tot

1 Bild

Wie lebendig sind tote Sprachen? 6

Franz Firla
Franz Firla | Mülheim an der Ruhr | vor 8 Stunden, 11 Minuten

Viele von den wenigen Plattautoren schreiben gerne in einer „toten Sprache“. Da reden einem nicht so viele rein, meinen sie augenzwinkernd hinter vorgehaltener Hand. Ja, ja, ihre Sprache sei zwar noch nicht endgültig tot, aber es sei abzusehen, dass sie bald aussterben werde. Was meinen sie eigentlich mit sowas? In mittleren und oberen Kreisen wurde die örtliche Mundart vielfach bereits am Anfang des 20. Jahrhunderts...

1 Bild

Nach Tod von Bensch: Parteien verzichten auf Wahlkampf 1

Die Parteien setzen nach dem Tod des Velberter Stadtkämmerers Ansgar Bensch den Straßenwahlkampf bis Ende der Woche aus. Mit großer Trauer nehmen die örtlichen Parteien CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke sowie die FDP Abschied von Ansgar Bensch, der so dramatisch im Alter von 44 Jahren aus dem Leben gerissen wurde. „Unser tief empfundenes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gelten seiner Frau und der...

1 Bild

Nach Fenstersturz: Kleinkind stirbt

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 11.04.2017

An der Hedwigstraße in Obercastrop kam es am Samstagmorgen (8. April) zu einem tragischen Unfall, in dessen Folge ein anderthalb Jahre alter Junge starb. "Er hat in der Wohnung gespielt, ist dabei auf einen Tisch geklettert und dann aus dem offen stehenden Fenster gefallen", sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Die Wohnung habe sich im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses befunden. Um 9.42 Uhr sei die Polizei...

1 Bild

Guten Tag: Wilde Jäger in Steele 1

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Essen-Steele | am 11.03.2017

Essen: Steeler Kurier | Es gibt sie, überall, auch in der Stadt: Wilde Jäger, die auf der Suche nach Futter umherstreifen, ihre Beute beobachten und dann blitzschnell angreifen. Das wurde mir wortwörtlich vor Augen geführt, als ich in dieser Woche die Redaktion des Steeler Kuriers ansteuerte. Ich hatte gerade mein Auto geparkt und war ausgestiegen, als mein Blick an etwas zunächst Undefinierbarem hängen blieb. Ich schaute genauer hin, was ich...

1 Bild

Hat Marcel Heße auf der Flucht eine Frau attackiert?

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Herne | am 07.03.2017

Nach Marcel Heße (19) aus Herne wird noch immer in ganz NRW gefahndet. Er steht im Verdacht, einen neunjährigen Jungen umgebracht zu haben. Am Abend veröffentlichte die Polizei Bochum weitere beunruhigende Informationen: "Ich habe mich in die Hand geschnitten, als ich das 120 kg Biest bekämpfte. Sie leistete mehr Widerstand als das Kind. Ich folterte aus ihr die Daten für Bank, PC und Telefon heraus, deshalb kann ich den...

1 Bild

Howling Horst ist Tot ! R.I.P.

Ralf Assert
Ralf Assert | Recklinghausen | am 01.03.2017

Schnappschuss

1 Bild

Casi´s Musikecke: Falco lebt! Alles Gute zum 60.!

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 23.02.2017

Am 19. Februar 2017 hätte der österreichische Superstar Falco seinen 60. Geburtstag gefeiert. Leider ist es nicht mehr dazu gekommen. 1998 starb der Sänger bei einem mysteriösen Autounfall in der Dominikanischen Republik. Trotzdem ist Falco Kult und zu seinem Geburtstag veröffentlicht Sony Music Entertainment Austria das neue Album "FALCO 60". Ich habe hineingehört in das Album. Und wirklich, es ist so, als ob Falco noch...

Anzeige
Anzeige

Trauer um den Bürgermeister von Ernée / Dorstener fahren zur Trauerfeier

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 14.02.2017

Ernée/Dorsten. Gerard Lemonnier, Bürgermeister in Dorstens französischer Partnerstadt Ernée, ist am Sonntag im Alter von 67 Jahren überraschend verstorben. Lemonnier wurde 2009 erstmals zum Stadtoberhaupt gewählt und 2014 im Amt bestätigt. Er hatte als Schüler selbst Deutsch gelernt, engagierte sich sehr für die franzöisch-deutsche Freundschaft und setzte sich in diesem Sinne auch mit großer Leidenschaft für die...

1 Bild

Zoom Erlebniswelt: Trauer im Affenhaus - Elsi ist tot 1

Silke Heidenblut
Silke Heidenblut | Gelsenkirchen | am 08.02.2017

Bereits vor knapp drei Wochen, am 23. Januar, starb Orang-Utan Elsi im hohen Alter in der Zoom Erlebniswelt. Mit ihren 59 Jahren war sie der älteste Orang-Utan, der zurzeit in Europa gelebt hat. Dieses Alter ist für Menschenaffen in Zoos außergewöhnlich und liegt deutlich über der Lebenserwartung in der Natur. Elsi hatte sich bereits seit einigen Tagen zurückgezogen und nichts mehr gefressen und getrunken. Nachdem sich...

