Protest

Streikaktionen im Sozial- und Erziehungsdienst halten an

Auch heute geht der Streik im Sozial- und Erziehungsdienst weiter. So begeleiteten die Streikenden des Sozial- und Erziehungsdienstes mit ihren Forderungen den Bildungsausschuss der Stadt Mülheim. Mülheimer Eltern und ihre Kinder waren herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. Ab 14.30 Uhr zogen die mehr als 250 Streikenden vom Streiklokal in Styrum über die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Rathaus....

2 Bilder

Gerscheder kämpfen für ihre Gemeinde und gegen die Abrisspläne

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 12.05.2015

Dr. André Remy ist einer, der mit anpackt, wenn es notwendig ist. 20 Jahre lang hat der Lehrer ehrenamtlich die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Gerschede geleitet. Er war Presbyter und Mitglied der Landessynode. Dass es „seine“ Gemeinde in ihrer jetzigen Form bald nicht mehr geben wird, das wollen Remy und andere Gemeindemitglieder nicht einfach so hinnehmen. Doch die Fakten scheinen klar. „Das Presbyterium hat...

Anzeige
Anzeige
30 Bilder

Eltern-Demo fordert im Kita-Streik: "Ihr müsst verhandeln!" 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.05.2015

Mit lauten Pfiffen und "Kita auf!"-Rufen demonstrierten hunderte Eltern und nochmal so viele Kinder heute in Dortmund vorm Rathaus und vorm Ver.di-Haus. "Was wir fordern ist nicht viel: Schnelle Einigung ist das Ziel", skandierten die Eltern am Königswall während sie in einer Hand Plakate hielten und in der anderen eine Trinkflasche, mit der sie ein Kind auf dem Arm fütterten. "Wann kann ich wieder arbeiten gehen?", hat...

19 Bilder

Streikende Erzieher gehen auf die Straße

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.05.2015

Rot-weiß färbten hunderte Erzieherinnen und Sozialarbeiter heute den Wall in Dortmund. In einem Protestmarsch im Arbeitskampf um mehr Anerkennung und eine höhere Eingruppierung gingen sie auf die Straße. "Wir arbeiten nicht für einen Appel und ein EI!" stand auf einem Transparent der Streikenden, die am Morgen über den Ostwall zogen. Während 96 Fabido Kitas heute in Dortmund bestreikt werden und geschlossen bleiben,...

1 Bild

Etwa eine besondere Spezies? 9

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 05.05.2015

Die Lehrerschaft der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule begehrt auf, wehrt sich vehement gegen die 20 Euro Monatsmiete, die die Stadt Gladbeck seit dem 1. April für die Nutzung von Pkw-Parkplätzen auf dem Schulgelände erhebt. Und so werden die Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt. Kritik an ihrem Verhalten lassen die Pädagogen nicht zu, reagieren mit Worten wie „Abzocke der Stadt“ und „Zwangsabgabe“. Mit ihrer...

7 Bilder

Antifaschistischer Widerstand erzwingt Abbruch des Nazi-Aufmarschs am 1. Mai 1

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 03.05.2015

Seinen provokativen Marsch von Kray nach Rotthausen musste das Häuflein der rund 200 aus ganz Deutschland angereisten Anhänger der faschistischen Gruppierung „Die Rechte“ noch vor Erreichen der Stadtgrenze von Gelsenkirchen abbrechen. Dieser großartige Erfolg eines städteübergreifenden Widerstands war allerdings begleitet von einer üblen Polizeitaktik. Unter dem Bruch von Vereinbarungen schränkte die Polizei das...

1 Bild

Offener Brief an die vom Alpincenter-Windrad betroffenen Anwohner*innen der Linksjugend ['solid] 5

Maximilian Brüggemann
Maximilian Brüggemann | Bottrop | am 01.04.2015

Wir, die Linksjugend ['solid] Bottrop, haben großes Verständnis dafür, dass Sie, liebe Anwohner*innen in der Nähe des Alpincenters, kein Windrad vor Ihrer Haustür haben möchten. Wenn gleich Windräder saubere Energie liefern und somit ein gutes Mittel sind, um den Klimawandel zu verlangsamen oder gar zu stoppen, sind sie auch laut und unschön anzusehen. Nun gibt es in Bottrop eine winzig kleine Partei, welche sich Ihrer...

