Umwelt

1 Bild

CDU Dinslaken beantragt kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten

Fabian Schneider
Fabian Schneider | Dinslaken | vor 2 Tagen

Dinslaken. Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dinslaken hat einen Antrag gestellt, der kommunale Maßnahmen zum Schutz von Bienen und anderen Nektar tragenden Insekten fordert. Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion, begründet den Antrag wie folgt: „Bienen und andere Nektar tragende Insekten nehmen eine unverzichtbare Position in unserer Natur ein. Durch ihre Funktion als Bestäuber tragen sie zum Fortbestand...

Bildergalerie zum Thema Umwelt
20
17
15
11
2 Bilder

Gladbeck / Bottrop: Grundwasser erheblich durch Nitrat belastet 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | vor 4 Tagen

Erhöhte Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen einer Informationsveranstaltung vor einigen Wochen in Kirchhellen und Gladbeck beim Labormobil abgegeben wurden. In jeder zwanzigsten untersuchten Probe lag die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter. Insgesamt 103 Wasserproben aus...

17 Bilder

AUSSTELLUNG: WILDER MÜLL - ÄRGERNIS UND UMWELTSCHANDE - FOTOS IM BÜRGERHAUS RÜTTELN AUF 7

Frank Heldt
Frank Heldt | Kamen | am 14.11.2017

Kamen: Bürgerhaus Methler | Wilder Müll und überfüllte Mülleimer. Hier sind Fotos der Wanderausstellung der Verbraucherzentrale, die zusammen mit Bildern von Frank Heldt im Bürgerhaus Kamen-Methler gezeigt werden. Coffee-to-go ist beliebt, lecker und weit verbreitet. Leider auch in der Umwelt - als Ärgernis Nr. 1 löst sie bereits die Plastiktüte ab. 130 Becher - so viele nutzt und entsorgt der Deutsche im Durchschnitt pro Jahr - und viel zu oft...

4 Bilder

Planlos in Essen - Das gefährlich irre Spiel mit den Bürgern des Nordens 12

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 08.11.2017

Dass sich Stadtplanung im Essener Norden seit Jahrzehnten als Füllhorn leerer Versprechungen, nervender Hinhalteparolen und hohler Phrasen präsentiert, ist hinlänglich bekannt. Blühende Landschaften wurden versprochen, aber statt bürgerfreundlicher Projekte wuchsen hier die Bedrohungen für den sozialen Frieden. Als Anwohnerin der Gladbecker Straße stehe ich auch heute wieder fassungslos vor dem, was die Stadt Essen sich so...

1 Bild

Bauer sucht Land - Biene sucht Lebensraum

Manchmal ist man schon verwundert über die Ignoranz gegenüber der Klimakatastrophe. Im Zeitraum zwischen 2009 und 2015 fielen im Stadtgebiet Gelsenkirchens 44 Hektar landwirtschaftliche Fläche weg und niemanden scheint dies aufzuregen. Der Klimawandel wird immer mehr bäuerliche Flächen in anderen, weniger begünstigten Erdteilen wegfallen lassen. Das kann eine massive Gefahr für die Ernährungssicherheit darstellen. Wir...

1 Bild

Neue Dienstfahrzeuge: Kreis Unna setzt weiter auf E-Mobilität

Die Kreisverwaltung Unna geht in Sachen E-Mobilität weiter mit gutem Beispiel voran: Fünf neue Elektro-Fahrzeuge ersetzen fünf Diesel-Fahrzeuge. Die neuen E-Golfs stehen seit Mitte Oktober im Fuhrpark der Kreisverwaltung den Mitarbeitern für Dienstfahrten zur Verfügung. „Sie ersetzen fünf Polo-Modelle mit Dieselmotor“, sagt Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk. „Damit sind unsere Mitarbeiter sauber, schnell und bequem unterwegs....

1 Bild

Große Auszeichnung für die Schule Natur

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 20.10.2017

Schule Natur im Grugapark ist Regionalzentrum im Landesnetzwerk Seit Juli ist die Schule Natur im Grugapark Essen Regionalzentrum im Landesnetzwerk "Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW" und wird vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Die Schule Natur gehört damit zum landesweiten Verbund regional bedeutsamer Einrichtungen der Umweltbildung....

Anzeige
Anzeige

Oberhausener Verwaltung verwendet kaum Recyclingpapier

Stefanie Schadt
Stefanie Schadt | Oberhausen | am 17.10.2017

Der Papieratlas - ein Projekt der Initiative Pro Recyclingpapier u.a. in Kooperation mit dem Umwelt-Bundesministerium und dem Deutschen Städtetag - versteht sich als positiver Wettbewerb für Kommunen für die Umstellung des Papierbedarfs auf Recyclingpapier mit dem Blauen Engel. Der aktuelle Papieratlas zeigt, dass in Kommunen die durchschnittliche Recyclingpapierquote bei über 86 Prozent liegt. Unter den teilnehmenden...

