psychische Erkrankung

1 Bild

Beratung entlastet Angehörige

Michael Richter
Michael Richter | Recklinghausen | am 07.05.2018

Recklinghausen: Begegnung im Bäumchen | Die Tochter kommt wegen ihrer Depression nicht mehr aus dem Bett und in die Schule. Die Lebenspartnerin fügt sich selbst Verletzungen zu. Oder: In die Messie-Wohnung des Bruders ist vor lauter Stapel kein Schritt mehr zu machen. Angehörige von psychisch erkrankten Menschen müssen viel aushalten, um helfen zu können. Sie drohen selbst krank zu werden. Ihnen will der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V....

1 Bild

Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 02.05.2018

Witten: Treff |  „Wem sage ich was? Über psychische Erkrankungen sprechen“, so lautet das Thema, mit dem sich das „Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke“ bei seinem nächsten Treffen beschäftigt. Das Psychose-Seminar ist ein Ort des gemeinsamen Erfahrungsaustausches zwischen Menschen aus ganz unterschiedlichen persönlichen oder professionellen Erfahrungsbereichen. Psychiatrieerfahrene, deren Angehörige oder beruflich in der Psychiatrie...

1 Bild

Genesungsbegleiterinnen als Profis in der Psychiatrie

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.04.2018

Dortmund: Reinoldinum | Genesungsbegleiter nennen sich auch „Ex-In“, was eine Abkürzung aus dem englischen Begriff „Experience Involvement“ ist. Sie verfügen über Wissen aus eigener Psychiatrieerfahrung, kennen die damit verbundenen seelischen Erschütterungen und haben so einen anderen Blick auf die Erkrankung und Genesung als es zum Beispiel Ärzte haben. Jutta Netthöfel, Katja Wisnewski und Tanja Pistol begleiten als Psychiatrieerfahrene...

1 Bild

Mit dem Taliban red ich nicht

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 17.04.2018

Behandlung muslimischer Patienten mit Psychoseerfahrung Gast im April-Psychoseseminar war Dr. Jörg Hahn, LWL-Klinik Dortmund Dr. Jörg Hahn konvertierte 2011 zum Islam und gab im Psychoseseminar einen Überblick über die Grundlagen seines Glaubens und den daraus abzuleitenden Behandlungsempfehlungen. Laut Dr. Hahn finden sich im Koran zwar keine systemischen Abhandlungen zu psychischen Erkrankungen, aber bereits im...

2 Bilder

Brücken in die Zuversicht - ein Projekt für Menschen mit pschischen Beeinträchtigungen

Ulrich Dittmar
Ulrich Dittmar | Recklinghausen | am 06.04.2018

Recklinghausen: Gemeindehaus St. Petrus | „Brücken in die Zuversicht“ Ein Projekt für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, das mit der Methode des Co-Counselling befähigen soll, sich selbst und anderen zu helfen. Statt nach oder vor einer Psychotherapie nur zu warten und auszuharren, können Menschen hier Fähigkeiten erlernen, erste Schritte auf dem weiteren Weg finden und die ungewisse Zeit so überbrücken. Die erlernten Fähigkeiten verhelfen zu mehr...

10. Duisburger Selbsthilfetag

Anja Hoppermann
Anja Hoppermann | Duisburg | am 26.03.2018

Wann? 20.04.2018 von 12:00-18:00 Uhr Wo? Innenstadt, Königstraße,47051 Duisburg (zwischen CityPalais und Forum) Duisburg: Innenstadt | Sie sind herzlich willkommen! Am 20.April veranstalten über 35 Selbsthilfegruppen den Duisburger Selbsthilfetag. In der Zeit von 12.00 – 18.00 Uhr können Interessierte die Zeltstadt in der Innenstadt besuchen und sich über Gruppen zur Sucht, zu psychische Störungen, zu chronischen...

