Räumung

1 Bild

Hannibal 2: Kosten für Ersatzvornahme beim Eigentümer geltend machen

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 07.11.2017

Dortmund: Hörde | Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund hat sich gestern in ihrer Fraktionssitzung mit der Situation zum Hannibal 2 in Dortmund befasst. Erleichtert stellt die SPD-Fraktion fest, dass sich die Lage vor Ort beruhigt hat. Die Verwaltung hat hier eine gute Arbeit geleistet. „Mit mehreren Informationsveranstaltungen, Beratungsangeboten vor Ort und Soforthilfen wurde und wird den Bedürfnissen der betroffen Mieterinnen und...

2 Bilder

LEG Immobilien und Stadt Marl räumen vorsorglich aus Sicherheitsgründen neun Wohnungen

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 29.10.2017

LEG-Aktionsplan wird in enger Kooperation mit Stadt und Feuerwehr umgesetzt. Geländearbeiten dauern zwei Wochen. Allen neun Mietparteien sind Ersatzwohnungen im Haus angeboten worden  LEG hat neun Wohnungen aus Brandschutzgründen geräumt. Diese Maßnahme betreffen die jeweils drei Mietparteien in den obersten Geschossen der Bebelstraße 14a, 16a sowie der Karl-Marx-Straße 13a. Auslöser für die kurzfristige Räumung war ein...

1 Bild

RRZ heute morgen geräumt - gelungene Übung

Das Center Management des Rhein-Ruhr Zentrums führte am heutigen Mittwochmorgen eine Räumungsübung des gesamten Einkaufszentrums inklusive C&A und den Karstadt Arkaden durch. Auf Wunsch des Center Managements unter der Leitung des Sicherheitsbeauftragten Norbert Staudinger nahmen auch Experten der Mülheimer Feuerwehr als Beobachter an der Übung teil. „Eine enge Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ist für uns bei allen...

1 Bild

Bombe an Hagener Straße gefunden

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Süd | am 02.05.2017

Für eine Baustelle werden an der Hagener Straße in Dortmund-Brünninghausen, zurzeit Überprüfungen im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Nach Auswertung von Luftbildern ist dabei eine britische 250-kg-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe muss am heutigen Dienstag, 2. Mai, durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb...

1 Bild

Verdächtiger Gegenstand: Gladbecker "jobcenter" vorübergehend evakuiert

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 07.03.2017

Gladbeck: Jobcenter | Gladbeck. Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es am Dienstag, 7. März, an der Wilhelmstraße in Gladbeck-Mitte. Um 9.18 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, in den Räumen des "jobcenters" sei ein verdächtiger Gegenstand in Form eines herrenlosen Rucksackes gefunden worden. Die Ordnungshüter eilten sogleich mit zahlreichen Fahrzeugen zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen der Polizei hatten bereits alle sich in dem...

1 Bild

Update: Stadt Duisburg gibt Entwarnung nach Bombenfund. Wegen defekten Zünders muss diese nicht entschärft werden!

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 05.01.2017

Update: 20.15 Uhr: Die Stadt gibt Entwarnung! Die Bombe muss aufgrund eines defekten Zünders nicht entschärft werden. Wie die Stadt Duisburg mitteilt, wurde um 18.20 Uhr auf dem Gelände der ehemaligen Firma Hornitex bei Baggerarbeiten eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Zur Zeit wird die Fundstelle in einem Radius von 500 Metern durch die Feuerwehr und die Polizei abgesperrt und die darin befindlichen drei...

