sonderausstellung

1 Bild

Internationaler Museumstag mit Ausstellungsfinissage

Unna: Hellweg-Museum | Der diesjährige internationale Museumstag am 13.Mai wird im Hellweg-Museum Unna, Burgstraße 8 mit einer Finissage zum Abschluss der Sonderausstellung "Migrationsgeschichten. Vom ANKOMMEN und AUSKOMMEN in Unna seit 1945" von 11-18 Uhr gefeiert. Das Hellweg-Museum bietet im Rahmen der Finissage unter dem Motto "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher!" ein buntes Programm für Jung und Alt an. So wird der aus Uganda...

1 Bild

Fußballmuseum: Exklusive "Grubenführung" mit dem Steilpass 2

Dortmund: Deutsches Fußballmuseum | Der Steilpass macht es möglich: 40 Fußballfreunde erlebten jetzt im Deutschen Fußballmuseum exklusiv die erste "Grubenführung": eine informative Tour durch die Sonderausstellung "Schichtwechsel". Die Ausstellung thematisiert die vielfältigen Verbindungen zwischen Bergbau und Fußball im Ruhrgebiet. Anlass ist das Ende des Steinkohlebergbaus Ende 2018, wenn mit Prosper Haniel in Bottrop die letzte Zeche schließt. Dann ist...

1 Bild

Museum Abtsküche wurde zum Büro

Maren Menke
Maren Menke | Heiligenhaus | am 13.03.2018

Heiligenhaus: Museum Abtsküche | Das Museum Abtsküche hat sich zum Büro verwandelt: In den nächsten Wochen lässt die Sonderausstellung "Im Büro" die Besucher in die Vergangenheit eintauchen, als Wählscheibentelefone, mechanische Schreibmaschinen, Tintenfässer und Federhalter die Schreibtische in Fabriken und Verwaltungen beherrschte. Viele Exponate stammen aus dem Heiligenhauser Rathaus, so die erste Telefonzentrale aus den 20-er Jahren oder das erste...

1 Bild

Goldene Heilige überdauern die Jahrhunderte

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 07.03.2018

Xanten: StiftsMuseum Xanten | Kolumbus hatte Amerika noch nicht entdeckt, Johannes Gutenberg den Buchdruck nicht erfunden: Um das Jahr 1440, im späten Mittelalter also, gaben die Zisterzienser-Mönche der Abtei Kamp den Auftrag, einen neuen Hochaltar für ihre Klosterkirche zu schnitzen. In einer Werkstatt aus der Umgebung von Lüttich wurden der Altar und 14 Figuren gefertigt, die Elisabeth Maas, stellvertretende Leiterin des Xantener Stiftmuseums, heute...

1 Bild

Waltrop: "Zum Wohl!" - Führung durch die Sonderaustellung

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 13.08.2017

Schnaps, Bier, Milch, Wasser, Limonade, Tee und Kaffee - oder kurz: die beliebtesten Getränke. Sie stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Zum Wohl!", die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt. Am Sonntag, 20. August, bietet das Museum einen einstündigen Rundgang durch die Schau an. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr im Hafengebäude am Oberwasser. Die Teilnahme ist kostenlos, nur...

1 Bild

„Pay what you want“-Tag und Führung im Lehmbruck Museum

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 01.08.2017

Duisburg: Lehmbruck Museum | Am Freitag, 4. August, von 12 bis 17 Uhr, gilt - wie jeden ersten Freitag im Monat - wieder „Pay what you want“ im Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40. Um 15 Uhr lädt Kunstvermittlerin Claudia Thümler darüber hinaus zu einer „Stunde bei den Wurms“ und führt durch die aktuelle Sonderausstellung „Erwin Wurm“. „Vor mir ist nichts sicher“, sagt Erwin Wurm. Wie man sich im Lehmbruck Museum überzeugen kann, gilt...

