Umwelt

1 Bild

Ehrung der Sieger im Sonsbecker Stadtradeln

Randolf Vastmans
Randolf Vastmans | Sonsbeck | vor 1 Tag

Sonsbeck: Johann-Hinrich-Wichern Grundschule | 505 aktive Teilnehmer und 24 TeamsBeteiligung gegenüber 2017 gesteigert Am letzten Donnerstag, 12. Juli, wurden in der Johann- Hinrich- Wichern- Grundschule der„Grünen Perle am Niederrhein“ die Sieger des diesjährigen Stadtradelns geehrt. Im Verhältnis zum Vorjahr konnte die Teilnahme mit 505 aktiven Teilnehmern und 24 Teams gesteigert werden. So erradelten die Sonsbecker 54620 km, was dem 1,36 fachen Erdumfang...

Bildergalerie zum Thema Umwelt
20
17
15
11
1 Bild

Radeln für besseres Klima - Das Fazit

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | vor 2 Tagen

88 Aktive legten 25.622 Kilometer in drei Wochen zurück - Ehrung der Gewinner Mit einem neuen Rekord endete die Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses. 88 aktive Radlerinnen und Radler haben insgesamt 25.622 Kilometer in einem Zeitraum von nur drei Wochen zurückgelegt. „Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr deutlich angestiegen“, freut sich Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster dabei besonders über neue Gesichter....

1 Bild

Ölpellets im Mühlenberg – Informationsveranstaltung von SPD und EBH am 18. Juli 2018 in Hünxe

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe | vor 3 Tagen

Seit Monaten sorgt der sogenannte „Ölpellets“-Skandal für öffentliche Aufmerksamkeit. Rund 30.000 Tonnen rußartige Abfälle (Ölpellets, Kronocarb, Flugaschen, RC-Sanden) wurden illegal im Mühlenberg auf der Grenze zwischen den Gemeinden Hünxe und Schermbeck entsorgt. Der Fall wird derzeit in der zweiten Strafkammer des Bochumer Landgerichts verhandelt. Dabei ermittelt die Staatsanwaltschaft auch gegen den britischen Konzern BP...

1 Bild

Brandgefahr in Herdecker Entsorgungsbetrieb +++ Hoch brennbare Stoffe gelagert +++ Feuerwehr verhinderte schlimmeres

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | vor 4 Tagen

Die Freiwillge Feuerwehr Herdecke wurde am Montagmorgen gegen 7.46 Uhr zu einem Entsorgungsbetrieb in die Nierfeldstraße alarmiert. Dort brannte Mischabfall in einer 15.000 m2 großen Halle. Die Betriebsangehörigen hatten den Brand frühzeitig erkannt und richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein ca. 80 m3 großer Abfallhaufen. In der Halle konnte eine leichte Verrauchung...

3 Bilder

Christine Sommer und Martin Brambach tauschen und verschenken aus Überzeugung – und machen sich für den neuen kreisweiten Tausch- und Verschenkmarkt stark

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | vor 4 Tagen

„Es ist schon alles erzeugt, was wir brauchen, wir müssen es nur noch im Kreislauf behalten“, Martin Brambach und Christine Sommer bringen es auf den Punkt: „Gute, funktionierende Dinge gehören nicht auf den Müll, sondern haben es verdient, ein zweites Leben zu erhalten.“ Die beliebten Schauspieler aus Recklinghausen sind überzeugte Kunden des kreisweiten Tausch- und Verschenkmarkts, der jetzt komplett überarbeitet und...

1 Bild

Markt der Möglichkeiten in Hüls-Süd am Sonntag 8. Juli

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 07.07.2018

Der Markt der Möglichkeiten findet jährlich rund um die Max-Reger-Straße statt. In eine bunte Fest-Meile verwandelt sich der Quartiersplatz Hüls-Süd einmal mehr am 8. Juli 2018. Das Nachbarschaftszentrum lädt von 14 bis 18 Uhr zum Markt der Möglichkeiten ein. Über 60 Vereine und Institutionen sorgen auch diesmal zusammen für Spaß und Leckereien für die ganze Familie und Bürger des Stadtteils. Fokus auf Nachhaltigkeit und...

1 Bild

Willkommen in Absurdistan - Der Irrsinn geht weiter... 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 06.07.2018

ALTENESSEN - Kaum zu glauben, aber wahr: Die Stadt Essen hat den berühmtesten Baumstumpf der Stadt, ASTI 224, beschneiden lassen. Das längst als "heimliches Naturdenkmal" gefeierte Stück, das seit Jahren sein trostloses Dasein auf der B224 fristen muss, wurde mal eben einen Kopf kürzer gemacht. Man kann sich nur an den Kopf fassen.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Müllvermeidung ist kinderleicht

Judith Grütter
Judith Grütter | Wesel | am 04.07.2018

Umweltclownin Ines Hansen besuchte die Kita Mittendrin und faszinierte Kinder und Erzieher gleichermaßen mit guter Laune, lustigen Liedern und lehrreichen Umwelt-Tipps. Sie war die Belohnung für die Teilnahme an einer Müllsammel-Aktion. Die Aufregung in der Lebenshilfe-Kita war groß. Schließlich kommt nicht jeden Tag ein echter Clown zu Besuch – und schon gar nicht eine Umweltclownin. Doch bevor sich Ines Hansen...

2 Bilder

+++ Altenessen aktuell +++ 3

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 03.07.2018

Die WAZ berichtet, dass es wichtig sei, bei der aktuellen Trockenheit die Stadtbäume zu gießen, schließlich filtern diese ja Schadstoffe und liefern zudem wichtigen Schatten. Beim heutigen Stickstoffdioxidwert von 142 auf der Gladbecker Straße hieß es für mich "Auf gehts, schließlich geht es  hier um eine gesunde Umwelt. Und der Weinanbau darf ja auch nicht gefährdet werden."

1 Bild

Gladbeck: Karsten Fuchte ist neuer Chef im Planungsamt

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 03.07.2018

Gladbeck: Neues Rathaus Gladbeck | Das Amt für Planen, Bauen, Umwelt hat seit dem 2. Juli einen neuen Leiter: Karsten Fuchte wurde nun von Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer vorgestellt. Die Stelle war seit dem 1. Mai 2017 vakant, nachdem Dr. Kreuzer zum Stadtbaurat gewählt worden war. Der 39-jährige Karsten Fuchte arbeitete zuletzt als Fachbereichsleiter für Planen und Bauen in Nottuln, vor den Toren der Stadt Münster. Fuchte...

10 Bilder

Gartengespräch mit Staatssekretär Dr. Heinrich Bottermann

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 30.06.2018

Im Rahmen der CDU-Zuhörtour 2018 „Unsere Heimat. Unsere Werte“ hatte Wilhelm Windszus, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Hünxe, interessierte Bürger zum Gartengespräch bei der Familie Helmich eingeladen. Somit konnte Michael Helmich, CDU-Ratsmitglied, zahlreiche Hünxer Bürger, Jäger, Nachbarn und auch zwei Hünxer Alt-Bürgermeister in seinem Vorgarten begrüßen. Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für...

1 Bild

Linke & Piraten: Freude über NOx-reduzierenden Asphalt auf Steinstraße

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 28.06.2018

Dortmund: Steinstraße 48 | Die Steinstraße soll – zwischen Kino, Busbahnhof und Arbeitsagentur – einen NOx-reduzierenden Asphalt erhalten. Sehr zur Freude der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. „Durch diese Sanierung werden sich die Schadstoffe reduzieren und die Luftqualität verbessern“, sagt Fraktionsvorsitzender Utz Kowalewski. „Wir freuen uns deshalb, dass unsere umweltfreundliche Anregung aufgegriffen wurde.“ NOx sind gesundheitsschädliche...

1 Bild

„Radeln int Dörp“ am Heimatmuseum Hünxe

Randolf Vastmans
Randolf Vastmans | Hünxe | am 19.06.2018

Hünxe: Heimatmuseum | Tag der offenen Tür im Heimatmuseum Im Rahmen des Niederrheinischen Radwandertages und des Stadtradelns Der 1. Juli 2018 steht auch in Hünxe ganz im Zeichen des Radfahrens. Im Rahmen des Niederrheinischen Radwandertages, der auf dieses Datum fällt und der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt sich auch die Gemeinde Hünxe an diesem umweltfreundlichen Event. Während der Radwandertag am Otto- Pankok- Museum eine Station zum...

1 Bild

Sachstandsbericht Bioabfallsammlung

Wesel: Rathaus Wesel | Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt einen Sachstandsbericht zum Thema Bioabfallsamlung und stellt daher folgenden Antrag: Die Umsetzung einer konsequenten Kreislaufwirtschaft ist eine zentrale Zukunftsaufgabe, auch für Wesel. Insbesondere Bio- und Grünabfällen kommen als Rohstoffquelle und Energielieferant eine zentrale Rolle zu. Seit Anfang 2015 müssen Bioabfälle entsprechend § 11 Kreislaufwirtschaftsgesetz...

1 Bild

Smart City: LINKE & PIRATEN stellen Antrag zur Klimaverbesserung

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 18.06.2018

Dortmund: Rathaus | Die Stadt Dortmund möchte sich gerne zu einer von wenigen weltweiten „Smart City“-Modellstädten entwickeln. Da denkt man sofort an Smartphones und Apps, die freie Parkplätze in der City ermitteln. Doch „Smart City“ kann auch einen Beitrag zur Verbesserung der Umwelt und des Klimas leisten. Einen solchen Antrag hat jetzt die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN gestellt. Es geht um Schadstoff fressende Moose, auch wenn das Projekt...

SPD-Fraktion im Kreis Wesel und BUND fordern pestizidfreien Kreis Wesel

Die Wiese am Waymannshof in Wesel ist frisch gemäht. Bei jedem vorsichtigen Schritt über die Landwirtschaftsflächen des stellvertretenden Landrats Heinrich Heselmann fliegen Insekten davon, Grashüpfer springen auf, aus der Sträucherhecke fliegt laut schimpfend ein Spatzenschwarm davon. Ein kurzes Stück von der schmalen Straßen entfernt befindet sich das Ziel von Angelika Eckel vom Vorstand des BUND, Kreisgruppe Wesel,...

2 Bilder

CDU weiterhin gegen Erweiterung der Deponie

Fabian Schneider
Fabian Schneider | Dinslaken | am 17.06.2018

Die CDU Dinslaken spricht sich weiterhin gegen die Erweiterung der Deponie Wehofen-Nord aus. Die Bezirksregierung hat in den letzten Tagen angekündigt, dass die Prüfung des Antrags auf Planfeststellung weit fortgeschritten ist und mit einer Bekanntgabe im Sommer zu rechnen ist. Hans-Georg Hellebrand, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, betont: „Die CDU ist entschieden gegen die Erweiterung der Deponie. Diesen...

5 Bilder

Herner Straße droht Diesel-Fahrverbot - Wie das Verbot doch noch verhindert werden könnte 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 16.06.2018

Bochum: Herner Straße | Auf der Herner Straße werden die Grenzwerte für Stickstoffdioxid seit Jahren deutlich überschritten. Im März hat daher die Deutsche Umwelthilfe (DUH) die Stadt Bochum bzw. die Bezirksregierung verklagt. Weil der Stadt ein schlüssiger Plan fehlt, wie Stadt sicherstellen will, dass die Grenzwerte schnellst möglich eingehalten werden. Ein Dieselfahrverbot auf der Herner Straße ist kaum mehr abzuwenden. Die STADTGESTALTER machen...

2 Bilder

"Absolut lächerlich..." sagt ein Beobachter in Altenessen 2

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 13.06.2018

In Freisenbruch herrscht Wildwuchs und in Altenessen wird "VIEL STAUB UM NICHTS" produziert. Zahlreiche Beobachter des irrwitzigen Reinigungs-Spektakels schütteln noch jetzt den Kopf. Dem riesigen Einsatzteam der Stadt Essen zolle ich meine Hochachtung und meinen Respekt. Dass die Mitarbeiter diese sinnfreie Arbeit so tapfer verrichten, beeindruckt mich. Ich würde mir wünschen, dass jeder von ihnen noch mehr Anerkennung...

1 Bild

Radeln für ein gutes Klima - Düsseldorf ist mit dabei!

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs Stadtradeln, der vom 17. Juni bis 7. Juli läuft, werden wieder Radkilometer für Düsseldorf gesammelt. Oberbürgermeister Thomas Geisel und Umweltdezernentin Helga Stulgies rufen zum Mitmachen bei dem bundesweiten Wettbewerb für Radverkehr und Klimaschutz auf. Das Stadtradeln beginnt am Sonntag, 17. Juni. Alle Düsseldorfer, aber auch Menschen, die mit dem Fahrrad nach Düsseldorf zur...

1 Bild

Essener Umweltpreis 2018 geht in die zwölfte Runde

Claudia Grosseloser
Claudia Grosseloser | Essen-Süd | am 05.06.2018

Nachhaltige Projekte werden gesucht Unter dem Motto "Essen-Grünes POTTenzial" soll der diesjährige Essener Umweltpreis vergeben werden. Oberbürgermeister Thomas Kufen, Simone Raskob, Umwelt-, Bau- und Sportdezernentin der Stadt Essen, und Jochen Schein, COO ista International, gaben den offiziellen Startschuss für den Wettbewerb. Bereits zum 12. Mal soll der Essener Umweltpreis dazu beitragen, dass unsere unmittelbare...

1 Bild

TU Dortmund forschte: Was bringt Kostenloser Nahverkehr?

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 04.06.2018

: Eine Forschungsgruppe der Techniksoziologie der Universität Dortmund hat mithilfe der Software SimCo die Chancen des kostenlosen ÖPNV für eine deutsche Großstadt simuliert. Das Ergebnis: Die erwarteten positiven Effekte auf die Umwelt bleiben aus. Eine Erhöhung der Kraftstoffpreise oder Tempolimits stellen effektivere Alternativen zum kostenlosen Nahverkehr dar, so die Forscherinnen und Forscher. Andere Maßnahmen hätten...

1 Bild

Datteln: Dattelner im Einsatz für die Umwelt - Bewerben für den Klimaschutzpreis

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 04.06.2018

Einen Teich vorm Umkippen bewahren, aus Müll wertvolle Rohstoffe gewinnen oder mit geringen Emissionen Energie gewinnen: All das sind gute Aktionen, mit denen sich Dattelner Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutzpreis 2018 bewerben können, den das Unternehmen innogy zusammen mit der Stadt Datteln auslobt. Bewerben können sich alle Bürgerinnen und Bürger, aber auch Kindergärten, Schulen und Unternehmen,...

1 Bild

Schäffer bei Schäferin - Landtagsabgeordnete Verena Schäffer besucht Wittener Schäferin

Florian Peters
Florian Peters | Witten | am 01.06.2018

Viele Schäfereibetriebe in NRW sehen ihre Zukunft bedroht. Um sich über die aktuellen Probleme und Sorgen der Schäfereien zu informieren, besuchen die Abgeordneten der Grünen-Fraktion im Landtag Schäfereibetriebe in ganz NRW. Die heimische Grünen-Abgeordnete Verena Schäffer besuchte vor diesem Hintergrund die Wittener Schäferin Sabine Hülser. Zu ihrem Besuch erklärt Verena Schäffer: „Ich konnte mich davon überzeugen,...

5 Bilder

Lange Ölspur führte durch Wetter +++ Verunreinigte Straße nur schwer zu reinigen

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Wetter (Ruhr) | am 01.06.2018

Die Löschgruppe Esborn wurde um 14.41 zu einer Ölspur auf der Esborner Strasse alarmiert. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass es sich um Hydrauliköl handelte und dieses nicht mit einfachen Mitteln beseitigt werden konnte. In Absprache mit dem Straßenbaulastträger wurde ein Reinigungsunternehmen für die cirka sieben kilometerlange Verunreinigung auf den Straßen angefordert. Nach dem Eintreffen...