Schnappschuss

9 Bilder

Wenn man schon so ein Panorama vor der Tür hat, sollte man auch ein Foto machen. 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 9 Stunden, 14 Minuten

Eine Möglichkeit für die Erstellung von Panoramabildern mit gewöhnlichen Kameraobjektiven stellte 2009 der japanische Kamerahersteller Sony vor: „Sweep Panorama“. Kameras mit dieser Funktion werden freihändig bei gedrückt gehaltenem Auslöseknopf geschwenkt, wobei automatisch in passenden Winkelabständen Einzelbilder aufgenommen werden. In der Kamera erfolgt prompt das Zusammenfügen zu einem Panoramabild.

Bildergalerie zum Thema Schnappschuss
145
138
72
71
26 Bilder

Das Wochenend-Rätsel - In dieser Ortschaft ist es zu sehen, das.... 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 9 Stunden, 54 Minuten

Haus, welches seinerzeit von einem dt. Arzt mit seiner Familie bewohnt wurde. Dieser Arzt holte aufgrund seiner brillianten Heilkunde Patienten aus aller Welt ins Bergische und machte aus der kleinen Ortschaft einen Kurort. Wer ist gemeint?

1 Bild

Eine Ente in ihrem Spezialversteck 4

Hans-Jürgen Smula
Hans-Jürgen Smula | Gelsenkirchen | vor 13 Stunden, 57 Minuten

Schnappschuss

1 Bild

Startklar : Die Fahrradsaison läuft an .... 14

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | vor 20 Stunden, 12 Minuten

Schnappschuss

1 Bild

So groß war der! 1

Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Auch 2018 dampft der Kessel noch.

Technische Daten des Raddampfers Kaiser Wilhelm Baujahr: 1899 / 1900 in Dresden Stapellauf: 20. Mai 1900 Länge: 57,20 m Breite über Spanten: 4,48 m Breite über Radkästen: 8,38 m Tiefgang: 0,60 m bis 0,93 m Leistung: 168 PS, 45 U/min Verbrauch: 150 kg Steinkohle pro Stunde Antrieb: 2 Schaufelräder, Ø 3,20 m Kessel-Baujahr: 1954 Kesselvolumen: 4.200 Liter Flusswasser Schornstein: 5 m Höhe, Ø 0,85 m Ladung: 12...

1 Bild

Anemonen oder Buschwindröschen 2

Schnappschuss

1 Bild

Löwenzahn 9

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | vor 2 Tagen

Schnappschuss

16 Bilder

Jetzt aber raus aus den Federn, 8

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Süd | vor 2 Tagen

Essen: Grugapark | sonst verpasst ihr die schönsten Farben, die die Natur für euch bereit hält. Wer jetzt nicht aufsteht, wird die Magnolienblüte nicht mehr erleben können. Schon bald erwachen die Tulpen, versüßt die Blüte des Apfelbaumes die Luft. Einige Kirschbäume haben die Blütezeit schon hinter sich. Also, wer den Frühling noch genießen möchte, sollte schleunigst raus aud den Federn und rein in die Natur.

1 Bild

Die Sumpfdotterblume - Blume des Jahres 1999 1

Wenn Kühe schon den Verzehr von Sumpfdotterblumen meiden, dann sollten sie das auch tun. Trotz der Giftigkeit der Pflanze wurde die Sumpfdotterblume in der Vergangenheit als Nahrungsmittel verwendet. Heutzutage ist davon abzuraten, da der Verzehr der Pflanze zu Schwindel, Krämpfen und Erbrechen führen kann. Die Sumpf-Dotterblume ist bundesweit im Rückgang begriffen. Früher gehörte diese Art zum typischen Erscheinungsbild von...

19 Bilder

Der Patient Schellenberger Wald... 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 2 Tagen

Essen: Schellenberger Wald | leidet nach wie vor an der Katastrophe Ela. Viele Helfer bemühen sich den Wald wieder aufzurichten und hauchen der ehemaligen grünen Lunge verstärkt wieder Leben ein. Das Aufforstungsprogramm wird forciert und überwacht. Trotzdem schmerzt ein Rundgang durch das Gehölz, wenn man die gebrochenen Baumriesen am Boden liegen sieht. Ein Moment der Freude erwacht, sieht man doch einige Exemplare die ihr frisches Frühlingsgrün...

1 Bild

Eine Senetti in der Abendsonne 9

Schnappschuss

1 Bild

Löwenzahn im Löwenthal 4

Schnappschuss

1 Bild

Niemals geht man so ganz. . . ♥ 15

Peter Eisold
Peter Eisold | Lünen | vor 3 Tagen

Schnappschuss

1 Bild

Heiße ich Hans und brauche ich Glück? 5

Weder noch! Glück gepaart mit einer Portion Ehrgeiz und Kampfgeist habe ich solange ich denken kann, immer gehabt. Gesundheit wohl auch, denn krank bin ich nie gewesen, abgesehen von einer Blinddarmreizung und der üblichen Influenza. Ich kann ja froh sein, dass die Kerze noch brennt, auch wenn ihr der Wind ganz schön zusetzt. Was ich jedoch überhaupt nicht schätze, ist die Altersangabe mit "70" - Hallo, wenn Sie, mein lieber...

11 Bilder

Bitte recht freundlich! 7

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 3 Tagen

Essen: Kupferdreh | Die "Grüne Hauptstadt Essen" hat im vergangenen Jahr nicht nur Essener Bürger in ihrem Bann gezogen. Fotografen aus der gesamten Bundesrepublik wurden aufgerufen an einem Fotowettbewerb mit dem Titel "Meine Grüne Hauptstadt" teilzunehmen, der von der Sparkasse Essen ausgelobt wurde. Hunderte Fotos wurden im letzten Jahr einrgereicht und heute ehrte Herr Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, die 10...

1 Bild

Lokales aus Bochum : Wie der Morgen beginnt - oder die Tulpe 17

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | vor 4 Tagen

Tulpen Verse ganz frisch gemixt Was einst in dunkle Erde kam in den Boden kurz gesteckt im Frühjahr aus dem Boden reckt Die Tulpe Wie herrlich leuchtet sie uns nur wenn blinzelt etwas Sonne pur im Morgentau - in der Natur Die Tulpe Erste Blumen - blühen - strahlen in gelb rot oder blau und stellen sich zur Schau Die Tulpe Die eine sah ich am Wegesrand und habe sofort beschlossen Ich nehme das...

12 Bilder

Zur Entschleunigung ins Weserbergland 2

Zwischen Solling und Reinhardswald, an der schönen Weser gelegen, erreicht der Reisende das kleine Schneewittchendorf Gieselwerder. Unterhalb des Dornröschenschlosses Sababurg liegt dieser historische Ort, der Schneewittchen mit seinen sieben Zwergen beheimatet hat. Wer den Weserradweg R1 von Hann. Münden weserabwärts Richtund Bad Karlshafen fährt, durchquert auf halber Strecke Gieselwerder. Dass die Gebrüder Grimm in...