1 Bild

Grundwasserschutz: Hat die CDU richtig verstanden? 4

Eine dicke rhetorische Keule packte Udo Bovenkerk, CDU-Kreistagsmitglied, aus, als er gegen „grün-ideologische Landwirtschaftspolitik“ wetterte. Hintergrund war der Mehrheitsbeschluss für eine „Modellregion grundwasserschonende Landwirtschaft“ auf der rechtsrheinischen Seite des Kreises Wesel. Ulrike Trick, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion, hat für den Rundumschlag von Herrn Bovenkerk kein...

1 Bild

Blitzableiter für exponierte Gebäude 4

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 05.10.2017

Wie wir aus den Medien erfahren durften, wollen Mr. Trump und somit die USA aus dem Pariser Klima-Abkommen aussteigen. Dass das keine gute Idee ist, beweisen gerade die neusten Baumaßnahmen am Petersdom. Gläubige Pilger wollen gesehen haben, dass leuchtende Wesen, einige sprechen von Engeln, auf die Kuppel des Doms landeten und wenig später gen Himmel wieder aufstiegen. In einer sogenannten Hauruck-Aktion, wurde geschäftiges...

1 Bild

Wo bleibt Langenfelds erstes Windrädchen ? Das "tapfere Schneiderlein" muss noch warten !

Stefan Hoffmann
Stefan Hoffmann | Düsseldorf | am 02.10.2017

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann in Reusrath, einem der schönsten Stadtteile von Langenfeld,  das erste Windrädchen auf Wind wartet. Enorm befürwortet wurde das Projekt vom erstem Mann im Rathaus, der es gerne noch höher gehabt hätte, so in Höhe des Kölner Doms mit den Flügelspitzen. Aber plötzlich blies dem tapferen Bürgermeister, der für die hohen Windmühlenflügel votiert hatte, der Wind entgegen, so gar von der...

1 Bild

'Verpackungskunst' - hat Christo hat Pate gestanden? 3

Rüdiger Pinnig
Rüdiger Pinnig | Neukirchen-Vluyn | am 30.09.2017

Grundsatzfrage: müssen Bananen, die von Natur eine 'Bioverpackung' haben noch einmal in eine Plastiktüte gesteckt werden? Sollte man nicht der Umwelt zuliebe auf Plastikmüll verzichten? Aber ist ja egal, an der Kasse gibt es Papiertüten, darin kann man die in Folie verpackten Bananen 'umweltgerecht' transportieren.

1 Bild

PCB-Belastung am Dortmunder Hafen immer noch zu hoch

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 27.09.2017

Dortmund: Rathaus | Linke & Piraten haken sieben Jahre nach dem Envio-Skandal nach. Es war der größte Umweltskandal in der deutschen Geschichte: Im Jahr 2010 hatte die im Hafen ansässige Firma Envio Transformatoren und Kondensatoren, die das verbotene und giftige PCB enthielten, nicht richtig recycelt. Zahlreiche Mitarbeiter erlitten schwerste Vergiftungen. Die Behörden legten den Betrieb still, nachdem erhöhte PCB-Werte in Staubproben...

2 Bilder

Der verschwundene Nordanzeiger - Altenessener "Bürger-Detektive" im Einsatz... 10

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 25.09.2017

Liebe Mitarbeiter des Stadtspiegels Essen, wie Sie sicherlich wissen, vermissen Anwohner aus Altenessen seit Monaten immer wieder "ihren" Nordanzeiger. Oftmals sahen sie diesen zwar nach der Anlieferung (zum Beispiel an der Gladbecker Straße) gut verpackt liegen, in ihrem Briefkasten landete er jedoch nicht. Anwohner Ralf S. wandte sich dann mehrmals an die Redaktion, die auch prompt und zuverlässig reagierte. Ein sehr...

1 Bild

Schwerte setzt auf E-Fahrzeuge

Helmut Eckert
Helmut Eckert | Schwerte | am 22.09.2017

Auch Schwerte ist durch hohe Feinstaubkonzentrationen und CO2-Emissionen belastet. Um ein sichtbares Zeichen im Bereich der Luftreinhaltung und des Klimaschutzes zu setzen und selbst eine Vorreiterrolle einzunehmen, will die Stadt Schwerte zukünftig bei allen Fahrzeuganschaffungen, sofern technisch und wirtschaftlich möglich, Elektrofahrzeuge einsetzen. In diesem Zuge sollen von 2018-2020 insgesamt acht Fahrzeuge der...

1 Bild

Fair ist besser - Wach werden mit fairem Kaffee

Carsten Peters
Carsten Peters | Arnsberg-Neheim | am 19.09.2017

Arnsberg: Burgstraße 5 | Kaffee ist mehr als nur ein morgendlicher Wachmacher: 162 Liter trank jeder Deutsche im Jahr 2016. Das einstige Luxusprodukt ist inzwischen Alltagsgetränk. „Allerdings werden nur vier von 100 Tassen mit fairem Kaffee gefüllt“, weiß Marlies Albus, Leiterin der Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Arnsberg und möchte zur Fairen Woche vom 18. bis 29. September zum Wachmacher für Kaffeebohnen aus fairem Handel werben. Bohnen...