1 Bild

Update: Tödlicher Verkehrsunfall am Moersbach - Ersthelferin gefunden

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 06.02.2017

Eine 51-jährige Frau aus Moers befuhr am Freitagnachmittag, 3. Februar, gegen 14.20 Uhr mit ihrem Pkw die Verbandsstraße in Richtung Hoher Weg. In Höhe Schürkampsweg verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kam über einen Grünstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam kopfüber im Moersbach zum Stillstand. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. Die Verbandstraße wurde für etwa zwei Stunden...

1 Bild

Zwei Tote in Hilden durch Kohlenmonoxid-Vergiftung

Claudia Brück
Claudia Brück | Hilden | am 06.02.2017

In Hilden kamen am vergangenen Wochenende zwei Menschen durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ums Leben. Ursache war nach ersten Ermittlungen eine defekte Gastherme. Am Samstagnachmittag meldete sich eine Hildenerin auf der Polizeiwache und teilte mit, dass sie ein befreundetes Ehepaar seit dem Vortag nicht mehr erreichen konnte. Als die Polizeibeamten an der Hochdahler Straße eintrafen, konnten sie durch ein Fenster des...

1 Bild

"Star des Wildgeheges" ist tot

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 12.01.2017

"Alle Kinder kannten und liebten Hans-Hubert. Wenn sie zum Wildgehege kamen, riefen sie schon von weitem seinen Namen", weiß Marianne Scheer, Vorsitzende des Fördervereins "Wildgehege Grutholz". Doch nun gibt es eine traurige Nachricht: Der weiße Damhirsch ist tot. "Er starb an einer inneren Verletzung. Die Tierärzte konnten ihm leider nicht mehr helfen." Hans-Hubert war der Star des Wildgeheges. Im März 2010 kam er als...

1 Bild

Vermisster Hünxer tot aufgefunden - Kein Fremdverschulden

Hünxe: Lühler Heide | Lt. Polizeibericht suchte die Polizei seit dem gestrigen Abend, den 29.12.2016, einen vermissten 48-jährigen Hünxer. Ein Zeuge hatte diesen an der Schermbecker Landstraße / Ecke Hunsdorfer Weg gegen 20:35 Uhr angesprochen, da er einen verwirrten Eindruck auf ihn gemacht hatte. Daraufhin war der Hünxer in ein Feld gelaufen. Bei der Suchaktion, an der gestern Abend und heute eine Vielzahl von Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte...

1 Bild

In Gedenken: die Verstorbenen des Jahres 2016 5

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 27.12.2016

2016 neigt sich dem Ende. Ein Jahr, das geprägt war durch UNsicherheiten, Attentate und Terror, aber genauso durch Lebensfreude und Optimismus. Jeder von uns wird das Jahr 2016 sicherlich anders erlebt haben. Positiv, wie negativ. Eines jedoch finde ich persönlich erschreckend: wir haben -gefühlt- noch nie so viele Menschen verloren, die wir kannten, schätzten und liebten. Mit George MIchael, David Bowie, Leonard Cohen...

1 Bild

Hund hetzt Reh - Verletztes Tier musste getötet werden

Am Montag, 28. November, ist ein junges Reh gegen 14.15 Uhr im Kurler Busch (Südholz) von einem freilaufenden Hund zunächst gejagt, dann angefallen und verletzt worden. Die Hundehalterin hatte ihren Hund scheinbar unangeleint laufen lassen und im weiteren Verlauf nicht zurück rufen können. Bei dem Hund handelte es sich nach Zeugenangaben um ein mittelgroßes, schwarzes Tier, welches das Reh so schwer verletzte, dass es von...

1 Bild

Abschied von Acki: Papagei gehörte zu Dortmund wie Bier und Borussia 1

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Dortmund-City | am 03.11.2016

Dortmund: Café Kleimann | „Hast du schon bezahlt?“ Wer dem Café Kleimann mal einen Besuch abgestattet hat, dürfte diesen Spruch kennen. Frech herausgebrabbelt von Acki, Dortmunds berühmtestem Papagei. Jetzt ist es ruhig geworden im Caféraum am Petrikirchhof: Acki ist im Alter von 52 Jahren an einer Viruserkrankung gestorben. Der große Käfig, der mitten im Café über Jahrzehnte das Zuhause von Acki war, ist bereits fort geräumt worden. Zu traurig war...

