Tod

1 Bild

Auch an Schulen Trauerarbeit leisten: Hospizgruppe Emmerich spendet Trauerrucksack an Hanse-Realschule 1

Silvia Decker
Silvia Decker | Emmerich am Rhein | vor 7 Stunden, 11 Minuten

Nachdem vor Kurzem der erste Trauerrucksack an das Willibrord-Gymnasium gespendet wurde, werden nun drei weitere Rucksäcke übergeben. Emmerich. Einen erhält die Gesamtschule und die Europaschule, ein weiterer ging kürzlich an die Hanse-Realschule. Gespendet wurde er von der Ahrendssitftung und von Ursula Bender, der Koordinatorin der Hospizgruppe an die Schule übergeben. Dabei soll der Rucksack, -vielmehr der Inhalt des...

Bildergalerie zum Thema Tod
51
26
24
24
1 Bild

„Schattengeflecht“ bei Theater im Fluss in Kleve

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 16.02.2018

Kleve: Theater im Fluss | Am 23. und 24. Februar um 20 Uhr führt die Theatergruppe „Melange“ bei Theater im Fluss die Theatercollage „Schattengeflecht“ auf. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwickelten Szenen zum Thema Schatten, in der auch „Lichtblicke“ ihren Platz finden. Zu sehen sind Schattentänze, die Schatten der Jugend, die Begegnung mit dem Tod, biographische Detektiv-Beschattungen, Lyrisches von Rilke und Nietzsche, aber auch...

4 Bilder

Wie tötet man einen Eiswürfel? - Lebhaft und farbenfroher Auftritt zum Tag der Kinderhospizarbeit in der Pauluskirche

Claudia Tekampe
Claudia Tekampe | Dortmund-Nord | am 14.02.2018

Dortmund: Pauluskirche | „Der passende Zeitpunkt um zu sterben?“ Dada Peng, Aktionskünstler aus Hamburg wusste ihn nicht zu benennen. Vor knapp 100 Gästen in der Pauluskirche hatte sich der aus Dortmund stammende Künstler einem ganz ungewöhnlichen Thema zugewandt. Denn wann der rechte Zeitpunkt sei, so dachte er nach, lasse sich vielleicht am besten von denen erfahren, die bereits gegangen seien. Doch leider gebe es immer noch keine...

11 Bilder

Lokales aus dem TV - IKEA ist tot - Es lebe IKEA!!! 12

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Recklinghausen | am 31.01.2018

Recklinghausen: Jugend | * Fernsehen Nachrichten 28.01.2018 Spätnachrichten IKEA Gründer Ingvar Kamprad ist verstorben! Das hörte ich - fast schon schlafend - am letzten Sonntag! IKEA... da denkt doch jeder (so wie ich auch bei dieser Nachricht) auf jeden Fall an die tollen BILLY REGALE! Da ich immer schon viel gelesen hatte - und dementsprechend Berge von Bücher habe - standen und stehen in meiner Wohnung von jeher mehrere dieser...

1 Bild

Reise ins Leben - Trauerreise für Hinterbliebene nach Borkum

Nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen fühlen sich die Hinterbliebenen oft, als würde auch ihr Leben nun beendet sein. Zumindest hat das bisherige Leben ein Ende, einen grundlegenden Wandel. Da fällt es oft schwer, neue Wege und Formen für das eigene Weiterleben zu finden. Die Möglichkeit dazu bietet die Trauerreise, die der Evangelische Kirchenkreis Unna und die Diakonie Hellweg-Ruhr nun gemeinsam anbieten. Die...

1 Bild

Kommunikation mit Sterbenden: Palliativfachkräfte lassen sich schulen

Verena Rohde
Verena Rohde | Kleve | am 22.01.2018

Sterben, Tod und Trauer sind für viele Menschen ein Tabuthema. Und obwohl diese Themen Alltag der Palliativfachkräfte des Caritasverbandes Kleve sind, gibt es durchaus Hemmungen in der Kommunikation. Palliativfachkräfte sind besonders geschulte Pflegefachkräfte, die sich der Versorgung von Schwerstkranken widmen. Das Ziel von Palliativpflege ist dabei die Erreichung der bestmöglichen Lebensqualität für Patienten und ihre...