1 Bild

„Wertvoll – Über nichtmünzliche Zahlungsmittel aus aller Welt“

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 09.05.2017

Velbert: Deutsches Schloss- und Beschlägemuseum | Neue Sonderausstellung ist im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum zu sehen "Geld ist eine Fiktion. Es ist nicht wirklich, sondern etwas, woran wir glauben.“ - Dieses Zitat des US-amerikanischen Schriftstellers Paul Auster sowie weitere Zitate, die sich um Geld drehen, sind ab sofort in der neuen Sonderausstellung des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums, Oststraße 20 in Velbert, nachzulesen. Denn in „Wertvoll – Über...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Auf den Spuren der Nibelungen

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 28.04.2017

Xanten: Siegfriedmusem | Die Sonderausstellung „Auf den Spuren der Nibelungen. Vom Reisen im Mittelalter bis zum modernen Nibelungentourismus.“ ist vom 30. April bis zum 4. Oktober im SiegfriedMuseum Xanten zu sehen. Für die Ausstellung hat Museumsleiterin Anke Lyttwin hochwertige Exponate zusammengetragen. Eine Besonderheit ist das Botenzeichen der Stadt Hattingen aus dem späten 15. Jahrhundert. Ab dem Hochmittelalter trugen Boten, die von...

3 Bilder

bau - kunst. Modelle und Grundrisse: Sonderausstellung im Freilichtmuseum

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 21.04.2017

Die erste Sonderausstellung der Saison im Hagener Freilichtmuseum beginnt am Sonntag, 23. April 2017. Einen künstlerischen Impuls setzt die Ausstellung „bau-kunst. Modelle und Grundrisse“: Der Künstler Hannes Forster hat unter anderem Arbeiten mit Bezügen zu historischen Gebäuden im Freilichtmuseum Hagen entwickelt und eröffnet damit neue Perspektiven auf das Museum. Zu sehen sind die Arbeiten vom 23. April bis zum 25. Juni...

1 Bild

Sonderausstellung: kleine Kreuze verkörpern eine Kirchengemeinde

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 06.04.2017

Xanten: StiftsMuseum Xanten | Xanten. Der Kontrast könnte kaum größer sein: In der einen Ecke steht ein Metallständer, an dem eine Blutkonserve und ein Namenszettel hängen. In der anderen Ecke steht ein golden leuchtendes Kreuz, das bei genauerem Hinsehen aus vielen kleinen Kreuzen zusammengefügt wurde. Die Gemeinsamkeit beider Objekte: Sie waren Beiträge zum Wettbewerb „ars liturgica“. Rund 140 Künstler aus fünf Nationen hatten 2015 an dem Wettbewerb...

1 Bild

Offene Führung durch Sonderausstellung

Womit beziehungsweise woraus haben Menschen früher gegessen und getrunken? Legten sie Wert auf gute Manieren? Inwiefern unterschieden sich gesellschaftliche Schichten bei Tisch voneinander? Wer Antworten auf diese Fragen erhalten möchte, ist genau richtig bei der Führung durch die Sonderausstellung „Bei Tisch – Essen und Trinken in der Frühen Neuzeit“, die zurzeit in den Museen des Märkischen Kreises in Altena zu sehen ist....

4 Bilder

Sonderausstellung "Reviergänge - auf den Spuren von Kohle und Stahl" im Hoesch-Museum am Borsigplatz

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Nord | am 20.01.2017

Dortmund: Hoesch-Museum | In seinen Zeichnungen begibt sich der Dortmunder Künstler Mathes Schweinberger (Jahrgang 1963) auf die Spuren von Kohle und Stahl: Unter dem Titel „Reviergänge“ zeigt das Hoesch-Museum eine Sonderausstellung seiner Zeichnungen vom 22. Januar bis 12. März. Eröffnet wird die Schau - eine Veranstaltung der Freunde des Hoesch-Museums e.V. - am Sonntag (22.) um 11 Uhr im Hoesch-Museum an der Eberhardstraße 12. Eine Einführung...

