Hilfe

1 Bild

Hilferufe in der Nacht 7

Gerda Bruske
Gerda Bruske aus Goch | vor 2 Tagen

Hilferufe in der Nacht Es war kurz nach der Wende, wir haben unseren Urlaub in einem kleinen Holzhaus in der Nähe von Neuruppin verbracht. Mitten in der Nacht hörten wir immer wieder Hilferufe. Ganz mutig mit Taschenlampen bewaffnet sind wir in die Finsternis raus. Unser Haus lag am Waldrand, die Rufe kamen aus dem Wald. Nach 20 Minuten hatten wir eine junge Frau gefunden, sie kauerte auf dem Waldboden und hatte...

Bildergalerie zum Thema Hilfe
9
3
2
3
1 Bild

Pausenengel unterwegs an der Josefschule 2

Peter Gerber
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | vor 4 Tagen

Menden (Sauerland): Josefschule Menden | Schnappschuss

1 Bild

Patchwork - eine neue Emotion?! Familien im Wandel!!

Immer mehr Familien leben als Patchwork eine neue Form! Diese bringt eine Menge Ungleichgewicht und neue Herausforderungen mit sich- insbesondere für Bonuseltern. Sprich - der Patchworkteil, der zum Teil des Partners mit Kindern dazukommt und auch vielleicht ein oder mehrere Kinder mitbringt?! Plötzlich zu dritt? Zu viert? Zu sechst? Zurücknehmen, zurückstecken, nicht einmischen, Erwartungen erfüllen, sich nicht...

1 Bild

Neues Nahverkehrskonzept für Haarzopf und Fulerum: Starke Bedenken bei CDU-Stadtteilpolitikern - Bürgereinwände sind zu berücksichtigen

Marcus von der Gathen
Marcus von der Gathen aus Essen-Süd | am 25.10.2014

Die CDU-Stadtteilpolitiker haben starke Bedenken zum neuen Nahverkehrskonzept für Haarzopf. Auf dem Bürgerforum im Rahmen des Sommerfestes in Haarzopf am 25.09.14 zu den Fahrplanänderungen wurde deutlich, dass viele Bürgerinnen und Bürger mit großen Sorgen den Plänen der EVAG gegenüber stehen. Das Busnetz in Haarzopf und Fulerum soll neu organisiert werden. Dadurch verlieren die Siedlungen Am Regenbogenweg und im Bereich...

1 Bild

CDU: Hand in Hand mit Marktkaufleuten

Marcus von der Gathen
Marcus von der Gathen aus Essen-Süd | am 25.10.2014

Die CDU-Margarethenhöhe traf sich auf dem Nachmittagsmarkt mit Vertretern der Marktkaufleute, der Margarethe-Krupp-Stiftung (MKS) und der Essener Verwertungs- und Betriebs GmbH (EVB), um den Markt weiter zu optimieren. „Der Rettungsversuch ist erst einmal gelungen! Wir brauchen lebendige Märkte und dafür setzen wir uns ein“, so Marcus von der Gathen, sachkundiger Bürger der CDU-Ratsfraktion und stellvertretender...

3 Bilder

Heute im Mehrgenerationenhaus!!! Operntreff / Reparatur Café mit Pflanzendoktor

Ute Zuckermann
Ute Zuckermann aus Wesel | am 24.10.2014

Wesel: Mehrgenerationenhaus | Ab 15.30 Uhr beginnt der • Treffpunkt für Opern-Fans Heute treffen sich Opernfans ab 15.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Wesel. Hier kommen an jedem letzten Montag im Monat Gleichgesinnte zusammen, um gemeinsam Opern auf Video anzuschauen. Dabei geht es nicht um das Fachsimpeln, sondern hauptsächlich darum, die Musik in einer Gruppe zu genießen. Der Treffpunkt ist kostenlos. Weitere Informationen: Mehrgenerationenhaus...

1 Bild

Kita-Kinder: "Wir rücken für euch zusammen"

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 21.10.2014

In der Nordstadt hilft man sich gegenseitig. Zum Beispiel, wenn eine Kita plötzlich dicht gemacht wird und bis zum Jahresende nur Baustelle ist. Nach einem Wasserschaden in der Kita an der Münsterstraße 158c erkannten Experten, dass die Erneuerung der Wasserleitungen nicht aufgeschoben werden kann. Die Kita wird wegen der Arbeiten wohl bis zum Jahresende geschlossen bleiben. Damit die Familien nicht vor einem unlösbaren...

1 Bild

Adventskalender für Mendener in Not

Peter Gerber
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | am 17.10.2014

Menden (Sauerland): Mendener Herbst | Schnappschuss

1 Bild

Beratungsstelle für Lesben und Transidente eröffnet

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 13.10.2014

Zu einer Eröffnungsparty der neuen Beratungsstelle Lebedo in Dortmund an der Goethestraße 66 lud das bundesweit ältereste Lesbenzentrum KCR ein. Am internationalen Coming-Out-Tag wurde die Arbeit für Lesben, bisexuelle und transidente Frauen in der Nordstadt vorgestellt. Im Bild v.l.: KCR-Vorstandsfrau Inge Landmann, Lebedo-Leiterin Ulla Brokemper, Bürgermeisterin Jörder, Eva- Marie Frings ( Leiterin Referat MGEPA) ,...