3 Bilder

Blindgänger in Marl Hüls
, Kampfmittelbeseitigungsdienst beginnt Montag mit der Suche

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 09.10.2016

Die Stadt Marl vermutet entlang der Bahntrasse in Hüls einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Am Montag (11.10.) beginnen die genauen Untersuchungen vor Ort. Mit einem Ergebnis ist frühestens am Dienstag (11.10.) zu rechnen. Die Verwaltung informiert die Anwohner am Montagmorgen mit einem Handzettel. Das Ordnungsamt richtet ein Bürgertelefon ein. Verdachtspunkt am Bahndamm Wie die Stadt Marl mitteilt, besteht nach...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Stadt räumt Notunterkünfte für Flüchtlinge: Glückauf-Halle ab Ende des Jahres wieder Veranstaltungsstätte

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 04.08.2016

Duisburg: Glückauf Halle | Bis zum Jahresende will die Stadt Duisburg die Notunterkünfte für Asylbewerber in ehemaligen Turnhallen an nicht mehr genutzten Schulstandorten und in der Glückauf-Halle freiziehen. Grund: die deutlich geringeren Flüchtlingszahlen, die ab August erwartet werden. Zudem konnten in den letzten Monaten verschiedene Unterkünfte fertiggestellt und Wohnungen bezogen werden. In diesem Jahr hat die Stadt bereits über 3.000...

5 Bilder

Reiterhof droht Räumung: Stadt verlangt Abriss nicht genehmigter Gebäude im Walpurgistal 1

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 30.07.2016

Essen: Reiterhof Adams | Wenn man Peter Adams anruft, hört man Kindergeschrei im Hintergrund, und der Hufschmied ist gerade vor Ort. Letzteres aber könnte sich schnell ändern, denn der Reiterhof Adams im Walpurgistal ist in seiner Existenz bedroht. Die Stadt verlangt den Abriss von, wie sie betont, nicht genehmigten Gebäuden. Sie tut das nicht zum ersten Mal, setzt Fristen und droht, falls diese ungenutzt verstreichen, die Räumung an. Wer in die...

1 Bild

Envio:Räumung beginnt

Die Räumung des kontaminierten Betriebsgrundstücks der insolventen Envio Recycling GmbH & Co. KG im Dortmunder Hafen hat jetzt begonnen. Bereits vor der Räumung des PCB-belasteten Grundstücks wurde eine Baustelle mit Bauzäunen und Baucontainern sowie einer ersten Personalschleuse errichtet. Laut Planung wird die Räumung in Halle 51 beginnen und anschließend in den Hallen 55, 1 und 2 sowie auf dem Freigelände fortgesetzt....

1 Bild

1 333 Unterschriften – dennoch wird Bauwagenplatz geräumt - Homberger Wagenbürger bei Demo am Samstag am Hbf

Harald Landgraf
Harald Landgraf | Duisburg | am 24.04.2015

Bereits zum Jahresende war klar, dass die Stadt an ihrem Vorhaben festhalten würde, den Bauwagenplatz in Homberg zu räumen. Das soll jetzt geschehen. Vor zwei Wochen übergaben Vertreter des Immobilien Management Duisburg einen Brief an die Wagenburg in Homberg. Darin wird der Räumungstermin auf den 30. April festgesetzt. Die Bauwagenplatzbewohner sind sauer: Sprecher Fred Walt teilt mit, dass trotz aller...

9 Bilder

Brand im Gymnasium: Alle Schüler mussten raus

Ein kleiner Brand am Gymnasium Heißen an der Kleiststraße sorgte an diesem Freitagmittag für große Wirkung. Um 12.14 Uhr schlug der Brandmelder Alarm, was automatisch einen Räumungsalarm auslöste. Alle Schüler mussten das Gebäude verlassen und sich an einem sicheren Ort versammeln. Die eingetroffene Feuerwehr stellte fest, dass die Elektro-Verteilung in einer Holzzwischenwand zwischen zwei Gebäuden Feuer gefangen hatte....

1 Bild

Passantin bemerkte wie Flammen aus einem 3 ½ geschossigen Wohn- und Geschäftshaus schlugen. 2

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 15.02.2015

Gelsenkirchen: Wohnungsbrand | Ückendorf. Gegen 00:40 Uhr am Sonntagmorgen 15. Februar 2015 bemerkte eine Passantin wie Flammen aus dem Fenster eines Wohn- und Geschäftshauses an der Ückendorfer Straße 41 im Gelsenkirchener Ortsteil Ückendorf schlugen. Beim Eintreffen der Feuerwehr mussten diese um Löschmaßnahmen vor nehmen zu können die Haustür- als auch sämtliche Wohnungstüren gewaltsam öffnen. Das angrenzende Haus Nr. 43 wurde vorsorglich...