Wissenskongress- Die vernünftige Alternative!

Maria Bach
Maria Bach | Witten | am 20.03.2015

Witten: Ratskeller Witten | Neben dem lauten Protest gegen die Verschwörungstheoretiker wird dem sogenannten „Alternativen Wissenskongress“ auch inhaltlich etwas entgegen setzen. Zu diesem Zweck hat das Aktionsbündnis "Witten gegen Verschwörungswahn" Rainer Roeser am 20. März 2015 um 19:30 Uhr in den Ratskeller (Marktstr. 16) nach Witten eingeladen. Er wird einen spannenden Einblick in die Verwicklungen der AfD mit dem rechten Rand unserer Gesellschaft...

3 Bilder

Flüchtlingsunterkünfte in Mengede: "Der Druck ist raus!" 1

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Dortmund-West | am 13.03.2015

Großer Andrang im Mengeder Saalbau: Auf einer Bürgerversammlung informierte die Stadt über die geplanten Flüchtlingsunterkünfte am Kammerstück und am Erdbeerfeld. Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch zieht im Interview ein positives Fazit der Veranstaltung. Herr Tölch, waren Sie vom großen Interesse an dieser Bürgerinformation überrascht? Wilhelm Tölch: Nach den Erfahrungen in den anderen Stadtbezirken hatten wir mit...

1 Bild

Ohrfeige für alle Schützenvereine!

Rene Krombholz
Rene Krombholz | Düsseldorf | am 08.03.2015

Nun sind die Schützen wieder einmal im Gespräch: die deftige Abfuhr der UNESCO Kommission bei der Frage um eine Anerkennung des Schützenwesen als immaterielles Kulturerbe wirft Fragen auf. Grund zur Ablehnung waren die Diskussionen um einen muslemischen Schützenkönig im Jahr 2014. Wer das Schützenwesen verstehen will, muss wissen: diese Gemeinschaften bildeten sich bereits im Mittelalter und haben zwei Ursprünge: a) als...

2 Bilder

UPDATE: Protest gegen AfD-Parteitag in Kamen am Samstag um 10 Uhr auf dem Rathhausvorplatz 3

Martina Abel
Martina Abel | Kamen | am 26.02.2015

Das Bündnis steht: SPD Kamen, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Kamen, DIE LINKE. Kamen – Bergkamen – Bönen, GAL-Kamen, Oliver Kaczmarek MdB, Zivilcourage für Kamen, AWO Kreisverband Unna, IGBCE Kamen, Linksjugend ['solid] Kamen – Bergkamen – Bönen, Grüne Jugend Unna – Kamen, Jusos Kamen, Laut und Lästig e.V. wollen am Samstag, 28. Februar, zum 10 Uhr auf dem Rathausvorplatz zeigen dass Kamen weltoffen, freundlich und bunt ist....

2 Bilder

Landesbeauftragter für Patientinnen und Patienten besucht die LVR Klinik Langenfeld

Patientenbeauftragter des Landes NRW besucht die LVR Klinik Langenfeld Der Patientenbeauftragte des Landes NRW, Herr Dirk Meyer, war durch eine Einladung des Ombudsmannes der LVR-Klinik Gast bei einer Veranstaltung in der Klink. Er diskutierte mit den Patientenfür-sprecherinnen und Patientenfürsprechern der Krankenhäuser des Kreises Mettmann und Ombudspersonen des LVR. Im Mittelpunkt stand das...

1 Bild

Politik der Mächtigen in der Alpenfestung: Der G7-Gipfel 2015 im bayerischen Schloss Elmau

Annette Schmid
Annette Schmid | Düsseldorf | am 09.02.2015

Düsseldorf: zakk | Politisches Frühstück von Attac Düsseldorf – Vortrag und Diskussion Referent: Thomas Eberhardt-Köster, Attac Im beschaulichen Elmau, am Rande der Alpen, treffen sich die Regierungschef_innen der G7-Staaten am 7./8. Juni zu ihrem diesjährigen Gipfel. Traditionell dienen diese Treffen dazu, auf informeller Ebene gemeinsame politische Projekte zu koordinieren. Nach dem Hinauswurf von Russland aus dem erlesenen Kreis...

