Nabu

1 Bild

NABU besucht Störche

Recklinghausen: Altes Forsthaus | Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet der NABU Recklinghausen am nächsten Sonntag, 22. April. Der NABU besucht Werner und Luise, die Störche im Hervster Bruch in Dorsten. Der Hervster Bruch bietet dabei nicht nur das vogelkundliche Highlight der Störche, auch Wasserbüffel sowie 40 weitere Brutvogelarten und zahlreiche verschiedene Pflanzenarten lassen sich hervorragend beobachten. Interessierte sind herzlich eingeladen...

Bildergalerie zum Thema Nabu
47
46
30
24
1 Bild

Saisonstart in der NABU-Naturarena

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | vor 3 Tagen

Wesel: Bislich | Am Sonntag, 06. Mai, öffnet die NABU-Naturarena in Wesel-Bislich erstmals in diesem Jahr ihre Pforten. Auf dem Programm stehen neben der großen Abgabeaktion einheimischer Wildpflanzen durch NaturGarten e.V. auch wieder zwei naturkundliche Führungen in dem Areal. Mit dem NABU-Kreisvorsitzenden Peter Malzbender wird das Brutrevier untersucht und Sie bekommen viele Informationen rund um die Natur. Die Führungen finden jeweils...

1 Bild

NABU Velbert: "Die Natur erwacht - der Kreis schläft"

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | vor 5 Tagen

Velbert: Brangenberger Straße | NABU Velbert kritisiert: Kreis Mettmann ignoriert BundesnaturschutzgesetzAn der Brangenberger Straße, nahe dem Berufskolleg Niederberg, will die Stadt Velbert einen neuen Kindergarten bauen (Bebauungsplan Nr. 706.01). Die Sinnhaftigkeit dieses Bauvorhabens ist laut NABU Velbert sehr umstritten - das Baugrundstück befindet sich auf dem ehemaligen Gelände einer Gießerei, der Boden ist schwermetallbelastet. Ein Bedarf für einen...

132 Bilder

7. Lammtag in Kalthof

Kirsten Greitzke
Kirsten Greitzke | Iserlohn | am 15.04.2018

Am Morgen hatte es noch geregnet. Doch pünktlich zu Beginn des 7. Kalthofer Lammtages kam bei bestem Frühlingswetter die Sonne raus. NABU, das Naturschutzzentrum und die Märkische Naturlamm GbR hatten an diesem Sonntag zum Lammtag auf den Stiftungshof Kalthof eingeladen und so kamen viele Familien mit Kindern und nutzten die Gelegenheit, unter blühenden Bäumen allerlei Wissenswertes über die Natur in unserer nächsten Umgebung...

1 Bild

Buschwindröschen /Krefeld-Hüls 1

Schnappschuss

1 Bild

Krötenwanderung - NABU bittet um Mithilfe

Antje Clara Bücker
Antje Clara Bücker | Haltern | am 05.04.2018

In diesen Tagen begeben sich die Kröten wieder in großer Zahl auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Dabei müssen sie oft auch Straßen überqueren. Der NABU bittet insbesondere Autofahrer um achtsame Fahrweise und die Bevölkerung um Mithilfe beim Absammeln der Tiere entlang der Schutzzäune. Nachdem in diesem Jahr die Amphibienwanderung lange buchstäblich auf Eis lag, erreichen den NABU Hilferufe aus allen Ecken von...

Insektensommer 2018

Michael Weber
Michael Weber | Bochum | am 04.04.2018

Neue bundesweite Aktion zum Mitmachen Beobachten Sie das Summen und Brummen in Ihrer Umgebung und werden Sie Teil unserer bundesweiten Meldeaktion für Insekten. Vom 1. bis zum 10. Juni sowie vom 3. bis zum 12. August können Sie an der Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen. Der NABU engagiert sich seit Jahren für den Schutz der Insekten, denn die kleinen Krabbeltiere sind unverzichtbar für unser Ökosystem....

Anzeige
Anzeige
9 Bilder

Zeit der Schmetterlinge

Auch wenn Zitronenfalter, Aurora-Falter und Kleiner Fuchs bereits wieder durch die Gärten flattern -jeder, der in den letzten Jahren genauer hingeschaut hat, konnte bemerken: Viele Schmetterlingsarten werden immer seltener. Diese Beobachtung belegte auch der Entomologische Verein Krefeld mit einer Untersuchung über zwei Jahrzehnte, deren Forschungsergebnisse im letzten Jahr veröffentlicht wurden. Die Untersuchung zeigte,...

1 Bild

Bundesfreiwilligendienst beim NABU Kreis Wesel

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 30.03.2018

Du weißt noch nicht, was Du nach dem Abi machen möchtest, aber willst Dich dennoch engagieren?Wenn Dir Tier- und Umweltschutz am Herzen liegen, Du gerne mit Menschen in Kontakt stehst und für ein Jahr Erfahrungen sammeln möchtest, dann komm zum NABU im Kreis Wesel und bewirb dich für den Bundesfreiwilligendienst!Was das ist? Im Bundesfreiwilligendienst arbeitest Du in der Regel ein Jahr bei einer Einsatzstelle deiner Wahl...

