katholische Kirche in Düsseldorf

„mittwochgespräch“ zur Bedeutung des Buß- und Bettag 1

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | vor 4 Tagen

Düsseldorf: Maxhaus | Am 22. November ist beim 1717. „mittwochgespräch“ Klaus Haarlammert der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Alle haben zu büßen und zu beten – Ein katholischer Blick auf einen (fast?) vergessenen Tag“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. „Büßen“ und „beten“ – was heißt dies eigentlich in konkreten Lebensvollzügen und wie stehen diese beiden Begriffe...

„mittwochgespräch“ mit einer Diagnose der deutschen Sprache

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 09.11.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 15. November ist beim 1716. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Karl-Heinz Göttert der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Wie geht es der deutschen Sprache? Eine aktuelle Diagnose“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Ausnahmsweise findet das „mittwochgespräch“ diesmal nicht im Klosterhof, sondern im schönen Antoniussaal des Maxhauses statt. Die deutsche...

„mittwochgespräch“ diskutiert über Dialog zwischen Christen und Muslimen

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 03.11.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 08. November ist beim 1715. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Tobias Specker SJ der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Muslime und Christen – Wie kann man miteinander reden?“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Angesichts von aktueller Beunruhigung, von Erfahrungen von Konflikt und Gewalt und zugleich einer schon viele Jahrzehnte andauernden Tradition...

„mittwochgespräch“ über die Neue Einheitsübersetzung der Bibel

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 12.10.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 18. Oktober ist beim 1714. „mittwochgespräch“ Dr. Gunther Fleischer der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Was ist das Neue an der Neuen Einheitsübersetzung“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Seit dem Winter 2016 ist sie auf dem Markt, ab Advent 2018 wird aus ihr im katholischen Gottesdienst gelesen werden – die revidierte Einheitsübersetzung der...

„mittwochgespräche“ diskutieren über Vergänglichkeit und Vollendung

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 05.10.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 11. Oktober ist beim 1713. „mittwochgespräch“ Dr. Christian Bock der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Zeitenfülle – Annäherung an das paradoxe Verhältnis von Vergänglichkeit und Vollendung“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Angesichts der Vergänglichkeit der eigenen Existenz stellt sich dem Menschen immer wieder die Frage nach seiner unabweisbaren...

„mittwochgespräche“ diskutieren Konjunktur des Fundamentalismus

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 28.09.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 04. Oktober ist beim 1712. „mittwochgespräch“ Professor Dr. René Buchholz unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Falsche Wiederkehr der Religion – Zur Konjunktur des Fundamentalismus“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Derzeit sprechen Soziologen und Theologen gerne von der „Wiederkehr der Religion“. Abgesehen von der Frage, ob Religion je...

Zeugen für das Jenseits? - „mittwochgespräche“ auf den Spuren von Nah-Tod-Erlebnissen

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 22.09.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 27. September ist beim 1711. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Franz-Josef Nocke unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Zeugen für das Jenseits? Theologisches nach-Denken der Nah-Tod-Erfahrungsberichte“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Immer wieder hören wir von Menschen, die nach ihrem Tod durch medizinische Reanimationsmaßnahmen ins Bewusstsein...

Anzeige
Anzeige

„mittwochgespräche“ auf dem Pilgerweg nach Santiago

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 14.09.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 20. September ist beim 1710. „mittwochgespräch“ Johannes Werner unser Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Pilgerwege in Spanien von Sevilla nach Santiago de Compostela – Zeichnungen und Aufzeichnungen“. Das „mittwochgespräch“ beginnt wie immer um 18:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro. Auf seinem Pilgerweg von Sevilla im Süden Spaniens nach Santiago de Compostela stehen für den Architekten Johannes...

Generalvikar Dr. Dominik Meiering diskutiert über die Herausforderungen der Kirche

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 07.09.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 13. September 2017 ist beim 1709. „mittwochgespräch“ Generalvikar Dr. Dominik Meiering der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Wir müssen neue Wege gehen – Herausforderungen für die Kirche von Köln“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Das Erzbistum Köln ist auf einen „Pastoralen...

