Hilfe

1 Bild

Stressfrei abnehmen!

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Süd | vor 2 Tagen

Dortmund: easylife | Interview: Der Stadt-Anzeiger sprach mit Kai Jeffery, Klinischer Ernährungstherapeut (B. Sc.) und Fitnesstrainer. Herr Jeffery, wie sind Sie zu easylife gekommen? Während meines Studiums durchlief ich viele Kliniken und Arztpraxen. Hierbei lernte ich das ärztlich begleitete Programm von easylife kennen. Der Vorteil bei easylife ist, dass die Menschen sehr persönlich und intensiv unterstützt werden, ihr individuelles...

Unbekannter überfällt Fressnapffiliale

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | vor 2 Tagen

Dorsten: Dorsten | Mittwoch, gegen 17 Uhr, betrat ein unmaskierter Mann die Fressnapf-Filiale an der Bochumer Straße, bedrohte die 42 und 25 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Das Geld verstaute er in einer gelben Netto-Stofftasche und flüchtete dann in unbekannte Richtung. Der Täter war etwa 170 cm groß, schlank, trug eine Brille mit schwarzen, runden Gestell, eine Bluejeans und ein verwaschenes weißes...

Aktion "Einkaufstasche ImmerWieder" endet mit einem Sommerfest vor der Volksbank

Schermbeck: Volksbank | Schermbeck. Am Samstag, 27.08. feiert das Haus Kilian, ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung, sein Sommerfest vor der Volksbank Schermbeck. Zwischen 16 und 18 Uhr spielen die Band LOFX und die Bläserklasse der Gesamtschule Schermbeck, ein Grillstand und kalte Getränke versorgen die Besucher. "Seit etwa zwei Wochen verkaufen wir unsere Schermbecker Einkaufstaschen "ImmerWieder" und die Aktion ist ein voller Erfolg",...

Schmerzgruppe leistet Beistand

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | vor 4 Tagen

Dorsten: Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus | Hervest. Zweimal monatlich trifft sich die Schmerzselbsthilfegruppe in Dorsten. Hier können sich Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, austauschen, informieren, gegenseitig beistehen und stärken. So kann es gelingen, „so nah wie möglich am Leben zu bleiben“ und sich eine neue Lebensqualität zu erobern. Das nächste Gruppentreffen findet am Donnerstag, 25. August um 15 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63,...

Kollekte für Familienbildungsstätten

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Panorama | am 22.08.2016

Die Kollekte in den Gottesdiensten des Evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten am Sonntag, 28. August, ist für Evangelische Familienbildungsstätten bestimmt. Evangelische Familienbildung gibt lebenspraktische Hilfen und Unterstützung in allen Lebensphasen. Familienbildungsstätten wie etwa das Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63 in Dorsten-Hervest, leisten vorbeugende soziale Arbeit. Sie kümmern sich um...

Ehrenamtler für Aufbau eines Studierendenarchivs in Kaiserwerth gesucht 1

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 20.08.2016

Die Fachhochschule in Düsseldorf-Kaiserswerth benötigt Unterstützung im Studierenden-Archiv. Zu den ehrenamtlichen Aufgaben zählt unter anderem die Archivierung von Prüfungsleistungen der Studierenden. Nach Einarbeitung kann man die Tätigkeitszeit frei von Montag bis Freitag einteilen. Bei Interesse bitte an Claudia Balkhausen von Machmit - die Freiwilligenzentrale, unter Tel.: 7353362 wenden.

2 Bilder

Den Notruf 112 wählen – und dann?

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 19.08.2016

Verletzt, verbrannt, verschluckt? In Notsituationen brauchen wir einen kühlen Kopf - und müssen wissen, was zu tun ist. Aber wie erkenne ich die Symptome bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall? Muss ich immer direkt die 112 wählen? Und wann rufe ich den Notarzt und wann gehe ich zum Notdienst? Experten geben am 24. August 2016 im HELIOS Klinikum Niederberg Tipps, wie Laien Notfälle erkennen können und was sie bei der...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Café für an Demenz erkrankte Personen

Duisburg: Kath. Bildungsforum | Das Café Vergissmeinnicht, ein Café für an Demenz erkrankte Personen, startet in die Spätsommersaison ab dem 31.8., jeweils mittwochs von 09.30 - 12.30 Uhr im Katholischen Bildungsforum, auf der Händelstr. 16, 47226 Duisburg Um die Angehörigen zu entlasten bietet das Café Vergissmeinnicht die Möglichkeit, einmal in der Woche; jeweils mittwochs zwischen 09.30 – und 12.30 Uhr, die an Demenz erkrankte Person ins Katholische...

11 Bilder

Obdachlos: Leben auf der Straße

Wie fühlt es sich an, wenn man kein Zuhause hat, kein Dach über dem Kopf? Wo kann man sich waschen, umziehen, schlafen? Einmal im Monat führt der Bodo-Verkäufer Günter Jackat durch diese Welt, die Welt der Obdachlosen, die Welt derer, die kein Zuhause haben. Die Tour beginnt am Bodo-Bücherladen, am Schwanenwall. Dort werden gespendete Bücher verkauft - der Verein, der das Straßenmagazin Bodo herausgibt, speist sich durch...

