Industriekultur

18 Bilder

Die Feuerteufel auf der Halde Prosper Haniel. 10

Markus Kriesten
Markus Kriesten | Bottrop | vor 23 Stunden, 18 Minuten

Bottrop: Halde Haniel | Das erste Treffen einiger Bürgerreporter in diesem neuen Jahr fand in luftiger Höhe von 159 Metern auf der Halde Prosper Haniel statt. Trotz der Kälte und dem eisigen Ostwind hatten sich ein paar Leute dort oben eingefunden. Nach dem ersten Überblick über das weitläufige Ruhrgebiet haben wir uns dann in die Arena zurückgezogen und auf die Dunkelheit gewartet, um dann mal wieder mit dem Feuer und der Stahlwolle unsere Kreise...

Bildergalerie zum Thema Industriekultur
39
39
39
38
16 Bilder

Lapadu - Feuerbälle und Feuerreifen 11

Ralf Wittmacher
Ralf Wittmacher | Duisburg | am 07.01.2018

Duisburg: Lapadu | Am vorletzten Tag des Jahres hat sich eine kleine LK-Gruppe (Manfred, Markus und Ralf) noch das trockene Wetter genutzt, um einige Experimente zum Lightpainting zu machen. Wir haben verschiedene Versuche durchgeführt, wie man durch Schwingen und Bewegung von brennender Stahlwolle Feuerkugeln oder Feuerreifen durch Langzeitbelichtung auf dem Foto-Chip festhalten kann. Leider hatten sich einige LK-Freunde von dem angesagten...

1 Bild

Werksbesichtigungen des Chemiepark Marl im neuen Jahr

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 29.12.2017

Die Werksbesichtigungen des Chemiepark Marl im Rahmen der "Route der Industriekultur"  finden im neuen Jahr  wieder ab 2. Januar 2018 statt. Die Nachfolgetermine sind dann wie üblich jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags, jeweils um 11 Uhr. Wer Chemie erleben und verstehen möchte, dem öffnen sich die Werkstore. Im Rahmen von informativen Werksführungen erhalten Besucher einen Einblick in die Welt der...

14 Bilder

Zeche Zollverein 18

Essen: Zeche Zollverein | Die ehemalige Zeche Zollverein in Essen war eine der größten Anlagen zur Gewinnung von Steinkohle in Europa. Die Stilllegung erfolgte Ende 1986. Schon bald danach begann der Umbau zu einem Denkmal der Industriekultur. Die UNESCO würdigte 2001 die Bedeutung dieser Zeche und der benachbarten Kokerei mit der Auszeichnung als Weltkulturerbe. Heute ist die Zeche Zollverein eines der wichtigsten Aushängeschilder der Industriekultur...

5 Bilder

Fotorunde Henrichshütte Hattingen am 12.12.2017

Thomas Krueger
Thomas Krueger | Hattingen | am 13.12.2017

Immer wieder schön in der Henrichshütte Hattingen

1 Bild

Führung über Zeche Zweckel: Von Markenkontrolle und Knickerwasser 5

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 06.12.2017

Gladbeck: Maschinenhalle Zweckel | Was macht der Invalide mit dem Fahrrad, und warum muss man für Knickerwasser auf die Kugel drücken? Diese und noch andere Rätsel lösen Besucher am Sonntag (10.12.) bei einer Führung über die Zeche Zweckel. Dabei kann man noch mehr über Geschichte, Arbeit und Leben der Bergleute erfahren.  Wer zu Betriebszeiten auf der Zeche Zweckel in Gladbeck seine Schichtbegann, kam wie heute die Besucher durch den Eingangsbereich an...

2 Bilder

Ausstellung: Wachsender Wandel

Gisela Ladwig
Gisela Ladwig | Witten | am 05.12.2017

Witten: Sparkasse Witten-Annen | Ausstellung in der Sparkasse in Witten-Annen, Annenstr. 172, 58453 Witten Unsere Region hat im Laufe der Jahrzehnte, vor allem seit Beginn der Industrialisierung, viele Veränderungen durchlebt. Von reiner Agrarwirtschaft bis hin zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort, der die naturgegebenen Landschaften einem starken Wandel unterzog. Die Bilder der Künstlerin Gabriele Czerwinski aus Witten thematisieren den Wandel...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Henrichshütte Hattingen

Thomas Krueger
Thomas Krueger | Hattingen | am 26.11.2017

Henrichshütte ist immer wieder ein Besuch wert.

