Kunst im öffentlichen Raum

30 Bilder

30 Jahre Tennis in Mühlhausen-Uelzen - Kunstausstellung rund um den Mühlbach-Cup

Jürgen Thoms
Jürgen Thoms | Unna | am 04.08.2017

Unna: SSV Mühlhausen-Uelzen 1949 e.V. Tennis | Donnerstag, 03. August 2017 I 18:00 Uhr „Sport trifft Kunst - Bewegung in der Begegnung“ so lautet das Motto des Kunstausstellungsprojekts, das am gestrigen Donnerstag mit einer kleinen Vernissage auf der Tennisanlage mit Werken der bekannten Unnerer Keramik-Künstlerin Gisela Lücke eröffnet wurde. Wir freuen uns besonders, dass wir im Jahr unseres 30-jährigen Jubiläums des Vereins einen weiteren Höhepunkt ...

Bildergalerie zum Thema Kunst im öffentlichen Raum
14
11
11
12
31 Bilder

Street Art im Quartier: Durch atemberaubende Wandmalereien Wehringhausen kennen lernen

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 03.08.2017

Hagen: Wehringhausen | 22 Stationen, unzählige Bilder und ein Stadtteil ganz im Zeichen der Straßenkunst. Das bietet nun ein Kunstprojekt, welches nicht nur imposante Malereien zeigt, sondern dem Besucher auch den schönen Stadtteil Wehringhausen näher bringt. Mit einer Karte bewaffnet, welche die Standorte der Kunstwerke zeigt, können Interessiere direkt ab dem Bahnhof Wehringhausen starten. Denn steigt man dort aus ist man schon mitten im...

10 Bilder

NAHAUFNAHME --> 23 Kunstorte am 17.09. in Unna öffnen ihre Türen

Petra Zapatero
Petra Zapatero | Unna | am 25.07.2017

Unna: KUNSTORTUNNA | KUNSTORTUNNA = Eine Interessensgemeinschaft Unnaer Künstler*innen, Künstlerhäuser/Kulturorte, Museen und Kirchen In der Fotografie oder Filmkunst bezeichnet der Begriff NAHAUFNAHME eine Einstellungsgröße und wird als ein Mittel des bildlichen und filmischen Erzählens eingesetzt. Die NAHAUFNAHME lässt dabei gleichsam einer Lupe Details in den Vordergrund treten und ermöglicht so eine fokussierte Betrachtungsweise. Die...

18 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Auf den Spuren von Heinz Mack 15

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 16.06.2017

Goldene Säulen in Venedig, Licht-Installationen in der Wüste... Der international bekannte Künstler hat weltweit Zeichen gesetzt. Heinz Mack ist aber auch in Düsseldorf präsent, wo seine Karriere begann, als er hier 1958 mit Otto Piene die Künstlergruppe ZERO gründete, zu der Günther Uecker 1961 stieß. Einige Objekte in Düsseldorf möchte ich hier näher vorstellen. Raumkeile (1978) Die Gestaltung des kleinen Vorplatzes am...

1 Bild

Dada und der Krieg

Eine dadaistische Lese- Veranstaltungsreihe im Bunker in der Leipziger Str. 10 am Freitag den 19. Mai 2017 um 18.30 Uhr Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro Dortmund und "Kunst im öffentlichen Raum" statt. Lassen Sie während der Veranstaltung diesen ungewöhnlichen aber passenden Austragungsort auf sich wirken- Harry Lausch der "Bunkerwart" ist der Gastgeber für diesen Abend und bietet auch...

1 Bild

Hausfassade für landesweite Kunstkampagne gesucht

Verena Lipke
Verena Lipke | Dortmund-City | am 12.04.2017

Kampagne „Weltbaustellen NRW“ - Wandbilder für eine nachhaltigeres Zusammenleben. Das Informationszentrum 3. Welt Dortmund e.V. sowie das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen suchen für ein NRW-weites Wandmalprojekt geeignete Hausfassaden, Mauern oder Unterführungen in Dortmund. Für ein Wandbild eignen sich Fassaden an oder in der Nähe von öffentlichen Plätzen...