1 Bild

Geschenk zum Schulanfang von GWA und Sparkasse UnnaKamen

In Unna bekamen alle 576 Schulanfänger eine Frühstücksbox geschenkt: Eine gemeinsame und seit Jahren bewährte Aktion der Abfallberatung der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft mbH und der Sparkasse UnnaKamen. Die farbenfrohe Box soll den Kindern und Eltern als Denkanstoß dienen, auf unnötige Verpackungen in der großen und kleinen Pause zu verzichten. GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber weiß: „Im Laufe eines...

1 Bild

Verkehr gegen Umwelt?

Stehen am Ende Fahrverbote? Fakt ist: Der Verkehr muss umweltfreundlicher werden. Welche Maßnahmen bringt Herne auf den Weg? Antworten wurden in der vergangenen Woche auf einem Treffen im Rathaus gegeben. Zahlreiche Vertreter aus Verwaltung, städtischen Tochtergesellschaften, Politik, Wirtschaft, Handwerk und Sozialverbänden sowie der Taxi- und Mietwagenbranche waren der Einladung von Frank Dudda zum Herner Diesel-Gipfel...

2 Bilder

BESONDERE KINDERBÜCHER.... 1

ANA´ stasia Tell
ANA´ stasia Tell | Essen-Ruhr | am 10.09.2017

... NEUE Bücher... „Fridolin greift ein“ von Petra E. SCHUMANN Als ich kürzlich in Hattingen beim 5. LESEMARATHON gewesen bin, stellte Manuela mir wieder eine „ihrer“ neuen Autorinnen vor; Petra Schumann. Natürlich las Petra bei der Gelegenheit auch aus ihrem neuen KINDERBUCH „FRIDOLIN greift ein“ vor und so konnten wir alle einen kleinen Einblick gewinnen. Ich selbst hatte irgendwie leider nicht die Zeit...

1 Bild

Verkehrschaos im Ruhrgebiet droht 1

Die Deutsche Umwelthilfe hat die für die Luftreinhaltung zuständigen Bezirksregie-rungen Düsseldorf und Münster wegen zu hoher Stickoxidbelastung im Ruhrgebiet verklagt. Durch die Klage drohen nun weitreichend Fahrverbote in vielen Städten des Ruhrgebiets. Das betrifft auch Pendler*innen aus dem Kreis Wesel und all jene, die zur Freizeitgestaltung oder zum Einkaufen ins Ruhrgebiet fahren.  GRÜNE fordern entschlossenes...

1 Bild

Brotdosen und Trinkflaschen für alle Bochum ABC-Schützen

Jörn Denhard
Jörn Denhard | Bochum | am 01.09.2017

Jedes Jahr bekommen die Bochumer Schulanfänger eine umweltgerechte Ausstattung für die Pausenmahlzeiten kostenlos zur Verfügung gestellt. 3000 Erstklässler werden dafür von der USB Bochum GmbH, der Sparkasse Bochum und den Stadtwerken Bochum mit Brotdosen und Trinkflaschen ausgestattet. Vertreter dieser drei Institutionen und des Schulverwaltungsamtes haben zum diesjährigen Schulstart die Brotdosen und Trinkflaschen...

1 Bild

Salz ist keine Lösung – Unkrautbeseitigung mit Sole ist auf Gehwegen verboten!

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 31.08.2017

Dorsten. Die Säuberung der Gehwege vor Wohnhäusern ist in aller Regel den Anliegern aufgegeben. Dazu gehört es auch, durchgewachsene Kräuter und Gräser zu beseitigen.Sich dieser unangenehmen Aufgabe jedoch durch das Aufbringen von Salz, beziehungsweise einer starken Salzlösung, zu entziehen, ist ebensso wenig gestattet wie der Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung gibt es in Barkenberg...

4 Bilder

Jürgen W. - Wie mich heute ein Held des Alltags vor Radikalisierung schützte... 9

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 28.08.2017

Altenessen, Stadtteil der Gegensätze, pulsierend, krank machend, beflügelnd, gefährlich, kreativ, dreckig, schön und der soziale Frieden steht hier auf dem Spiel. Es war schön im Essener Norden, als ich am Wochende auf Zollverein speiste, wunderbare Stunden mit zahlreichen Künstlern im Kaiserpark verbrachte oder am Sonntagabend das Grün im Spindelmannpark bewunderte. Es war schön, aber wie so oft grüßte das Nord-Murmeltier...

1 Bild

Oberhausen muss mehr für die Gesundheit der Menschen tun 1

Martin Goeke
Martin Goeke | Oberhausen | am 25.08.2017

Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtes Stuttgart zu Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge und einer möglichen Klage der Deutschen Umwelthilfe wegen Nichteinhaltung der Grenz-werte für Stickoxide auch gegen die Stadt Oberhausen, fordert der Oberhausener Bundes-tagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) die Stadt Oberhausen zum Handeln auf: „Jetzt den Kopf in den Sand zu stecken und abzuwarten, wäre falsch“. „Die Verwaltung muss...