1 Bild

Gänseexkursion in leichter Sprache

Lea Büren
Lea Büren | Bedburg-Hau | am 29.03.2018

Das Tier sieht täuschend echt aus. Kein Wunder, dass Karin Schlossarek einen Moment zögert, bevor sie es streichelt. Schließlich hat eine Gans einen scharfen Schnabel. Aber da sich der Vogel so ruhig verhält, traut sie sich schließlich, das Federkleid zu streicheln. Ganz weich fühlt sich die ausgestopfte Gans an. Wieder so ein schöner Moment an diesem Morgen. Einer von vielen für Karin Schlossarek, Heinz Elbers und weiteren...

3 Bilder

Die Amphibien wandern! - Naturschützer bitten um Rücksichtnahme 3

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 24.03.2018

Frühling lässt sein blaues Band... , wir kennen das. Der Winterschlaf weicht, die längeren Tage und höheren Temperauen wecken unsere Lebensgeister; aber auch die Amphibien regen sich wieder. Kröte, Frosch und Co. begeben sich auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Aktive von NABU und NAJU im ganzen Kreisgebiet sind deshalb an Amphibienschutzzäunen im Einsatz. Autofahrer sind aufgerufen, bei Fangzaunkontrollen vorsichtig...

2 Bilder

Hilfe für Honigproduzenten: Runder Tisch „Bienenweiden“ will Aktionstag veranstalten

Tobias Weskamp
Tobias Weskamp | Dortmund-Nord | am 22.03.2018

Dortmund: Städtisches Begegnungszentrum Scharnhorst | Bienen und andere Insekten brauchen unsere Hilfe – davon sind die Initiatoren des Runden Tischs „Bienenweiden“ im Dortmunder Nordosten überzeugt. Jetzt gab es bereits das dritte Treffen. Eingeladen hatten der SPD-Stadtbezirk Scharnhorst, der Imkerverein Dortmund-Kurl, der Imkerverein Dortmund-Aplerbeck, der Imkerverein Dortmund-Derne und der Kreis-Imkerverein Dortmund. Trotz der etwas schwierigeren Anreise als sonst – der...

3 Bilder

Umweltverbände fordern sofortiges Verbot insektenschädigender Neonikotinoide

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 22.03.2018

 Anlässlich der Beratungen im Fachausschuss der EU-Kommission über ein Verbot besonders insektenschädigender Pestizide aus der Wirkstoffgruppe der Neonikotinoide fordern die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, sich bedingungslos für ein EU-weites Verbot...

6 Bilder

Krefelder Umweltzentrum - Röhrenlandschaft 7

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 21.03.2018

Krefeld: Krefelder Umweltzentrum Hülser Bruch | Manch einer wird sich fragen: „Was machen eigentlich diese Betonröhren hier?“ Die Röhren sind die auffälligsten Zeugen einer ehemaligen Nutzung. Die Firma Castanjen (1902-1986) hat diesenBereich des Hülser Berges zum Abbau von Sand und Kies genutzt. Für die großen Maschinen und Fahrzeuge mussten Schienen und Straßen gebaut werden. Dies hat die Landschaft geprägt und verändert. Nachdem die ehemaligen Fabrikgebäude 1990...

6 Bilder

Krefelder Umweltzentrum - Kleingewässer 10

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 20.03.2018

Krefeld: Krefelder Umweltzentrum Hülser Bruch | Zu den stehenden Kleingewässern zählen Weiher, Teiche und Tümpel. Sie sind nicht tiefer als 3 Meter und werden bis zum Grund vom Sonnenlicht durchflutet. Daher erwärmen sie sich sehr schnell. Solche Gewässer bilden einen eigenen Lebensraum für Pflanzen und Tiere, die in besonderem Maße an das Wasser angepasst sind. Typischerweise bildet sich ein Gürtel aus Schilfpflanzen rund um die Wasserfläche. Andere Pflanzen wie die...

4 Bilder

Krefelder Umweltzentrum - Leben auf Schutt 9

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 19.03.2018

Krefeld: Krefelder Umweltzentrum Hülser Bruch | Auf dieser Fläche standen bis 1990 Fabrikgebäude einer früheren Betonfabrik. Mit dem Abriss wurden große Mengen des Bauschutts hier verteilt. Wenn solche Flächen nicht mehr genutzt werden, beginnt die Natur nach ihren eigenen Gesetzen wieder Fuß zu fassen. Zunächst präsentieren sich solch neu entstandenen Ödlandflächen tatsächlich „öd und leer“. Durch die Luft fliegen nun Samenvon Pflanzen aus der Umgebung auf die...

6 Bilder

Krefelder Umweltzentrum -Trockenmauern 5

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 19.03.2018

Krefeld: Krefelder Umweltzentrum Hülser Bruch | Trockenmauern werden ohne Mörtel lose aufeinander geschichtet. Dadurch entstehen Hohlräume und Lücken, in denen sich vor allem wärmeliebende Tiere und Pflanzen ansiedeln können. Die Sonneneinstrahlung heizt die Steine auf, die die Wärme über einen langen Zeitraum speichern. Trockenmauern sind faszinierende Lebensräume. Hier findet man Spezialisten, die das kostbare Wasser in ihren Blättern speichern können, wie den...