1 Bild

Notfallpraxis darf nicht geschlossen werden -Offener Brief an Ärztekammer Nordrhein und kassenärztliche Vereinigung Nordrhein 1

Offener Brief an die Ärztekammer Rheinland, Düsseldorf Die geplante Schließung der Notfallpraxis neben dem St. Martinus Krankenhaus in Langenfeld-Richrath hat massiven Protest in den Print- sowie in den sozialen Medien ausgelöst. Als Patientensprecher der Gesundheits-und Pflegekonferenz des Kreises Mettmann und als Ombudsmann der LVR Klinik Langenfeld äußere ich mein Unverständnis, wie von Ihnen verntwortet werden...

3 Bilder

PARTEI-Piraten kritisieren das Vorgehen mit der Brechstange durch die GroKo beim Thema "offener Ganztag" in Essen

Matthias Stadtmann
Matthias Stadtmann | Essen-Süd | am 29.01.2015

Demokratie mit der Brechstange! Große Koalition erstickt mögliche Bürgerbeteiligung im Keim! Das Vorgehen, das in der gestrigen Ratssitzung bei dem Thema „Offener Ganztag“ an den Tag gelegt wurde, ist beispielhaft für den Durchmarsch einer großen Koalition. Von dem Vorschlag der SPD und CDU, die rund 130 Erzieherinnen und Erzieher, die im Dienst der Stadt Essen in der Ganztagsbetreuung an Grundschulen arbeiten, in...

1 Bild

Windenergieerlass - Konzentrationszone in Langenfeld

Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass die Stadt sich letztendlich gegen die Errichtung von Windkraftwerken nur äußerst schwer wehren kann, wenn es einen "entschlossenen" Investor gibt. Die Landesregierung setzt die Rahmenbedingungen durch gesetzliche Vorschriften, so den Windenergieerlass. Abstandsflächen und Höhe der Anlagen sind darin geregelt - nachlesen - Der Rat der Stadt hat vor vielen Jahren eine Höhenbegrenzung...

1 Bild

Konzentrationszone für Windkrafträder in Reusrath

Windkraftanlagen in Reusrath – Konzentrationszone- Vor Jahren hat der Rat in Langenfeld sogenannte Konzentrationszonen für Bauvorhaben im Außenbereich beschlossen. Dazu gehören z. B. die Konzentrationszonen für Auskiesung und Windräder. Sie dienen dem Gemeinwohl. Die Bestimmung solcher Konzentrationszonen bewirken, dass andere Bereiche der Stadt von entsprechenden Baumaßnahmen "unangetastet" und nicht zersiedelt...

1 Bild

Dortmund soll frei von Fracking bleiben - Umweltorganisation fordert Ratsbeschluss 1

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Dortmund-City | am 05.01.2015

Dortmund: Rathaus | Mitglieder des „Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ haben die Ratsfraktionen und den Oberbürgermeister gebeten, dem Bündnis „Frackingfreie Gemeinde“ beizutreten und sich per Ratsbeschluss gegen das Fracking auszusprechen. „Zwar gibt es derzeit keine konkreten Pläne für Dortmund, aber im Ruhrtal hat sich bereits die Firma Wintershall die Rechte für Probebohrungen gesichert“, berichtet Thomas Quittek, Sprecher der...

Günnigfelder Protestlauf am 29.11.2014

Stephanie Hüsch
Stephanie Hüsch | Bochum | am 24.11.2014

Bochum: Günnigfelder Straße | Wir brauchen dringend Unterstützung. Am 29.11.2014 findet ein Protestlauf gegen die Schließung des evangelischen Kindergartens Günnigfeld im Sommer 2015 statt. Getreu nach dem Motto "kurze Beine, kurze Wege" muss der Standort Güinnigfeld erhalten bleiben. Ab 11 Uhr treffen wir uns vor dem Kindergarten Günnigfelder Str. 68 und ziehen mit den Kindern und Trillerpfeifen durch Günnigfeld Richtung Marktplatz. Weitere Infos...

