Nabu

1 Bild

Eisvogel am Lennewehr 2

Manfred Fliegert
Manfred Fliegert aus Hagen | am 18.01.2015

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Nabu
30
16
16
15
2 Bilder

„Naturschätze retten statt Landschaften plätten“

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld aus Marl | am 16.01.2015

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. wird am Samstag auf der Demo „Wir haben es satt!“ in Berlin mit einem Traktor an dem Demonstrationszug teilnehmen. NABU-Bundesgeschäftsführer und Biobauer Leif Miller wird diesen über einen Teil der Strecke steuern. Mit der Forderung „Naturschätze retten statt Landschaften plätten“ wird der NABU für Artenvielfalt statt Monokulturen sowie für den Lebensraum von Kiebitz, Feldlerche...

Voerde: Kindergartenkinder zählen Vögel

Edda Raabe
Edda Raabe aus Dinslaken | am 15.01.2015

Stunde der Wintervögel Diesem Aufruf der NABU folgten am Freitag, den 09.01.15 die Kinder des Familienzentrums Voerde-Mitte Pro Jugend e.V. Kindertageseinrichtung Brunnenweg. In den jeweiligen Gruppen haben die Kinder mit Eifer, in der Zeit von 10.00 - 11.00 Uhr, die Vögel auf dem Außengelände gezählt. Der Rasen- und Heckenbereich wurde von den Kindern aufmerksam beobachtet....

3 Bilder

Drastische Reduzierung der Stickstoffeinträge in den Boden ist notwendig

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld aus Marl | am 14.01.2015

Der NABU- Naturschutzbund Deutschland e.V. hat die Bundesregierung aufgefordert, die alarmierend hohen Stickstoffemissionen aus Verkehr und Landwirtschaft durch ein verbindliches Aktionsprogramm drastisch zu reduzieren. „Das heute vom Sachverständigenrat für Umweltfragen vorgelegte Sondergutachten zum Thema Stickstoff belegt eindrücklich, dass die verheerenden Auswirkungen von Stickstoffeinträgen auf Klima, Biodiversität...

1 Bild

Warten auf die Kohlmeise 1

Roland Römer
Roland Römer aus Hattingen | am 13.01.2015

Hattingen: Familienzentrum Holthausen | Bunt bemalt ist er und fest verschraubt. Nachdem der Deckel abgeschraubt ist, können Paul, Cecilia und Emilia in das Innere schauen: Nistkastenkontrolle und Säuberung im Familienzentrum Holthausen. Die Einrichtung ist eine von 200 Kindertagesstätten, die durch die bundesweite Aktion Kinder-Garten unterstützt werden, um Kindern die Natur näher zubringen. Mitte April hatten Zoé, Leonie, Justin und ihre Freunde zwei...

Windpark Kranenburg

Jürgen Knaup
Jürgen Knaup aus Kranenburg | am 12.01.2015

Wiederholung eines Textes Da las ich in einem Lokalblatt das der Rat/Bürgermeister CDU der Gemeinde Kranenburg den Flächennutzungsplan des Waldes ändern lässt damit 12 Windmonster mitten im Wald aufgestellt werden können. Der Verstand, nicht die Vernunft, lediglich der Verstand und das ohne Herz führt dazu etwas zu tun welches wider dem Natürlichen ist. Es gibt kein Herzgefühl mehr und kein Empfinden mehr, außerhalb des...

2 Bilder

Meine Stunde der Wintervögel 13

Uwe Norra
Uwe Norra aus Selm | am 11.01.2015

Durch Wind und Wetter gab es heute wenig Vögel und wenig Licht für die Fotos. Somit blieben mir bei der NABU-Mitmachaktion lediglich folgende Vögel zu melden: 5 Ringeltauben 3 Grünfinken 3 Distelfinken 2 Amseln 1 Rotkehlchen

5 Bilder

Deutschlands wilde Vögel auf der Leinwand - NABU empfiehlt Kinoerlebnis

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich aus Wesel | am 09.01.2015

Wilde Flamingos im Landeanflug auf einem See in Nordrhein-Westfalen, exotische Sittiche als Neubürger in einem Wiesbadener Park oder Haubentaucher im Prachtkleid bei ihrer Balz an einem See in der Eifel – mit seinem neuen Kinofilm „Deutschlands wilde Vögel“ nimmt der erfahrene Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann seine Zuschauer mit zu seinen besten Beobachtungsplätzen in Deutschland. Hautnah sind die Kinobesucher dabei, wenn...

