Ordnungsamt

1 Bild

Geänderte Sprechzeiten im Gewerbeamt der Stadt Marl

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | vor 5 Tagen

Das Sachgebiet „Gewerbeangelegenheiten“ im Ordnungsamt hat ab Montag, 15. Januar, geänderte Sprechzeiten. Bürgerinnen und Bürger können montags und dienstags sowie donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr ihre Anliegen persönlich besprechen. Termine außerhalb dieser Sprechzeiten können telefonisch (99-2325 oder 99-2315) vereinbart werden. GewerbeanmeldungEin Gewerbe können Sie an-, ab- und ummelden, indem Sie den Beginn bzw. das...

1 Bild

Runter vom Gas! Ordnungsamt kontrolliert Geschwindigkeit

Florian Peters
Florian Peters | Witten | am 05.01.2018

Nicht nur die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit, auch das städtische Ordnungsamt führt Verkehrskontrollen durch. Von Montag, 8., bis Samstag, 13. Januar, muss man mit Radarkontrollen schwerpunktmäßig an folgenden Stellen im Stadtgebiet rechnen: Montag: Bergerstraße, Brunebecker Straße, Schneer Weg Dienstag: Alte Straße, Bahnhofstraße, Auf dem Schnee Mittwoch: ...

1 Bild

Knöllchen, Platzverweise, Personenkontrollen: Das darf das Ordnungsamt

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 05.01.2018

„Ihr dürft sowieso nichts außer Knöllchen ausstellen“, das bekommen Marcel Otto und seine Kollegen vom Außendienst des Ordnungsamtes der Stadt Hagen häufiger zu hören. „Wenn wir dann erzählen, dass wir unter anderem auch Spielautomaten prüfen oder dem Verdacht der Scheinehe nachgehen, sind die meisten überrascht.“ Dabei dürfen die Mitarbeiter auch auf polizeiliche Rechte zurückgreifen und können bei Gefahr Personen...

1 Bild

Private Feuerwerke: Ein Schuss nach hinten 1

Was kostet amtlich genehmigte Ruhestörung? Die Antwort: Wer an anderen Tagen als Silvester und Neujahr ein Feuerwerk in die Luft jagen möchte, zahlt dafür 10 Euro. Es handelt sich hierbei um eine Ausnahmegenehmigung nach dem Immissionsschutzgesetz des Landes. Schade eigentlich, dass die Stadt nur wenige Tage nach dem Jahreswechsel das Feuerwerken an den anderen 363 Tagen im Jahr regelt, anstatt einzuschränken. Geballert...

1 Bild

Gladbeck: Nur wenige Beschwerden zu Silvester 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 03.01.2018

Der Jahreswechsel ist in Gladbeck ruhig verlaufen. Es gab nur sehr wenige Beschwerden über beispielsweise das Zünden von Feuerwerkskörpern außerhalb der erlaubten Zeiten. Der Kommunale Ordnungsdienst war an den Brückentagen zwischen Weihnachten und Silvester im gesamten Stadtgebiet im Einsatz und hat die Einhaltung der Regeln kontrolliert. Gregor Wirgs, Leiter des Amtes für öffentliche Ordnung: „Natürlich ist es sehr...

1 Bild

Private Feuerwerke: So knallt's richtig 1

Ein Feuerwerk zum Geburtstag? Ein paar Knaller bei der Hochzeit? Privatpersonen dürfen eigentlich nur an Silvester und Neujahr Raketen und Feuerwerk zünden, so steht es in der Sprengstoffverordnung. In besonderen Fällen kann das Ordnungsamt der Stadt aber eine Ausnahmegenehmigung erteilen. Wann das möglich ist, hat der Fachbereich Öffentliche Ordnung nun festgelegt. Besonders oft fragen Bürger nach Feuerwerken zum 18....