1 Bild

Muslimische Patienten in der Psychiatrie

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.03.2018

Dortmund: Reinoldinum | Um die Behandlung muslimischer Patienten mit Psychioseerkrankungen geht es im Apriltermin des Psychoseseminars. Es berichtet als Gast Herr Dr. Jörg Hahn von der LWL-Klinik in Dortmund. Termin: Mittwoch, 11.4.2087, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, Dortmund-Mitte Veranstalter: Gesellschaft für seelische Gesundheit, www.gsg-dortmund.de Am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme...

Anzeige
Anzeige

Psychosegesprächskreis

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 15.03.2018

Dorsten: Paul-Gerhardt-Haus | Hervest. Das nächste Treffen des Gesprächskreises Psychose findet in der Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63 in Dorsten, am Mittwoch, 21. März von 17.30 bis 19.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Gespräch ist ein Dialog zwischen Psychoseerfahrenen, Interessierten und Professionellen in  der Psychiatrie. Auch neue Teilnehmer sind eingeladen. Weitere Information, Tel.: 02362/71161...

1 Bild

In der VHS: 35-jähriger Mann aus Syrien wollte Lehrerin "abstechen"

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 28.02.2018

Kleve: VHS Kleve | Dramatischer Vorfall am heutigen Mittwoch (28. 02. 2018) in der VHS Kleve: Ein nach Polizeiangaben psychisch kranker Mann (35) aus Syrien drohte damit, eine 34-jährige Lehrerin "abstechen" zu wollen. Gegenüber einem weiteren Zeugen zeigte er ein Obstmesser, bevor er das Gebäude verließ. Die Einrichtung verständigte die Polizei, die den 35-Jährigen gegen 10.45 Uhr in einem Linienbus am Bahnhof antraf. Das Messer fanden die...

1 Bild

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 26.02.2018

Witten: Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten, Wetter, Herdecke | Statt monatlich, trifft sich die Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen ab sofort 14tägig. Das nächste Treffen findet deswegen schon am kommenden Dienstag den 27.02.2018 statt. Weitere Angehörige, die Interesse an dem Austausch in der Gruppe haben, sind herzlich eingeladen. Das Treffen beginnt um 18.30 Uhr in der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dortmunder Str. 13 in 58455 Witten. Eine Anmeldung ist...

Klinik ohne Bett - Tagesklinik in Schloss Herten

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Herten | am 21.02.2018

Herten: LWL-Tagesklinik | Am 1. März startet der Betrieb der LWL-Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Schloss Herten unter Leitung von Oberärztin Sandra Kienle. In der „Klinik ohne Bett“ werden künftig Patienten mit somatoformen Störungen bzw. Schmerzstörungen wie z.B. Herzschmerzen, Rückenschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden behandelt, aber auch Menschen mit chronischen körperlichen Krankheiten, die einher gehen mit...

1 Bild

Vortrag: Oli radelt - Bewegung trotz Erkrankung

Angela Ströter
Angela Ströter | Essen-Nord | am 16.02.2018

Essen: Haus der Begegnung | Am 08. März 2018 um 18 Uhr findet im Haus der Begegnung ein Vortrag von Oli Trelenberg zum Thema: Bewegung trotz Erkrankung statt. Oli Trelenberg möchte mit seinen Vorträgen erkrankten Menschen Mut machen. Sein Ziel: Weitermachen statt den Kopf in den Sand zu stecken. Dazu radelt er durch und um Deutschland herum und unterstützt dabei deutschlandweit aktive Vereine. Ebenso berichtet er in Vorträgen über seine Erfahrungen...

