Hilfe

1 Bild

Gocher überfallen - Passanten eilten zu Hilfe und schlugen Täter in die Flucht!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | vor 5 Tagen

Goch: Polizei | Am Dienstag lief ein 61-jähriger Mann aus Goch zum Bahnhof in Kleve. Dort griff ein unbekannter Täter plötzlich an seine Schulter und riss ihn herum. Ein zweiter Täter schlug dem 61-Jährigen gegen den Kopf und versuchte dessen Geldbörse zu entreißen. Zwei Passanten eilten dem 61-Jährigen zu Hilfe, woraufhin die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung flüchteten. Ein Täter konnte beschrieben werden. Er war 25 bis 30 Jahre alt,...

Blutspenden dringend benötigt

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | vor 5 Tagen

Der diesjährige Sommer stellt die Blutspendedienste vor ganz besondere Herausforderungen: Fußball-EM, Sommerferien, Olympische Spiele und die Hitzewelle. Die Gründe für den Blutspendeschwund sind vielfältig, die Konsequenzen daraus ebenfalls. Alleine in den vergangenen Wochen fehlten täglich bis zu 30 Prozent am Blutspendeaufkommen. "Wer eine sichere medizinische Notfallversorgung erwartet, sollte auch selbst initiativ...

1 Bild

Telefonaktion des Stadtanzeigers und des HELIOS Klinikums Niederberg

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 21.09.2016

Velbert: Redaktion Stadtanzeiger Niederberg | Thema: Was tun bei Herzrhythmusstörungen? Fast vier Milliarden Mal schlägt das menschliche Herz im Laufe eines Lebens, bei manchen Menschen „stolpert“ es dabei. Setzen einzelne Herzschläge aus oder schlägt das Herz viel zu schnell, kann es sich um verschiedene Formen von Herzrhythmusstörungen handeln. „Ein unregelmäßiger Herzschlag kann viele Ursachen haben, beispielsweise Vorhofflimmern, aber auch ein zu langsam...

Stärkungspakt Stadtfinanzen

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 14.09.2016

Heiligenhaus kann dem Stärkungspakt Stadtfinanzen beitreten In Düsseldorf wurde die dritte und letzte Stufe des Stärkungspakts Stadtfinanzen durch das Landeskabinett beschlossen. Darin vorgesehen ist eine Erweiterung der beteiligten Kommunen. Bis Ende Januar 2017 können auch die Kommunen Hilfe beantragen, die bis 2015 in Überschuldung geraten sind. Die ersten Mittel könnten dann bereits 2017 fließen. Die Zugangskriterien...

1 Bild

Erfolgreiche Operation: Geraldy ist wieder gesund

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 12.09.2016

Lachen, spielen und Spaß haben – das ist für den sechsjährigen Geraldy wieder möglich. Er wurde zum zweiten Mal im HELIOS Klinikum Niederberg operiert. Der Grund war eine ausgeprägte Hypospadie (angeborene Harnröhrenfehlbildung), die in zwei Schritten korrigiert werden musste. Nach einer Woche im Niederberger Krankenhaus kann er wieder zu seinen Freunden zum Spielen ins Friedensdorf nach Oberhausen zurückkehren – ehe er in...

5 Bilder

Der Pate von Kamen. 1Teil."The past is not dead. It's not even past."

Rolf Lepke
Rolf Lepke | Kamen | am 08.09.2016

Untertitel: Das undankbare Patenkind "The past is not dead. It's not even past." Das Vergangene ist nie tot, es ist nicht einmal vergangen.“ (William Faulkner) Hompage Bloomfield Im Lokalkompass und im Stadtspiegel erschien auf meine Anregung hin ein Bericht über Bloomfield und ihre Patenschaft mit Kamen. Wie es so ist mit Reportern, wird vieles verkürzt wiedergegeben, wodurch doch wichtiges unerwähnt bleibt.Sei es, wie...

3 Bilder

Helfen kann jeder

Die fünf wichtigsten Maßnahmen im Notfall: Überblick verschaffen. Eine Unfallsituation kann für Ersthelfer sehr erschreckend aussehen. „Versuchen Sie trotzdem, ruhig zu bleiben“, rät Vollmer. Um die Situation einschätzen zu können, sollten Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen: Was ist passiert? Gibt es mögliche Gefahrenstoffe, zum Beispiel auslaufendes Benzin? Ist jemand verletzt? Wenn ja, wie viele Verletzte...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Charlie Award: Auszeichnung für regionale Helden

Drei unterschiedliche Persönlichkeiten und Initiativen und doch haben sie ein gemeinsames Ziel: Sich für andere Einsetzen und Missstände in der Region und darüber hinaus bekämpfen. So werden in diesem Jahr der Verein ‚Afghanische Kinderhilfe Deutschland e.V.‘, ‚Lutz Malaschöwski‘, und der Verein ‚Flaschenkinder Iserlohn e.V.‘ mit dem Charlie Award für ihr Engagement geehrt. Kinder, die in einem Land leben, dass wie...

