lebenshilfe

4 Bilder

Lebenshilfe schafft Freiräume

Carmen Dluzewski
Carmen Dluzewski | Essen-West | am 06.11.2017

Tag der offenen Tür bei der Lebenshilfe Essen, Harkortstraße Geschäftsführer Stefan Welsch blickte beim Tag der offenen Tür zufrieden in die Runde: „Mein gesamtes Team und ich freuen uns sehr, dass unserer Einladung so viele Menschen gefolgt sind“ bemerkte er. „Wir denken, dass wir mit dem heutigen Tag auch auf viele Menschen aufmerksam geworden sind, die sich bisher alleine mit ihren Problemen und Beeinträchtigungen gefühlt...

1 Bild

Hollywood zu Gast in Rees

Dirk Kleinwegen
Dirk Kleinwegen | Rees | am 26.10.2017

Reeser zwischen 3 und 93 schlüpfen in die Rollen ihrer Leinwandstars  aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 25.10.2017von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos) 16 Menschen mit oder ohne Handicap hatten die Möglichkeit für ein Kalenderprojekt der Lebenshilfe Unterer Niederrhein im Rampenlicht zu stehen und zieren nun den Kalender 2018. Wie bereits für den ersten Kalender im Vorjahr, hatten die Initiatoren Michael...

4 Bilder

Verblüffende Experimente

Dirk Kleinwegen
Dirk Kleinwegen | Rees | am 20.10.2017

Kita "Hand in Hand" bot beim Forschertag buntes Programm aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 27.09.2017 von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos) Am 17. September 2017 fand in der Reeser Kindertagesstätte „Hand in Hand“ der Forschertag statt. Man hatte versprochen: Ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein zum Forschen, Mitmachen und Staunen. Britta Glass, Leiterin der Einrichtung, freute sich, dass...

1 Bild

Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Dorsten

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 20.10.2017

Dorsten: Gaststätte Adolf (Deutsches Eck) | Dorsten. Die Lebenshilfe Dorsten lud jetzt zur jährlichen Mitgliederversammlung in die Gaststätte Adolf ein. Auch in diesem Jahr wurden wieder einige langjährige Mitglieder besonders geehrt. Eva Koch und Heinz Grawe hatten 25-jähriges Jubiläum. Agnes Rommeswinkel und Siegfried Kopp sind bereits 40 Jahre Mitglied. 50 Jahre und somit fast seit der Gründung der Lebenshilfe Dorsten dabei sind Willi Jansen, Klaus Wiedorn und...

2 Bilder

Schwierige Inklusion: Ehepaar muss mit behindertem Sohn Café verlassen 13

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 15.10.2017

Hattingen: Bahnhofstraße | (von Dr. Anja Pielorz) Inklusion ist ein Menschenrecht und meint: Jeder Mensch hat das Recht darauf, dabei zu sein. In der UN-Behindertenrechtskonvention ist das Recht auf Inklusion festgeschrieben. Es ist normal, verschieden zu sein. Im Alltag gibt es allerdings viele Hürden. Das mussten Ursula und Kurt Zimmer mit ihrem behinderten Sohn erleben - sie mussten ein Café verlassen. Manchmal hilft es, die Geschichte zu kennen, um...

9 Bilder

Lebenshilfe Heidestraße: Chillen, grillen, Ernte einfahren

Sprockhövel: Lebenshilfe | Seit 1988 wird das Haus in der Heidestraße 15 von der Lebenshilfe genutzt. Aus dem Wohnheim für 15 Menschen wurde 2016, unterstützt von der „Aktion Mensch“, ein intensiv ambulantes Wohnen für acht Personen. Sie sind schon längst eingezogen und haben zusammen einen Garten angelegt. Chillen, Grillen und die Ernte einfahren – das wurde jetzt mit einem Gartenfest gefeiert. Vier Appartements für vier Bewohner im Obergeschoss und...

1 Bild

Wie Sie Stress zu Ihrem Freund machen können.

Jörg Schubert
Jörg Schubert | Iserlohn | am 04.10.2017

Hilfe um ein stressfreies Leben zu führen. Tipps um entspannt zu werden. Link

Anzeige
Anzeige
7 Bilder

Lebst Du Dein Leben oder wirst Du gelebt? Kirsten Pecoraro kommt am 27.10.2017 nach Mülheim

Kirsten Pecoraro, Jahrgang 1964, ist eine bekannte Sängerin, die mit ihrer Band regelmäßig die Bühnen innerhalb von Deutschland rockt. Sie wurde in Mülheim an der Ruhr geboren und wuchs dort auf. Darüber hinaus ist sie auch Autorin, Heilpraktikerin und Bewusstseinscoach/Mentaltrainerin. Durch eigenes Erleben beschäftigte sie sich intensiv mit den Themen Ohnmacht, Traurigkeit, Wut, Ärger, Schmerz, Angst, Leiden,...