1 Bild

LSV trauert um Grundmann

Lüner SV Fußball e.V.
Lüner SV Fußball e.V. | Lünen | am 22.01.2018

LÜNEN. Der Lüner SV trauert um Rainer Grundmann. Dieser verstarb jetzt. Als Mitglied der legendären A-Jugend des Lüner SV in der Saison 1955/56 wurde er Kreismeister durch ein 2:1 gegen TBV Mengede. Im Endspiel um die Westfalenmeisterschaft unterlag er mit seinem Team dem FC Schalke 04 im Mai 1956 mit 2:4 vor 7000 Zuschauern auf dem ehemaligen Lüner Schützenhof an der Cappenberger Straße. Das Bild zeigt (o. v. l.) Günter...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Autofahrer stirbt nach Unfall in Velbert 1

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 20.01.2018

Velbert: Industriestraße | In Velbert ist am Freitag ein Mann nach einem Unfall gestorben. Das teilt die Polizei mit.  Ein 66-jähriger Mann aus Wülfrath befuhr gegen 11.17 Uhr mit seinem VW Passat die innerstädtische Industriestraße in Fahrtrichtung Innenstadt. In Höhe der Hausnummer 33 geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der 66-Jährige wurde mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, in welchem er...

1 Bild

Den schweren Weg gemeinsam gehen: Neue Trauergruppe des evangelischen Kirchenkreises ab Februar

Wenn Menschen um einen Verstorben trauern, entscheiden sie allein, wie die Bewältigung stattfindet. Oft wird man nach dem Tod eines nahen Menschen aus der Bahn geworfen. Von Jana Perdighe Dinslaken. "Doch trauern ist eine Lebenserfahrung und gleichzeitig ein schwerer Weg, der gegangen werden muss", so die evangelische Krankenhausseelsorgerin und Pfarrerin Petra Schornberger-Waldhausen. Dass gemeinsam Trauern heilsam...

4 Bilder

Den (letzten) Tagen mehr Leben geben

Karin Bruns
Karin Bruns | Herten | am 13.01.2018

Herten: Bestattungshaus Götza | Infoabend: Das Emmaus-Hospiz in Gelsenkirchen-Resse Wie eng Tod und Geburt zusammenhängen und wie sich die Kreise des Lebens schließen, dafür ist das Emmaus-Hospiz in Gelsenkirchen-Resse geradezu ein Sinnbild. Denn eröffnet wurde das Haus, das Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleitet, vor sieben Jahren ausgerechnet in den Räumen der ehemaligen Säuglingsstation des alten St. Hedwig-Hospitals. Über ihre Arbeit mit...

Gottesdienst für Hinterbliebene im Marienheim

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Schermbeck | am 12.01.2018

Schermbeck: Marienheim | Schermbeck. „In das Erdreich der Seele legen - Ander(e)s Leben“ lautet das Thema des jährlichen Gottesdienstes für Hinterbliebene, der am Freitag, 19. Januar, um 15:30 Uhr in der Aula des Marienheims stattfindet. Zu diesem besonderen Gottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Kaffeetrinken sind alle Menschen eingeladen, die einen Angehörigen verloren haben.  

1 Bild

Feldmärker Schützen trauern um ihren Ehrenvorsitzenden Alex Rexforth

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 12.01.2018

Feldmark. Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I u. II gibt mit tiefer Bestürzung den Tod seines langjährigen Vorsitzenden bekannt, der im Alter von 84 Jahren verstarb. Geboren im November 1933, trat er 1954 als aktiver Schütze in den Feldmärker Schützenverein ein; von 1972 bis 1986 hatte er das Amt des Hauptmanns der 2. Kompanie inne. In den Jahren 1984 - 1986 regierte er die Feldmark als Schützenkönig...

1 Bild

„RuheForst Philippshöhe“: Letzte Ruhestätte im Herzen der Natur

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 05.01.2018

An einer amerikanischen Roteiche oder Buche im Hagener Wald die letzte Ruhe finden – das geht auf dem „RuheForst Philippshöhe“ an der Kuhlestraße. Als Träger der kommunalen Friedhöfe bietet der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) auf dem RuheForst Naturliebhabern eine alternative Bestattungsmöglichkeit. An jedem Baum gibt es bis zu zehn Ruheplätze für jeweils 30 Jahre. Bei Bedarf kann das Nutzungsrecht verlängert werden....

2 Bilder

Mein Freund der Baum 2

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 04.01.2018

Castrop-Rauxel: Europastadt | Mein Freund der Baum ist tot ,er fiel im frühen Morgenrot! Er fiel heut früh ich kam zu spät, du wirst dich nie im Wind mehr wiegen, du musst gefällt am Wegrand liegen! Hier stand einmal ein Baum, und er war mächtig groß schön an zu schauen, jetzt ist er weg aus der Traum, vom schönen stolzem Baum!

1 Bild

37- jähriger Mann verstirbt im Polizeigewahrsam

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 04.01.2018

37- jähriger Mann verstirbt aus ungeklärter Ursache im Polizeigewahrsam.  E.- Rüttenscheid: Ein 37- jähriger Mann verstarb Mittwochabend (3. Januar), aus noch ungeklärter Ursache im Polizeigewahrsam. Gegen 19.30 Uhr alarmierte ein 51- jähriger Busfahrer die Polizei über einen randalierenden Fahrgast. Auf dem Weg von Düsseldorf nach Essen griff der 37- Jährige mehrfach in das Lenkrad des Busses. Um weitere Gefahren...