„Wie heute als Christ leben?“ – „mittwochgespräche“ gehen spirituelle Wege

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 31.08.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 06. September 2017 eröffnet Pater Bertram Dickerhof SJ mit dem 1708. „mittwochgespräch“ die Herbstreihe 2017. Sein Thema lautet: „Der spirituelle Weg. Wie heute als Christ leben?“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Wer Probleme hat, versucht sie zu lösen, sich abzulenken oder sie zu verdrängen. Das...

1 Bild

Katholische Kirche feiert Fronleichnam

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 26.05.2017

Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes und der Katholikenrat laden zum Fronleichnamsfest ein. Die Feierlichkeiten beginnen am Donnerstag, 15. Juni 2017, um 9.45 Uhr mit einem Morgengebet auf dem Marktplatz vor dem Rathaus. Um 10 Uhr wird dort die Festmesse zelebriert. Es predigt Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes. Parallel dazu sind Familien, besonders die diesjährigen Erstkommunionkinder mit ihren Eltern und...

„mittwochgespräche“ thematisieren Gewalt in den Religionen

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 18.05.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 24. Mai 2017 ist beim 1706. „mittwochgespräch“ Dr. Werner Höbsch der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Gewalt und Gewaltüberwindung in den Religionen – Plädoyer für eine interreligiöse Friedensethik“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Gewalt wurde und wird im Namen Gottes angewandt -...

2 Bilder

Segnung der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 12.05.2017

„Wir möchten, dass sich die Menschen hier angenommen fühlen und einen Ort der Begegnung finden, an dem Beziehung wachsen kann, wo sie ihren Alltag unterbrechen können, um sich besser zu verstehen.“ Mit diesen Worten begrüßte Michael Bruckner die Festgäste zur Segnung der neuen Räumlichkeiten der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL). Der Psychologe und Theologe Bruckner leitet die EFL seit 1997. Er bedankte...

Wohin steuert Burma?

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 11.05.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 17. Mai 2017 ist beim 1705. „mittwochgespräch“ Klemens Ludwig der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Burma / Myanmar: Ein buddhistisches Land auf dem Weg in die Freiheit“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Während Schlagzeilen von Kriegen und Krisen für weltweite Aufmerksamkeit sorgen,...

„mittwochgespräche“ fragen nach Gegenwart und Zukunft der Ordensfrauen in Deutschland

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 04.05.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 10. Mai 2017 ist beim 1704. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Margareta Gruber OSF die Referentin und Gesprächspartnerin. Ihr Thema lautet: „Seiltanzen im Nebel – Zur Gegenwart und Zukunft der Ordensfrauen in Deutschland“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Die Zahlen der Ordensfrauen im...

1 Bild

Was passiert, wenn man alle Pfeifen gleichzeitig spielt? Kostenlose Orgelführung für Kinder

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 03.05.2017

Wie kommen vier Engel auf die Maxorgel? Ist das Gold echt? Wie viele Pfeifen gibt es? Was würde passieren, wenn man sie alle gleichzeitig spielt? Um diese Fragen geht es u.a. bei einer kostenlosen Orgelführung für Kinder. Sie findet statt am Samstag, 13. Mai 2017, um 16 Uhr in der Kirche St. Maximilian, Schulstraße 15, in der Altstadt. Musiker Markus Belmann erklärt die Geschichte und die Funktion des ältesten Orgelgehäuses...

„mittwochgespräche“ auf der Suche nach der menschlichen Seele

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 26.04.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 03. Mai 2017 ist beim 1703. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Saskia Wendel die Referentin und Gesprächspartnerin. Ihr Thema lautet: „Wo hat Gott die Seele versteckt? Die Hirnforschung kann sie nicht finden“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Der Seelenbegriff ist ein zentraler Bestandteil christlicher...

Bischof Hofmann spricht im Maxhaus über Kirche und Kunst

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 20.04.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 26. April 2017 ist beim 1702. „mittwochgespräch“ Bischof Dr. Friedhelm Hofmann der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Kirche und Kunst“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person. Über Jahrhunderte waren Kirche und Kunst miteinander in einem fruchtbaren Dialog, der nicht nur die Theologie und...