1 Bild

Gladbeck: Neue Beigeordnete Linda Wagner tritt Amt an 4

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 02.01.2018

Direkt zu Jahresbeginn hat die neue Beigeordnete Linda Wagner ihren Dienst bei der Stadt Gladbeck angetreten. In ihren Aufgabenbereich fallen unter anderem das Ordnungsamt, der Betriebshof und das Kulturamt. Der Rat der Stadt hatte die 46-Jährige bereits im Oktober einstimmig gewählt. Zu ihrem Verantwortungsbereich der Juristin gehören das Rechtsamt, das Amt für öffentliche Ordnung mit der Feuerwehr, das Kulturamt und der...

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

UPDATE!!! EILMELDUNG: Entschärfung der Weltkriegsbombe in Gladbeck beendet!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 29.12.2017

Gladbeck: Bombenfund | Schultendorf/Rentfort. Wie die Feuerwehr Gladbeck vor wenigen Minuten mitteilte, gibt es einen neuerlichen Bombenfunde. Dabei handelt es sich einmal mehr um einen "Blindgänger" aus dem 2. Weltkrieg, der bei Bauarbeiten auf einem Areal in dem Gewerbegebiet an der Karl-Schneider-Straße zwischen Schultendorf und Rentfort entdeckt wurde. Die Feuerwehr Gladbeck hat vor Ort die Lage bereits erkundet. Auch die zuständigen...

1 Bild

Ordnungsamt: Feuerwerk nur Silvester und Neujahr zünden

Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt weist daraufhin, dass zum Jahreswechsel nur am Sonntag, 31. Dezember, und am Montag, 1. Januar, "geknallt" werden darf. Menschen, die Feuerwerkskörper früher oder auch später abbrennen, begehen eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann. Ebenfalls geahndet wird der Verkauf von Feuerwerkskörpern mit Altersbegrenzung ab 18 Jahren an Kinder und Jugendliche. Der...

1 Bild

Silvester in Gladbeck: Feuerwerk nur an zwei Tagen erlaubt 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 20.12.2017

Der Jahreswechsel steht vor der Tür, und damit rückt auch das traditionelle Silvesterfeuerwerk näher. Die Stadt Gladbeck erinnert daher noch einmal an die Spielregeln bezüglich des Abbrennens und Zündens von Feuerwerkskörpern. Beim Kauf von Feuerwerkskörpern muss danach unterschieden werden, ob es sich um Feuerwerkskörper der Klasse I (Knallbonbons, kleine Bodenkreisel, Knallerbsen, Tischfeuerwerk) oder der Klasse II...

2 Bilder

Problemimmobilien Zinkstraße: Stadt Essen mit ersten Erfolgen

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Borbeck | am 16.12.2017

Die Zinkstraße 10 bis 20 sowie die Germaniastraße 40 sind echte Problemkinder der Stadt Essen: Die dortigen Schrottimmobilien lassen sich wegen der insgesamt 59 Eigentümer und der großen Mobilität der Mieter kaum in den Griff kriegen. Jetzt berichtet das Ordnungsamt, dass erste Maßnahmen fruchten. Die Zustände sind mittlerweile bekannt: Anwohner und Politik klagen seit Jahren über Dreck, Müll und Leerstände im Umfeld der...

1 Bild

Das Ordungsamt der Stadt Dinslaken appelliert an die Bürger. Parken auf dem Gehweg ist keine gute Idee

Ein Auto steht auf dem Gehweg oder auf dem Radweg. So etwas kommt immer wieder vor. Und es sorgt auch immer wieder für gefährliche Situationen. Dinslaken. Oftmals müssen Kinder auf dem Weg zur Schule einen Bogen um die sogenannten Radweg- oder Gehwegparker machen. Dabei sind sie zum Teil gezwungen, auf die vielbefahrene Hauptverkehrsstraße auszuweichen. Gerade in den Wintermonaten führt dies in der Morgendämmerung zu...