1 Bild

Der Verein Mensch ist Mensch e.V. braucht Ihre Hilfe !!

Frank Knott
Frank Knott aus Duisburg | am 11.10.2014

Mensch ist Mensch e.V ist ein Verein von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, anderen Menschen bei Schwierigkeiten mit Ämtern im sozialen Bereich zu helfen. Dazu arbeiten in unserem Verein alle Handelnden auf rein ehrenamtlicher Basis. Was machen wir? Wir begleiten Menschen unentgeltlich zu Terminen bei Ämtern, Behörden und anderen Stellen (Stadtwerke, Kitas, Schulen, Jobcenter ) oder auch z.B....

1 Bild

Alleinerziehendentreff sucht Verstärkung

Renate Felske
Renate Felske aus Wesel | am 11.10.2014

Wesel: Ev. Tageseinrichtung für Kinder und Familienzentrum NRW | Seit mehr als zwei Jahren treffen sich allein erziehende Eltern einmal im Monat zu einem solidarischen und vertraulichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Familienzentrum Blücherstraße 33. Während die Mütter bzw. Väter sich zuerst bei einem kleinen Imbiss stärken, werden die Kinder separat von einer Fachkraft betreut. Die Zeit wird genutzt zum Klönen, Lachen, Trösten und zu tatkräftiger Unterstützung, wo es gewünscht...

1 Bild

BoSprInt hilft in vielen Sprachen

Felix Ehlert
Felix Ehlert aus Bochum | am 10.10.2014

Neu gegründeter Verein sorgt dafür, dass sich Fachleute und ihre Klienten verstehen Bochumer Beratungsstellen können künftig noch besser auf Klienten mit Migrationshintergrund eingehen. Das Projekt BoSprInt finanziert ihnen einen Pool aus Sprach- und Integrationsmittlern, die kurzfristig verfügbar sind, um zu dolmetschen und kulturelle Unterschiede zu überwinden. Nach der Anlaufphase ist BoSprInt jetzt ein eingetragener...

2 Bilder

Für Rentner: Ein Ehrenamt als neue Aufgabe

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 08.10.2014

Nach dem Arbeitsleben kann das Ehrenamt eine schöne, neue Herausforderung sein. Viele Rentner lernen die Langeweile des Alltags, schon kurz nach der Rente kennen. Denn wo zuvor ein strukturierter Tag, Anforderungen und Kontakte das Leben bestimmt haben, steht nun viel freie Zeit zur Verfügung. Es gibt Tipps gegen Langeweile im Ruhestand die dabei helfen,diese schöne Phase für sich zu entdecken und zu nutzen. Zunächst...

Neu: Selbsthilfe für Väter nach der Trennung

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 08.10.2014

Nach einer Trennung oder Scheidung leidet in der Regel auch die Bindung der Väter zum eigenen Kind, was bis zu einem kompletten Kontaktabbruch führen kann. Um diese schwierige und sehr schmerzliche Situation zu bewältigen, planen Betroffene eine neue Selbsthilfegruppe. In gemeinsamen Gesprächen sollen Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Gruppe, zu der auch Mütter, Großeltern, Stiefeltern und Angehörige - eingeladen sind,...

1 Bild

Hannah kämpft für ein Leben ohne Leukämie

Daniel Magalski
Daniel Magalski aus Lünen | am 06.10.2014

Hannah aus Horstmar bietet mit viel Mut der Leukämie die Stirn. Sonntag bekam das kleine Mädchen in der Kinderklinik in Datteln die letzte Spritze der Intensivtherapie gegen die Krankheit, nun hofft die Familie auf eine Zukunft ohne den Blutkrebs. Das Schicksal des Mädchens mit dem Down Syndrom rührte Anfang des Jahres die Region. Hannah erkrankte an Leukämie. Der Lüner Anzeiger berichtete über den Fall und Hannahs großen...

3 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Eppendorf hilft

Sebastian Strack
Sebastian Strack aus Wattenscheid | am 01.10.2014

Der Anhänger des Budoka Höntrop wurde trauriger Weise beschädigt und ist nun in der Werkstatt zur Reparatur (ca. 600 €). Dies führte zu dem Problem, dass der Anhänger nicht für die Herbstfreizeit genutzt werden kann. Einige schöne Aktionen hätten für die fast 40 Personen ausfallen müssen. Zum Glück gibt es die freiwillige Feuerwehr Eppendorf und ihren Förderverein. Benedikt Damwerth (Vorsitzender) bat, nachdem er die...

1 Bild

Kleingeld "erbeten" - dann die Geldbörse geraubt

Rainer Tüttelmann
Rainer Tüttelmann aus Iserlohn | am 01.10.2014

Am Dienstag, 30.September, wurde ein Mann auf dem Karnacksweg in Iserlohn beraubt. Gegen 22:45 Uhr sprach ihn der unbekannte Täter an und bat ihn in schlechtem "Arabisch" um etwas Kleingeld. Das Opfer holte sein Portemonnaie hervor. Daraufhin entriss der Täter selbiges und floh stadtauswärts in Richtung Mendener Straße. Das Opfer beschrieb den Täter wie folgt: circa 30 Jahre alt, 160 cm groß, schlank, schwarze, kurze...

