Naturschutz

66 Bilder

INO feierte „Hochzeit“ vom 5 Sterne Schwalben- und Fledermaushotel

Ronald Frank
Ronald Frank | Arnsberg | vor 10 Stunden, 13 Minuten

Das zusammenfügen einzelner Bauteile mittels Kran, nennt man beim Großanlagenbau auch gerne „zu verheiraten“ Mit gutem Recht, kann man wohl beim neuen 5 Sterne Schwalben- und Fledermaushotel der INO, vom Großanlagenbau sprechen. Nach über zweijähriger Planungs- und Bauphase war es jetzt soweit, dass die Bauteile mittels Kran von Axel Köstens zusammengefügt wurden. Neugierig verfolgten zu Dutzenden die künftigen...

Bildergalerie zum Thema Naturschutz
65
65
59
50
1 Bild

BUND-Kreisgruppe Oberhausen: Äcker und Wiesen der Stadt Oberhausen umweltgerecht bewirtschaften – Ausschluss von Glyphosat und Anlage von Blühstreifen

Die Oberhausener Kreisgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) regt an, die Verpachtung stadteigener landwirtschaftlicher Flächen anders als bisher an verbindliche ökologische Kriterien auszurichten und so die biologische Vielfalt im Stadtgebiet zu stärken. „Angesichts des anhaltenden Artenschwunds bei Pflanzen und Tieren in der Agrarlandschaft und insbesondere auch bei Wildbienen und anderen Insekten ist...

Stellungnahme der Oberhausener Naturschutzverbände zum Bebauungsplan 735

Die Stadt Oberhausen hat eine sehr hohe Siedlungsdichte und einen sehr hohen Anteil an Verkehrsflächen. Auf Oberhausener Stadtgebiet verlaufen 5 Autobahnen, deren weiterer Ausbau in Teilbereichen geplant ist. Der Ausbau des Autobahnkreuzes im Sterkrader Wald sowie der Autobahn A3 steht bevor. Deutschland hat 5% Verkehrsfläche, das Land NRW 7,2%, aber Oberhausen 17,6%! Feinstaub- und Stickoxidbelastungen durch den...

1 Bild

Darlehen Angebote zwischen ernst und ehrlich in 24h: Roland.j.p.richard@gmail.com///// https://adeline-investition-landwirtsc.jimdo.com

Geralde HEINE
Geralde HEINE | Balve | vor 3 Tagen

Berlin: Berlin | Hallo Wir sind eine Vereinigung von privaten Investoren; Wir stellen für alle Kredite in 24H Minimum (2.000 € bis 500. 000.000 €) zur Verfügung, für eine Rate von 2% maximale Kreditlaufzeit beträgt 30 Jahre, gewähren wir: Ein Darlehen zu mieten Ein Schuldkredit Ein Kredit zum Kauf eines Fahrzeugs Konsolidierungsdarlehen Ein Kredit für eine Kreditlinie, Eine zweite Hypothek Ein Kredit für den Rückkauf von...

2 Bilder

Hunde an die Leine in der Dingdener Heide

Denise Brücker
Denise Brücker | Hamminkeln | am 16.04.2018

Immer wieder kommt es vor, dass Hunde in der Dingdener Heide frei laufen. Doch ist sie nicht nur Naherholungsgebiet, sondern vor allem auch Naturschutzgebiet. Zum Schutz der Vögel weisen die Biologische Station Wesel und die Stiftung Büngerner/Dingdener Heide auf die Leinenpflicht für Hunde hin. Der große Brachvogel, Kiebitze, Schwarzkehlchen – sie brüten auf dem Boden. Kommen Hunde, fliegen sie hoch, die Nester sind...

132 Bilder

7. Lammtag in Kalthof

Kirsten Greitzke
Kirsten Greitzke | Iserlohn | am 15.04.2018

Am Morgen hatte es noch geregnet. Doch pünktlich zu Beginn des 7. Kalthofer Lammtages kam bei bestem Frühlingswetter die Sonne raus. NABU, das Naturschutzzentrum und die Märkische Naturlamm GbR hatten an diesem Sonntag zum Lammtag auf den Stiftungshof Kalthof eingeladen und so kamen viele Familien mit Kindern und nutzten die Gelegenheit, unter blühenden Bäumen allerlei Wissenswertes über die Natur in unserer nächsten Umgebung...