1 Bild

Vortrag: Oli radelt - Bewegung trotz Erkrankung

Angela Ströter
Angela Ströter | Essen-Nord | am 16.02.2018

Essen: Haus der Begegnung | Am 08. März 2018 um 18 Uhr findet im Haus der Begegnung ein Vortrag von Oli Trelenberg zum Thema: Bewegung trotz Erkrankung statt. Oli Trelenberg möchte mit seinen Vorträgen erkrankten Menschen Mut machen. Sein Ziel: Weitermachen statt den Kopf in den Sand zu stecken. Dazu radelt er durch und um Deutschland herum und unterstützt dabei deutschlandweit aktive Vereine. Ebenso berichtet er in Vorträgen über seine Erfahrungen...

Rehabilitationssport bei psychischen Erkrankungen

Ulla Timmers-Trebing
Ulla Timmers-Trebing | Essen-Süd | am 07.02.2018

Essen: VGSU-Sportstätte | Mit Bewegung, Spiel und Sport möchten wir Betroffenen mit psychischen Erkrankungen anbieten, „raus aus dem Kopf und rein in die Bewegung zu kommen“ – weg von negativen Gedanken, hin zum (Wieder)-Erleben der eigenen körperlichen Fähigkeiten. Das Bewegungsprogramm wird vielseitig gestaltet. Inhalte sind z.B.: Gymnastik, Ausdauer- und Krafttraining, spielerisches Bewegungstraining, Entspannung. Rehasport bei psychischen...

1 Bild

SPZ bietet vielschichtige Hilfen am Germaniaplatz

Seit 1988 beraten und betreuen die Mitarbeiter des SPZ (Sozialpsychiatrisches Zentrum) psychisch beeinträchtigte Menschen. Vor vier Jahren bezog die Einrichtung Räume am Germaniaplatz in Essen-Borbeck. Ein vielschichtiges Beratungsnetzwerk für den Großraum Borbeck aufzubauen, haben sich die Akteure vorgenommen und dafür unterschiedliche soziale Organisationen mit ins Boot geholt. „Unser Ziel ist es, niederschwellig, ortsnah...

1 Bild

Leben zwischen Fußball und Wahnsinn – eine Lesung mit Thorsten Albustin in Moers

Sandra Tinnefeld
Sandra Tinnefeld | Wesel | am 05.02.2018

Auf Einladung der Selbsthilfe-Kontaktstelle präsentierte Thorsten Albustin am Montag 29.01.18, ehemaliger Bundesligatorwart und jetzt professioneller Trainer und Autor sein Buch „Leben zwischen Fußball und Wahnsinn. Die Angst besiegen.“ Der Autor schildert darin sein Leben mit der Angststörung und seinen ganz speziellen Weg wieder hinaus. Ein einschneidendes Erlebnis passierte im März 1996, ein schwarzer Sonntag für Thorsten...

1 Bild

Psychische Erkrankung im Alter? Wer oder was hilft mir?

Anke Steuer
Anke Steuer | Witten | am 31.01.2018

Psychische Erkrankungen im Alter sind nicht selten. Es wird davon ausgegangen, dass ein Viertel der über 65-Jährigen an einer psychischen Erkrankung leidet. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle und der „Treff Ü 65“ beim Viadukt e. V. laden herzlich Interessierte, Betroffene und Angehörige zu einer Veranstaltung ein, um über das Thema ins Gespräch zu kommen. Dazu erläutern die ReferentInnen ihre Angebote: Dr. Andreas Deppe,...

Psychose und Sucht

Claudia Grosseloser
Claudia Grosseloser | Essen-West | am 31.01.2018

Hilfsangebot für Betroffene im Lighthouse Essen Im Herbst hat das Markus-Haus Essen eine mehrteilige Seminarreihe zum Thema „Psychische Erkrankung und Sucht“ im Lighthouse Essen, Liebigstraße 1, gestartet. In diesem Jahr geht es mit folgenden Terminen und Themen weiter: 7. Februar, 18 Uhr: Psychopharmaka in der Behandlung von psychischen Erkrankungen und Suchtmittelgebrauch 7. März, 18 Uhr: Psychose und Sucht:...

1 Bild

Menschenrechte auch für Behinderte!

