewählt, doch für die Erste Hilfe fehlt ihr in diesem schlimmen Moment die Kraft...

1 Bild

Flüchtlingshilfe: Netzwerk für die 2000 Ehrenamtlichen gegründet

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 13.04.2016

Ein beeindruckendes Bild vom ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge bot das Gründungstreffen „Netzwerk Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“. Rund 50 Interessenten, Vertreter von 15 Vereinen und Verbänden, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, waren gekommen. „Wir haben den Eindruck, dass in den Stadteilen viel passiert, es aber nötig ist, darüber hinaus ein Netzwerk zu schaffen“, begründete Pfarrer Friedrich Stiller vom...

2 Bilder

Angehörige von Drogenabhängigen finden Hilfe in der Gruppe

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Marl | am 13.04.2016

Marl: Drogenberatung Westvest | Auch die Angehörigen von süchtigen und suchtgefährdeten Menschen brauchen Unterstützung. Besonders für nahe Angehörige kann der Suchtmittelkonsum eines Familienmitgliedes zu einer schweren Belastung werden, der Suchtmittelkonsum wird zu einem „Familienproblem“, das aus Scham häufig auch Freunden und Bekannten gegenüber verschwiegen wird. Auf der einen Seite steht die Sorge um die Gesundheit oder gar das Leben eines...

4 Bilder

Naturfabel: Eine Pflanze in bitterer Not braucht Hilfe 1

Roland Jalowietzki
Roland Jalowietzki | Düsseldorf | am 12.04.2016

Wenn ich aus dem Fenster schaue, dann fällt mir eine Fabel ein: Im dichten Wald kann es manchmal sehr schwer sein, für Pflanzen und für Tiere. Die Pflanzen müssen sich durch kämpfen, damit sie genügend Nahrung und Sonnenlicht bekommen können. Die Tiere müssen kämpfen, damit sie genügend Pflanzen erhaschen oder Tiere auffressen können. Es entbrennt somit ein ständiger Kampf zwischen den großen Lebewesen und den kleinen...

1 Bild

Prominente Unterstützung für 'Hand in Hand für Menschen e. V.'

Volker Lenk
Volker Lenk | Dortmund-City | am 11.04.2016

Dortmund-City: Sonntag, 13:00Uhr, Startschuss für das Grillfest der Hilfsorganisation für Obdachlose und Bedürftige auf dem Hinterhof der Diskothek Spirit. Das Team von 'Hand in Hand für Menschen e. V.' freute sich bei Kaiserwetter über großen Andrang und über einen prominenten Gast. Das Dortmunder Urgestein Kevin Großkreutz hatte es sich nicht nehmen lassen, vorbeizuschauen. „Das ist wirklich eine großartige Sache, die hier...

1 Bild

Kindesmisshandlung, Schulfreunde werden aktiv als Sie blaue Flecken bemerken 1

gdh portal
gdh portal | Alpen | am 10.04.2016

Dunningen: Brunnen | Erwachsene müssen und sollten sich hier ein Beispiel nehmen. Kindesmisshandlung kann nur aufgedeckt werden wenn man hinsieht und auch handelt. So geschehen am Mittwoch 07.04.2016 in Dunningen. Die Polizei teilt mit das ein 45-jähriger Vater im dringenden Tatverdacht steht den 10-jährigen Sohn seiner Lebensgefährtin mit Schlägen misshandelt zu haben. Mehrere Mitschüler des Jungen hatten in der Schule die zahlreichen...

Beschwerderat Psychiatrie

KREIS METTMANN. Der Beschwerderat Psychiatrie der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) ist eine unabhängige Anlaufstelle für psychisch kranke Menschen und Menschen mit einer Suchterkrankung im Kreis Mettmann. Das Gremium besteht aus Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen von psychisch Kranken und professionellen Helfern. Der Beschwerderat ist für Menschen gedacht, die als Betroffene Kontakt zur Psychiatrie und Suchthilfe...