1 Bild

Einkäufe erledigen lassen - Taschengeldbörse bietet Einkaufsservice an 1

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 31.08.2016

Die Neukirchen-Vluyner Taschengeldbörse und die Aktion Stadtradeln verbinden in ihrem neuen Service gekonnt, Menschen und der Umwelt zu helfen. Wem der Weg zum Geschäft zu weit oder das Schleppen der Einkäufe zu beschwerlich wird, für den gibt es nun einen interessanten Service. Die Neukirchen-Vluyner Taschengeldbörse und die Aktion Stadtradeln bieten in der Zeit vom 9. bis zum 30. September ein ganz besonderes...

1 Bild

Eine seltsame Begegnung mit einer jungen Frau. 34

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 28.08.2016

Ich und Ich.... Gedicht von Gudrun Wirbitzky. Ich traf sie und doch kannte ich sie nicht- sie sprach mich an.. Ich bin nicht Ich.... Verwirrt blieb ich stehen, schaute sie an- sie wirkte verloren, ich dachte seit wann ? Ich bin so alleine führte sie nun fort. einsam an einen so pulsierenden Ort ? Es ist um mich dunkel gar nicht mehr hell. Sie benötigte Hilfe bemerkte ich schnell. Wir sprachen noch lange bis in die...

1 Bild

Stressfrei abnehmen!

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Süd | am 25.08.2016

Dortmund: easylife | Interview: Der Stadt-Anzeiger sprach mit Kai Jeffery, Klinischer Ernährungstherapeut (B. Sc.) und Fitnesstrainer. Herr Jeffery, wie sind Sie zu easylife gekommen? Während meines Studiums durchlief ich viele Kliniken und Arztpraxen. Hierbei lernte ich das ärztlich begleitete Programm von easylife kennen. Der Vorteil bei easylife ist, dass die Menschen sehr persönlich und intensiv unterstützt werden, ihr individuelles...

Unbekannter überfällt Fressnapffiliale

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 25.08.2016

Dorsten: Dorsten | Mittwoch, gegen 17 Uhr, betrat ein unmaskierter Mann die Fressnapf-Filiale an der Bochumer Straße, bedrohte die 42 und 25 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld. Das Geld verstaute er in einer gelben Netto-Stofftasche und flüchtete dann in unbekannte Richtung. Der Täter war etwa 170 cm groß, schlank, trug eine Brille mit schwarzen, runden Gestell, eine Bluejeans und ein verwaschenes weißes...

Aktion "Einkaufstasche ImmerWieder" endet mit einem Sommerfest vor der Volksbank

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Schermbeck | am 25.08.2016

Schermbeck: Volksbank | Schermbeck. Am Samstag, 27.08. feiert das Haus Kilian, ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung, sein Sommerfest vor der Volksbank Schermbeck. Zwischen 16 und 18 Uhr spielen die Band LOFX und die Bläserklasse der Gesamtschule Schermbeck, ein Grillstand und kalte Getränke versorgen die Besucher. "Seit etwa zwei Wochen verkaufen wir unsere Schermbecker Einkaufstaschen "ImmerWieder" und die Aktion ist ein voller Erfolg",...

Schmerzgruppe leistet Beistand

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 23.08.2016

Dorsten: Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus | Hervest. Zweimal monatlich trifft sich die Schmerzselbsthilfegruppe in Dorsten. Hier können sich Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, austauschen, informieren, gegenseitig beistehen und stärken. So kann es gelingen, „so nah wie möglich am Leben zu bleiben“ und sich eine neue Lebensqualität zu erobern. Das nächste Gruppentreffen findet am Donnerstag, 25. August um 15 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63,...

Kollekte für Familienbildungsstätten

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Panorama | am 22.08.2016

Die Kollekte in den Gottesdiensten des Evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten am Sonntag, 28. August, ist für Evangelische Familienbildungsstätten bestimmt. Evangelische Familienbildung gibt lebenspraktische Hilfen und Unterstützung in allen Lebensphasen. Familienbildungsstätten wie etwa das Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63 in Dorsten-Hervest, leisten vorbeugende soziale Arbeit. Sie kümmern sich um...

Ehrenamtler für Aufbau eines Studierendenarchivs in Kaiserwerth gesucht 1

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 20.08.2016

Die Fachhochschule in Düsseldorf-Kaiserswerth benötigt Unterstützung im Studierenden-Archiv. Zu den ehrenamtlichen Aufgaben zählt unter anderem die Archivierung von Prüfungsleistungen der Studierenden. Nach Einarbeitung kann man die Tätigkeitszeit frei von Montag bis Freitag einteilen. Bei Interesse bitte an Claudia Balkhausen von Machmit - die Freiwilligenzentrale, unter Tel.: 7353362 wenden.

2 Bilder

Den Notruf 112 wählen – und dann?

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 19.08.2016

Verletzt, verbrannt, verschluckt? In Notsituationen brauchen wir einen kühlen Kopf - und müssen wissen, was zu tun ist. Aber wie erkenne ich die Symptome bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall? Muss ich immer direkt die 112 wählen? Und wann rufe ich den Notarzt und wann gehe ich zum Notdienst? Experten geben am 24. August 2016 im HELIOS Klinikum Niederberg Tipps, wie Laien Notfälle erkennen können und was sie bei der...