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.01.2018

Dortmund: Reinoldinum | Über den aktuellen Stand der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention berichtet Jana Offergeld, Ev. Hochschule Bochum. Am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.   Termin: Mittwoch, 07.02.2017, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, Dortmund-Mitte Veranstalter: Gesellschaft für seelische Gesundheit, www.gsg-dortmund.de   Die...

1 Bild

Wie verrückt ist das denn – offene Tür auf der „Geschlossenen“

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.01.2018

Über ihre ersten Erfahrungen mit dem Konzept der offenen Türen auf der Geschlossenen Abteilung in der Psychiatrie in Dortmund Aplerbeck berichteten Tobias Goschütz und Thomas Hedderich, Mitarbeiter der LWL-Klinik Dortmund Aplerbeck, im Januar-Psychoseseminar. Sie haben gute Erfahrungen mit der seit April 2017 zum größten Teil offenen Geschlossenen Station gemacht. Die Zeiten der offenen Tür sollen daher schrittweise...

1 Bild

Ab Samstag im Prinzregenttheater: Regisseur Jakob Arnold führt die Zuschauer in den verstörenden Kosmos von Georg Büchners „Woyzeck“

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 10.01.2018

„Wir haben“, verrät der junge Regisseur Jakob Arnold, der am Prinzregenttheater Georg Büchners „Woyzeck“ auf die Bühne bringt, „eine Versuchsanordnung mit zwei Spielern geschaffen. Der Ansatz, einen Schauspieler die Titelrolle und eine Schauspielerin alle anderen Figuren übernehmen zu lassen, ist dabei sehr ungewöhnlich.“ Arnold hat an der Folkwang Universität der Künste Regie studiert und unlängst seine...

1 Bild

Netzwerk "Frühe Hilfen"

Menden. Bei einem Fachvortrag über psychsiche Erkrankungen überzeugteDr. Michael Hipp im Netzwerk Frühe Hilfen. Wie wirken sich psychische Erkrankungen von Eltern in Familien aus? Wie verändert sich das Fürsorgeverhalten in Bezug auf ihre Kinder? Und welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es, diesen Familien zu helfen?  Fragen, die sich in letzter Zeit immer mehr Fachkräfte in unterschiedlichsten Hilfesystemen und...

1 Bild

Mit Schicksalsschlägen leben – ein offenes Gespräch

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 22.10.2017

Dortmund: Reinoldinum | Eine schlimme Krankheit, der Verlust eines geliebten Menschens oder andere schwerwiegende persönliche Probleme – nicht immer läuft es glatt im Leben. Welche Erfahrungen haben wir mit der Bewältigung von Schicksalsschlägen gemacht? Darüber wollen wir uns in einem offenen Gespräch austauschen. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mittwoch,...

1 Bild

Borderline-Syndrom: Angehörige tauschen sich aus

Anja Hoppermann
Anja Hoppermann | Duisburg | am 27.09.2017

In der Selbsthilfegruppe BA tauschen sich Menschen aus, deren Partner, Kind o.ä., am Borderline-Syndrom leidet. Diese Persönlichkeitsstörung ist nicht nur für die Betroffenen durch die vielen Aufs und Abs sehr belastend, sondern auch für die Menschen, denen etwas an ihnen liegt. Hier erfahren die betroffenen Angehörigen Verständnis und ein offenes Ohr von Gleichgesinnten. Das entlastet und stärkt für den Alltag. Die Gruppe...

1 Bild

Über Ängste und Zwänge

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.09.2017

Dortmund: Reinoldinum | Hilfe, mein Leben wird fremdbestimmt! Zum Thema eingeladen ist: Frau Monika Siering-Stiller, Dipl.-Psychologin, Phsychotherapeutin Am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termin: Mittwoch, 4.10.2017, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, Dortmund-Mitte Veranstalter: Gesellschaft für seelische Gesundheit,...