Vorbereitung auf den Verlust

Menden (Sauerland): GEWOGE-Seniorenzentrum | Menden. Der Gesprächskreis Pflegende Angehörige trifft sich am Montag, 8. Januar, um 20 Uhr in der DRK Tagespflege im Seniorenzentrum der Gewoge, Lendringser Hauptstr. 68. Referentin des Abends ist Anne Berens, Gemeindereferentin der katholischen Gemeinde, mit dem Thema: Wie bereite ich mich auf den Tod meines  Angehörigen vor? Alle Interessenten sind zu diesem kostenlosen Gruppenabend wie immer recht herzlich eingeladen.

4 Bilder

Durch die Himmelspforte 8

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 16.12.2017

Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind beabsichtigt und keineswegs zufällig ;-) Die Handlung jedoch ist größtenteils frei erfunden.  Für eine tolle ♡-liche Truppe  Es war an diesem leicht sonnigen und teilweise etwas diesigen Spätherbsttag im Advent, als der Dreh stattfinden sollte. Ein Musikvideo sollte entstehen, etwas Kraftvolles und Tröstliches, Hoffnungsfrohes und Motivierendes. Für Menschen in der...

1 Bild

Fußgängerin starb nach Verkehrsunfall an der Freiheit

Eine Fußgängerin kam bei einem Verkehrsunfall am Hauptbahnhof zu Tode. Am Nachmittag des 7. Dezember gegen 16.45 Uhr wollte eine 60-Jährige die Straße Freiheit in Richtung Fernbusbahnhof überqueren. Ein in Fahrtrichtung Helbingbrücken fahrender 52-Jähriger konnte einen Zusammenstoß mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Frau zu Boden und zog sich lebensgefährliche Verletzungen...

1 Bild

Sternenkinder - Gesprächskreis für Eltern, deren Kind während oder kurz nach der Schwangerschaft gestorben ist

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 07.12.2017

Dorsten: Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus | Dorsten. Wenn ein Kind während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach stirbt, ist das für Eltern unfassbar. Sie sind nicht darauf vorbereitet, denn Schwangerschaft bedeutet: Leben - Zukunft - Träume. Das kurze Leben hat Spuren hinterlassen. Die Umwelt ist rat- und hilflos; es tut weh. In dieser Situation kann es guttun, mit anderen betroffenen Eltern zu sprechen und zu erfahren: Wir sind nicht allein! Die...

2 Bilder

Sterben gehört zum Leben

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 06.12.2017

Die Gründerin der Christlichen Hospizarbeit Werden Dorle Streffer ist tot Die Werdener trauern um eine der ihren. Um eine Frau, die resolut auftreten konnte und so viel Liebe in sich trug. Am 1. Dezember verstarb Dorle Streffer. Es war ihr Thema: „Sterben gehört zum Leben“. Am Ende des Lebens steht der Tod. In den letzten Stunden geht es um die letzten Fragen: Kann der Sterbende loslassen? Können seine Liebsten ihn...

1 Bild

Hagener Hospiz: Neubau steht, Leiterin gefunden

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 29.11.2017

Das Hagener Hospiz geht auf die Zielgeraden: Wer sich vom aktuellen Baufortschritt überzeugen möchte, kann dies am Samstag, 2. Dezember, von 10 bis 14 Uhr tun. Dann laden der Förderverein, die Klaus Korte Hospizstiftung und die Stationäres Hospiz Hagen gGmbH zu einem Tag der offenen Tür in das Hospiz an der Rheinstraße ein.  Wenn das Hagener Hospiz am 1. März seinen Betrieb aufnimmt, dann wird Merle Schüpphaus dem Team...

1 Bild

Trauer um LSV-Jugendleiter Kleinecke

Lüner SV Fußball e.V.
Lüner SV Fußball e.V. | Lünen | am 27.11.2017

LÜNEN. Die Fußballer des Westfalenligisten Lüner SV trauern um Hans-Georg Kleinecke (*6. 6. 1945). Der langjährige Jugendleiter der Löwen-Kicker starb jetzt am 17. November 2017 im Alter von 72 Jahren. Als die Rot-Weißen schon darüber diskutierten, ihre Jugendabteilung abzumelden, übernahm Kleinecke Ende der 80er Jahre die Führung des Nachwuchses des Lüner Traditionsvereins. In den folgenden 14 Jahren holte er, begleitet von...

1 Bild

Totensonntag - Gedenken wir allen, die uns fehlen ♥ 12

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Düsseldorf | am 26.11.2017

Düsseldorf: Waldfriedhof Gerresheim | Schnappschuss

1 Bild

Licht am Ende des Weges ... 9

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 20.11.2017

Schnappschuss