1 Bild

Gladbeck-Mitte: Knöllchen zeigen Wirkung bei Berufskolleg-Falschparkern

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 12.12.2017

Gladbeck: Berufskolleg Gladbeck | Gladbeck. Aufatmen in Stadtmitte: Wie die Stadt Gladbeck mitteilt haben die durch das Ordnungsamt ergriffenen Maßnahmen gegen die Falschparker rund um das "Berufskolleg" an der Herderstraße zu einer "deutlichen Entspannung" geführt. Bereits seit längerer Zeit (der LOKALKOMPASS berichtete mehrfach) hatte es dort Konflikte gegeben, denn vor allem entlang der Lessingstraße stellten Schüler des Berufskollegs vorschriftswidrig...

1 Bild

Viele Knöllchen für Düsseldorfer 2

Mitarbeiter des Ordnungsamtes machen auf Fehlverhalten aufmerksam – und verlangen dafür Geld. Das ist ihre Aufgabe. Der Fall eines Rentners, der für eine Ruhepause an einer Bushaltestelle 35 Euro zahlen sollte, hat vergangene Woche für Unmut bei Bürgern gesorgt. Es verwundert nicht, dass das Ordnungsamt und seine Außendienstler vom Ordnungs- und Servicedienst (OSD) nicht gerade beliebt sind. Für allein rund 415.000...

1 Bild

Auto- und Radfahrer-Rowdys in der Gladbecker Fußgängerzone: Rücksichtsloses Verhalten wird konsequent bestraft 3

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 04.12.2017

Gladbeck: Fußgängerzone | Gladbeck. Rücksichtsloses Verhalten von Auto- und Radfahrern im Bereich der der Fußgängerzone sorgen immer wieder für Beschwerden durch Gladbecker Bürger. Oftmals geben die Kritiker an, die Stadt schaue diesem Treiben tatenlos zu. Dem ist aber keineswegs so, wie jetzt die Verwaltung mitteilt. Vielmehr gehe man gegen diese Verkehrssünder konsequent vor: Bis Ende November 2017 wurden bereits 758 „Knöllchen“ in Höhe von 30...

1 Bild

Fund einer britischen Fünf-Zentner-Bombe an der Kreuzstraße (keine Gefahr für die Anwohner)

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 28.11.2017

Bei Bauarbeiten an der Kreuzstraße 50 (ehemaliges Kreiswehrersatzamt) wurde heute eine britische Fünf-Zentnter-Fliegerbombe gefunden Gerd Füting vom Weseler Ornungsamt teilt mit: "Nach Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes konnte festgestellt werden, dass die Bombe vermutlich bereits im 2. Weltkrieg entschärft wurde. Eine Gefahr ging von der Bombe nicht mehr aus, so dass die Bombe dann durch den...

1 Bild

Es bleiben wichtige Fragen offen! 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 28.11.2017

Der Mitarbeiterstamm des städtischen Ordnungsamtes wird im Jahr 2018 Zuwachs erhalten: Das Team des "Kommunalen Ordnungsdienstes" (KOD) wird um zwei Personen aufgestockt. Das ist gut so, denn in Gladbeck wird der Ruf nach Ordnung immer öfter laut. Trotz der Personalaufstockung bleiben aber gleich zwei ganz wichtige Fragen, die gerade in jüngster Vergangenheit für intensive Diskussionen führten, weiterhin unbeantwortet:...

1 Bild

Hagen - Blitzermeldungen

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 17.11.2017

Auch in der kommenden Woche finden wieder kommunale Geschwindigkeitsüberwachungen an Gefahrenstellen, Unfallschwerpunkten und in schutzwürdigen Zonen statt. Die Messstellen der kommenden Tage sind: 20. November: Boeler Straße, Cunostraße, Jahnstraße, Lenneuferstraße. 21. November: Elseyer Straße, Lahmen Hasen, Alexanderstraße, Hochstraße, Alleestraße, Stadionstraße, Berchumer Straße, Schälker Landstraße. 22....