1 Bild

Steht der mexikanische Frühling kurz bevor? Kunstaktion zur Solidarität für die 43 verschwundenen Studenten

Christina Averkamp
Christina Averkamp | Essen-Süd | am 24.11.2014

Essen: Ikosaeder | Steht der mexikanische Frühling kurz bevor? Kunstaktion zur Solidarität für die 43 verschwundenen Studenten. Bezugnehmend auf die aktuelle Situation in Mexiko, entstand am Sonntag den 23.11.2014 in der Essener Galerie Ikosaeder unter Leitung des mexikanischen Galeristen Oscar Ledesma eine Aktion zur Solidarität mit den Familien der 43 verschwundenen Studenten. Mit dieser Aktion möchte der Galerist und selbst Mexikaner...

10 Bilder

Eindrucksvolle Demo: "Das Westbad muss bleiben!"

Andreas Meier
Andreas Meier | Dortmund-West | am 31.10.2014

Von Irene Mechsner Eindrucksvolle Demonstration für den Erhalt Westbades: Mehr 200 Mitglieder von DLRG und ATV, aber auch viele Familien machten sich für das Dorstfelder Hallenbad stark. Selbst Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß ging dafür baden. „Das Westbad ist mehr als ein Ort, an dem ich das Schwimmen gelernt habe. Im Laufe der Zeit habe ich hier viele Freundschaften geschlossen. Für mich ist es ein zweites...

Lünen geht es gut

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 26.10.2014

könnte man in Anbetracht der Diskussion um das Bauprojekt Lippebrücke meinen. In der Finanzausschusssitzung am 23.10. des Stadtrates Lünen war ein wesentlicher Tagesordnungspunkt der "Neubau Brücke Graf-Adolf-Str." . Es begann damit, dass faktisch nur die Ausschussmitglieder von der Ankündigung der Verwaltung Kenntnis hatten, dass die grundlegende Diskussion vom nicht-öffentlichen Sitzungsteil in den öffentlichen Teil...

1 Bild

Vorstoß der CDU für neue Eigenheime: "Rhader Hof bebauen!" 3

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Dortmund-West | am 02.10.2014

„Seit Jahren ruht das Verfahren, den Rhader Hof mit Eigenheimen zu bebauen. Jetzt muss endlich etwas passieren!“ Die CDU in der Bezirksvertretung Lütgendortmund macht Druck. Ihr Fraktionsvorsitzender Jürgen Schröder hat jetzt die SPD aufgefordert, das Projekt gemeinsam auf den Weg zu bringen: „Die Planer haben dort viel Arbeit hineingesteckt, die Stadt hat schon viel Geld ausgegeben. Und ich kenne eine Reihe von Bürgern,...

2 Bilder

Zehn Jahre Montagsdemo in Dortmund

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 19.08.2014

Dortmund: reinoldikirche | Zu Protesten gegen soziale und gesellschaftliche Missstände treffen sich bei der Montagsdemo jede Woche um 18 Uhr bis an die 200 Bürger zu Vorträgen am offenen Mikrophon mit dreiminütigen Redebeitrag und Diskussionen an der Reinoldikirche. 2004 initiierte Gerd Pfisterer die überparteilichen Widerstand gegen Hartz IV-Gesetzgebung und die Agenda 2010 und erhielt sogar Morddrohungen. Aktuelle Themen der Montagsdemos ist auch...

1 Bild

Spar-Experten bei Marler Ferienspaß endlich zahm

Mariusch Pyka
Mariusch Pyka | Marl | am 23.07.2014

Der rigorose Sparkurs der Stadt nahm in der Vergangenheit auch schon mal gezielt den Ferienspaß aufs Korn. Glücklicherweise geriet der aufgrund massiver Proteste wieder aus der Schusslinie der gnadenlosen Streich-Experten. Seither traute sich keiner mehr an diesen Posten. Zurecht! Gerade die Kinder, denen nicht die Möglichkeit gegeben ist, in den Urlaub zu reisen, bekommen wenigsten vor der eigenen Haustür...