1 Bild

Neanderthal Museum am zweiten Weihnachtsfeiertag und Neujahr geöffnet

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 14.12.2016

Mettmann: Neanderthal Museum | Heiligabend, am ersten Weihnachtsfeiertag und an Silvester bleibt das Neanderthal Museum in Mettmann geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist das Museum von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ebenfalls geöffnet ist das Museum an Neujahr, dann allerdings erst ab 13 Uhr. Empfehlenswert ist der Besuch des Museums auch deshalb, weil dort zurzeit (bis 23. April) die Sonderausstellung „PLAYMOBIL“ zu sehen ist. Die Besucher können in...

1 Bild

StiftsMuseum: Kinder basteln lustige Lesezeichen

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 29.11.2016

Xanten: StiftsMuseum Xanten | „Sie müssen sich nicht die Nase platt drücken!“ verspricht die Kunsthistorikerin Christiane Peters den Besuchern, die dicht mit der Nase an die Glastür zur historischen StiftsBibliothek heranrücken. Xanten. Der Blick bietet nur die imposante Ansicht auf tausende originalen Buchrücken aus Pergament und Leder. Beeindruckender ist deshalb das unmittelbare Erleben ausgewählter Werke aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Dies ist...

1 Bild

Vortrag über die Hexenverfolgung am Niederrhein

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 22.11.2016

Xanten: Siegfriedmuseum | Xanten. Prof. Dr. Ralf-Peter Fuchs (Universität Duisburg-Essen) hält anlässlich der Sonderausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ einen Vortrag im Xantener SiegfriedMuseum. Das Thema des Vortrages lautet: „Hefft sy die duvel datoe gedrongen….“ Hexenprozesse am nördlichen Niederrhein in der Forschungsperspektive. Der Vortrag findet am Donnerstag, 24. November, um 19 Uhr im Kriemhildsaal des SiegfriedMuseums...

1 Bild

Das Siegfried Museum zeigt den Hexenwahn

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 27.10.2016

Xanten: Siegfriedmuseum | Zu einer offenen Themenführung durch die Sonderausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ lädt Museumsleiterin Anke Lyttwin ein. Die Führung findet im SiegfriedMuseum am Dienstag, 1. November, um 11 Uhr statt. Xanten. Die Führung ist kostenlos. Nur der Museumseintritt ist zu entrichten. Keine Anmeldung erforderlich. Zauberei und Hexenglaube begegnet uns in allen Lebenslagen, zum Gruseln, als Scherz oder als...

Sonderausstellung im Ikonenmuseum

Recklinghausen: Ikonenmuseum | Eine Sonderausstellung zum 60-jährigen Bestehen des Ikonen-Museums Recklinghausen widmet sich vom 2. Oktober bis zum 12. Februar einem ebenso aktuellen wie zeitlosen Thema: dem Schutz und Beistand in Zeiten des Krieges. Unter dem Titel "Von Drachenkämpfern und anderen Helden. Kriegerheilige auf Ikonen" wird mit 123 Exponaten eine große Bandbreite dieser wichtigen Heiligendarstellungen gezeigt. Diese reicht von mannshohen...

1 Bild

Ausstellung im Xantener SiegfriedMuseum über den Hexenwahn

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 21.09.2016

Xanten: Siegfriedmuseum | Xanten. Eine Sonderausstellung über Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein wird am Sonntag, 25. September, um 11 Uhr im Xantener SiegfriedMuseum eröffnet. Den Eröffnungsvortrag hält Kuratorin Diana Finkele vom Grafschafter Museum in Moers: „Da selbsten ein Anfang zu brennen gemacht.“ Die vom Grafschafter Museum in Moers konzipierte Ausstellung „Aberglaube und Hexenwahn am Niederrhein“ thematisiert die Hexenverfolgung am...

Deutsche Siedler um Sankt Petersburg

Zu dem Vortrag "Einführung zur Sonderausstellung: Deutsche Siedler um Sankt Petersburg - eine historische Kulturlandschaft" lädt die Martin-Opitz-Bibliothek und die VHS am 16. Juni um 19 Uhr in die Räumlichkeiten am Berliner Platz 5 ein. Die Entstehung der deutschen Kolonien rund um Sankt Petersburg, ihr wirtschaftlicher Aufstieg, das Leben in der Sowjetzeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg sind Themen der...