7 Bilder

*Kunst im Nadelöhr* 8

Carmen Harms
Carmen Harms | Hagen | am 20.02.2017

Der britische Bildhauer Willard Wigan kreiert auf eindrucksvolle Weise Miniskulpturen zu unterschiedlichsten Themen. Diese Gestaltungen passen in ein Nadelöhr. Ein fanszinierender Einblick in seine Arbeitsprozesse: "Kleinste Kunstwerke im Nadelöhr" https://www.youtube.com/watch?v=F0gICxaKiUQ

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Ausstellung des Projektkurses "Kunst im öffentlichen Raum" am Westfalen-Kolleg

Clemens Brust
Clemens Brust | Dortmund-City | am 23.01.2017

Der Projektkurs "Kunst im öffentlichen Raum" aus dem 5. Semester des Westfalen-Kollegs stellte am 17.01.2017 seine Abschlussarbeiten vor. Die Studierenden des Kurses, der sich über zwei Semester erstreckte, befassten sich zunächst mit der Frage, was Kunst im öffentlichen Raum alles sein kann. Anschließend suchten sie sich dann ein Thema aus, erarbeiteten Präsentationsmöglichkeiten und stellten ihre Arbeiten schließlich der...

1 Bild

Spaziergang zur Kunst von Leo Lebendig in Asseln

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 17.01.2017

Dortmund: Atelier 1812, Leo Lebendig | Schnappschuss

2 Bilder

Gemeinschaftsausstellung in Herne

EliAn Andrea Bodor
EliAn Andrea Bodor | Duisburg | am 11.01.2017

In der Galerie des Schollbrockhauses heißt es bald: "Ein Pott buntes" Zu einem Wochenende für die Sinne laden Sie elf Künstler aus dem Ruhrgebiet (3 Teilnehmer sind aus Duisburg), Aachen, Korschenbroich und Hamburg am 21.01.2017 und 22.01.2017 in die die Galerie des Schollbrockhaus, Karl-Brandt-Weg 1, 44629 Herne herzlich ein. Die Künstler zeigen einen Querschnitt ihrer Arbeiten. Ausgestellt werden Gemälde und...

3 Bilder

„Kunst im öffentlichen Raum“ besucht Leo Lebendig in seinem Künstleratelier in Asseln

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 10.01.2017

Dortmund: Atelier 1812, Leo Lebendig | Zum Atelier des Dortmunder Lichtkünstlers Leo Lebendig in Asseln führt der nächste Spaziergang aus der Reihe „Kunst im öffentlichen Raum“ am Sonntag, 15. Januar, um 14 Uhr. Die städtische Kunstreferentin Dr. Rosemarie E. Pahlke moderiert den Besuch beim Künstler Jürgen Troegel, der unter seinem Künstlernamen Leo Lebendig unter anderem für sein Projekt „Friedenslicht der Religionen“ bekannt wurde: eine große, leuchtende...

1 Bild

Kunst im öffentlichen Raum - Saarn #ALDI #SAARN

Mülheim an der Ruhr: Kunstobjekt in Saarn | Schnappschuss

13 Bilder

HAGEN bleibt bunt - besonders in Wehringhausen 1

Jürgen Zarnke
Jürgen Zarnke | Hagen-Vorhalle | am 29.09.2016

Wehringhausen: Schlachthof | Es war wieder einmal an der Zeit, in "meinem Stadtteil" nach dem Rechten zu sehen. Mein Weg führte mich zum alten Schlachthof in Wehringhausen. Dort wird ja bekanntlich das Verwaltungsgebäude einer neuen Nutzung zugeführt. Auf der Zuwegung wurde es bunt, sehr bunt sogar! Die vermauerten Bogenöffnungen der Rampe der Bahntrasse nahe der Minervastraße präsentieren in vielfältigen Formen den Slogan "Hagen bleibt...