7 Bilder

Krefelder Umweltzentrum 5

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 18.03.2018

Krefeld: Krefelder Umweltzentrum Hülser Bruch | Das Krefelder Umweltzentrum liegt im Norden der Stadt Krefeld am Rand des Naturschutzgebietes „Hülser Bruch - Hülser Berg“ und ist seit 1991 „Grünes Klassenzimmer“ des Fachbereichs Grünflächen. Hier wird nachhaltige Umweltbildung für Schulklassen, Kindergartengruppen und Erwachsene in der Natur angeboten. Die 20 ha große Industriebrache der ehemaligen „Cementwarenfabrik Carstanjen“ bietet hervorragende Möglichkeiten für...

1 Bild

Naturschützer befürchten: Verlegung des Ed Sheeran-Konzerts war nur ein Etappensieg 4

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 17.03.2018

Der Schutz der brütenden Feldlerchen vor dem Ed Sheeran-Konzert auf dem Flughafen Essen/Mülheim war nur ein kleiner Sieg, wenn man bedenkt, was den Naturschützern in den nächsten Jahren bevor steht: die Einflussnahme auf das, was auf der Fläche entstehen soll, wenn der Flugbetrieb eingestellt wird. Daher begrüßen die Naturschutzverbände BUND Essen und Mülheim, der Naturschutzbund (Nabu), die Naturschutzjugend...

1 Bild

Nistkästenbauen auf dem Bauernmarkt

Voerde: Dorfplatz Spellen | Am Freitag, den 06.04. präsentiert der NABU Voerde auf dem Spellener Bauernmarkt von 14 bis 18 Uhr eine Nistkästenausstellung, die verschiedene Kästen-Typen für unsere heimischen Singvögel, aber auch für Steinkauz, Waldkauz, Turmfalke und Fledermaus zeigt. Kinder können unter sachkundiger Anleitung mit vorbereiteten Bausätzen Meisen-kästen, Halbhöhlen, Fledermauskästen oder kleine Insektenhotels bauen. Für das leibliche...

4 Bilder

Essener Eulen wollen brüten

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 10.03.2018

Nabu möchte den Bestand von Steinkauz und Co. sichern Eulen sind hierzulange durch das menschliche Eingreifen in die Natur stark gefährdet. Dabei leiden manche Arten mehr unter den veränderten Bedingungen als andere. Doch was unterscheidet eigentlich eine Waldohreule von dem aufwendig wiederangesiedelten Uhu? Die AG Eulen des Nabu klärt auf. Fünf Eulenarten fliegen durchs Essener Stadtgebiet: der Uhu ist mit bis zu...

5 Bilder

Die Stadt Marl ist in der Pflicht zum Erhalt der Insekten beizutragen

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 06.03.2018

In einem Antrag im Betriebsausschuss ZBH der Stadt Marl wurde gefordert städtische Grundstücke für die Erhaltung von Insekten zur Verfügung zu stellen. Dabei sollten Schulhöfen,Parks,Fahrbahnteiler und  Straßenrändern geprüft werden. Die Stadtverwaltung  soll auf den Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln verzichten. Das soll für  Verträge mit  Firmen gelten die Aufträge von der Stadt erhalten. Dazu gab es eine rege ...

1 Bild

Auf die Plätze, fertig, blüh…

Der Frühlingsbote Märzenbecher steht bei Oelde (Kreis Warendorf) schon in den Startlöchern Es ist einer der ersten sonnendurchfluteten Tage des Jahres. Endlich strahlendes Licht nach trostlosen Wochen bedeckten Himmels und nasskalten Wetters. Doch die Klarheit hat Frost mitgebracht. Auch aktuell Anfang März liegen die Temperaturen immer mal wieder unter dem Gefrierpunkt. Ein Hauch von Frühjahr ist dennoch im...

1 Bild

Reinersbachtal schützen

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 02.03.2018

Die Sterkrader Heide ist überwiegend durch ein Wald- und Heidegebiet gekennzeichnet, an deren Rändern sich Wohnsiedlungen befinden. Durch dieses Gebiet verläuft der Bachlauf des Reinersbachs, der von einem Grüngürtel umsäumt wird. Der Bebauungsplan 744, der im Dezember 2017 aufgestellt wurde, sieht nun eine dreireihige Bebauung im oberen Reinerbachtal vor, die zur Sorge um den Schutz des ökologisch wertvollen Gebietes...

1 Bild

Müllsammlung im Lippemündungsraum

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 26.02.2018

Am letzten Samstag hat die NABU-Kreisgruppe Wesel eine Müllsammelaktion im Lippemündungsraum Wesel veranstaltet. Für diese Aktion in dem äußerst wertvollen Naturschutzgebiet lag natürlich eine Befreiung der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Wesel vor. Knapp 30 NABU-Aktive waren am Samstagmorgen um 10:00 Uhr angetreten; darunter auch viele NAJU-Mitglieder um Uwe Heinrich und Johannes Kleinherbers. Besonders erwähnenswert...