1 Bild

Rund um die Uhr daheim betreut

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 30.09.2014

Dortmund: People Care 24 | Den Wunsch, in den eigenen vier Wänden die passende Hilfe zu bekommen, erfüllt PeopleCare 24 Menschen, die auf Pflege angewiesen sind. Das Unternehmen an der Kleppingstraße 8 in der Dortmunder City engagiert sich mit seinen Pflegekräften in der Rund um die Uhr-Betreuung der zu pflegenden Menschen in den eigenen vier Wänden. Je nach individuellem Bedarf kommen deutschsprachige Krankenschwestern, medizinische Betreuer,...

1 Bild

Familienpaten gesucht

Antje Geiß
Antje Geiß aus Dortmund-City | am 26.09.2014

Familie kann anstrengend sein, besonders wenn Säuglinge und kleine Kinder zu versorgen sind. Damit die Belastung nicht zur Überlastung wird, bietet der Kinderschutzbund in Dortmund ein spezielle Qualifizierung für Ehrenamtler an, die Familien helfen. Familien in besonderen Belastungssituationen, zum Beispiel durch kleine Kinder, brauchen in erster Linie eine Unterstützung, die darauf ausgerichtet ist, die eigenen Ressourcen...

1 Bild

Bochum erklärt sich solidarisch mit den Bürgern von Donezk 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude aus Bochum | am 24.09.2014

Bochum: Rathaus | Nach dem die Kämpfe rund um Bochums Partnerstadt Donezk eskalierten, berichteten die Medien, dass die Stadt Bochum der Lage in Donezk hilflos gegenübersteht (Tagesspiegel vom 21.08.14). Aufgrund der dramatischen Lage in Donezk ist außer moralischer Unterstützung leider keine Hilfe aus Bochum möglich. Die vielen in der Stadt gesammelten Hilfsgüter können auch heute noch nicht in die Stadt gebracht werden. Viele Bürger sind aus...

5 Bilder

DEINE STIMME GEGEN MOBBING ?

Klaus-D. May
Klaus-D. May aus Düsseldorf | am 22.09.2014

Wie aktuell das Thema Mobbing ist, zeigen die Nachrichten über Cybermobbing und Mobbing am Arbeitsplatz in Deutschland – bei uns und weltweit. Wir wollen das nicht hinnehmen! Alle Menschen müssen einer menschenwürdigen Arbeit ohne Mobbing und Diskriminierung nachgehen können,– bei uns und weltweit. In der Frage der Mobbingbekämpfung darf es nicht nur bei Präventionsangebote bleiben. In Europa gibt es in neun Länder...

1 Bild

Anonyme Drogenberatung der Stadt Menden

Peter Gerber
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | am 18.09.2014

Menden (Sauerland): Rathaus Stadt Menden | Schnappschuss

1 Bild

Gocher HERZPFOTEN e.V. -gemeinnützige Organisation-

Petra Holzhausen
Petra Holzhausen aus Kalkar | am 17.09.2014

Kleve: Kreis Kleve | In finanzielle Not zu geraten, erschüttert das Leben der Betroffenen schlagartig. Sie empfinden oft tiefe Zukunftsängste, Hilflosigkeit und Scham gegenüber anderen Menschen. Es fehlen häufig Kraft und Mut, nach Hilfe zu fragen. Trost finden die Betroffenen häufig in ihren Tieren, die wiederum durch diese Zwangslage nicht ausreichend versorgt werden können. In so eine Situation kann urplötzlich JEDER geraten! Krankheit,...

1 Bild

„Demenz geht uns alle an“

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch aus Velbert | am 17.09.2014

Velbert: VHS Velbert/Heiligenhaus | Demenz ist als Alterskrankheit auf dem Vormarsch. „Jedes Jahr erkranken allein in Heiligenhaus 120 Menschen neu“, sagt Jörg Saborni vom Demenznetz Heiligenhaus. Und dennoch ist die Krankheit noch immer ein Tabu-Thema, das erst zur Sprache kommt, wenn man damit konfrontiert wird, meint Cornelia Kleine-Kleffmann vom Demenznetzwerk Velbert. Dem soll anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September mit einer Veranstaltung...

1 Bild

Bürgerbäume-Aktion hilft nach Orkan Ela

Daniel Magalski
Daniel Magalski aus Lünen | am 16.09.2014

Pfingsten schlug Orkan Ela eine Schneise der Verwüstung in die Region und zerstörte auf einen Schlag rund siebenhundert Bäume allein im Stadtgebiet von Lünen. Die Aktion Bürgerbäume hilft nun beim Füllen der Unwetter-Lücken. Bürger wollten in vielen Kommunen nach dem Orkan helfen und für die Aufforstung spenden - das gab den Ausschlag für eine besondere Idee. Das Umweltministerium Nordrhein-Westfalen belohnt die...