1 Bild

Bibeltage im Altenhof geben Kraft fürs Leben

Was hat uns die Bibel heute noch zu sagen? Wie kann man aus ihren Texten Kraft für das eigene Leben schöpfen? Darüber diskutieren Christen aus allen Konfessionen am 16. und 17. September bei den Mülheimer Bibeltagen mit Praktikern aus der Seelsorge und aus der christlichen Jugend und Sozialarbeit. Der Organisator der Bibeltage, Oskar Dierbach, sagt: "Wer die Evangelien liest, merkt schnell: Da stecken Grundwahrheiten drin,...

13 Bilder

Rollen / Gehen / Laufen - Die 3. Auflage

Christian Zuralski
Christian Zuralski | Duisburg | am 03.09.2017

Duisburg: Christian Zuralski | Der Spätsommer kam zurück und so ließ sich die nun etablierte „Brauchtumsveranstaltung“ Rollen / Gehen / Laufen bei bestem Kaiserwetter, genießen. Bei dieser dritten integrativen Veranstaltung, welche die Lebenshilfe Duisburg in das Leben gerufen hat, nahmen einmal mehr, viele sportlich begeisterungsfähige Menschen teil. Rollstuhlfahrer, Bambinis und viele weitere Mitstreiter gaben im Leichtathletikstadion der Stadt...

1 Bild

Stadtranderholung der Lebenshilfe bot jede Menge Spaß

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 17.08.2017

Hardt. Zum 42. Mal fand in der ersten Hälfte der Sommerferien die Stadtranderholung der Lebenshilfe Dorsten statt.   22 Kinder und 16 Betreuer erlebten eine interessante und abwechslungsreiche Zeit mit Ausflügen zur Feuerwehr, zum Naturerlebnisgelände Raesfeld, zum Hof Punsmann, beim Kegeln in der Gaststätte Adolf oder bei dem Besuch des Freizeitbades Atlantis. Auch auf dem Gelände des Integrativen Familienzentrums...

1 Bild

Inklusives Indoor-Klettern - Kooperation möchte Angebot ausbauen

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 09.08.2017

"Markus zu, Olaf ab", hallt es durch die Sporthalle der Blote-Vogel-Schule. Dies sind typische Seilkommandos beim Indoor-Sportklettern. Aber es ist keine typische Klettergruppe, die sich alle 14 Tage donnerstags hier trifft. Witten. Der Deutsche Alpenverein (DAV) Sektion Witten und die Lebenshilfe Witten bieten in Kooperation eine inklusive Klettermöglichkeit an. Schon 2009 wurde die Kletterwand als Kooperation mit der...

1 Bild

*Nathalie-Todenhöfer-Stiftung* 5

Carmen Harms
Carmen Harms | Hagen | am 05.08.2017

Die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung ist eine in Deutschland von Nathalie Todenhöfer gegründete Stiftung, die unter dem Leitsatz "Lebensfreude für MS-Kranke in Not" Personen, die an der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose leiden, hilft. Die Stiftung zielt mit ihrer Arbeit insbesondere auf jene Betroffenen ab, die besonders benachteiligt sind und denen weder der Staat noch andere karitative Organisationen ausreichend helfen....

1 Bild

600 Badewannen ausgebaut: Wohnberatung hilft seit 15 Jahren beim barrierefreien Umbau

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.06.2017

450 WCs versetzt, 600 Badewannen ausgebaut und sieben Kilometer Handlauf montiert – ungefähr so sieht die Bilanz von Wohnberaterin Monika Paul aus. Seit mittlerweile 15 Jahren gibt es die Wohnberatung im Kreis Recklinghausen, und Monika Paul von der Lebenshilfe Waltrop stand seitdem 819 Haushalten in der Europastadt zur Seite. Vor 20 Jahren sei man beim Kreis zu der Erkenntnis gelangt, „dass spätestens 2018 im sozialen...

1 Bild

Eröffnung des mobilen Internetcafés im Café Zeitlos

Lokalkompass Gladbeck
Lokalkompass Gladbeck | Gladbeck | am 20.06.2017

Am 23.Juni eröffnet die Lebenshilfe Gladbeck ihr mobiles Internetcafé für Menschen mit und ohne Behinderungen. Gefördert wird das Projekt des mobilen Internetcafés durch das Stadtteilprojekt Stadtmitte Gladbeck. Um das Projekt bekannt zu machen startet das Internetcafé am 23.Juni in der Zeit von 15 bis 18 Uhr mit einem Eröffnungsfestival im Lebenshilfe Café Zeitlos auf der Bahnhofstr. 2. Jeder interessierte...

1 Bild

Inklusives, kreisweites Sportfest in Hilden

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 16.06.2017

Das Sportfest für Athleten mit und ohne Handicap hat längst Tradition und ist immer wieder ein Höhepunkt der sportlichen Aktivitäten des Kreises Mettmann, vor allem auch für die Athleten der beteiligten Gruppen mit Handicap. Beteiligt sind das LVR-HPH-Netz Ost, die Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann, das LVR-Berufskolleg, die SG Monheim 1894/1968 und der Heilpädagogische Verbund der Graf-Recke-Stiftung als...