Theaterworkshop für junge Migranten

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 12.08.2016

Eine gemeinnützige Organisation setzt sich für junge Menschen mit Migrationshintergrund ein. Für das neue Projekt "Theaterworkshop mit jungen Mitgranten" in Düsseldorf-Stadtmitte werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht. Ziel ist es das Theaterstück aufzuführen. Bei Interesse bitte an Claudia Balkhausen bei Machmit - die Freiwilligenzentrale unter Tel.: 7353362 wenden.

4 Bilder

Der Krebs ist zurück: Bergkamener versucht Buraks Leben zu retten und sucht Mitstreiter 1

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 08.08.2016

Dieser Tage erreichte Taner Aksoy aus Bergkamen erneut eine Hiobsbotschaft aus der Türkei: Beim Sohn seines besten Freundes wurde vor knapp drei Jahren Leukämie diagnostiziert (wir berichteten). Jetzt ist der Krebs mit voller Wucht zurück und bringt zudem schwere Begleiterkrankungen mit sich. Burak Furkan Aydin, so der Name des kleinen Jungen (6 Jahre alt), lebt mit seinen Eltern in Antalya. Sein Vater, ein gebürtiger...

Taschengeldbörse bringt Sie zusammen

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 08.08.2016

Dorsten: Agentur für Ehrenamt | Du bist zwischen 14 und 20 Jahre alt? Du kannst ein paar Euro im Monat mehr gebrauchen? Du hast Lust, anderen gegen ein Taschengeld bei alltäglichen Dingen zu helfen? Sie wünschen sich Unterstützung im Alltag, in Haus und Garten? Sie möchten kleine, einfache Jobs an Jugendliche vergeben? Rasenmähen, Fotos sortieren, den PC auf den neusten Stand bringen: Nicht immer sind es die großen Dinge, für die Senioren Hilfe...

1 Bild

Branchenbuch der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis erschienen

Es ist schnell zur Hand und liefert auf einen Blick den passenden Handwerksbetrieb: Das Branchenbuch der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis listet alle angeschlossenen Handwerksbetriebe auf und erweist sich als praktischer Helfer für jeden, der auf der Suche nach dem richtigen Handwerker ist. Die aktuelle Auflage 2016/17 ist in diesen Tagen in Zusammenarbeit mit dem Image Text Verlag erschienen. Auf 108 Seiten stellen...

1 Bild

Lotsinnen des Gesundheitsamtes aus dem „Team Frühe Hilfen“ unterstützen über 300 Familien im Jahr

Henrik Baston
Henrik Baston | Bochum | am 06.08.2016

Hell ist der Raum im Gesundheitsamt am Westring, in dem das „Team Frühe Hilfen“ Besucher empfängt. Draußen rauscht schnell und laut der Verkehr vorbei, drinnen bieten Familienkinderkrankenschwester Antje Spielmann und Familienhebamme Christiane Knott einen ruhigen Beratungsort für Mütter, Väter, Schwangere und Kinder, die sich in einer besonderen Lebenssituation befinden, zum Beispiel weil sie allein erziehend oder Eltern...

NRW investiert 27 Millionen Euro in die Sozialberatung von Geflüchteten

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 05.08.2016

Innenminister Jäger: Neue Psychosoziale Zentren in Dortmund, Siegen und Bonn Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit: NRW fördert die Sozialberatung von Flüchtlingen dieses Jahr mit rund 27 Millionen Euro. Das sind über zwanzig Millionen Euro mehr als im Vorjahr. „Wir stehen zu unserer Verantwortung für die Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Terror zu uns kommen“, sagte Innenminister Ralf Jäger....

Die Chance Hospizhelfer zu werden

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 05.08.2016

Immer mehr schwersterkrankte und sterbende Menschen und ihre Angehörigen wünschen sich in ihrer besonderen Situation Unterstützung und Beistand, um diese Lebensphase in der vertrauten Umgebung zu Hause verbringen zu können. Der Hospizverein Velbert e.V. bietet durch geschulte, ehrenamtliche Kräfte Begleitung in dieser belastenden Zeit an. Im Spätherbst diesen Jahres bietet der Hospizverein einen Ausbildungskurs für...

4 Bilder

Ein kleines Stückchen Stoff: Gruppe „Engelkleidchen“ näht Kleidung für Sternenkinder

Sarah Dickel
Sarah Dickel | Moers | am 04.08.2016

Nicole Plein hilft mit einer Gruppe von Freiweilligen denen, die es nicht ganz bis auf die Erde geschafft haben: Sternenkindern. Ein Baby. Immer noch das größte Wunder, welches es auf dieser Erde gibt. Manchmal geschieht es allerdings auch, dass Babys es nicht schaffen. Die Kleinen werden still geboren oder versterben nach wenigen Tagen. Um auch diesen Kindern einen würdevollen Abschied zu ermöglichen, haben sich einige...

