Kommunikation

1 Bild

HOF FEULER - Benefizveranstaltung der 7 SCHWABEN SPEAKER

Tanja Köhler
Tanja Köhler | Marl | am 20.04.2015

Marl: Hof Feuler | An alle Begeisterten in Sachen Persönlichkeitsentwicklung & Ehrenamt! Am 09. Mai findet NACHMITTAGS in der Reithalle des gemeinnützigen Reittherapiezentrums Hof Feuler eine großartige Benefiz-Veranstaltung statt. Wir 7 SCHWABEN SPEAKER sind alles Top-Trainer aus Baden-Württemberg, die in dieser Kombination ausschließlich für den guten Zweck auftreten. Spannende Inputs rund um das Thema Persönlichkeit in kurzen...

Bildergalerie zum Thema Kommunikation
18
13
11
9
1 Bild

Facebook, Twitter und Co = der Kindergarten Effekt Teil ll

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 06.04.2015

Nach meinem Beitrag Facebook, Twitter und Co = der Kindergarten Effekt http://www.lokalkompass.de/kamen/leute/facebook-twitter-und-co-der-kindergarten-effekt-d533499.html habe ich über Twitter direkt Nachrichten und über Menschen die mich kennen und anriefen, so viel Feedback bekommen, dass meine Gedanken um das gehörte und gelesene kreisten. Also beschloss ich, einen Folgebeitrag zu schreiben. Nachfolgend,...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Facebook, Twitter und Co = der Kindergarten Effekt 2

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 06.04.2015

Für Menschen, die sich überhaupt nicht mit den sozialen Medien auskennen, könnte dieser Beitrag ein wenig anstrengend sein. Tut mir Leid. Heutzutage findet man ja von klein Kevin bis Oma Gertrude, so ziemlich jeden auf Facebook. Die ganze Welt muss wissen; was habe ich getan, was werde ich tun und das habe ich gegessen. Ich habe nie verstanden, was so gut daran sein soll, alles von sich selbst öffentlich...

1 Bild

Eine wirklich nachahmenswerte Idee!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 21.02.2015

Dieses Problem ist auch in Gladbeck bestens bekannt: Da wird eine Straße mit viel finanziellem Aufwand erneuert, erhält auch eine neue Fahrbahndecke und wenige Wochen später kommt ein Energieversorgungsunternehmen oder eine Telefongesellschaft daher, um neue Versorgungsleitungen zu legen. Und schon ist die schöne Straße wieder ein Flickenteppich mit unschönen Unebenheiten. In Bottrop hat man diesem Treiben nun aber ganz...

1 Bild

Bus und Bahnfahrt sind schon lustig; wenn die Knie Deiner Mutter Dich Anmachen... 10

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 18.02.2015

Unangenehm an der Busfahrt in Dortmund und Umgebung waren das Rütteln und das Schütteln, die mir den Magen leicht verdrehten. Ansonsten war es wieder ein wahrer Spaß. Die Themen die diskutiert wurden, waren ein multikultureller Querschnitt der Themen, die in den letzten Tagen bewegend waren. Gruppe vor mir; Der Rosenmontag hallte auch am Dienstag noch nach und die Menschen waren Jeck. Die Geschichten die ich...

1 Bild

Ich höre was, was du nicht sagst – gewaltfrei kommunizieren

Dorothé Jaehner
Dorothé Jaehner | Wesel | am 13.02.2015

Wesel: Kath. Bildungsforum Wesel | Kurs 323-050 Am Dienstag, 24. Februar, 19:30 - 21:45 Uhr, können Interessierte im Kath. Bildungsforum die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg unter der Leitung von Frau Ilona Bussen kennenlernen und ausprobieren. Wahrnehmen ohne zu urteilen, Gefühle spüren und Bedürfnisse benennen, Bitten aussprechen ohne zu fordern und neu hören lernen werden Themen des Abends sein. Gebühr: 9,00 €. Um...

"Smartphone" - wichtiger Begleiter oder technisches Spielzeug? 2

Dagmar Krauße
Dagmar Krauße | Bochum | am 26.01.2015

Es gibt Menschen, die sich so lange vor einem technischen Fortschritt sperren, bis eine bestimmte Notwendigkeit im Leben sie dazu zwingt, sich den Neuerungen zu öffnen. Dieser etwas ignoranten Gruppe gehöre auch ich an, das muss ich leider zugeben. Schon lange liegen mir Freunde in den Ohren: Jetzt lege dir doch mal endlich ein Smartphone zu - es ist so schwierig, dir mal eben eine Nachricht zukommen zu lassen. Konnte ich nie...