1 Bild

Vermisster Fünfjähriger Junge aus Eschwege, Polizei sucht zwei männliche Fahrradfahrer als Zeugen

gdh portal
gdh portal | Alpen | am 05.04.2016

Eschwege: Brunnen | Seit Montag 04.04.2016 wird ein fünfjähriger Junge aus Eschwege ( Hessen ) vermisst. Der Junge entfernte sich von einem Spielplatz in einem Moment der Unachtsamkeit seiner Mutter . Seitdem fehlt von dem Jungen jede Spur. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach dem Kind. Außerdem sucht die Polizei Eschwege nach zwei männlichen Radfahrern, die sich gestern zwischen 17.00h und 19.00h im Bereich des Spielplatzes an der Schlagd...

"Sei doch nicht immer so empfindlich!"

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 05.04.2016

Dorsten: FBS | Ab dem 13. April finden im FBS Dorsten, Idastraße 49, zu drei Mittwochsterminen (20. April und 27. April) jeweils von 18.30 Uhr bis 20 Uhr Vorträge zum Thema Hochsensibilität statt. Schätzungen zufolge sind etwa 20 Prozent der Bevölkerung hochsensibel. Für sie ist die Welt um sie herum zu grell und zu laut. Sie leiden unter Stress und haben nicht selten Mühe, sich ausreichend abzugrenzen und auf ihre eigenen Projekte zu...

1 Bild

Toter Säugling in Babyklasppe, Polizei setzt 5.000 Euro Belohnung aus 1

gdh portal
gdh portal | Alpen | am 04.04.2016

Berlin: Brunnen | Am 31. Dezember 2015 um 1,55 Uhr Uhr wurde von Unbekannten ein toter unbekleideter Säugling in eine Babyklappe des Kraneknhauses Neuköln ( Berlin) gelegt. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Das Rechtsmedizinische Gutachten ergab, dass das 56 Zentimeter große Mädchen voll entwickelt und lebensfähig war. Es wurde nicht fachgerecht abgenabelt und wog etwa 3.400 Gramm. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass das...

1 Bild

Zurück ins Leben, zurück zu sich selbst – die Sozialpsychiatrie des ASB RV Ruhr e. V.

Essen: ASB Ruhr | Psychisch erkrankte Menschen benötigen feste Tagesabläufe, die Struktur geben. Diese Struktur bekommen sie durch die verschiedenen Beratungs- und Betreuungsangebote des ASB Regionalverbandes Ruhr e. V.. Der letzte Beitrag aus der Reihe "Von Jung bis Alt - ein Leben lang ASB" hat veranschaulicht, dass der ASB sein Motto "Wir helfen hier und jetzt" mit Herz und Seele lebt. Das gilt übrigens nicht nur für Situationen, in...

3 Bilder

Viele nette Menschen kennen gelernt

Kinder spielen in der Kinderstube, draußen auf dem Hof haben sich einige einen Ball geschnappt, andere rauchen vor der Wohnung genüsslich die Schischapfeife. Es wirkt alles so normal, doch normal ist es in der Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Rees wahrlich nicht. Es ist halt nicht ihrer Heimat. Aus der sind sie geflohen, weil dort Krieg und Zerstörung, Verfolgung und Folterung auf die Menschen warten....

3 Bilder

Samstag, 2. April 2016: Blutkrebs gemeinsam in den Hintern treten! 3

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 31.03.2016

Eine tolle gemeinsam Aktion des Vereins Rot-Weiss Essen, der angegliederten Fan- und Förderabteilung, der DKMS und den Johannitern findet am Samstag, 02. April, beim Heimspiel "RWE - Sportfreunde Lotte" statt. (Fast) jeder hat die Möglichkeit, sich in die Knochenmarkspenderkartei einzutragen. Infos der FFA: Ihr könnt euch von 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr, in unmittelbarer Nähe zur WAZ-Westkurve, an drei verschiedenen Punkten...

1 Bild

Bringe mich nach Hause

Christina Berger
Christina Berger | Dorsten | am 29.03.2016

Schnappschuss