6 Bilder

SAMSTAG 24. September "KUNST-WARNUNG für RUHRBANIA-Gebiet MÜLHEIM"

Mülheim an der Ruhr: Kunst an der Promenade | Heiligabend 3 Monate vorverlegt: 24. September 2016: AnDer e.V.-Künstler bescheren die Mülheimer Bürger und Besucher am Hafenbecken und der Großbaustelle StadtQuartier Schloßstraße mit "Kunst im öffentlichen Raum" - die zwei bisher vorhandenen Kunstwerke sind ihnen zu wenig. Das RUHRBANIA - Kunstwerk im öffentlichen Raum - unweit der Schloßbrücke – der heilige Michael, Steinmosaik von Bildhauer Ernst Rasche an der...

2 Bilder

Rasche-Graphik findet nach fast 50 Jahren zurück in die Kunststadt Mülheim

Mülheim an der Ruhr: Rasche-Ausstellung | Rasche-Graphik findet nach fast 50 Jahren zurück in die Kunststadt Mülheim Der in Mülheim an der Ruhr lebende und arbeitende Künstler Ernst Rasche hat unzählige Werke geschaffen. Viele seiner bildhauerischen Arbeiten sind im täglichen Alltag sichtbar – in Schulen, öffentlichen Gebäuden oder z.B. in der ersten deutschen Fußgängerzone in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Weniger bekannt sind die Arbeiten von Ernst Rasche auf...

8 Bilder

Vergängliche Kunst

Wilfried Jacobi
Wilfried Jacobi | Duisburg | am 24.08.2016

Duisburg: Landschaftspark Nord | Die größte Sandburg der Welt 36 Stunden vor der großen Katastrophe Wer auf Gott vertraut Und Burgen nur auf Sand aufbaut Wer nach Rekorden, Ehre, Ruhm nur trachtet Und der Physik Gesetz missachtet Der wird erkennen ob der Statik Macht: Ich habe da was falsch gemacht

42 Bilder

LK-Freunde treffen sich am Wasserturm in Duisburg 26

Dagmar Drexler
Dagmar Drexler | Duisburg | am 30.07.2016

Duisburg: Wasserturm | wenn LK´ler sich in geselliger Runde treffen, sind ein paar schöne und lustige Stunden garantiert. Nach einem reichhaltigen Frühstück im schönen Wasserturm Hochfeld machten sich alle auf zur FotoSafari in den Duisburger Rheinpark. Im "Ziegenpeter" konnten wir leider nicht lange bleiben Unser fröhliches Treffen fand im InnenHafen in Ruhrort ihren Abschluss. Danke lieber Jürgen für die Organisation und die schönen...

1 Bild

Kreativer Umgang mit dem leerstehenden Karstadt-Gebäude

Die Schaufenster im ehemaligen Karstadt-Gebäude werden von Helmut R. Schmidt künstlerisch gestaltet - bis eine Weiternutzung des Gebäudes unter Dach und Fach ist. So wird in dieser Übergangszeit das Umfeld durch den Leerstand in zentraler Lage weniger beeinträchtigt. Bereits im letzten Jahr auf der "exporeal" haben sich Bürgermeister Christoph Tesche, Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald, die Wirtschaftsförderung und die...

4 Bilder

Kunstwerk ohne Nutzen für 2000 Euro.

Ewald Bade
Ewald Bade | Arnsberg-Neheim | am 09.06.2016

Arnsberg: Moosfelde | Seit dem 25.04.2012 warten Schüler und Anwohner auf das versprochene Ergebnis einer Weidenspirale an der Grundschule. Die Pflegearbeiten des Projektkünstlers blieben aus. In vier Jahren nichts passiert, Spirale mit Lücken, Wildwuchs ohne Ende ?