1 Bild

Abschlussmeldung: Bombendrohung bei Dortmunder Signal Iduna hat sich zum Glück als falsch herausgestellt

Dortmund: Dortmund | Nach dem Eingang einer Bombendrohung gegen die Signal Iduna-Versicherung wurden die beiden Gebäude des Versicherers an der B1 geräumt und durchsucht - ohne Ergebnis. Ab 9.15 Uhr lief in den Gebäuden der Signal-Iduna-Versicherung an der Joseph-Scherer-Straße und am Alten Mühlenweg in Dortmund der Einsatz. Die Gebäude des Unternehmens in der Nähe der B 1 wurden komplett geräumt, die Mitarbeiter entweder nach Hause...

Sechs Monate keine Miete 4

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 06.12.2014

Seit einem halben Jahr wartet Bianca Schick darauf, dass die Familie, der sie zum 1. Juni ihre Eigentumswohnung in Merklinde vermietet hat, Miete zahlt. Mittlerweile hat sie ein Verfahren beim Amtsgericht gewonnen, doch die Familie wohnt immer noch in der Wohnung, ohne zu zahlen. „Der Mann geht arbeiten. Die finanzielle Situation der Familie schien in Ordnung zu sein“, erinnert sich Bianca Schick. Doch schon die Kaution...

3 Bilder

Volme-Galerie evakuiert!

Henrik Stan
Henrik Stan | Hagen | am 06.10.2014

Hagen: friedrich-Ebert-Platz | Die Volme-Galerie in der Hagener Innenstadt ist evakuiert woren. Am heutigen Montag wurden Kunden jäh beim Einkaufsbummel unterbrochen. Durch die Lautsprecheranlage war zu hören: "Aufgrund eines technischen Störfalls muss unser Haus sofort geräumt werden". Die Durchsage war ab 15.35 Uhr noch am gegenüberliegenden Volmeufer zu hören. Auf dem Friedrich-Ebert-Platz fuhren Feuerwehr- und Polizeifahrzeuge vor. Was hinter dem Alarm...

4 Bilder

Großeinsatz der Feuerwehr im Einkaufszentrum 10

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 23.08.2014

Kamp-Lintfort: EK3 | Gegen 10:30 Uhr wurde am heutigen Samstag Großalarm bei der Feuerwehr ausgelöst. Es wurde Brandgeruch aus einen Einkaufzentrum am alten Rathaus gemeldet. Auch haben wohl einige Feuermelder angesprochen. Die Feuerwehr rückte mit 6 Einsatzfahrzeugen aus und auch die Polizei war mit zwei Einsatzwagen anwesend. Das gesamte Einkaufszentrum wurde komplett evakuiert und alle Eingänge gesperrt. Die Kundschaft musste alles stehen und...

1 Bild

"Problemhäuser" leer: Ende gut, alles gut? Wohl kaum! 1

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 01.08.2014

Seit Donnerstag, 18 Uhr, sind die so genannten „Problemhäuser“ In den Peschen tatsächlich leer, die letzten dort lebenden Roma-Familien mit ihrem kärglichen Hab und Gut ausgezogen. Dass es nicht zur Zwangsräumung der Immobilie gekommen ist, die Duisburg unweigerlich einmal mehr bundesweit in die Schlagzeilen gebracht hätte, ist nicht zuletzt privaten Initiativen zu verdanken. So verhalf das Genossenschaftsprojekt „cher...

1 Bild

Neue Runde Bärendelle 6

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 06.03.2014

In der Auseinandersetzung rund um die zukünftige Nutzung der ehemaligen Hauptschule Bärendelle wird eine neue Runde eingeläutet: Die Bürgerinitiative Bärendelle (BIB) hat einen Brief mit 149 Unterschriften bei der Staatsanwaltschaft abgegeben. Die Mitglieder der Initiative bitten darin um Prüfung, „ob es strafrechtliche Tatbestände im Umgang mit dem Gebäude Bärendelle durch die Eigentümerin gibt“. Auch die Bezirksregierung...

