Rassismus

1 Bild

Gegen Rassismus und Gewalt - Offizielles Schild hängt nun in der Bürgerhalle

Jörg Stengl
Jörg Stengl | Unna | am 23.01.2015

Unna: Bürgerhalle im Rathaus | Nun ist es deutlich zu lesen: Als bundesweit neunte Stadt trägt Unna den Titel „Stadt ohne Rassismus – Stadt mit Courage. Am 26. November 2014 war der Kreisstadt Unna dieser Titel verliehen worden. Eine engagierte Schülergruppe hatte in Zusammenarbeit mit dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus und dem Kommunalen Integrationszentrum die Vereinbarung gegen Rassismus erarbeitet.

Bildergalerie zum Thema Rassismus
33
21
18
17
1 Bild

Wo und wann beginnt Rassismus? 2

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 20.01.2015

Wo hört Klischee auf und beginnt Rassismus? Jeder kennt es, dass für bestimmte ethnische Gruppen bestimmte Vorurteile und Meinungen herrschen. Ab welchem Zeitpunkt jedoch hören wir auf politisch inkorrekt zu sein und sind rassistisch? In einer Zeit der politischen Weichzeichner auf der einen und dem "Volk" auf der Straße auf der anderen Seite sollten wir offen darüber reden können. Ich genoss heute einen Schoko...

Hogesa-Demonstration in Essen findet nicht statt!

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Essen-Steele | am 14.01.2015

Essen: Porschekanzel | HoGeSa hat nach dem Verbot durch die Polizei die Demo am 18.01.2015 in Essen abgesagt. Die Gegendemonstration gegen Rassismus und für Vielfalt findet aber statt! Weitere Infos unter: http://www.essen-stellt-sich-quer.de/index.php/Eq:Hauptseite

1 Bild

Auch Oberhausen stellt sich quer: Gemeinsam gegen Rassismus und für Vielfalt in Essen! 1

Martin Goeke
Martin Goeke | Oberhausen | am 14.01.2015

Die sogenannten „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) haben ihre für den 18. Januar 2015 geplante Demonstration abgesagt, nachdem die Polizei diese aufgrund der hohen Gewaltbereitschaft ihrer Teilnehmer nicht erlaubt hatte. Die Oberhausener LINKE begrüßt das Verbot der ‚Hooligans gegen Salafisten‘ Demonstration. Es ist die angemessene Reaktion auf die Stimmen der Essener Zivilgesellschaft. Oberhausens Bundestagsabgeordneter...

1 Bild

HogeSa kapituliert vor antifaschistischem Widerstand 1

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 12.01.2015

12. Januar 2015: Heute Mittag zogen die „Hooligans gegen Salafisten“ (HogeSa) ihre Demonstrationsanmeldung für den 18. Januar auf dem Willy-Brandt-Platz zurück und erklärten auch den Verzicht auf Rechtsmittel gegen das Ende letzter Woche ausgesprochene Verbot. Diese Kapitulation auf ganzer Linie ist ein Riesenerfolg des antirassistischen und antifaschistischen Widerstands, der sich in Essen innerhalb kurzer Zeit und in...

EILT!!! Morgen: Stille Mahnwache: Demokratie statt Fanatismus und Gewalt- Gegen Islamismus UND gegen Islamhass! 19

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 07.01.2015

Bochum: Rathaus | Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung von "Bochum gegen Fanatismus und Gewalt": Wir trauern mit den Kollegen und Angehörigen der Opfer des Pariser Anschlages! Unsere Mahnwache ist Bochums demokratische Antwort auf den feigen Anschlag auf die Redakteure von »Charlie Hebdo«. Wir wollen einen Raum bieten für alle jene, die mit ihrer Trauer, ihrer Wut nicht allein sein wollen. Wir setzen ein Zeichen wider den Hass, gegen...

DÜGIDA - wir gegen Rassismus und Fremdenhass 3

Elke Es Said
Elke Es Said | Düsseldorf | am 07.01.2015

Elke Es Said aus Düsseldorf | 07.01.2015 | 18:17 Liebe DüsseldorferInnen, Die Demokratie, die freie Meinungsäußerung, die Gleichstellung (naja manchmal noch ein wenig theoretisch) von Mann und Frau, das allgemeine freie Wahlrecht sowie die freie Religionsausübung sind nicht vom Himmel gefallen. All dies wurde von mutigen Frauen und Männern erkämpft und erstritten. Mir ist es ein Anliegen, für diese demokratischen...

1 Bild

DITIB und die Antwort darauf, wo die muslimischen Vereine sind 2

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 01.01.2015

Aufgrund meines Beitrages vom 15.12.2014 Zentralrat der Muslime, DITIB und muslimische Vereine, wo seid Ihr? http://www.lokalkompass.de/kamen/politik/zentralrat-der-muslime-ditib-und-muslimische-vereine-wo-seid-ihr-d500354.html hat sich DITIB; türkische Abkürzung für; Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. und muslimische Vereine an mich Gewand und mir per email einige Links zukommen lassen,...

