Naturschutz

1 Bild

Wiesenmahd in Witten – Aktiver Schutz von Natur und Landschaft

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | vor 23 Stunden, 4 Minuten

Witten: Bommerholzer Straße | Viele artenreiche Wiesen in Witten sind Reste einer traditionellen Kulturlandschaft. Ohne Nutzung, in Form einer Mahd oder Beweidung, würden diese wertvollen Biotopflächen schnell verbuschen und weniger Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten. Um dem Boden überflüssige Nährstoffe zu entziehen, Pflanzen neue Wachstumsbedingungen zu ermöglichen und die Artenvielfalt zu fördern, führt die Naturschutzgruppe Witten im...

Bildergalerie zum Thema Naturschutz
65
65
60
50
4 Bilder

Distelfink im Heimischen Garten.... *Vorsetzung* 1

Frank Heldt
Frank Heldt | Kamen | am 22.06.2017

Kamen: Distelfink | Ich habe schon mal berichtet, das sich ein Distelfinkpärchen in unserem Apfelbaum ein Nest gebaut hat. Zum Beitrag Jetzt sind die Beiden mittlerweile in der Brutphase und dabei ist einer im Nest und der Zweite, ob Man oder Frau kann ich noch nicht auseinanderhallten, unterwegs und besorgt futter und den Brütenden zu Füttern. Ich hoffe das Wetter spielt den Beiden keinen Streich heute..... Fortsetzung folgt

4 Bilder

„Baum ab? Nein danke!“ startet entschlossen

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 15.06.2017

Witten: Rathausplatz | Einen guten Start legte die Initiative „Baum ab? Nein danke!“hin mit dem Ziel, über 4000 Unterschriften für einen Einwohnerantrag zu sammeln. Nach Information und Diskussion über die in Witten von der GroKo beschlossenen Aufweichungen des Baumschutzes waren die Teilnehmer entschlossen, diese Sammlung bis November erfolgreich zu gestalten. Es geht darum, die Ratsmehrheit von SPD und CDU unter Druck zu setzen und mit den...

4 Bilder

Distelfink im heimischen Garten +mit Video+ 9

Frank Heldt
Frank Heldt | Kamen | am 05.06.2017

Kamen: Distelfink | Ich konnte heute beobachten, wie ein Distelfinkenpärchen , oder auch Stieglitz genannt, im Apfelbaum ein Nest bauen. Der Baum steht unweit vom Wohnzimmerfenster und ich werde weiter auf der Lauer bleiben. Vielleicht gibt´s ja bald Nachwuchs....

1 Bild

Wo die Biologische Station 2017 unterwegs ist 1

Thomas Traill
Thomas Traill | Wesel | am 22.05.2017

Wie jedes Jahr ist die Biologische Station im Kreis Wesel auch 2017 in einer Auswahl von Naturschutzgebieten (NSG) unterwegs, um dort die Bestände der Tier- und Pflanzenarten zu erfassen. Zu diesem Zwecke hat der Kreis Wesel die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Station befugt, die NSG auch abseits der Wege zu betreten. Denn an und für sich ist genau das nach dem Landschaftsgesetz untersagt, unabhängig von Absprachen mit dem...

1 Bild

Gier und Dummheit sind die größten Bedrohungen für die Menschheit

Hasan Eker
Hasan Eker | Dortmund-West | am 21.05.2017

Physiker Stephen Hawking "Gier und Dummheit sind die größten Bedrohungen" Auf die Frage, was sind die größten Gefahren für unsere Erde? Antwortet der Starphysiker Stephen Hawking: "Verschmutzung, Gier und Dummheit der Menschen." "Wir sind ganz bestimmt nicht weniger gierig oder weniger dumm geworden. Eher im Gegenteil! Vor sechs Jahren machte ich mir Sorgen über Verschmutzung und Überbevölkerung. Diese sind...

Anzeige
Anzeige
32 Bilder

Mehr als beeindruckend .... Greifvögel, edle und einzigartige Kreaturen .... 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Weeze | am 19.05.2017

Weeze: Tierpark | Zu den als besonders gefährdeten und deshalb vom Aussterben bedrohten Tieren gehören unter anderem die imposanten Greifvögel. Nahrungs- und Umweltgifte lassen diese so wichtigen Geschöpfe oft erkranken oder sterben. Auch Verdrahtungen in der Landschaft führen zu Verletzungen, die auch zum Tode der Greifvögel führen können. Auf der Greifvogel-Station Niederrhein in Weeze traf ich heute hochgradige Fachleute, die keine...

1 Bild

Gladbecker sind am Samstag, 20. Mai, zum "Stadtradeln" eingeladen

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 16.05.2017

Gladbeck. Am kommenden Samstag, 20. Mai, startet in Gladbeck zum fünften Mal in Folge das "Stadtradeln". Dann sind alle Gladbecker Bürgerinnen und Bürger wieder aufgerufen, mit dem Fahrrad fleißig viele Kilometer zu fahren und die Kilometer für die Stadt unter www.stadtradeln.de einzutragen. Auf die fleißigsten Radler und Teams warten interessante Preise. Dieses Jahr wird erneut mit der Stadt Bottrop kooperiert. Wie...