1 Bild

Streugut-Behälter am Feldmarkring aufgestellt

Rainer Tüttelmann
Rainer Tüttelmann | Iserlohn | am 03.01.2014

Noch rechtzeitig vor dem nächsten Wintereinbruch konnte eine Idee umgesetzt werden, die Mitglieder der FDP-Fraktion bei einem gemeinsamen Ortstermin in Sümmern mit der Leiterin der Abteilung Strassenverkehr, Jenny Golombek, vor kurzem angeregt hatten. An einer der beiden Steigungen des nördlichen Feldmarkrings in Sümmern wurde von Mitarbeitern des Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH) ein Streugut-Behälter...

1 Bild

Der Fall Bärendelle: Stadt Essen lässt keine Gnade walten 5

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 05.11.2013

Oberbürgermeister Reinhard Paß persönlich hat‘s unterzeichnet: Das Schreiben, in dem erklärt wird, dass der Strafantrag wegen Hausfriedensbruch gegen die Besetzer der Bärendelle nicht zurückgenommen wird. Eine Erörterung der Sach- und Rechtslage sowie eine eingehende Interessenabwägung habe dazu geführt. Immerhin: OB Paß stellt darin ausführlich seine Erwägungen dar. Lobenswert sei das bürgerschaftliche Engagement der...

1 Bild

Herrenloser Koffer: Flugverkehr in Weeze über Stunden eingestellt

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 21.09.2013

Am Samstag (21. September 2013), gegen 16.35 Uhr, fiel der Polizei ein schwarzes herrenloses Handgepäckstück im frei zugänglichen Bereich des Flughafenterminals auf. Da sich der Besitzer nach einer Lautsprecherdurchsage nicht meldete, ließ die Luftsicherheit der Bezirksregierung Düsseldorf das Flughafengebäude räumen. Die Polizei sperrte den Gefahrenbereich weiträumig ab. Ca. 200 auf ihren Abflug wartende Fluggäste wurden...

4 Bilder

"Gestrandeter" Zirkus macht "Zirkus"

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 07.09.2013

Gladbeck: Gewerbegebiet Heinrich-Hertz-Straße | Rentfort. Ärger bereitet der Stadt Gladbeck derzeit ein "gestrandeter" Zirkus, der seine Zelt schon vor einigen Wochen in dem neuen Gewerbegebiet an der Heinrich-Hertz-Straße an der Stadtgrenze zwischen Rentfort und Grafenwald aufgebaut hat. Das Areal neben dem Werk der Firma "Lenord & Bauer" ist Eigentum der Stadt Gladbeck. Dort aber hat der "Circus Monti", ein kleiner deutscher Familie-Circus, keine entsprechende...

18 Bilder

Bärendelle: Wird das Inventar mutwillig zerstört? 15

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 22.08.2013

Nachbarschaftsfest am 7. September - Bürgerversammlung am 17. September Die Bürgerinitiative Bärendelle kritisiert aufs schärfste die derzeitige Ausschlachtung und mutwillige Zerstörung des Schulgebäudes Bärendelle durch die Stadt Essen. Olaf Tucholski: „Seit Montag hat die Stadt Essen die Neue Arbeit der Diakonie Essen damit beauftragt, das Schulgebäude Bärendelle auszuschlachten. Zahlreiche Anwohner, wie auch die...

36 Bilder

Tanz-Demo für die Bärendelle 7

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 05.08.2013

Rund 300 Demonstranten kamen bei der Tanz-Demo für die Bärendelle zusammen. Gemeinsam ging‘s los am Westbahnhof: Friedlich, bunt und mit Konfetti, Jongleuren und Seifenblasen. Eine Bildergalerie. Lesen Sie dazu auch diesen Bericht: