Umwelt

1 Bild

Vorfreude .... bald ist Frühling .... 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | vor 1 Tag

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Umwelt
20
17
15
11
3 Bilder

Wie redliche Bürger von der Stadt schikaniert werden 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 16.01.2018

Dort, wo statt Gardinen zerrissene Pappkartons oder vergilbtes Zeitungspapier die Fenster zieren, schaut die Stadt Essen gerne weg. Gegenüber, wo Menschen gerne ihre Fassade verschönern wollen, blockiert die Essener Politik und Verwaltung seit Monaten in unmenschlicher Weise den Bürgerwillen zum Engagement für ein schöneres Stadtbild. Wie es den betroffenen Menschen dabei geht, interessiert die Stadt einen Dreck. Zitat:...

1 Bild

Antrag auf Dienstfahrrad

Wesel: Rathaus Wesel | Die Fraktion Bündnis 90/die Grünen im Rat der Stadt Wesel stellt folgenden Antrag an den Haupt- und Finanzausschuss: Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, der Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt dem Rat der Stadt Wesel zu beschließen, dass die Stadtverwaltung ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, ein Dienstfahrrad als Gehaltsbestandteil zu beziehen. Begründung: Das steuerlich vorteilhafte...

8 Bilder

..und jetzt sind die Bäume dran 11

Hildegard Grygierek
Hildegard Grygierek | Bochum | am 14.01.2018

Reicht nicht, dass alles was Fläche bietet vollgeschmiert wird, jetzt sind auch noch die Bäume dran.  Also wenn die Politik nicht bald tätig wird ......  Es muss doch Möglichkeiten geben, den Straftätern ihr schmutziges Handwerk zu legen. 

1 Bild

Nachhaltigkeit "Der Bürger sortiert und Großkonzerne/Stadt/Staat kassieren ab ".... 7

Ilona Silipo
Ilona Silipo | Velbert | am 12.01.2018

....oder sehe ich das etwas falsch ? Denn wenn es um die Mülltrennung geht ,läuft ja immer noch nicht alles so rund im Staate . Doch wie könnte Müll noch besser entsorgt ,oder besser noch ,weniger produziert werden  ,damit in Zukunft wahrhaftig eine Umwelt schonende  Nachhaltigkeit erzielt werden könnte ? Denn jedes Mal wenn ich.z.B  meine leeren Teelichter/Kaffeekapseln * entsorge ,frage ich mich schon des...

7 Bilder

Gefährliche Situation an der Lindenstraße. 1

Hans-Peter Schulten
Hans-Peter Schulten | Heiligenhaus | am 10.01.2018

Heiligenhaus: Lindenstraße | Baustelle des ehemaligen „Altenheim St Josef“ unsicher. Bereits im Jahre 2014 begann die Planung für den Abriss des ehemaligen „Altenheim St. Josef“ der Caritas-Gesellschaft Heiligenhaus an der Lindenstraße. Die Caritas verkaufte Gelände und Bebau­ung an einen Investor in Essen-Kettwig. Der ließ bei dem Abbruch im Jahre 2015 das Gelände mit einem Bauzaun umzäunen. Dieser Bauzaun ist so provisorisch gestaltet, dass immer...

1 Bild

Neues Jahresprogramm der BUND/NABU-Kindergruppe Oberhausen

Im neuen Jahresprogramm 2018 der BUND/NABU-Kidergruppe Oberhausen gibt es viele kostenfreie Mitmachangebote für Kinder: Den Fröschen und Kröten auf der SpurIm ganzen Land sind Naturschutzgruppen Jahr für Jahr aktiv, stellen Fangzäune auf und tragen Kröten über die Straße. Wo in Oberhausen Kröten wandern und wie sie geschützt werden können, darum geht es heute. Veranstalter: BUND/NABU - Kindergruppe Voranmeldung...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Sollte man die "Silvesterknallerei" verbieten ? 1

Stefan Hoffmann
Stefan Hoffmann | Düsseldorf | am 03.01.2018

Das Stickstoffdioxyd und der Feinstaub, verursacht durch Verbrennungsmotoren, wabern durch unsere Städte. Besonders in Stuttgart werden Grenzwerte überschritten und dadurch die Todesrate in der Bevölkerung  erhöht - so wird jedenfalls insbesondere von den Grünen argumentiert. Der OB dieser Stadt stammt aus dem Grünen Lager, ebenfalls auch der Landesherr. Wie soll man diese Misstände auch kurzfristig ändern. ohne dem Deutschen...

85 Bilder

Mein Gerthe - im Neuen Jahr wird alles besser 5

Hildegard Grygierek
Hildegard Grygierek | Bochum | am 02.01.2018

Hier: Bochum-Gerthe / Wer da annimmt oder gar behauptet, Gerthe sei ein "Drecksloch", der hat sich hier, im Revier, noch nicht umgeseh´n - und wahrscheinlich hat er sich auch die Fotos nicht richtig angeseh´n. Wie alles im Leben, hat natürlich auch Gerthe zwei Seiten, wobei die eine schöner ist, als die andere,-)  Am Schönsten is´ abba imma noch unsa "Schrebbagarten" - da kannze noch so richtich riläxen, stundenlang...

1 Bild

Gut 200.000 Euro vom Bund für Luft und Elektro

Christian Schmidt, als Nachfolger von Alexander Dobrindt aktuell geschäftsführender Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur der geschäftsführenden Bundesregierung hat jetzt 60 Förderbescheide für die Entwicklung kommunaler Masterpläne überreicht, mit denen die Luftqualität verbessert wird. Damit können die Kommunen jetzt passgenau ihre Maßnahmen für bessere Luftqualität ausarbeiten. Außerdem hat das Ministerium...

1 Bild

Stadtwerke Unna treiben die Umstellung auf Elektrofahrzeuge weiter voran: Drei neue Elektro-Flitzer im Fuhrpark

Die Stadtwerke Unna werden noch elektromobiler. Gleich drei reinelektrische Smarts gehören ab sofort zum Fuhrpark des Energieunternehmens. Zur Versorgung mit Ökostrom wurden auf dem Firmengelände zwei neue E-Tankstellen mit insgesamt vier Anschlüssenaufgestellt. Damit sind insgesamt acht Ladestationen auf dem Werksgelände verfügbar, eine ist immer öffentlich zugänglich. Bislang bei den Stadtwerken erfolgreich im...

1 Bild

Herbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat

Wesel: Rathaus Wesel | Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel stellt der Bürgermeisterin folgende Fragen: 1. In welchem Mengenumfang wurden glyphosathaltige Herbizide seit 2013 im Auftrag der Stadt/ASG auf Grünflächen, Verkehrsbereichsflächen, Sport- und Spielflächen oder auf anderen kommunalen Flächen in öffentlicher Nutzung insgesamt (und soweit möglich nach Nutzungsbereichen aufgeschlüsselt) ausgebracht? 2. Welche...

1 Bild

verkannte Schönheit

Guido Konrad
Guido Konrad | Gelsenkirchen | am 07.12.2017

Heute war ich mit guten Freunden auf Fototour durch den Zoo Dortmund. Trotz des grauen Himmels und der eher düsterer Lichtstimmung, gelang es uns doch ein paar gute Bilder zu schießen.  Auf dieser Tour ist auch diese Fotografie vom Nutria entstanden.Der Nutria wird auch Biberratte genannt. Viele mögen ihn nicht, es geht dem Nutria kein guter Ruf voraus.  Sie durchwühlen Dämme und Deichanlagen - aber Hand aufs Herz es ist...

1 Bild

Advent, Advent, ein Reifen brennt… 9

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 02.12.2017

7.00 Uhr. Quietschende Reifen, ein Knall. "Ah", denke ich, "Colt Seavers ist da, ich sollte aufstehen." Ich registriere, dass ich mich noch im Halbschlaf befinde und dass es eher unwahrscheinlich ist, dass der berühmte Fernseh-Stuntman der 80er Jahre am 1. Adventswochenende in Essen aufkreuzt. Schlaftrunken gehe ich zum Fenster und sehe, wie ein David Hasselhoff-Doppelgänger aus seinem Auto steigt. Ein Aufkleber auf der...

1 Bild

Stadtradeln

Wesel: Rathaus Wesel | Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt folgenden Antrag: Der Rat der Stadt Wesel beschließt, dass die Stadt Wesel sich im Jahr 2018 an der Aktion „STADTRADELN“ beteiligt. Die Organisation wird in gemeinsamer Verantwortung der Klimamanagerin, des Fahrradbeauftragten und des Beauftragten für digitale Kommunikation im Büro der Bürgermeisterin durchgeführt. Eine Beteiligung von Wesel Marketing kann das Image der Stadt Wesel...

2 Bilder

Umweltskandal: Bundesregierung stimmt für Ackergift Glyphosat und Bayer 3

Joachim Drell
Joachim Drell | Essen-Nord | am 27.11.2017

Glyphosat-Zulassung: Zustimmung der Bundesregierung ist Schlag ins Gesicht von Verbrauchern und Umwelt Heute haben die Vertreter der nationalen Regierungen und der EU-Kommission im sogenannten Berufungsausschuss erneut über die Neuzulassung von Glyphosat beraten. Mit der Zustimmung der geschäftsführenden Bundesregierung kam diesmal eine Mehrheit für die Verlängerung der Zulassung um fünf Jahre zustande. Das Europaparlament...