6 Bilder

Avatar in Gelsenkirchen - Kein Lebensraum für Tiere?

Stephanie Sch
Stephanie Sch | Gelsenkirchen | am 15.05.2017

Gelsenkirchen: Erle | In Erle steht eine Pappel, die vielen Tieren einen Lebensraum bietet, Unter anderem Baumläufer, Eichhörnchen schwarz und rot, 3 Spechtarten, Zaunkönig, Kleiber, Rotkelchen, Meisen. Amseln, Drosseln, Dolen, Tauben. Es ist Schonzeit (März bis Oktober), dass heißt, es dürfen weder Hecken noch Bäume gefällt werden, um die brütenden Tiere zu schützen. Hier soll eine Pappel gefällt werden, die mindestens 20 Meter hoch ist und...

1 Bild

"Dialog an der Issel" in Hamminkeln-Marienthal und Ringenberg

Angelika Eckel
Angelika Eckel | Hamminkeln | am 13.05.2017

Hamminkeln: Marienthaler Gasthof | Heute fließt die Issel gemächlich durch Marienthal und niemand der Besucher kann sich vorstellen, dass es noch kein Jahr her ist, als es an der Issel beinahe „Land unter“ hieß. Nur mit dem beispiellosen Einsatz von Feuerwehr und freiwilligen Helfern konnte der Katastrophenfall verhindert und die Wohnbebauungen entlang der gefährdeten Stellen geschützt werden. Fast ein Jahr danach, stellt sich den Anwohnern und vielen Bürgern...

1 Bild

Natur begreifbar machen

Prismaschule nimmt an Projekt am Heinenbuschsee teil Das Klimaschutzteam der Stadt Langenfeld hat gemeinsam mit der Prismaschule, der Arbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände Langenfeld und dem Regionalforstamt Bergisches Land ein Naturschutzprojekt initiiert. Noch bis zum 31. Mai findet jede Woche für eine Gruppe von Fünftklässlern der sogenannte Prismatag statt. Langenfeld. In diesem Projekt lernen die Kinder...

1 Bild

Stunde der Gartenvögel: Zähl mal, was da piept 1

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 08.05.2017

Vom 12. bis 14. Mai ruft der NABU Gladbeck auch in diesem Jahr wieder Gladbecker Naturfreunde dazu auf, eine Stunde lang die Vögel im eigenen Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und für eine gemeinsame Auswertung zu melden. Dabei funktioniert die „Stunde der Gartenvögel“ nach dem Prinzip der „Citizen Science“, einer Forschung für Jedermann: Je mehr Menschen ihre Beobachtungen zusammentragen, desto...

1 Bild

Amsel, Drossel, Fink und Star und die ganze Vogelschar… Wo sind sie geblieben?

Thomas Schwarz
Thomas Schwarz | Düsseldorf | am 05.05.2017

„Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle.“ Was das bekannte Kinderlied von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) seit seiner Veröffentlichung 1837 als immer wiederkehrendes Bild und Anbeginn des Frühlings reklamieren konnte, zeichnet nunmehr allenfalls Konturen eines beinahe schon romantisierten Sehnsuchtsgefühls nach einer intakten Natur nach, die wir so kaum mehr erleben. Kurzum: Die Schar der Singvögel...

1 Bild

Verwaistes Möwennest 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 04.05.2017

Schnappschuss

1 Bild

+++ Terminänderung BUND-Arnsberg-Treffen +++

Birgit Jakubzik
Birgit Jakubzik | Arnsberg-Neheim | am 04.05.2017

Wir treffen uns an jedem 2. Mittwoch im Monat, um 19:30 Uhr (anstatt wie bisher um 20 Uhr) im Lokal "Road House" auf der Mendener Straße in Arnsberg-Neheim. Der nächste Termin ist der 10. Mai 2017 Wenn Sie Interesse haben, sich für den Natur- und Umweltschutz zu engagieren, dann freuen wir uns sehr, wenn Sie uns bei unseren Projekten und deren Planung unterstützen und / oder eigene Themen mit einbringen. Sie können...

1 Bild

Vogelstimmen am Auesee

Thomas Traill
Thomas Traill | Wesel | am 03.05.2017

Abendwanderungen am 13. und 21. Mai In Deutschland steigt jeden Mai ein schmunzelwürdiger Wettkampf. Von Süd bis Sylt gehen am Stichtag hunderte Vogelfans vor die Tür, um von 0 bis 24 Uhr so viele lebende Vogelarten wie möglich zu zählen. Jedes Team sucht in seinem Kreisgebiet. Beim “Birdrace” wird Jagd- und Sammellust ausgelebt, ohne dass ein Schuss fällt. Und wenn gegen Mitternacht die letzte Eule angekreuzt ist, stehen...