5 Bilder

Die Dokumentarin des Wandels

Vom Stahlwerk zum See - die Dortmunder Fotografin Eva Horstick-Schmitt hat diese Veränderung dokumentiert. „Ich habe ja seit 1997 die Dinge dort fotografiert. Etliche Filme in Schwarzweiß und Farbe erstellt, die Veränderungen des Geländes am Phoenix-See und auf Phoenix West allerdings in Farbe. Jedes Jahr.“ Dabei hat sie nicht nur abgebildet, was sie dort gesehen hat, sie hat auch Fotos inszeniert. So stehen dann die...

18 Bilder

Der Landschaftspark Duisburg-Nord (LaPaDu) an einem Novemberabend 17

Ralf Wittmacher
Ralf Wittmacher | Duisburg | am 07.11.2017

Duisburg: Lapadu | Im ehemaligen Hüttenwerk von Thyssen wurde bis 1985 flüssiges Roheisen erzeugt, das zu unzähligen Gusseisen und Stahlprodukten weiterverarbeitet werde konnte. Auch die Nebenprodukte Gichtgas und Schlacke konnten noch als Heizgas bzw. Baustoff genutzt werden. Die stillgelegte Anlage ist seit 1993 zu besichtigen. Die Lichtinszenierung des Künstlers Jonathan Park ist seit 1996 zu bestaunen, die ab 2009 auf die energiesparende...

14 Bilder

Ausflug zum LWL-Museum Zollern II/IV in DO-Bövinghausen

Gerd Hufnagel
Gerd Hufnagel | Dortmund-West | am 05.11.2017

Dortmund: LWL-Museum | Berühmt ist dieses Museum schon länger - bekannt geworden ist es durch den "Geierabend" eine etwas andere Karnevalssitzung. Aber nicht nur während der närrischen Zeit ist der stillgelegte Zechenbereich jederzeit einen Besuch wert. Fast vor unserer Haustür im Städtedreieck Bo-Gerthe/ CAS-Merklinde und DO-Bövinghausen gelegen ist das Museum mit dem Auto in kurzer Zeit über die A40 zu erreichen. Die hervorragend restaurierten...

1 Bild

Ein "Leistungsträger" ... 26

Regine Hövel
Regine Hövel | Duisburg | am 04.11.2017

Duisburg: Landschaftspark Nord | Schnappschuss

1 Bild

Herbstleuchten in Hamm 12

Markus Kriesten
Markus Kriesten | Bönen | am 24.10.2017

Hamm: Maximilian Park Hamm | Schnappschuss

38 Bilder

LapaDU – eine Perle im Herzen von Duisburg

Katrin Kraja
Katrin Kraja | Hagen | am 22.10.2017

Oftmals fragt man: Was machen wir nur an so einem schönen Tag? So, weit wollen wir dann ja auch nicht fahren und es soll doch auch für Alle etwas bieten. Warum weit schweifen, wenn die Antwort so nahe liegt: Der Landschaftspark Duisburg, eine der Perlen der neuen Industriedenkmäler, die in den Freizeitbedarf der Bevölkerung integriert wurden. Von Hagen aus fahren wir knapp 1 Stunde, dann haben wir schon das Ziel...

17 Bilder

Das Wochenend-Rätsel - Ob Kruppianer, Mannesmänner oder.... 39

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 19.10.2017

NRW: Irgendwo im Ruhrgebiet | Ferrostaaler! Auf das Qualitätssiegel "Made in Germany" waren wir doch alle mal stolz. Da wurde nicht getrickst und nicht gepfuscht; da gab es noch echte Wertarbeit und Fairplay! 1956 war auch das gesuchte Unternehmen führend mit seiner Technologie. Wie lautet der Name des Unternehmens und was war das hervorragende Produkt?

2 Bilder

Tick Tack - Die Zeit läuft für uns! 17

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Süd | am 19.10.2017

Essen: Villa Hügel | https://www.youtube.com/watch?v=z5zF6NJdEtc Ich gehe mal davon aus, dass unsere Frührung am Samstag etwas geschmeidiger abläuft. ;-)

Industriewald-Führung auf Fürst Leopold

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 13.10.2017

Dorsten: Das LEO | Hervest. Am Mittwoch, 18. Oktober, findet eine Exkursion zum Thema „Industriegrün – Industriewald“ auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold statt. Überlässt man Industriebrachen sich selbst, erobert die Natur sich Stück für Stück das Terrain zurück. Wald und Holz NRW-Förster Burkhard van Gember erläutert, auf welche Weise dies erfolgt. Er zeigt die sogenannten Sukzessionsreihen auf, die sich daraus ergeben, dass...