1 Bild

Tierschutzpartei NRW fordert Stellungnahme zur Fuchsjagd vom Präsidenten des Landtags

Sandra Lück
Sandra Lück | Velbert | am 26.11.2017

Die Tierschutzpartei fordert den Präsidenten des Landtags NRW zu einer Stellungnahme zu einer ungewöhnlichen Vorgehensweise des Umweltministeriums auf. Am 17.10. gab ein Pressesprecher des Ministeriums bekannt, dass entgegen des derzeit gültigen Jagdgesetzes der rot-grünen Vorgängerregierung die Baujagd auf Füchse landesweit wieder erlaubt sei, da man festgestellt habe, dass die intensivere Prädatorenbejagung zum Schutz...

1 Bild

Insektenschutz - Umweltpädagogische Vermittlung in Wesel

Wesel: Rathaus Wesel | Vor dem Hintergrund des u. a. durch die Studie des Entomologischen Vereins Krefeld dokumentierten dramatischen Insektensterbens bittet die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für die zuständigen kommenden Ausschüsse (Betriebsausschuss, Schulausschuss, JHA) nachstehenden Antrag abzustimmen: 1. Im Rahmen ihres Engagements für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Wesel setzt sich die Verwaltung für eine verstärkte Vermittlung...

1 Bild

CDU Dinslaken beantragt kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten

Fabian Schneider
Fabian Schneider | Dinslaken | am 17.11.2017

Dinslaken. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken hat einen Antrag gestellt, der kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten fordert. Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion, begründet den Antrag wie folgt: „Bienen und andere Nektar tragende Insekten nehmen eine unverzichtbare Position in unserer Natur ein. Durch ihre Funktion als Bestäuber tragen sie zum Fortbestand...

2 Bilder

Gladbeck / Bottrop: Grundwasser erheblich durch Nitrat belastet 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 15.11.2017

Erhöhte Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor einigen Wochen in Kirchhellen und Gladbeck beim Labormobil abgegeben wurden. In jeder zwanzigsten untersuchten Probe lag die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter. Insgesamt 103 Wasserproben aus...

17 Bilder

AUSSTELLUNG: WILDER MÜLL - ÄRGERNIS UND UMWELTSCHANDE - FOTOS IM BÜRGERHAUS RÜTTELN AUF 8

Frank Heldt
Frank Heldt | Kamen | am 14.11.2017

Kamen: Bürgerhaus Methler | Wilder Müll und überfüllte Mülleimer. Hier sind Fotos der Wanderausstellung der Verbraucherzentrale, die zusammen mit Bildern von Frank Heldt im Bürgerhaus Kamen-Methler gezeigt werden. Coffee-to-go ist beliebt, lecker und weit verbreitet. Leider auch in der Umwelt - als Ärgernis Nr. 1 löst sie bereits die Plastiktüte ab. 130 Becher - so viele nutzt und entsorgt der Deutsche im Durchschnitt pro Jahr - und viel zu oft...

4 Bilder

Planlos in Essen - Das gefährlich irre Spiel mit den Bürgern des Nordens 13

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 08.11.2017

Dass sich Stadtplanung im Essener Norden seit Jahrzehnten als Füllhorn leerer Versprechungen, nervender Hinhalteparolen und hohler Phrasen präsentiert, ist hinlänglich bekannt. Blühende Landschaften wurden versprochen, aber statt bürgerfreundlicher Projekte wuchsen hier die Bedrohungen für den sozialen Frieden. Als Anwohnerin der Gladbecker Straße stehe ich auch heute wieder fassungslos vor dem, was die Stadt Essen sich so...

1 Bild

Bauer sucht Land - Biene sucht Lebensraum

Manchmal ist man schon verwundert über die Ignoranz gegenüber der Klimakatastrophe. Im Zeitraum zwischen 2009 und 2015 fielen im Stadtgebiet Gelsenkirchens 44 Hektar landwirtschaftliche Fläche weg und niemanden scheint dies aufzuregen. Der Klimawandel wird immer mehr bäuerliche Flächen in anderen, weniger begünstigten Erdteilen wegfallen lassen. Das kann eine massive Gefahr für die Ernährungssicherheit darstellen. Wir...

1 Bild

Neue Dienstfahrzeuge: Kreis Unna setzt weiter auf E-Mobilität

Die Kreisverwaltung Unna geht in Sachen E-Mobilität weiter mit gutem Beispiel voran: Fünf neue Elektro-Fahrzeuge ersetzen fünf Diesel-Fahrzeuge. Die neuen E-Golfs stehen seit Mitte Oktober im Fuhrpark der Kreisverwaltung den Mitarbeitern für Dienstfahrten zur Verfügung. „Sie ersetzen fünf Polo-Modelle mit Dieselmotor“, sagt Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk. „Damit sind unsere Mitarbeiter sauber, schnell und bequem unterwegs....

1 Bild

Große Auszeichnung für die Schule Natur

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 20.10.2017

Schule Natur im Grugapark ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Seit Juli ist die Schule Natur im Grugapark Essen Regionalzentrum im Landesnetzwerk "Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW" und wird vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Schule Natur gehört damit zum landesweiten Verbund regional bedeutsamer Einrichtungen der Umweltbildung....