1 Bild

Grüne: Holzwickede soll plastiktütenfrei werden

Der Ortsverband der Grünen in Holzwickede macht seinem Namen alle Ehre und versucht, die Welt ein klein wenig grüner zu machen: "Holzwickede tütet um". Für jeweils fünf gebrauchte Plastiktüten erhalten Holzwickeder eine wiederverwendbare Einkaufstasche aus biologischen Materialien. Am Samstag, 22. April, positionieren sich die Umweltschützer von 10 bis 11.30 Uhr vorm Edeka, von 12 bis 13 Uhr vorm Rewe in der...

1 Bild

Windräder als Vogelfallen?!

Die Genehmigung für drei Windräder auf der Halde Nord liegt bereits vor. Jetzt äußert sich ein Ornithologe zu den angekündigten Plänen. Thomas Traill, zuständig für den Schwerpunkt Vögel der Biologischen Station im Kreis Wesel (BSKW), sieht der Baugenehmigung mit gemischten Gefühlen entgegen: „100.000 Vögel fallen im Jahr Windrädern zum Opfer“, so der Ornithologe. Eine Zahl, die nicht ganz nachweisbar ist, da „in vielen...

1 Bild

Rotmilan über dem Signal Iduna Park in Dortmund

Thomas Becker
Thomas Becker | Dortmund-City | am 19.04.2017

Dortmund: Löttringhausen | Schnappschuss

7 Bilder

Spechtexkursion mit dem NABU Marl / Haltern

Dieter Kunkel
Dieter Kunkel | Marl | am 07.04.2017

Bei bestem Wetter fand am 2. April eine Spechtexkursion des NABU Marl/Haltern in Oer-Erkenschwick statt. Unter der Leitung von Gerhard Clarenbach, einem echten Kenner der Spechte, startete die Gruppe der Interessierten, mit Ferngläsern und Fotokameras ausgestattet, ihren Rundgang durch die Haard. Während der gut 1,5 Stunden Wanderung, konnten Klopflaute und Stimmen verschiedener Spechte und natürlich anderer Vögel, nicht nur...

5 Bilder

NABU Waldkauz-Ausstellung im Türmchen Marl

Dieter Kunkel
Dieter Kunkel | Marl | am 06.04.2017

Marl: Kinder- und Jugendbibliothek Türmchen | Die Wanderausstellung zum Vogel des Jahres, dem Waldkauz, ist im Türmchen angekommen. In der Marler Kinder- und Jugendbücherei hat der NABU Marl/Haltern Schautafeln, Exponate verschiedener Eulen und kleine Aktionstische aufgebaut. Damit fügt sich die Ausstellung in die Reihe der Veranstaltungen und Aktionen des NABU zum Thema Waldkauz ein. Auf Tafeln ist Interessantes aus dem Leben des Waldkauzes, seiner Fähigkeiten und...

4 Bilder

Mühlenemscher- fragwürdige Baumfällung 1

Joachim Drell
Joachim Drell | Essen-Nord | am 03.04.2017

Essen: In der Mark | An der Stelle Mühlenemscherweg Ecke in der Mark ist eine große Silberweide Ende März gefällt worden. Die Fällung erfolgte bereits in der Brutperiode. Der große alte Baum beherbergte mehrere Bruthöhlen von Spechten. Die GRÜNEN verlangen Aufklärung darüber, warum diese Fällung erfolgte und ob der Baum nicht zu erhalten gewesen wäre? Wann erfolgt eine Ersatzpflanzung an dieser Stelle? Wenn die Silberweide Totholz enthielt, was...

5 Bilder

Armer Schnodderbach

Maja Menzenhauer
Maja Menzenhauer | Wetter (Ruhr) | am 02.04.2017

Wetter (Ruhr): Schnodderbach, Alter Waldspielplatz | Gibt es ihn noch? Die Frage stellt man sich, wenn man von der Kaiserstr. in den Waldweg tritt. Seit den Baumfällarbeiten unterhalb des Friedhofs ist er unter Gestrüpp und Holzabfällen verschwunden. Die Arbeiter haben sich auf dem Wanderweg Platz geschaffen, indem sie einfach den Wildwuchs und die Brombeerranken in das Bachbett schoben. Später fuhr auch noch ein schwerer Traktor noch einen Weg über den armen Bach gesucht,...

8 Bilder

Waldbegehung am Jahnstadion mit dem NABU Marl

Britta Müller
Britta Müller | Marl | am 29.03.2017

Marl: Jahnstadion | Am 23.03.2017 fand eine öffentliche Führung durch die Waldbereiche am Jahnstadion durch den NABU Marl statt. Das Hauptthema war der Naturschutz und die Verkehrssicherungspflicht. Ein vielen Bürgern unbekannter Themenbereich mit unbekannter Rechtslage. Bei der Begehung konnte die Verkehrssicherungspflicht an gekennzeichneten kranken Bäumen erläutert werden. Bei vielen Bäumen war es offensichtlich, dass sie nicht mehr...