1 Bild

Internationale Wochen gegen Rassismus / IWGR 2015

Aysegül Yörük
Aysegül Yörük | Kamen | am 13.12.2014

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus IWGR 2015 ist mir auf Twitter die Ankündigung von Laut gegen Nazis, Hamburg, aufgefallen. http://www.lautgegennazis.de/blog/2014/12/12/12-12-2014-wir-stehen-aufiwgr-2015-veranstaltungskatalog-nimmt-formen-an-von-pro-asyljugendliche-ohne-grenzen-bis-zu-laut-gegen-nazis/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter – Von “Pro Asyl”/”Jugendliche ohne Grenzen” bis zu...

5 Bilder

Unna – Stadt gegen Rassismus

Stefan Reimet
Stefan Reimet | Holzwickede | am 03.12.2014

Hellwegstadt ist eine unter neun Städten in Deutschland „Nähe zu Schulen wichtig“ Von Sinem Erol , Dana Honold , Leonie Sobbe und Stefan Reimet Rassismus und Diskriminierung in Unna keine Chance zu geben und dafür einzutreten setzten sich sechs Unnaer Schulen vor rund zwei Jahren als Ziel. Den Rat der Stadt überzeugten Sie mit einer Agenda und ihr Engagement würdigte das bundesweite Bündnis gegen Rassismus jetzt mit...

Gemeinsame Erklärung gegen Rechts 1

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 19.11.2014

"Kein Raum in unserer Stadt für Antisemitismus und Rassismus", unter diesem Motto unterzeichneten viele Dortmunder folgendee Erklärung gegen Rechts, die auf Initiative von Daniela Schneckenburger (MdL) entstand: "Dortmund hat keinen Platz für Antisemitismus und Rassismus. Wir treten über Parteigrenzen hinweg und in unterschiedlichen Organisationen dafür ein, dass rechtsradikale Kräfte in unserer Stadt keinen Platz haben....

1 Bild

BVB-Engagement gegen Rechtsextremismus mit Julius Hirsch Preis des DFB ausgezeichnet

Steffen Hopp
Steffen Hopp | Dortmund-City | am 15.10.2014

Dortmund: Signal Iduna Park | Es ist ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt: Rassismus und Diskriminierung jeglicher Art haben bei Borussia Dortmund nichts verloren. Diese unmissverständliche Position stärken wir jeden Tag aufs Neue durch unsere Arbeit gegen rechte Gesinnung und menschenverachtende Parolen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat dieses Engagement nun mit dem Julius Hirsch Preis (2. Platz) ausgezeichnet. „Mit dem...

Rassismus ohne Rassisten? Vortrag im Glashaus Herten

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 15.10.2014

Herten: Glashaus Herten | „Ich hab‘ ja nichts gegen Ausländer aber, …“. Es sind Sätze, wie dieser, die viele schon im Alltag gehört haben. Beim Vortrag „Rassismus ohne Rassisten?“ des Experten Professor Dr. Aladin El-Mafaalani erfahren Interessierte am Montag, 20. Oktober, mehr über unterschwellig vorhandene Diskriminierung, egal ob im Supermarkt an der Kasse oder am eigenen Arbeitsplatz. Die Veranstaltung findet zwischen 19.30 und 21 Uhr im...

1 Bild

Neue Kampagne bekämpft Rassismus

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 09.10.2014

„Ihre rumänische Nachbarin ist Zahnärztin. … Überrascht?“ mit Slogans, wie diesem, will der Planerladen Vorurteilen begegnen. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat 2014 ein Themenjahr zum Schwerpunkt Ethnie/Rassismus ausgerufen. Der Dortmunder Verein versucht so für rassistische Diskriminierungen zu sensibilisieren und sie abzubauen. Daher hat die Integrationsagentur des Planerladen e.V. als Servicestelle für Arbeit...

1 Bild

kick racism out - 09.10.2014

Michael Siebert
Michael Siebert | Dortmund-City | am 09.10.2014

Dortmund: Innenstadt-West | Schnappschuss

1 Bild

NGG unterstützt Aktion "Die gelbe Hand"

Aktiv gegen Diskriminierung im Job: Auch in Herne sollen Auszubildende gegen rechte Sprüche oder fremdenfeindliche Anmache am Arbeitsplatz Flagge zeigen. Um dieser Haltung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen, wurde im Jahr 2005 der Wettbewerb "Die gelbe Hand" ins Leben gerufen, der nun in die neunte Runde geht. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ruft dazu auf, die Aktion zu unterstützen. Junge Beschäftigte...

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum fordert: Übergriffe auf Flüchtlinge schnellstens aufklären und zukünftig verhindern! 5

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 01.10.2014

Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung der Medizinischen Flüchlichtlingshilfe Bochum: Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum ist entsetzt angesichts der grausamen Vorfälle in nordrhein-westfälischen Flüchtlingsunterkünften und erklärt: »Mehrere Flüchtlinge wurden dort von teils vorbestraften Mitarbeitern privater Sicherheitsfirmen geschlagen, gedemütigt und schikaniert. Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum...