1 Bild

Kommunikation in der Kindertagespflege

Dorothé Jaehner
Dorothé Jaehner | Wesel | am 23.01.2015

Wesel: Kath. Bildungsforum Wesel | Kurs 341-060 Ein Seminar für aktive qualifizierte Kindertagespflegepersonen bietet das Kath. Bildungsforum am Samstag, 31.01.2015, 9.30 – 13.15 Uhr. Es werden das bereits Erlernte vertieft und erweitert. Themenschwerpunkte des Seminars mit vielen praktischen Übungen sind: Kommunikation im Tagespflegealltag, sowie mit Eltern, Kindern und Behörden. Kursgebühr: 18,00 € Anmeldung bis Montag, 26.01.15: Anmeldung: Kath....

1 Bild

Konflikte Klären - neues Angebot im KBF Wesel

Dorothé Jaehner
Dorothé Jaehner | Wesel | am 23.01.2015

Wesel: Kath. Bildungsforum Wesel | Kurs 323-053Ab Mittwoch, 04.02.15, 17.45 h bietet das Kath. Bildungsforum an der Martinistraße ein Seminar an, das Handwerkszeug zur Entschlüsselung von Botschaften liefert, die wir täglich anderen senden und auf den nächsten problemlösenden Schritt vorbereitet. Unter der Leitung von Rüdiger Frings, beschäftigen sich die Teilnehmer mit der Auflösung von Negationen, der Herstellung von Wertübereinstimmungen, unterschiedlichen...

1 Bild

Je suis Charlie 3

Jürgen Cordt
Jürgen Cordt | Schwelm | am 08.01.2015

Schwelm: Zentrum | Schnappschuss

1 Bild

Telefonausfall in Gladbeck

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 09.12.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck/Gelsenkirchen. Seit den Vormittagsstunden des 9. Dezember (Dienstag) sind viele Telefonanschlüsse in Gladbeck gestört. Betroffen sind private als auch geschäftliche "gelsennet"-Anschlüsse im Bereich der Innenstadt. Betroffen ist unter anderem auch das Rathaus, weshalb keine Dienststelle derzeit telefonisch erreichbar ist. Verursacht wurde die Störung nach "gelsennet"-Auskünften durch Bauarbeiten in...

1 Bild

Das ist des Guten dann aber doch zu viel! 3

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.11.2014

Der November neigt sich dem Ende entgegen und so langsam sollten sich die Gladbecker auf die nahende Adventszeit einstimmen. Dazu haben die Bürger der Stadt besonders am 28. November Gelegenheit, wobei man hier an dem Sprichwort „Das ist des Guten zu viel“ nicht vorbeikommt: Es lockt ab 15 Uhr der „Zweckeler Adventsmarkt“ mit Inbetriebnahme des Weihnachtsbaumes um 17 Uhr, in Schultendorf wird es ab 17 Uhr auch eine...

2 Bilder

Marketing-Experte Professor Harald F. Ross appelliert an den Einzelhandel

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 11.11.2014

Online-Shopping ist für viele einfach, praktisch und sogar hipp – und stetig auf dem Vormarsch. Doch für den Einzelhandel sollte er keine Gefahr, sondern eine Herausforderung darstellen. Professor Harald F. Ross erklärt dem Rhein-Bote, warum und wie der Einzelhandel agieren sollte. Der Einzelhandel beklagt eine zunehmende Bedrohung durch Online-Anbieter? Ist diese Angst berechtigt? Prof. Ross: Nicht nur, aber auch....

1 Bild

Beauftragtentagung und Konfliktseminar

Jenny Clayton
Jenny Clayton | Essen-Nord | am 03.11.2014

Essen: Malteser Hilfsdienst e.V. | Die Diözesanleitung der Essener Malteser lud jetzt zur zweiten Beauftragtentagung 2014 ein. Während der Tagung in Neukirchen-Vluyn wurde der aktuelle DUKE-Sachstand (Diözesan-Umsetzungskonzept im Ehrenamt 2020) und weiterführende Maßnahmen vorgestellt. Diskutiert wurden auch die Entwicklung im Katastrophenschutz, Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit. "Die Berichte aus den Gliederungen waren durchweg positiv, einige...

