Mietkosten

2 Bilder

Fehlentscheidung zum Stadtarchiv kostet die Stadt über 20 Mio. Euro

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 01.05.2018

Bochum: Stadtarchiv | Seit 2006 befindet sich das Stadtarchiv – Zentrum für Stadtgeschichte im BP/Aral-Haus. Leider besuchen die sehenswerten Ausstellungen viel zu wenig Menschen, da den Weg zur Wittener Straße kaum jemand auf sich nimmt. Zudem sind die Kosten für die Anmietung der Stadtarchivflächen und die Energiekosten völlig aus dem Ruder gelaufen. Mietlösung wird 15,5 Mio. Euro teurer als Bau in Eigenregie 2002 ermittelte das...

1 Bild

Grundsteuer-Berechnung auf dem Prüfstand: Drohen auch in Gladbeck bald steigende Mieten? 3

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 27.01.2018

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Drohen Hausbesitzern und auch Mietern in Gladbeck schon bald höhere Grundsteuer-Zahlungen? Der CDU-Stadtverband jedenfalls schlägt bereits Alarm und mahnt bereits eine Senkung der Hebesätze an. Die Christdemokraten berufen sich dabei auf Meldungen, wonach das Bundesverfassungsgericht die bisher geltende Berechnungsweise für die "Grundsteuer B" in Kürze als verfassungswidrig einstufen könnte. Denn die...

1 Bild

Berechnung mit veraltetem Zahlenmaterial?

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.12.2017

Nicht wenige Gladbecker gehören zur Schicht der Hartz IV-Bezieher. Diese Menschen müssen viele Spielregeln einhalten, sonst werden ihnen die Zuwendungen gekürzt oder gar komplett gestrichen. So darf eine alleinstehende Person in einer maximal 50 Quadratmeter großen Wohnung leben. Der Mietpreis darf sechs Euro pro Quadratmeter nicht überschreiten. Hinzu kommt pro Quadratmeter ein Euro für Betriebs-/Nebenkosten. Macht...

„Mietkosten sparen – Umnutzung von Teilbereichen der VHS für Büroflächen der Stadtverwaltung

„ Das wäre eine gute Möglichkeit, um nicht unerhebliche Kosten zu sparen“, meinte der Stadtverordnete des BAMH-Bürgerlichen Aufbruchs Mülheim, Hans-Georg Hötger, bei Vorstellung des aktuellen Antrags der neuen Ratsfraktion. Der BAMH schlägt vor, künftig ungenutzte Flächen in der VHS mit städtischen Ämtern zu belegen, die bisher in angemieteten Objekten in der Stadt untergebracht sind. Hötger: “ Das sogenannte Konzept für...

1 Bild

Sechsköpfiger Familie droht nach 16 Jahren Zwangsräumung aufgrund verspäteter Zahlungen durch das Jobcenter 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 22.03.2014

Freiburg: Jobcenter Freiburg | In Freiburg ist eine sechsköpfige Familie von Zwangsräumung bedroht. Die Familie lebt seit 16 Jahren in einer Wohnung der Südwestdeutschen Bauunion, die von der Firma Sauer Immobilien verwaltet wird. Die Vermieterseite hat bereits in der Vergangenheit durchmehrfache Kündigungen versucht, die Familie loszuwerden, mit der Begründung von Zahlungsrückständen bei den Mieten. Allerdings wird die Miete direkt vom Jobcenter...

1 Bild

Ärger um den „hässlichen Klotz“ 5

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 07.08.2013

Erst ärgern sich die Bürger über die hohen Mietkosten des Forum Niederberg und jetzt auch noch das: Rund zehn Millionen Euro müssen in den kommenden Jahren in das Gebäude investiert werden. Als „hässlicher Klotz“ oder auch „schäbiges Theaterhäuschen“ wird das Forum gerne von einigen Velbertern bezeichnet. Und vielleicht trifft es optisch auch wirklich nicht unbedingt jedermanns Geschmack, vergessen sollte man aber nicht, dass...

1 Bild

Direktkandidat der LINKEN zum Bundestag: Gewerkschafter und Kreistagsmitglied Wilhelm Zachraj

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 24.06.2013

Der aus Bottrop stammende Dorstener Wilhelm Zachraj (65) ist zum Bundestags-Direktkandidaten der LINKEN im Wahlkreis Bottrop / Dorsten / Gladbeck nominiert. Zachraj ist Mitglied des Kreistages Recklinghausen und der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe sowie des Kreisvorstandes der LINKEN in Recklinghausen. In Bottrop früher für die DKP aktiv In Bottrop war er bis zu seinem Umzug nach...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Der neue Mietspiegel ist da 1

Seit dem 1. Januar gibt es einen neuen Dortmunder Mietspiegel für frei finanzierte Mietwohnungen. Er gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren, also bis zum 31. Dezember 2014. Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss ein qualifizierter Mietspiegel spätestens nach zwei Jahren an die Marktentwicklung angepasst werden. Die Anpassung ist zulässig über eine Fortschreibung der Mieten mittels Verbraucherpreisindex oder über eine...