1 Bild

Sonderausstellung über den Germanen-Mythos

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 03.05.2016

Eine „offene Führung“ durch die Sonderausstellung „Mythos Germanien - Mythos Nibelungen“ wird im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstraße 9 angeboten. Die Teilnehmer treffen sich im Eingang der Tourist Information. Die Führung beginnt am Donnerstag, 5. Mai, um 11 Uhr (Christi Himmelfahrt). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenlos- Es wird nur der reguläre Eintritt erhoben.

1 Bild

Sonderausstellung über den "Mythos Germanien - Mythos Nibelungen"

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 12.04.2016

Xanten: Siegfriedmuseum | Eine Sonderausstellung im Xantener SiegfriedMuseum handelt vom „Mythos Germanien - Mythos Nibelungen“. Die Ausstellung wird am Sonntag, 17. April, um 11 Uhr in dem Museum an der Kurfürstenstraße eröffnet. Xanten. Die Eröffnungsvorträge halten die beiden beiden Kuratoren E. Beck und Arne Timm zu dem Thema: „Groß, blond und blauäugig? Der Germanenmythos der NS-Zeit“. Die Ausstellung soll verdeutlichen, wie insbesondere...

1 Bild

"Heimatsucher" im Jüdischen Museum

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 26.02.2016

Dorsten: Jüdische Museum | Das Jüdische Museum Westfalen lädt am Sonntag, 6. März um 15 Uhr zu einer "Offenen Führung“ in die Sonderausstellung "Heimatsucher" ein. Das Thema der Führung lautet "Heimat und Trauma". Die Dauer der Führung beträgt ca. 90 Minuten und ist für die Besucher kostenlos. Der Eintritt beträgt 4 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 02362/45279. Eine Teilnahme ist aber auch ohne Anmeldung möglich.

1 Bild

Sonderausstellung: „Wasser für Roms Städte“ 3

Lokalkompass Xanten
Lokalkompass Xanten | Xanten | am 09.02.2016

Xanten: Römermuseum | Zu einer besonderen Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Wasser für Roms Städte“ lädt das LVR-RömerMuseum am Sonntag, 14. Februar, ein. An diesem Tag gibt der Kurator der Ausstellung, Prof. Klaus Grewe aus Bonn, Einblicke in den römischen Aquäduktbau. Grewe hat lange Jahre beim LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland über die Eifelwasserleitung und andere Aquädukte geforscht und die Ausstellung maßgeblich...

nachgefragt! Making of der Sonderausstellung BERGAUF BERGAB

Dörthe Schmidt
Dörthe Schmidt | Bochum | am 18.01.2016

Bochum: Deutsches Bergbau-Museum Bochum | mit Prof. Dr. Thomas Stöllner Die Sonderausstellung behandelt einen Zeitabschnitt von 10.000 Jahren und einen besonderen Raum: die Alpen. Was beide verbindet sind die Menschen und die von ihnen gewonnenen Rohstoffe. Der Vortrag behandelt die Entstehungsgeschichte der Ausstellung, die grundsätzlichen Ideen, die die „Macher“ hatten und wie ein großes Team aus ganz verschiedenen Personen diese Ausstellung zusammengebracht...

11 Bilder

Bundesministerin Barbara Hendricks bei Ausstellungseröffnung im Niederrheinischen Museum für Volkskunde

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 09.01.2016

Kevelaer: Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte | Am Samstag (9. Januar 2016) wurde im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer die Sonderausstellung "Wege ins Vergessen - Eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Demenz" eröffnet. Museumschef Dr. Burkhard Schwering und Peter Hohl, Vorsitzender des Vereins für Heimatschutz und Museumsförderung e.V., freuten sich über zahlreiche Gäste. Mit dabei waren u.a. Bundesministerin Dr. Barbara...