Wieder mal Kirchhellener Straße 3

Michael Alex
Michael Alex | Gladbeck | am 17.11.2017

Liebe Leute,  die Stadt hat es nun endlich geschafft, auf der Kirchhellener Straße, Schilder aufzustellen, die  darauf hinweisen, dass nur noch PKW's parken dürfen. Leider nur auf einer Seite. Nun stellen sich halt die LKW - und Anhängerbesitzer auf die andere Seite. Tolle Aktion vom Ordnungsamt oder wer auch immer dafür verantwortlich ist.  Es ist natürlich auch möglich, dass die Schilder darauf hinweisen, dass das parken...

1 Bild

Mobile Blitzer in Herdecke und Wetter

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Wetter (Ruhr) | am 16.11.2017

Donnerstag, 16. November Herdecke: Wittener Landstraße, Dortmunder Landstraße  Freitag, 17. November Wetter: Wittener Straße,Heilkenstraße, Grundschötteler Straße, An der Kohlenbahn, Vogelsanger Straße, Von-der-Recke-Straße Darüber hinaus ist grundsätzlich auch an anderen als den genannten Stellen mit Kontrollen zu rechnen. Neben der Kreisverwaltung führt auch die Kreispolizeibehörde Geschwindigkeitsmessungen durch....

1 Bild

"Kommunaler Ordnungsdienst" (KOD) in Gladbeck wird personell verstärkt 2

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 10.11.2017

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Eine weitere personelle Verstärkung erhalten wird im Jahr 2018 der "Kommunale Ordnungsdienst" der Stadt Gladbeck. „Sicherheit und Ordnung sind von großer Bedeutung für die Lebensqualität in einer Kommune“, so der SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Gladbecker SPD-Ratsfraktion Michael Hübner. „Bereits im Jahr 2005 hat deshalb die Stadt Gladbeck, auch auf Betreiben der SPD, einen kommunalen Ordnungsdienst...

6 Bilder

2. Folge: Gehwege, Straßenränder, Verkehrsinseln, Grünanlagen, Hinterhöfe und sonstige Ärgernisse. 2

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 08.11.2017

Wesel: Müllentsorgungsbezirk | Zunächst möchte ich mich hier an dieser Stelle bei der "WESELER REDAKTION" bedanken, dass der obige, in der Überschriften-Zeile, Beitrag in der Printausgabe: Mittwoch, 8. Nov. 2017, Seite 16 veröffentlicht wurde. Vielen Dank! Heute in der 2. Folge ein Apell an die Bürger, Einwohner, vielleicht auch Uneinsichtigen und schwer belehrbaren der Stadt Wesel. In der Bildergalerie vom heutigen Tag, ein kleiner Gedankenanstoß zur...

1 Bild

Info 6

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 02.11.2017

Als ich es in der Zeitung las, konnte ich es erst nicht glauben. Wenn man die Parkscheibe benutzt, darf man auf die nächste halbe Stunde aufrunden.  Heute begegnete mir eine Politesse und ich habe nachgefragt.  Es ist tatsächlich so, parkt man um 9.02 Uhr, darf man 9.30 Uhr einstellen und gewinnt im besten Falle fast eine halbe Stunde.  Da in Herten an einigen Stellen die Parkzeit auf 1 Stunde beschränkt ist, gut zu wissen...

1 Bild

Sprachlos! 7

Siegmund Walter
Siegmund Walter | Wesel | am 28.10.2017

Wesel: Innenstadt | Schnappschuss

1 Bild

Rechtsfreier Raum in Gladbeck-Mitte? Parken in der Einbahnstraße? 8

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 23.10.2017

Gladbeck: Parksünder | Gladbeck. Rechtsfreier Raum in der Gladbecker Innenstadt? Diesen Eindruck konnten neutrale Beobachter am Sonntag, 22. Oktober, gewinnen. Denn gleich mehrere Autofahrer parkten ihre Fahrzeug wie selbstverständlich in Süd-Nord-Richtung an der Friedrich-Ebert-Straße entlang des Bauzaunes am ehemaligen HERTIE-Gelände gegenüber dem Alten Rathaus. Dafür mussten einige der Damen und Herren mit ihren Autos wahrscheinlich...