1 Bild

Osterkerzen mit dem arabischen „Nun“-Zeichen - Katholiken in Düsseldorf solidarisieren sich mit verfolgten Christen

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 12.04.2017

Auf den drei Osterkerzen in St. Lambertus, in St. Maximilian und in der Kapelle St. Josef befindet sich dieses Jahr in der Mitte des Kreuzes das „Nun“-Zeichen. Mit diesem arabischen Schriftzug solidarisieren sich die Katholikinnen und Katholiken in Düsseldorf mit den verfolgten Christen in der ganzen Welt. Das „Nun“-Zeichen steht für Nazarener. Die Terroristen des sogenannten „Islamischen Staates“ beschriften damit die...

Stadtdechant Hennes kondoliert der koptischen Gemeinde in Düsseldorf

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 11.04.2017

Mit Bestürzung hat Monsignore Ulrich Hennes, Stadtdechant von Düsseldorf und Pfarrer an St. Lambertus, auf die neuerlichen Anschläge auf christliche Kirchen in Ägypten reagiert: „Es ist erschütternd, wie viel Hass und Unfrieden in der Welt ist und sich fanatisch gegen unschuldige Menschen richtet.“ Mit einem persönlichen Brief kondolierte Hennes der koptischen St. Mariengemeinde in Düsseldorf. In dem Schreiben heißt es...

Mangelverwaltung oder Innovation – „mittwochgespräche“ fragen nach der Zukunft Pastoraler Räumen

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 23.03.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 29. März 2017 ist beim 1700. „mittwochgespräch“ Dr. Hubertus Schönemann der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Pastoraler Raum - Mangelverwaltung oder Innovation?“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. In fast allen katholischen Diözesen entstehen derzeit große pastorale Räume, ob als Großpfarreien „neuen Typs“ oder als...

1 Bild

Kölner Medienpreis für Düsseldorfer Pfarrbrief

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 22.03.2017

Beim Wettbewerb „Pfarrbrief des Jahres 2016“ des Erzbistums Köln ging eine Auszeichnung nach Düsseldorf. Das Magazin „Kirchenlatein“ der katholischen Gemeinde St. Margareta in Gerresheim erhielt den Anerkennungspreis. „Dass wir mit unserem Heft, das auf professionelles Layout und ökologische Produktionsverfahren setzt, etwas gegen den Strom schwimmen, war uns klar. Umso größer war die Freude, dass wir auch bei diesem...

1 Bild

Internationale Förderklasse für geflüchtete Jugendliche

Dr. Stephan Zöller
Dr. Stephan Zöller | Düsseldorf | am 15.03.2017

Das St.-Ursula-Berufskolleg ist eine Schule in freier Trägerschaft des Erzbistums Köln. Die Bildungseinrichtung hat den Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen und befindet sich in der Altstadt von Düsseldorf. Ab sofort wird dort für geflüchtete Jugendliche ab 16 Jahren eine Internationale Förderklasse angeboten. Neben dem Besuch der Schule liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit Kindern in Kindertageseinrichtungen....

„mittwochgespräch“ diskutiert Chancen und Perspektiven der Pfarrgemeinde

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 15.03.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 22. März 2017 ist beim 1699. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Richard Hartmann der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Was kommt nach der Pfarrgemeinde? Chancen und Perspektiven“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Die Veränderungen in den Organisationsformen und den Veranstaltungsformen der christlichen Kirchen sind...

Verlust der Mitte? – „mittwochgespräch" fragt nach Parteien und Gesellschaft in Deutschland

Yvonne Giebels
Yvonne Giebels | Düsseldorf | am 09.03.2017

Düsseldorf: Maxhaus | Am 15. März 2017 ist beim 1698. „mittwochgespräch“ Professor Dr. Heinrich Oberreuter der Referent und Gesprächspartner. Sein Thema lautet: „Verlust der Mitte? Parteien und Gesellschaft in Deutschland“. Wie immer findet das „mittwochgespräch“ um 18:00 Uhr im katholischen Stadthaus Maxhaus, Schulstraße 11, statt. Diesmal in Kooperation mit dem Bund Neudeutschland. Dass die „Mitte“ ein sozial und politisch wesentliches...