2 Bilder

Ruhrfestspiele und FRiNGE FESTIVAl spezial: Wandertheater im Paulusviertel

Recklinghausen: Paulusviertel FRiNGE FESTIVAL | Im Auftrag der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e. V. und der Ruhrfestspiele Recklinghausen hat der Regisseur Franz-Joseph Dieken mit weiteren Organisationen und Vereinen im Stadtteil Paulusviertel ein „Wandertheater“ im Rahmen des FRiNGE Festivals inszeniert, das von den Menschen im Paulusviertel und ihrer Migrationsgeschichte handelt. Am 31. Mai und 1. Juni starten jeweils um 16 Uhr dreistündige...

2 Bilder

Lust auf einen gemeinsamen Garten?

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Sprockhövel | am 16.05.2017

Sprockhövel: Heidestraße | Seit 1988 wird das Haus in der Heidestraße 15 von der Lebenshilfe genutzt. Aus dem Wohnheim für 15 Menschen wurde 2016, unterstützt von der „Aktion Mensch“, ein intensiv ambulantes Wohnen für acht Personen. Sie sind schon längst eingezogen und wollen jetzt, gemeinsam mit Bewohnern des Ortsteils und jedem, der Lust dazu hat, einen gemeinsamen Garten anlegen. Chillen, Grillen und die Ernte einfahren sollen folgen. Vier...

3 Bilder

Landesfußballturnier der Lebenshilfe für Schüler in Velbert

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 16.05.2017

Velbert: Sporthalle Berufsschulzentrum | Jährlich wird das Landesfußballturnier der Lebenshilfe für Schüler ausgerichtet. In drei Runden kämpfen die Schüler (Jahrgang 1999 und jünger) um den Titel: Es gibt eine Vorrunde, eine Zwischenrunde und eine Endrunde. Im Februar diesen Jahres hat sich die Förderschule am Thekbusch mit dem ersten Platz für die Zwischenrunde qualifiziert. Dieser Erfolg ist Grund genug, um die zweite Runde in der eigenen Stadt...

1 Bild

AUW-Ausflug zum Motorradmuseum

Jakob Meyer
Jakob Meyer | Dorsten | am 02.05.2017

5 Klienten und 2 Mitarbeiter des Ambulant Unterstütztes Wohnens besuchten am 8. April 2017 das Motorradmuseum Ibbenbüren. Sichtlich interessiert bestaunten sie über 180 Exponate, die die geschichtliche Entwicklung des Motorrades anschaulich und lebendig darstellen.

2 Bilder

Freiwilliges soziales Engagement bei der Lebenshilfe

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 02.04.2017

Das Ende der Schulzeit naht. Und dann? Diese Frage stellen sich viele Schulabgänger. Elena van de Weyer und Gerrit Schumacher haben sich für ein Freiwilliges Jahr bei der Lebenshilfe Unterer Niederrhein entschieden. Xanten. Im Wohnheim der Lebenshilfe in Xanten leben 20 Menschen mit Handicap – das sind 20 Individualisten. Mit ihnen verbringt Elena van de Weyer ein Jahr im Rahmen ihres Bundesfreiwilligendienstes (BFD)....

1 Bild

Nie wieder fremdbestimmt

Dr. Juliane Kerzel-Kohn
Dr. Juliane Kerzel-Kohn | Hilden | am 22.03.2017

Hilden: Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz" | Wer zu viel für andere und zu wenig für sich selbst da ist, fühlt sich auf Dauer fremdbestimmt. Der Vortrag „Nie wieder fremdbestimmt“ der VHS in Hilden zeigt am Donnerstag, 23. März 2017, um 19.00 Uhr auf, wie die eigenen Bedürfnisse erkannt und erfüllt werden können. Die Gebühr für die Veranstaltung im Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz", Gerresheimer Str. 20 beträgt 6,- €. Anmeldeinfos unter 02103-500530 oder...

1 Bild

Mit dem Bus sicher und mobil

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 21.03.2017

Die Anspannung der jungen Menschen der Lebenshilfe ist im Bus deutlich zu spüren. Busfahrerin Andrea Wagner: „Also Leute, wir machen gleich eine heftige Bremsung mit dem Bus. Die ist nicht ungefährlich. Damit nichts passiert, müsst ihr unbedingt auf euren Plätzen bleiben, gerade sitzen und mit den Händen einen festen Halt am Vordersitz finden.“ Andrea Wagner kontrolliert noch einmal alle Sitzpositionen und Willi Taubner...

5 Bilder

Besuch bei Nelson 1

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 18.03.2017

Nelson Branco verweist auf die schönen und schwierigen Seiten eines Lebens mit Down-Syndrom Von außen sieht man dem großen orangefarbenen Haus nicht an, dass in seinem Innern eine besondere, aber eigentlich ganz normale Wohngemeinschaft zu Hause ist. Sieben Menschen mit Handicap leben in der dreistöckigen WG der Lebenshilfe Essen e.V., schauen Fußball, kümmern sich um Haustiere, kochen und kehren müde von der Arbeit heim....