1 Bild

Vorurteile bleiben in den Schubladen

Dirk Marschke
Dirk Marschke | Wanne-Eickel | am 26.08.2014

Herne: Gesamtschule Wanne-Eickel | An diesem Tag stehen für die Zehntklässler der Gesamtschule Wanne-Eickel nicht Mathe oder Deutsch auf dem Stundenplan, und auch die üblichen Lehrer haben Sendepause. Stattdessen lautet das Thema „Schublade offen! Am Anfang steht das Vorurteil“. Denn von diesen vermeintlich harmlosen Gedanken kann sich keiner freimachen. Das weiß Mareike Onnebrink, SV-Lehrerin an der Schule, nur zu gut aus dem Religions-Unterricht. Denn...

1 Bild

Enten gegen Rassismus 12

Schnappschuss

1 Bild

CDU und Antisemitismus: Wer im Glashaus sitzt … 20

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 27.07.2014

Mit einer Medien-Kampagne versucht die CDU bundesweit und auch in Essen den Kampf gegen Antisemitismus antikommunistisch zu instrumentalisieren. So auch der Essener CDU-Fraktionschef Kufen, der in einer Pressemitteilung vom 15.07.2014 üble Stimmungsmache betrieb: „ … darf unsere Stadt nicht zum Schauplatz links- und rechtsextremer Gruppierungen mit ihren antisemitischen und rassistischen Parolen werden.“ Oder wenn der Essener...

1 Bild

Schalke machte wieder Schule: Jugendliche drehen eigenen Kurzfilm in der Arena

Raphael Wiesweg
Raphael Wiesweg | Gelsenkirchen | am 22.07.2014

Gelsenkirchen: Arena Auf Schalke | In der ersten Ferienwoche fand nach 2012 zum zweiten Mal das Filmprojekt „Dreh deinen Film auf Schalke“ statt. Mitten in der Veltins-Arena des FC Schalke 04 arbeiteten dabei Schüler zwischen 13 und 17 Jahren zunächst in Workshops „Kamera und Technik“, „Schauspiel“ und „Drehbuch“, ehe sie zum diesjährigen Thema „Rassismus im Fußball“ einen drei- bis fünfminütigen Kurzfilm erstellen konnten. „Schalke macht Schule“ besteht...

1 Bild

Rede von Deniz Sert (BoFo ev.) auf der gestrigen Kundgebung "Für ein solidarisches und weltoffenes Bochum- Protest gegen NPD, Pro NRW & AfD" 8

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 27.06.2014

Bochum: Rathaus | Es folgt die Rede, die Deniz Sert (Foto), Vorsitzende des Bochumer Forums für Antirassismus und Kultur, kurz BoFo e.V., gestern auf der Kunggebung vor dem Rathaus gehalten hat: Liebe Bochumerinnen und Bochumer, liebe Freundinnen und Freunde, ich spreche hier heute im Namen des Bochumer Forums für Antirassismus und Kultur, kurz BoFo e.V. zu Euch. Mit einem rassistischen Geist im neofaschistischen und...

Protestkundgebung gegen den Einzug von ProNRW in den Rat der Stadt Witten

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Witten | am 10.06.2014

Witten: Rathaus | Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung von AUF Witten: An die demokratische Öffentlichkeit und im Rat vertretene demokratische Organisationen Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Antifaschisten, am kommenden Dienstag, den 17. Juni findet ab 16 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses die konstituierende Sitzung des neu gewählten Rates der Stadt Witten statt. Eine Besonderheit dabei ist, dass...

1 Bild

„Parcours gegen Rechts“ an der Laurentiusschule

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 14.05.2014

Dorsten: Laurentiusschule | Am Samstag fand an der Laurentiusschule in Lembeck ein interaktiver „Parcour gegen Rechts“ statt, initiiert durch Schulsozialarbeiter Oliver Thiemer und Christian Krebs von der Jugendförderung der Stadt Dorsten. Durchgeführt wurde der Parcours durch Mitarbeiter des Bezirksjugendwerkes der AWO Westliches Westfalen, die auch die Erfinder des Parcours sind. Insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler de Jahrgangsstufen 9 nahmen an der...

1 Bild

Den Rechten die Rote Karte gezeigt 1

Andreas Jordan
Andreas Jordan | Gelsenkirchen | am 13.05.2014

Noch am Samstag musste Kevin Hauer, Landesvize der rechtsextremen "pro nrw" und Gelsenkirchener Stadtverordneter erleben, wie eine Wahlkampfveranstaltung seiner Partei in Gelsenkirchen-Buer im Protest der Gegendemonstranten unterging. Das Bündnis gegen Rechts Gelsenkirchen, VVN-BdA und DIE LINKE hatten zum Protest aufgerufen. Jetzt folgte die nächste "Ohrfeige" für den Politiker: Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die...