3 Bilder

Lass den Frosch springen: Springfrösche zum selber basteln im Video - Infos zur Krötenwanderung

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 13.04.2018

Der Frühling sorgt für mächtig Aufregung in der Natur. Die Kröten wandern zu ihren Laichgebieten und die Frösche springen vergnügt durch die Gegend. Springende Frösche kann man auch in den eigenen vier Wänden haben. Es reicht ein kleines Stück Papier und ein Blick in unsere Bastelanleitung. Die Redaktion des Stadtanzeiger Hagen wünscht viel Spaß! Springfrösche zum selber basteln im Video Anlässlich der aktuellen...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

NABU Marl: Wanderung durch das Naturschutzgebiet Burg

Britta Müller
Britta Müller | Marl | am 13.04.2018

Marl: NSG Die Burg | NSG Burg - Natur und Historisches in Marl Wanderung durch das Naturschutzgebiet "Die Burg". Es wird die Naturausstattung gezeigt und von historischen Ereignissen berichtet. Bitte festes Schuhwerk anziehen, da die Waldwege recht uneben sind. Die Teilnahme ist kostenlos. Leitung: Erwin Gebauer, Tel. 02365-696795 Treffpunkt: Parkplatz Am Wiesental, Marl Internet: www.nabu-marl.de

1 Bild

NABU Marl: Spaziergang in die Natur

Britta Müller
Britta Müller | Marl | am 13.04.2018

Marl: Loemühle | Morgens in der Matena Bei einem Spaziergang über Loemühlenweg, Eichenstraße, Matenastr. und zurück zur Loemühle werden wir uns die unterschiedlichen Naturschutzgebiete und Landschaftsschutzgebiete ansehen. Leitung: Erwin Gebauer, Tel. 02365 696795. Treffpunkt: 8 Uhr an der Brücke vor dem Hotel Loemühle (Loemühlenweg 221, Marl) Anmeldung nicht erforderlich, Teilnahme ist kostenlos. Internet: www.nabu-marl.de

1 Bild

Urgestein des Naturschutzes Karl-Heinz Kühnapfel wird mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Kamen | am 10.04.2018

Kamen: Rathaus | Der Natur-, Umwelt- und Artenschutz stand am Freitag im Haus Opherdicke im Mittelpunkt. Der 78- jährige Kamener Karl-Heinz Kühnapfel wurde an einer seiner Wirkungsstätten, dem Haus Opherdicke mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Er gehört zu den Urgesteinen des Naturschutzes im westfälischen Ruhrgebiet, so Landrat Michael Makiolla. Kühnapfel hat nicht nur zahlreiche Publikationen zu ornithologischen Themen und...

3 Bilder

Mit dem Fahrrad nach Amsterdam, um Schokolade von dominikanischen Kakaobauern abzuholen

Randolf Vastmans
Randolf Vastmans | Xanten | am 31.03.2018

Xanten: Großer Markt | Ökologische Aktion der besonderen ArtSchokofahrt 2018 macht Rast in der Domstadt Ein ökologisches Unternehmen der besonderen Art findet über Ostern statt, die 3. So genannte Schokotour. Hierbei handelt es sich um eine Aktion, welche der Kooperation von Fahrradkurieren und Lastenradfahrern mit dominikanischen Kakaobauern, sowie Partnern in der niederländischen Stadt Amsterdam entspringt. Mit dem weltweit einzigen...

3 Bilder

Ostern im Deichdorfmuseum Bislich (Ostersonntag & Ostermontag geöffnet)

Dr. Barbara Rinn-Kupka
Dr. Barbara Rinn-Kupka | Wesel | am 29.03.2018

Wesel: Museum Bislich | Ostersonntag und Ostermontag von 11.00-17.00h geöffnet! Das Deichdorfmuseum in Bislich freut sich auf Sie!  Informieren Sie sich zum Hochwasserschutz am Rhein, wie der Deichgraf früher wohnte oder blicken Sie einem Auerochsen der Eiszeit ins "Gesicht"...  Unser umfangreiches Vogelweltpanorama, die Dorfgeschichte, unsere Rheindeichausstellung und unsere Ziegelhandwerkscheune erwarten Sie.  Für jedes Alter was zu...

1 Bild

BUND-Ökotipp: Osterfeuer ohne Gefahren für Tiere und Umwelt

Birgit Jakubzik
Birgit Jakubzik | Arnsberg-Neheim | am 29.03.2018

Mit Osterfeuern wird vielerorts traditionell das erwachende Frühjahr begrüßt. Hoch aufgeschichtete Reisig- und Holzhaufen werden am Osterwochenende entzündet, um den Winter zu vertreiben. Damit diese Tradition weder Tieren noch Umwelt schadet, empfiehlt der BUND folgende Regeln zu beachten: Große Reisighaufen sind ein bevorzugter Lebensraum für Kleintiere. Käfer, Wildbienen, Kröten, Kleinvögel, Igel und Wiesel sind nur...

1 Bild

Seepferde organisierten Vortrag über Haie

Die Vorsitzende von Sharkproject Germany e.V., Frau Frederike Kremer-Obrok, hat auf Einladung des Tauchsportvereins Seepferde Unna in der vollbesetzten Schankhalle im zib über Haie referiert. Zentrales Thema war dabei, wie es eigentlich zu Unfällen mit Haien kommen kann. In dem sehr kurzweiligen Vortrag, unterstützt durch entsprechende Videosequenzen, wurde auf die Sinnesorgane und die Wahrnehmung der Haie eingegangen, um...

1 Bild

Wider der Gedankenlosigkeit

Klaus Böning
Klaus Böning | Fröndenberg/Ruhr | am 24.03.2018

Fröndenberg/Ruhr: Förderverein Ardey | Nur Tage, bevor die Kraft des Frühlings beschämt den Müll mit ihren zarten grünen Knospen bedeckt, wühlen sich viele freiwillige Hände durch den Unrat, den gleichgültige Zeitgenossen in der Natur hinterlassen haben. Kraftvoll winden sich die Osterglocken durch die gestern noch hastig entsorgte Auslegeware. Der einst weiß glänzende Toilettendeckel schreit mit halbgeöffneten Maul nach Aufnahme in den blauen Schlund. Die...

1 Bild

Die heimische Vogelwelt ist den Köhlerfreunden Krähental wichtig

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 24.03.2018

„Wir können nicht nur Meiler“- So sagten sich die Mitglieder der Köhlerfreunde Krähental e.V. und verabredeten sich trotz klirrender Kälte zur Pflege des Vereinsgeländes in Reichswalde. Mit Heckenscheren, Astscheren, Sägen und anderem Gerät, aber auch mit entsprechender Schutzkleidung bestückt, starteten sie an einem Samstag in der Frühe. Die speziell für unsere heimische Vogel- und Tierwelt angepflanzten Strauchhecken aus...

3 Bilder

Bundesweite Aktion zur Rettung der Insekten

Randolf Vastmans
Randolf Vastmans | Kamp-Lintfort | am 23.03.2018

Kamp-Lintfort: Altes Rathaus | Kamp- Lintfort summtDem dramatischen Insektensterben entgegenwirken Wir alle wissen, dass es in unseren Breiten seit Jahren ein dramatisches Insektensterben gibt. Allein von den 584 Arten Wildbienen sind bereits 50 % vom Aussterben bedroht. Was aber für die Insektenwelt schlimm ist, birgt für den Menschen nicht weniger Gefahren, die man nicht unterschätzen sollte, werden doch rund 80 % der Pflanzen, welche uns als...

1 Bild

Die Wiesenvögel werden zur Brut erwartet

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kranenburg | am 18.03.2018

Ehren- und Hauptamtliche der NABU-Naturschutzstation Niederrhein haben in den letzten Tagen und Wochen verschiedene Flächen in der Düffel für Wiesenvögel aufgewertet. Und die ersten Kiebitze sind auch schon aus ihren Winterquartieren zurück am Niederrhein. Die Naturschützer hoffen auf ein Frühjahr, das weniger trocken ist als das letzte. Wiesenvögel wie Kiebitz und Uferschnepfe lieben feuchte Wiesen, wie es sie Jahrhunderte...

5 Bilder

R(h)eine-Macher unterwegs 3

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 17.03.2018

Der ASG hat aufgerufen - und alle bzw. ganz viele machten wieder mit. Nachdem freitags bereits einige Schulen kräftig angepackt hatten, machten sich (Jugend-)Feuerwehrleute, Aktive vom Technischen Hilfswerk (THW) und Jagdgenossenschaft, Taucher, Angler Paddler und selbstverständlich auch wieder die Naturschutzjugend auf den Weg, um dem Dreck in der Stadt beizukommen. Nachdem im letzten Jahr viele Beteiligte meinten, es sei...

3 Bilder

Auge des Waldes 4

Andrea Weyand
Andrea Weyand | Dinslaken | am 12.03.2018

Einer muss ja ein Auge auf die Natur haben, damit die Menschen nicht alles zerstören. Die Tiere scheinen sich auch noch etwas anderes ausgedacht zu haben, nämlich "Halteschilder" aufzubauen, um den Zutritt dort nicht zu gewähren, damit sie ungestört leben können.Sie haben in gemeinsamer Arbeit zwei " Andreaskreuze" aufgestellt ( Foto 2 + 3 ) ;-)

1 Bild

Amphibien wandern zum Laichen zu den Teichen - Stadt stellt Schilder auf und sperrt einige Straßen

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 12.03.2018

Wegen der inzwischen recht milden Temperaturen rechnet die die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) in Kürze mit dem Beginn der Amphibienwanderung. Die Stadt Witten stellt deshalb wieder Hinweisschilder auf und sperrt auch einige Straßen. Zwar sind die Böden rings um die winterlichen Verstecke noch kalt, aber ermuntert durch warme Regenschauer machen sich bald zahlreiche Frösche, Kröten und Molche auf den Weg zu ihren...

1 Bild

Einladung zur Abschlussfeier

Thomas Traill
Thomas Traill | Wesel | am 11.03.2018

Mitfeiern im Q-Stall am 15.3. – Eintritt frei, aber bitte anmelden! – Umweltministerin des Landes NRW als Gastrednerin  Am kommenden Donnerstag, dem 15.3., laden wir in den Q-Stall am Welcome-Hotel Wesel ein. Dort wird der gemeinsame Schlussakkord für zwei große Naturschutzprojekte erklingen: Das Life+-Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ läuft bereits seit 2012 und wird im Juni dieses Jahres...

uh, uh, uh - Wo bist Du? 1

Steffi Weerepas
Steffi Weerepas | Uedem | am 10.03.2018

Keppeln, Ortskern, Abenddämmerung. Ein leises aber stetiges "Uh" ist zu hören. Plötzlich Stille. Und dann ein leises Rauschen in der Luft. Und dann sehe ich sie. Im Restlicht des sich herabsenkenden Tages schwebt über mir, mit leisen Flügelschlägen, eine große Eule hinweg. Ein beeindruckendes Bild. Zum Glück gibt es in Keppeln, allen Abholzern zum Trotz, noch große, alte Tannen. Hoch oben, für das menschliche Auge...

1 Bild

ASP kommt - fragt sich nur wann! Das macht der Kreis gegen die Afrikanische Schweinepest

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 09.03.2018

„Die Frage ist nicht ob, sondern wann die Afrikanische Schweinepest auch zu uns kommt“, ist sich Klaus Horstmann, Fachdienstleiter Naturschutz, Landwirtschaft, Jagd, Fischerei, sicher. Er hielt dazu in der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses am Mittwoch, 7. März, einen Vortrag zur Afrikanischen Schweinepest. Die Folgen eines Ausbruchs in Deutschland wären verheerend: Infizierte Bestände müssten gekeult werden und...

1 Bild

Maßnahmen im Projekt Orsoyer Rheinbogen vollendet

Thomas Traill
Thomas Traill | Wesel | am 08.03.2018

Das Großprojekt “Orsoyer Rheinbogen im Vogelschutzgebiet Unterer Niederrhein” geht mit dem März dieses Jahres zu Ende. Pünktlich dazu sind auch die letzten Eingriffe ins namensgebende Naturschutzgebiet fertig geworden: Dort blicken wir nun auf eine mit gekonnten Hand- bzw. Baggergriffen aufgewertete Auenlandschaft. Es wurden 3 Kleingewässer und insgesamt 17 sogenannte Blänken angelegt: Flache Senken, die im Frühjahr Wasser...