4 Bilder

Reger Flugverkehr... 6

Karl-Heinz Pöck
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | am 07.01.2015

...herrschte heute in meinem Garten,einige Aufnahmen konnte ich von den fliegenden Besuchern machen, bevor das schlechte Wetter kommt. Übrigens,vom 9.-11. Januar ruft der NABU zur "Stunde der Wintervögel"auf, wer mehr wissen möchte,hier : http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/stundederwintervoegel/

3 Bilder

Das große Zählen: Nabu ruft vom 9. bis 11. Januar zur "Stunde der Wintervögel" auf 6

Lokalkompass Essen-Nord
Lokalkompass Essen-Nord aus Essen-Nord | am 07.01.2015

Vom 9. bis 11. Januar, findet zum fünften Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Eventuell können auch Zugvögel wie Hausrotschwanz, Zilpzalp, Mönchsgrasmücke und Heckenbraunelle...

2 Bilder

Volkszählung für Vögel

Rainer Rüsing
Rainer Rüsing aus Herne | am 07.01.2015

Zum fünften Mal findet vom 9. bis 11. Januar die bundesweite Stunde der Wintervögel statt. Eine Stunde lang sollen die Vögel am Futterhäuschen, im Garten auf dem Balkon oder im Park gezählt werde. Jeder kann mitmachen. Wieder mit dabei ist die Herner NABU-Gruppe, die am Sonntag(11. Januar) von 9 bis 11.30 Uhr zum gemeinsamen Zählen ins Haus der Natur an der Vinckestraße 91 einlädt. „Hier gibt es beste...

1 Bild

Kinofilm "Deutschlands wilde Vögel" - Teil 2

Stefanie Trautmann
Stefanie Trautmann aus Wesel | am 07.01.2015

Bocholt: Kinodrom | Nach dem erfolgreichen ersten Teil gelingt Hans-Jürgen Zimmermann auch mit der Fortsetzung von „Deutschlands wilde Vögel“ ein eindrucksvolles Plädoyer für Artenvielfalt und Naturbewusstsein. Dem Zuschauer eröffnet sich eine völlig neue Sichtweise, führen die meisten der in Deutschland lebenden Vögel doch ein verstecktes Leben und entziehen sich menschlichen Blicken. Hans-Jürgen Zimmermann lädt die Zuschauer ein, ihn bei...

1 Bild

Naturschutzbund ruft Vogelfreunde zur "Stunde der Wintervögel" auf

Jens Steinmann
Jens Steinmann aus Gladbeck | am 05.01.2015

Gladbeck: Stadtgebiet | Am 9. Januar ist es wieder so weit: Zum fünften Mal rufen der NABU und der Landesbund für Vogelschutz Bayern (LBV) zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Bis zum 11. Januar haben Vogelfreunde die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr im Gladbecker Stadtgebiet bleiben, lassen sich dabei zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach...

2 Bilder

„Dinosaurier des Jahres 2014“ für ExxonMobil-Europachef Gernot Kalkoffen

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld aus Marl | am 31.12.2014

Der NABU hat ExxonMobil-Europachef Gernot Kalkoffen mit dem „Dinosaurier des Jahres 2014“ ausgezeichnet. Er erhält den Negativpreis für seine Verharmlosung des umstrittenen Fracking-Verfahrens und als Repräsentant einer rückwärtsgewandten Energiepolitik. Kalkoffen ist Vorstandsvorsitzender der Exxon Mobil Central Europe Holding GmbH und Vorstandsvorsitzender des Wirtschaftsverbandes Erdöl- und Erdgasgewinnung...

1 Bild

Zum fünften Mal Stunde der Wintervögel 1

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich aus Wesel | am 28.12.2014

Zum fünften Mal rufen NABU und LBV zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich dabei zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa ziehen. Die Teilnahme ist ganz einfach: Während des Aktionszeitraums vom 9. bis 11. Januar 2015 eine Stunde lang die Vögel im Garten beobachten und die jeweils...

1 Bild

Am Gartenstädter Heliand-Kirchturm sollen Falken brüten // Gemeinde vom NABU für Nistkasten-Projekt geehrt

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost | am 02.12.2014

Dortmund: Heliand-Kirche | Engagement für Umwelt- und Artenschutz – nicht nur eine Sache schöner Worte. Handeln ist angesagt. Und da hat die Evangelische Kirchengemeinde St. Reinoldi die Nase vorn. Im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen am Kirchturm der unmittelbar an der Bundesstraße 1 gelegenen evangelischen Heliand-Kirche in der Gartenstadt ist ein Nistkasten für Turmfalken angebracht worden. Die Greifvögel gelten als Gesundheitspolizei und sorgen für...

Renaturierung der Ruhr: Nabu sagt, Stadt wusste Bescheid 15

Roland Römer
Roland Römer aus Hattingen | am 14.11.2014

Die Stadtverwaltung Hattingen hatte 2013 und 2014 fünf Möglichkeiten sich über die Renaturierung der Ruhr zu informieren. Das zeigen Unterlagen, die dem Nabu Hattingen vorliegen, der ebenfalls eingeladen war. Michael Schindler vom Nabu: „Eine der Veranstaltungen, zu der Verbände wie Angler, Naturschützer, aber auch öffentliche Verwaltungen eingeladen waren, fand sogar in einem Verwaltungsgebäude in Hattingen statt. Zu...