2 Bilder

Erste Hilfe für Tiere in Not 1

Petra Pospiech
Petra Pospiech | Waltrop | am 04.08.2016

Atemnot, eine schwere Verletzung, ein Unfall - nicht nur Menschen benötigen in akuten Situationen einen Krankenwagen. Der Deutsche Tierhilfe Verband (DTV) e.V. hat vor anderthalb Jahren einen Tierkrankenwagen-Notruf ins Leben gerufen. Tier-Rettungsassistent Karsten John aus Waltrop ist mit seinem Einsatzfahrzeug Tag und Nacht zur Stelle, wenn Tiere Hilfe benötigen. „Meistens werde ich zu meinen Einsätzen von Hunde- und...

1 Bild

Das Warten hat ein Ende - AWO Goch spielt wieder freitags

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch | Goch | am 03.08.2016

Goch: AWO Goch | Das Warten hat sich gelohnt: Die AWO-Freitagsspiele starten in Goch ins 2. Halbjahr. Am Freitag, 5. August, starten nach der Sommerpause wieder die Freitagsspiele der AWO Goch in der Seniorentagesstätte Am Markt 15. Los geht es wie immer um 14.30 Uhr mit einer Tasse guten Bohnenkaffees, Plätzchen und vielen Neuigkeiten. Schließlich hat man sich ja über 4 Wochen nicht mehr gesehen. Sollte jemand gerade Geburtstag gefeiert...

1 Bild

Verlässliche Unterstützung im Alltag 1

Verena Rohde
Verena Rohde | Kleve | am 02.08.2016

Elise Lenzen kann sich im Alltag voll und ganz auf die tägliche Hilfe der Caritas verlassen. Elise Lenzen (79) lebt mit ihrem Ehemann (82) und ihrem Hund in einem großzügigen Haus mit liebevoll angelegtem Garten im Herzen von Wissel. Vor drei Jahren ist das Ehepaar von Moers in das idyllische Örtchen gezogen. Ihre Tochter wohnt unweit entfernt, was gerade im Alter eine Rolle spielt. Vor zwei Jahren passierte das, womit...

1 Bild

DOGEWO21 hilft für Sicherheit zuhause beim Schutz vor Einbrechern

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 01.08.2016

Die aktuelle Mieterumfrage der DOGEWO21 hat gezeigt, dass das Sicherheitsbedürfnis der Mieter in den letzen Jahren erheblich gestiegen ist. In Dortmund ist – wie fast überall – die Zahl der Wohnungseinbrüche deutlich gestiegen. Dass es sinnvoll und möglich ist, die eigene Wohnung vor Einbrechern zu schützen, belegt eindrucksvoll die gleichzeitig gestiegene Zahl der abgebrochenen Einbruchsversuche in unserer Stadt....

Rentensprechstunde

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 01.08.2016

Dorsten: Beratungsbüro Jenau | Hervest. Am 4. August, findet von 15 bis 17 Uhr die Sprechstunde des Versichertenältesten der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, Volker Jenau, statt. Herr Jenau berät in Rentenfragen und hilft bei der Antragstellung von Renten und Kontenklärungen. Telefonische Anmeldung unter Tel.: 016095115583.

2 Bilder

Blutspende mit kostenloser Typisierung am Donnerstag, den 4.8 ab 16-19.30 Uhr im Bürgerhaus Brambauer

Gisela Wohlgemuth
Gisela Wohlgemuth | Lünen | am 30.07.2016

Lünen: Bürgerhaus Brambauer, Yorkstr. 19 | Mit KOSTENLOSER Typisierung bei der Blutspende .! Bitte lassen sie sich typisieren, damit Menschen mit Blutkrebs oder anderen Krankheiten, wo der Erkrankte zum Überleben Stammzellen braucht, eine Chance zum weiter leben hat. Werden sie zum Stammzellen Spender, den damit kann jeder genetische Zwilling von einem Erkrankten diesem helfen.

1 Bild

„Kein Kind zurücklassen“

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 29.07.2016

In Moers zeigt das Präventionsprojekt „Kinderzukunft“ als positives Beispiel, dass jeder Hilfe für sein Neugeborenes bekommen kann. Prävention in Moers wirkt. Mit dieser Feststellung hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das Projekt „Kinderzukunft“ als eines der positiven Beispiele des Landesprogramms „Kein Kind zurücklassen“ hervorgehoben. Die Stadt Moers hat mit dem Netzwerk ein Screening für Neugeborene in beiden...

2 Bilder

25 Jahre einheitlicher Notruf: "112" rettet Leben - europaweit und in Düsseldorf 1

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 29.07.2016

Vor 25 Jahren entschieden sich die EU-Staaten dafür, die einheitliche Notrufnummer einzuführen. Im Jahr 2015 erreichten mehr als 330.000 Anrufe die Düsseldorfer Feuerwehr über die 112. Am 29. Juli 1991 entschieden sich die damals zwölf EU-Staaten dafür eine einheitliche Notrufnummer, die "112", einzuführen. Laut einer Studie weiß bisher aber nur jede fünfte Person in Deutschland, dass der Notruf 112 auch im Ausland...