13 Bilder

Mühlenweide, Duisburg-Ruhrort 14

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 03.10.2017

Duisburg: Mühlenweide | Unsere Tour, von der ich im letzten Beitrag berichtete, führte uns vom Vinckekanal unter der Friedrich-Ebert-Brücke hindurch zur Mühlenweide, die an den Standort der früheren Stadtmühle erinnert. Hier fanden bis 2009 jahrelang im Sommer, jeweils sonntags, bereits morgens ab sechs Uhr, in einem Festzelt die beliebten Hafenkonzerte statt. Von dieser „Bierzelt-Stimmung in aller Früh“ sowie einem Hafentrödelmarkt wurden...

12 Bilder

Das Geleucht, die Landmarke auf der Halde Rheinpreussen 15

Ralf Wittmacher
Ralf Wittmacher | Moers | am 30.09.2017

Moers: Geleucht von Otto Piene | Das Geleucht - die 30 Meter hohe Grubenlampe - steht auf der Halde Rheinpreussen auf einer Höhe von 103 m (ü.N.N.) und ist ein ausgefallener Aussichtturm mit einer Plattform, die eine gute Sicht über den Rhein auf das westliche Ruhrgebiet bietet. Das rote Kunstwerk erinnert an die Leuchten, die unter Tage eine wichtige persönliche Ausrüstung für die Bergleute ist (war) und mit Hilfe des kräftigen Hakens die Befestigung am...

42 Bilder

Drachen verbreiten gute Laune am Geleucht auf der Halde Rheinpreußen in Moers 7

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Moers | am 26.09.2017

Moers: Halde Rheinpreussen | Jetzt ist es soweit. Viele Wandertouren in der näheren Umgebung sind abgegrast und um etwas Neues zu sehen, heißt es nun, ein Stückchen zu fahren. Heute haben wir uns die Halde Rheinpreußen bei Moers mit dem markanten Geleucht als Aussichtspunkt ausgeguckt. Auf dem Blog Wanderwegewelt unseres LK-Kollegen Jürgen Weiß wurde uns prompt die passende Tour 776 angezeigt.  Wie von den Wetterfröschen versprochen, riss hinter...

1 Bild

Zechenromantik

Stankiewicz Thomas
Stankiewicz Thomas | Gelsenkirchen | am 24.09.2017

Gelsenkirchen: Nordsternpark | Schnappschuss

1 Bild

Lost Places - Fürst Leopold Dorsten 2

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 18.09.2017

Schnappschuss

5 Bilder

Blick auf den 30 m hohen Hebeturm,.... 11

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 16.09.2017

Duisburg: Homberg Hebeturm | ..... dem Wahrzeichen von Duisburger-Homberg. Dieses imposante Bauwerk stammt noch aus der Zeit des Hebeturm-Trajektverkehrs (1856), der wiederum in Verbindung mit dem Anschluss Hombergs an das niederrheinische Eisenbahnnetz (1949) steht. Mehr dazu, siehe hier.

12 Bilder

Die Sandburg in der Licht- und Feuer-Nacht 17

Ralf Wittmacher
Ralf Wittmacher | Duisburg | am 12.09.2017

Duisburg: größte Sandburg | Die Veranstaltung "Licht- und Feuer-Nacht" im Landschaftspark Duisburg-Nord konnte ohne weitere Regenschauer zur allgemeinen Erleichterung am letzten Samstag stattfinden! Bis kurz vor Beginn des Events hatte es noch geregnet und die Licht- und Feuerwerks-Künstler hatten genug damit zu tun die Scheinwerfer und entsprechend Stromanschlüsse trocken zu halten! Rund um das Kunstwerk hatten sich schon einige Pfützen gebildet, aber...

1 Bild

Mit der Fotokugel im Landschaftspark Duisburg. 14

Markus Kriesten
Markus Kriesten | Duisburg | am 10.09.2017

Duisburg: Lapadu | Schnappschuss