1 Bild

Café für an Demenz erkrankte Personen

Duisburg: Kath. Bildungsforum | Das Café Vergissmeinnicht, ein Café für an Demenz erkrankte Personen, startet in die Spätsommersaison ab dem 31.8., jeweils mittwochs von 09.30 - 12.30 Uhr im Katholischen Bildungsforum, auf der Händelstr. 16, 47226 Duisburg Um die Angehörigen zu entlasten bietet das Café Vergissmeinnicht die Möglichkeit, einmal in der Woche; jeweils mittwochs zwischen 09.30 – und 12.30 Uhr, die an Demenz erkrankte Person ins Katholische...

11 Bilder

Obdachlos: Leben auf der Straße

Wie fühlt es sich an, wenn man kein Zuhause hat, kein Dach über dem Kopf? Wo kann man sich waschen, umziehen, schlafen? Einmal im Monat führt der Bodo-Verkäufer Günter Jackat durch diese Welt, die Welt der Obdachlosen, die Welt derer, die kein Zuhause haben. Die Tour beginnt am Bodo-Bücherladen, am Schwanenwall. Dort werden gespendete Bücher verkauft - der Verein, der das Straßenmagazin Bodo herausgibt, speist sich durch...

Theaterworkshop für junge Migranten

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 12.08.2016

Eine gemeinnützige Organisation setzt sich für junge Menschen mit Migrationshintergrund ein. Für das neue Projekt "Theaterworkshop mit jungen Mitgranten" in Düsseldorf-Stadtmitte werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht. Ziel ist es das Theaterstück aufzuführen. Bei Interesse bitte an Claudia Balkhausen bei Machmit - die Freiwilligenzentrale unter Tel.: 7353362 wenden.

4 Bilder

Der Krebs ist zurück: Bergkamener versucht Buraks Leben zu retten und sucht Mitstreiter 1

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 08.08.2016

Dieser Tage erreichte Taner Aksoy aus Bergkamen erneut eine Hiobsbotschaft aus der Türkei: Beim Sohn seines besten Freundes wurde vor knapp drei Jahren Leukämie diagnostiziert (wir berichteten). Jetzt ist der Krebs mit voller Wucht zurück und bringt zudem schwere Begleiterkrankungen mit sich. Burak Furkan Aydin, so der Name des kleinen Jungen (6 Jahre alt), lebt mit seinen Eltern in Antalya. Sein Vater, ein gebürtiger...

Taschengeldbörse bringt Sie zusammen

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 08.08.2016

Dorsten: Agentur für Ehrenamt | Du bist zwischen 14 und 20 Jahre alt? Du kannst ein paar Euro im Monat mehr gebrauchen? Du hast Lust, anderen gegen ein Taschengeld bei alltäglichen Dingen zu helfen? Sie wünschen sich Unterstützung im Alltag, in Haus und Garten? Sie möchten kleine, einfache Jobs an Jugendliche vergeben? Rasenmähen, Fotos sortieren, den PC auf den neusten Stand bringen: Nicht immer sind es die großen Dinge, für die Senioren Hilfe...

1 Bild

Branchenbuch der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis erschienen

Es ist schnell zur Hand und liefert auf einen Blick den passenden Handwerksbetrieb: Das Branchenbuch der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis listet alle angeschlossenen Handwerksbetriebe auf und erweist sich als praktischer Helfer für jeden, der auf der Suche nach dem richtigen Handwerker ist. Die aktuelle Auflage 2016/17 ist in diesen Tagen in Zusammenarbeit mit dem Image Text Verlag erschienen. Auf 108 Seiten stellen...

1 Bild

Lotsinnen des Gesundheitsamtes aus dem „Team Frühe Hilfen“ unterstützen über 300 Familien im Jahr

Henrik Baston
Henrik Baston | Bochum | am 06.08.2016

Hell ist der Raum im Gesundheitsamt am Westring, in dem das „Team Frühe Hilfen“ Besucher empfängt. Draußen rauscht schnell und laut der Verkehr vorbei, drinnen bieten Familienkinderkrankenschwester Antje Spielmann und Familienhebamme Christiane Knott einen ruhigen Beratungsort für Mütter, Väter, Schwangere und Kinder, die sich in einer besonderen Lebenssituation befinden, zum Beispiel weil sie allein erziehend oder Eltern...

NRW investiert 27 Millionen Euro in die Sozialberatung von Geflüchteten

Andre Tessadri
Andre Tessadri | Velbert | am 05.08.2016

Innenminister Jäger: Neue Psychosoziale Zentren in Dortmund, Siegen und Bonn Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit: NRW fördert die Sozialberatung von Flüchtlingen dieses Jahr mit rund 27 Millionen Euro. Das sind über zwanzig Millionen Euro mehr als im Vorjahr. „Wir stehen zu unserer Verantwortung für die Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Terror zu uns kommen“, sagte Innenminister Ralf Jäger....