Jungtiere

1 Bild

FÜTTERUNG 2

Jürgen Rei
Jürgen Rei | Datteln | am 17.09.2017

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Jungtiere
14
13
12
8
7 Bilder

*Fotogene Jungtiere*

Carmen Harms
Carmen Harms | Hagen | am 25.05.2017

In diesem Jahr sind schon einige Jungtiere im Allwetterzoo Münster auf die Welt gekommen. Erst vor fünf Tagen wurde nach 16 Monaten Tragzeit ein Nashornkalb geboren. Es bekam den schönen afrikanischen Namen Amiri. Nachwuchs gibt es auch bei den Przewalski Urwildpferden und bei den Varis. Sowohl Nashörner als auch Varis sind durch Wilderung und Lebensraumzerstörung stark bedroht. "Willkommen, Nashörnchen...

2 Bilder

Kreisjägerschaft Unna:"Rehkitze vor dem Mähtod bewahren"

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 04.05.2017

Jungtiere, die im hohen Gras ihre "Kinderstube" haben, sollen nicht vom Mähtod ereilt werden. Das zumindest wünscht sich der Landesjagdverband und die Landwirtschaftskammer NRW. Ein sogenanntes "wildtierschonende Mähverfahren" ist übrigens im NRW-Landesnaturschutzgesetz zwingend vorgeschrieben. „Das bleibt dann aber auch einer der ganz wenigen Punkte, die in den letzten Jahren vom Gesetzgeber zum Besseren gedreht wurden“,...

6 Bilder

Ferkelei im Duisburger Stadtwald

Wilfried Jacobi
Wilfried Jacobi | Duisburg | am 22.08.2016

Duisburg: Wildschweingehege | Was einst mit zwei verirrten jungen Wildschweinen begonnen hat ist bereits zu einem ebenso attraktivem wie fruchtbarem Wildschweingehege angewachsen

9 Bilder

Jungvolk 6

Marlis Trapitz
Marlis Trapitz | Düsseldorf | am 12.07.2016

Inzwischen sind die Küken und Gössel vom Frühjahr schon richtig groß geworden. Derweil brütet ein Blesshuhnpärchen um noch für Nachwuchs zu sorgen.

1 Bild

Mutter mit Nachwuchs 7

Ingrid Geßen
Ingrid Geßen | Essen-West | am 09.06.2016

List: Ellenbogen | Schnappschuss

1 Bild

Die 6 von Benrath 13

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Düsseldorf | am 09.06.2016

Düsseldorf: Bahnhof Benrath | Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Nachwuchs

Rainer Nowak
Rainer Nowak | Gevelsberg | am 11.04.2016

Gevelsberg: Gut Rocholz | Schnappschuss

17 Bilder

Ruheoase in der Großstadt 6

Marlies Bluhm
Marlies Bluhm | Düsseldorf | am 02.04.2016

Düsseldorf: Südpark | Gestern habe ich bei kaltem, aber endlich sonnigem Wetter, einen Ausflug in den Südpark Düsseldorf unternommen. Diese Ecke Düsseldorfs liebe ich wegen seiner Tiere sehr. Ein Besuch dort lohnt sich besonders jetzt, da Mutter Sau 3 Junge hat. Leider stehen einige Tiere noch immer unter Quarantäne und viele Gatter sind leider leer. Begleitet mich, wenn Ihr möchtet, bei meinem virtuellen Spaziergang und habt ein schönes...

1 Bild

Bitte füttern, Mama! 1

Melanie Völker
Melanie Völker | Schwerte | am 14.07.2015

Schnappschuss

5 Bilder

Kinderstube Wald und Feld

Naturfreunde, die jetzt, im Frühsommer, draußen unterwegs sind, wissen es: Überall entsteht neues Leben. An Uferrändern, in Feldern und im Dickicht der Wälder - häufig im Verborgenen. Wenn die Fuchswelpen vor dem Bau in der Sonne spielen oder die Ricke mit dem Kitz aus dem Wald tritt und es säugt. Das sind unvergessene Momente! Wesentlicher Bestandteil der der Jägerausbildung ist der Sachkundenachweis Naturschutz....

1 Bild

Jeden Tag 'ne gute Tat

Benjamin Dorroch
Benjamin Dorroch | Gelsenkirchen | am 11.06.2015

Gelsenkirchen: Gelsenwasser | Als ich heute Abend von der Kurt-Schumacher-Straße in die Willy-Brand-Allee einbog, sah ich auf der Fahrbahn diese Gänsefamilie. Im Rückspiegel konnte ich sehen, wie sie immer wieder versuchten, über die Straße zu kommen. Natürlich hält der gemeine Autofahrer nur ungerne an. Also hielt ich in der Zufahrt zu Gelsen-Wasser und lief zurück, um den beiden Alt -und Jungtieren den Übergang zu ermöglichen. Eine Autofahrerin machte...

1 Bild

Ein kleiner Nimmersatt ! :-) 10

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 12.05.2015

Schnappschuss

25 Bilder

Saisonstart in der ZOOM Erlebniswelt

Andrea Gruß-Wolters
Andrea Gruß-Wolters | Duisburg | am 20.03.2015

Gelsenkirchen: ZOOM Erlebniswelt | Am Sonntag, dem 22.März 2015 beginnt der offizielle Saisonstart in der ZOOM Erlebniswelt. Dazu hat sich ZOOM einiges einfallen lassen: von 10 bis 17 Uhr gibt es viele „Tierische Aktionen“, spezielle Führungen und Erlebnistouren auch hinter den Kulissen, ein buntes Kinderprogramm, Kulinarisches aus Asien, Alaska und Afrika, Zoolotsen und Maskottchen warten auf große und kleine Besucher. Neues in der kommenden Saison:...