1 Bild

Ich höre was, was du nicht sagst

Dorothé Jaehner
Dorothé Jaehner | Wesel | am 26.09.2014

Wesel: Kath. Bildungsforum Wesel | Kurs 323-001 Am Dienstag, 21.10.14, 19:30 - 21:45 Uhr, können Interessierte die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg unter der Leitung von Frau Ilona Bussen kennenlernen und ausprobieren. Wahrnehmen ohne zu urteilen, Gefühle spüren und Bedürfnisse benennen, Bitten aussprechen ohne zu fordern und neu hören lernen werden Themen des Abends sein. Gebühr: 9,00 €. Um Anmeldung bis 15. Oktober 2014 wird...

1 Bild

Mollath kommt nicht nach Dinslaken. VHS bietet Autorenlesung zu Psychothemen

Klaus Franzke
Klaus Franzke | Dinslaken | am 17.08.2014

Dinslaken: VHS | Trotz seines Freispruchs zweiter Klasse steht Mollath als Galionsfigur für den Reformbedarf in der Psychiatrie. Das Sachbuch "Von Postboten, Partygags und Immerfindern. Sachgeschichten aus der Psychiatrie" beleuchtet die kuriose Lebenswelt der Psychiatrie, die die Autorin eingehend studiert hat. Die Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin Michaela de Groot schreibt über Mollath ebenso wie über den Hochstapler Gerd...

2 Bilder

Mentaler Brückenbau

Justin Aengenheyster
Justin Aengenheyster | Kleve | am 03.08.2014

Dieser Artikel jongliert mit dem Gedanken wie wichtig und somit wertvoll es sein kann, zu erkennen, welche Absichten und Motive mein Gegenüber dazu bringt, bestimmte Blickwinkel einzuschlagen, Dinge zu tun und Meinungen zu vertreten. Das Leben ist eine Zusammenkunft von Variationen. Ein gutes Beispiel dafür sind unsere Blickwinkel, aus welchen wir beispielsweise Dinge, Menschen und Situationen heraus betrachten und...

4 Bilder

1. Schonnebecker Feierabend-Markt 24.05.2014 1

Susanne Zander
Susanne Zander | Essen-West | am 08.05.2014

Endlich ist es soweit. Am 24.05.2014 findet der 1. Schonnebecker Feierabend.Markt statt. Wo: Karl-Meyer-Platz, 45309 Essen-Schonnebeck Wann: 17:00 Uhr - 22:00 Uhr Ein Feierabendmarkt für alle die Zeit und Lust haben einfach mal zu geniessen. Viele Händler werden da sein. Unsere Stullenstube mit Brot- und Backwaren, unsere Sabine Hess mit Flammkuchen, unser Andreas Koch mit Fleisch- und Wurstwaren, Obst- und...

1 Bild

S600080 - Kommunikation ist alles

Dr. Jens Korfkamp
Dr. Jens Korfkamp | Rheinberg | am 15.04.2014

Rheinberg: Stadthaus, Raum-Nr. 144 | "Man kann nicht nicht kommunizieren." Dieser Satz von Paul Watzlawick hat an Gültigkeit nichts verloren. Egal, was wir sagen oder tun - es hat eine Wirkung auf andere. Wäre es da nicht nützlich, kommunikative Methoden und Strategien bewusst einsetzen zu können, um mit Kunden, Mitarbeitern, Kollegen, Chefs ganz nach Wunsch auf die gleiche Wellenlänge zu kommen? Inhalte des Seminars: Auf welchem Sinneskanal sende und empfange...

Zauberformel Kommunikation 11

Ursula Hickmann
Ursula Hickmann | Essen-Süd | am 17.03.2014

"Hallo! Wie geht`s?" Irritiert blicke ich in das Gesicht einer älteren Dame das Wohlwollen und Fröhlichkeit ausstrahlt. Ich trete näher an die akkurat geschnittene grüne Hecke ihres Vorgartens heran, hinter der sie steht. „Kennen wir uns?“ frage ich. „Nein!“ kommt es prompt aus ihrem Munde. Und dann: „Sagen wir doch Du zueinander. „Ich bin die Rosi! Wie heißt Du?“ „Ursula!“, antworte ich etwas zögerlich. (Ich bin es nicht...