1 Bild

Infarkt hinter dem Steuer: LKW-Fahrer starb am Unfallort

Bergkamen: LKW Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und verstarb am Unfallort: Am Donnerstagmorgen (13.10.2016) fuhr ein 29-jähriger LKW Fahrer von der Werner Straße in den Hafenweg und verlor hier die Kontrolle über seinen LKW. Er streifte mehrere geparkte PKW auf kam letztlich an einem Wohncontainer am linken Straßenrand zum Stehen. Trotz sofort einschreitender Ersthelfer und Reanimation konnte nur noch der...

2 Bilder

Vermisster Kamener tot: Hund entdeckte Leiche im Graben

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 07.10.2016

Am letzten Sonntag entdeckte ein Spaziergänger mit seinem Hund in einem tiefen Graben an der Heerener Straße einen Leichnam. Nach Untersuchungen in der Rechtsmedizin konnte dieser als ein seit Mai vermisster 81-jähriger Kamener identifiziert werden. Der Mann war am 10. Mai aus der Senioreneinrichtung an der Heerener Straße spurlos verschwunden (wir berichteten). Da er leicht dement war, nahm die Heimleitung zunächst an,...

1 Bild

Unfall in Heerdt: Motorradfahrer getötet

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 27.09.2016

Am Montag, 26. September, ist in Düsseldorf-Heerdt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 20-jähriger Mann aus Krefeld mit seinem Kraftrad die Hansaallee stadteinwärts. Als ein 46-Jähriger mit seinem BMW, laut Zeugenaussagen, aus einer Grundstücksausfahrt langsam heraus fuhr und sich in den Verkehr tastete, versuchte der junge Mann mit seinem...

1 Bild

73-Jähriger Radfahrer stirbt beim Unfall mit einem LKW

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 14.09.2016

Ein 73-jähriger Fahrradfahrer aus Datteln geriet gestern, gegen 11:20 Uhr, in einen Baustellenbereich auf der Ahsener Straße, nahe der Straße An der Amandusbrücke, unter den Anhänger eines 51-Jährigen LKW-Fahrer aus Dingelstädt. Dabei zog sich der 73-Jährige so starke Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb.

1 Bild

Stadtwald: Vermisster 76-Jähriger tot im Regenfass in seinem Garten entdeckt 1

Einen grausigen Fund machten Beamte der Essener Polizei am Donnerstagabend, 18. August, in Stadtwald. Sie entdeckten den Leichnam eines vermissten 76-Jährigen. In seinem Garten an der Lerchenstraße lag er in einem Regenfass. Die Tonne war versteckt im Sickerschacht. Tatverdächtige wurden wenig später vorläufig festgenommen In einer gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und der Polizei Essen wird der...

11 Bilder

... macht bitte weiter einfach nur M U S I K !!! 17

ANA´ stasia Tell
ANA´ stasia Tell | Düsseldorf | am 06.08.2016

Düsseldorf: Route 66 | oder ... EY, PETER, tschüsssss und machs´ gut! Düsseldorf-FLINGERN, route 66, FREITAG, 03.Juni 2016 NIGGEMEIER und die LIEBE ZEIT! ENDLICH......

4 Bilder

Zahl der Drogentoten steigt nicht

Zentral in der Dortmunder Innenstadt, im Stadtgarten, erinnert eine Gedenkstelle an die Opfer von Drogenmissbrauch. Einmal im Jahr treffen sich hier Mitarbeiter der Drogenberatungsstellen, Angehörige und Freunde von Toten. Fünf Menschen sind im vergangenen Jahr an einer Überdosis gestorben, 34 fielen insgesamt ihrer Drogensucht, auch durch Folgeschäden, zum Opfer. Ralf wäre fast einer von ihnen gewesen. Er ist 50 Jahre...

SCHIMMI IST TOT !

Markus Schneider
Markus Schneider | Duisburg | am 26.06.2016

Ich habe eben einen richtigen Schock bekommen und bin fassungslos....traurig. UNSER SCHIMMI IST TOT ! Götz George ist verstorben. Ich traf ihn so oft bei seinen Dreharbeiten und bei einigen Premieren. Zuletzt zu Schimanski "LOVERBOY" im Duisburger Rathaus. Eigentlich abgeriegelt und unzugänglich durfte ich dennoch bei den Dreharbeiten anwesend sein. Götz Du warst stets nett und freundlich zu mir , auch wenn Fotos machen...

2 Bilder

Graffiti-Aktion mit Pfiff: Jugendliche am T.O.T. gestalteten Betonwand

David Fröhlich
David Fröhlich | Dorsten | am 16.06.2016

Die betongraue Garagenwand am Spielplatz an der Kettelerstraße in Lembeck bekam am Samstag, 10. Juni, ein neues strahlendes Gesicht. Eingeladen waren alle Lembecker, um sich die Aktion anzusehen. In entspannter Atmosphäre, bei sonnigem Wetter, Kuchen und Grillfleisch kamen Menschen jeder Generation zwischen 3 Monaten und 92 Jahren zusammen. Die Besitzer Annette und Dietmar Kortenhorn, die sich schon viele Jahre um den...