1 Bild

Sonntags-Familien-Brunch :-) 27

Hanni Borzel
Hanni Borzel | Arnsberg | am 27.04.2014

Arnsberg: Am Stötchen | Schnappschuss

10 Bilder

Auch zum Storch kommt der Klapperstorch!!! 48

Michael (Micky) Peters
Michael (Micky) Peters | Goch | am 04.06.2013

Am heutigen Dienstag habe ich ein paar besondere Aufnahmen( das finde ich zumindest) machen können. Es gelang mir ganz in der Nähe von Goch bei unseren niederländischen Nachbarn ein Storchenhorst zu fotografieren! Das Highlight, es waren mindestens zwei Jungtiere im Horst die sich am Ende zeigten!!! Gruß an Elke --- Ich hab ihn nun doch gefunden!!! LG Micky

2 Bilder

Hände weg von Jungtieren - Biologische Station gibt Tipps

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Schwerte | am 31.05.2013

Das Brutgeschäft der heimischen Vögel ist in vollem Gange. Die ersten Jungvögel haben auch bereits ihre Nester verlassen. Scheinbar hilflos kann man sie gelegentlich am Boden hocken oder hüpfen sehen. Die Jungen stehen aber mit Kontaktrufen mit den Altvögeln, die die Umgebung emsig nach Futter zur Aufzucht der Jungvögel absuchen, in Verbindung. Wenn man nun einen „verlassenen“ Jungvogel antrifft, ist es also vielmehr eine...

16 Bilder

Flügge ! 6

Lautes Gezwitscher im Garten bewog mich, doch mal aufzustehen und aus dem Fenster zu schauen. Dort tummelten sich am Futterplatz, wie üblich, Gründfinken, Kohlmeisen, eine Heckenbraunelle und jede Menge Spatzen. Doch was war das auf der Wiese? Tatsächlich: ein junger Spatz saß dort. Schnell das Fernglas gegriffen und genauer geschaut und schon sah ich auch das zweite Jungtier. Noch schneller zur Kamera gegriffen um beim...

1 Bild

Die ersten Bambis sind da

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 30.04.2012

Unter besonderem Stress steht - gerade jetzt im Mai/Juni - das heimische Wild. Geprägt wird dieses beim Rehwild dadurch, dass die Kitze gesetzt werden und die Ricke ihre bis dahin begleiteten Jungtiere vom Vorjahr in die Selbstständigkeit entlässt. Kitze an Ort und Stelle belassen und nicht berühren Dies führt bei diesen Tieren zur hohen Unsicherheit mit unberechenbarem Verhalten. Der Straßenverkehr birgt dann eine...

10 Bilder

Süße Giraffen-Kinder

Rainer Rüsing
Rainer Rüsing | Herne | am 20.03.2012

Das kleine Giraffenbaby Kimary unternimmt derzeit seine ersten Ausflüge in die Frühlingssonne. Am letzten Mittwoch lag der kleine Langhals den ganzen Morgen selig schlafend im Stall, doch als gegen 14 Uhr Mutter Mary nach einer kurzen Visite bei ihm wieder nach draußen lief, ist er ihr ohne Zögern gefolgt. Kimary hatte, wie Zoom-Sprecherin Sabine Haas mitteilt, keine Scheu und erkundete die neue Umgebung wie gewohnt ruhig...

1 Bild

Knuffiger Nachwuchs im Zoo. Viel neue Jungtiere zu bestaunen 1

Peter J. Weigel
Peter J. Weigel | Dortmund-Süd | am 27.06.2011

Eene Besuch im Zoo - und der lohnt im Moment wirklich. Wer Tiere von ihrer knuffig-kuscheligen Seite sehen will, kann derzeit jede Menge Nachwuchs bestaunen. Publikumsliebling ist immer noch das Orang Utan-Jungtier Erina, das bei dem schönen Wetter ausgelassen über die Außenlage-Anlage tobt. Dem kleinen Rentier Vinur ist das alles egal. Ihm ist schon zu warm zum spielen. Es hält sich bevorzugt im Schatten auf. Die...

2 Bilder

„Einsame“ Jungvögel nicht aufnehmen, raten Naturschützer

Rainer Rüsing
Rainer Rüsing | Herne | am 07.06.2011

Zurzeit tschilpt und piept es überall in Nistkästen, Hecken und Gebüschen. Mit zarten Stimmchen bettelt der Vogelnachwuchs vehement um Futter und die ersten Jungvögel verlassen bereits das sichere Nest. Der NABU Herne appelliert an die Bevölkerung einsam und hilflos wirkende Jungvögel nicht gleich aufzunehmen, sondern sie an Ort und Stelle zu belassen. Denn nur ganz selten handelt es sich bei gefundenen Jungvögeln am Boden...

1 Bild

Drama um eine Schwanenfamilie in Kellen 7

Klaus Schürmanns
Klaus Schürmanns | Kleve | am 20.07.2010

Es ist oftmals nur Unwissenheit. Welche Folgen es haben kann, Schwäne und Enten mit Altbrot zu füttern, schildert Wochenblatt-Leserin Christa Bücker aus Kellen in diesem Aufruf: „Liebe Tier- und Naturfreunde! Bitte füttern Sie die Wasservögel (Schwäne, Enten usw.) nicht mehr mit Brot!!!! Brot gärt und führt zu Koliken bei den Tieren und kann sogar tödlich sein. Vor allem bei diesem heißen Wetter und sehr niedrigem...