1 Bild

Vernissage im Torhaus Rombergpark "Der Blick von oben" - Osman Xani

Berenice Becerril
Berenice Becerril | Dortmund-Süd | am 31.05.2016

Dortmund: Torhaus Rombergpark - Städtische Galerie Dortmund | Vernissage am 5. Juni um 11:00 Uhr Ausstellungszeitraum: 5. Juni - 26. Juni 2016 Ort: Torhaus Rombergpark - Städtische Galerie Dortmund Am Rombergpark 65 | 44225 Dortmund Begrüßung und Eröffnung der Ausstellung: Berenice Becerril Ortiz (Koordinatorin „Gemischte Tüte“) Musikalische Begleitung: Arnd Hablina (Klavier) Tobias Bülow (indische Querflöte Bansuri und Percussion) Eintritt frei Weitere...

1 Bild

Protest und Diskussionen um Lüpertz' "Poseidon" - das hat Tradition in Duisburg! 1

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 27.05.2016

Seit Freitagmittag begrüßt Meeresgott Poseidon, genauer die XXL-Skulptur "Echo des Poseidon" des Düsseldorfer Bildhauers Markus Lüpertz, auf der Mercatorinsel die ankommenden Schiffe im größten Binnenhafen der Welt. Duisport hat sich und die Stadt zum 300. Geburtstag des Hafens damit "beschenkt". Ein Geschenk, das nicht jedem gefällt und im Vorfeld für reichlich Protest sorgte. Streit um Kunst im öffentlichen Raum hat in...

1 Bild

Alltagsmenschen in Rees 2

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Rees | am 16.05.2016

Rees: Rathausplatz | Schnappschuss

18 Bilder

Am Moltkeplatz wogt die Welle - Martin Pfeifle präsentiert "onda"

Frank Hirsch
Frank Hirsch | Essen-Süd | am 16.05.2016

Der Verein Kunst am Moltkeplatz KaM e.V. lädt ein zur Vernissage für das sechste Werk der Reihe „junge Kunst am Moltkeplatz“: Sonntag, 22. Mai 2016 um 15 Uhr auf der Skulpturenwiese Moltkeplatz Seit dem 14. Mai 2016 befindet sich "onda" auf dem Moltkeplatz ... weiß und unübersehbar. In den romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch bedeutet „onda“ die „Welle“, zurückgehend auf das lateinische...

1 Bild

Fahrradführung zur Kunst in Hilden

Dr. Juliane Kerzel-Kohn
Dr. Juliane Kerzel-Kohn | Hilden | am 04.05.2016

Hilden: Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz" | Welche Kunstwerke im öffentlichen Raum prägen das Hildener Stadtbild? Welche Geschichte steht hinter den einzelnen Werken? Diese Fragen stellt die Volkshochschul-Führung am Sonntag, 8. Mai 2016, um 14.00 Uhr. Mit dem eigenen Fahrrad werden mehrere Kunstwerke wie Plastiken, Statuen, Brunnen und Wandgemälde angesteuert. Die Gebühr beträgt fünf Euro. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz am Weiterbildungszentrum "Altes...

5 Bilder

"Stadtkunst 1" ist der neue Wegweiser zur Kunst in Lünen

Doro Backmann-Kaub
Doro Backmann-Kaub | Lünen | am 30.04.2016

Der Ochsenzug an der Persiluhr, die Marktfiguren, der Roggenmarkt-Brunnen – Lünen hat viel an Kunst im „Öffentlichen Raum“ zu bieten. Zum ersten Mal werden nun die 27 wichtigsten Kunstobjekte im Kernbereich der Innenstadt in einer Broschüre vorgestellt. „Stadtkunst 1“ heißt der Wegweiser zur Kunst in Lünen. Es gibt ihn kostenlos, zum Beispiel am Service-Point im Rathaus und im Kulturbüro im Hansesaal. Der Förderverein für...