1 Bild

Nabu: Ja zur Renaturierung der Ruhr 28

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz aus Hattingen | am 31.10.2014

Hattingen: Ruhrbogen | Die geplante Renaturierung der Ruhr hat für viel Zündstoff gesorgt, auch hier im Lokalkompass. Am Montag, 3. November, 18 Uhr, findet in der Gebläsehalle ein Infoabend der Bezirksregierung statt, die dort das geplante Projekt erläutern wird. Es gibt viele Gegner, die meinen, das Geld sei anderswo besser angelegt. Aber es gibt auch Befürworter, der Nabu beispielsweise. Der Naturschutzbund Deutschland sowohl auf Landesebene...

1 Bild

NABU-Treff Wesel in der Linde

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich aus Wesel | am 28.10.2014

Wesel: Zur Linde | Wie jeden ersten Mittwoch im Monat findet auch im November der NABU-Stammtisch in Wesel statt. Die NABU-Gruppe Wesel trifft sich ab 19:30 Uhr in der Gaststätte Zur Linde, Wackenbrucher Straße 132 in Wesel-Fusternberg. Gruppenleiter Frank Ulbrich freut sich wie seine Mitstreiter natürlich auch wieder über interessierte Gäste.

1 Bild

NABU -Werbung um neue Mitglieder wird in Dinslaken fortgesetzt

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich aus Wesel | am 20.10.2014

Nach mehrwöchiger Pause werden Kerstin Mucha und ihr Team weiterhin in Dinslaken unterwegs sein und dort an Haustüren klingeln. Sie haben gute Argumente, die für eine Mitgliedschaft beim Naturschutzbund sprechen. Sie werben eine Woche lang für mehr Natur- und Umweltschutz, wollen auf die Bedeutung der Artenvielfalt aufmerksam machen. "Wir wollen ein Zeichen für die nächste Generation setzen und werben vor Ort neue Mitglieder...

1 Bild

Obstwiesenfest in Alpen

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich aus Wesel | am 10.10.2014

Alpen: Ratsbongert | Zum zweiten Mal findet am Alpener Ratsbongert ein Obstwiesenfest statt. Die Initiatoren um Christian Chwallek haben sich wieder einiges einfallen lassen. Das Streuobstwiesenfest fällt in das Zeitfenster der diesjährigen Veranstaltungsreihe des Tag der Regionen. Das diesjährige Motto „Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“ passt punktgenau zum Alpener Streuobstwiesenprojekt Ratsbongert! - so NABU Gruppenleiter...

1 Bild

Die Wildgänse sind wieder unterwegs

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel | am 07.10.2014

Die ersten arktischen Wildgänse sind am Niederrhein eingetroffen. Im Kreis Wesel konnten bereits etliche Trupps von verschiedenen Vogelbeobachtern registriert werden. Am Niederrhein. Die langjährige Statistik zeigt einen deutlichen Trend. Demnach kamen Ende der 1960er Jahre die Gänse erst gegen Mitte November an den Niederrhein. Dies hat sich bis heute kontinuierlich dahin entwickelt, dass die nordischen Gänse...

1 Bild

Nabu Haltern: Zehn Jahre für die Natur

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt aus Haltern | am 07.10.2014

MIt dem Mauersegler fing alles an: Vor zehn Jahren gründete sich die Nabu-Gruppe Haltern am See. Jetzt feierten die Naturschützer ihr Jubiläum bei Obst und Honig. Der Naturschutzbund ist aus der Halterner Vereinslandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit zehn Jahren haben sich die Ehrenamtlichen mit Feuereifer der Aufgabe verschrieben, ihre Mitmenschen auf lehrreiche und praktische Weise mit der örtlichen Umwelt bekannt zu...

4 Bilder

Was für ein Kuchen...

Rainer Rüsing
Rainer Rüsing aus Herne | am 30.09.2014

Ein voller Erfolg war der Apfelkuchen-Wettbewerb am Sonntag beim Umweltfest aim Haus der Natur. Fast 20 Kuchen wurden von einer Jury probiert, die es nicht leicht hatte. Die meisten Punkte bekam der „Apfelkuchen mit Walnuss-Deckel“ von Stefanie Heinze. Bürgermeister Erich Leichner und Jürgen Heuser, der Leiter der Biologischen Station, überreichten Urkunde, Preisgeld und eine CD über die Natur in Herne.

19 Bilder

Zum gestrigen Ban-Ki-moon-Gipfel 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | am 24.09.2014

Die Naturverhunzung arbeitet "en gros " - der Naturschutz " en detail " Über die Heide sind wir gegangen und die Heide war blütenleer, goldene Käfer flogen schimmernd auf dem Sande vor uns her. Zitat und Gedicht von Hermann Löns Bilder von TR - aus der Westruper Heide.Und Zitat von TR - wer schwänzt muss nachsitzen.