Umweltschutz

1 Bild

Akademie Klausenhof: Neuer NRW-Staatssekretär Dr. Bottermann hält Vortrag über „Umweltschutz und die Zukunft der Landwirtschaft“

Michael Sommer
Michael Sommer | Hamminkeln | vor 29 Minuten

Hamminkeln: Akademie Klausenhof | Hohe Nitratbelastungen, dramatischer Verlust der Vogelvielfalt in Agarregionen, heimliche Aufnahmen aus einem Schweinmastbetrieb – die konventionelle Landwirtschaft hat in den letzten Monaten viel Kritik einstecken müssen: Der Vortrag am 3. September 2017 von Dr. Heinrich Bottermann, gerade neu bestellter Staatssekretär im NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz zum Thema „Umweltschutz und...

Bildergalerie zum Thema Umweltschutz
14
7
7
6

Sag die Wahrheit 4

Kurt Rohmert
Kurt Rohmert | Gladbeck | am 13.08.2017

Als Bürgerreporter hier im Stadtspiegel kenne ich den Verhaltenskodex und akzeptiere ihn. Deshalb gilt für mich, in meinen Beitragen auch die Wahrheit zu sagen und nichts falsch darzustellen. In meinem Artikel „Der Anfang vom Ende des Diesels“ vom 09.08. kritisiert Frau Schmidt vom Bürgermeisterbüro meine Aussagen (was ihr gutes Recht ist), die ich unter "Übrigens" gemacht habe, als falsche Darstellung und geht sogar soweit,...

3 Bilder

Der Mais-Wald 3

Ermin Heinz
Ermin Heinz | Bedburg-Hau | am 10.08.2017

Der Mais-Wald In den letzten Tagen sehe ich viele Maisfelder in denen der Mais gigantische Höhen erreicht. Wird hier zu viel mit Gülle gedüngt? Das wäre ja auch die Ursache für unsere schlechte Wasserqualität. Zu hohe Nitrat und Nitrit Werte belasten unser Grundwasser und wie in den Medien zu hören war, müssten die Verbraucher dann mehr Geld bezahlen um beim Trinkwasser die Grenzwerte einzuhalten. Wieso beseitigt man nicht...

Musterfeststellungsklage noch vor der Bundestags-Wahl?!

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Düsseldorf | am 04.08.2017

Düsseldorf: Landtag Nordrhein-Westfalen | Neue Klagemöglichkeiten für Verbraucher. Autoindustrie, CDU und CSU, vor allem das Verkehrsministerium von Alexander Dobrindt (CSU) haben dieses Vorhaben bisher blockiert. Erinnern sich die noch Bundestagsabgeordnete, dass sie den Bürgern, den Wählern, damit den Verbrauchern verpflichtet sind. Laut Zeitonline vom 31. Juli 2017, wirft Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) der Union einen Zickzackkurs beim...

1 Bild

BUND-HSK: Kreisgruppen- und Mitgliederversammlung

Sundern (Sauerland): Tagwerk | Die BUND-Gruppe Hochsauerlandkreis lädt am 26.08.2017 um 19 Uhr in der Gaststätte Tagwerk, Hauptstraße 105 in 59846 Sundern zur Kreisgruppen- und Mitgliederversammlung ein. BUND Mitglieder und Interessierte sind herzlich willkommen. Tagesordnungspunkte: Tätigkeitsbericht, Vorstandswahlen und Verschiedenes Die Kreisgruppe HSK des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) setzt sich mit fachlichen...

1 Bild

BUND Oberhausen: LANUV wurde bei Bränden im Wertstoffhof nicht hinzugezogen

Seit Mai 2016 gab es im Wertstoffhof der Stadt Oberhausen, der von der Firma REMONDIS betrieben wird, drei gravierende Brandereignisse: am 11. Mai 2016 brannte Spermüll, am 25. September 2016 brannten Altreifen, der letzte Brand ereignete sich am 8. Juli 2017. Jeder Brand hatte hatte erhebliche Auswirkungen auf die Umgebung: Rauchwolken und darin enthaltene, bei den Bränden entstandene, chemische Verbindungen zogen über die...

1 Bild

Wo Fledermäuse willkommen sind: Nabu zeichnet erstes Hildener Haus aus

Lokalkompass Hilden
Lokalkompass Hilden | Hilden | am 26.07.2017

Weil die heimischen Fledermäuse unter akuter Wohnungsnot leiden, hat sich der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) mit dem Projekt „Fledermausfreundliches Haus“ zum Ziel gesetzt die Akzeptanz für Fledermäuse und deren Quartiere in der Nähe des Menschen zu erhöhen sowie bestehende Quartiere zu erhalten und neue zu schaffen. Das Projekt wird vom NRW-Umweltministerium gefördert. Menschen, die sich für Fledermäuse engagieren und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Rüdiger 8

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 23.07.2017

Schnappschuss

8 Bilder

KLIMASCHUTZ-FRÜHSTÜCK: Ferienaktion von Bürgerhaus und Verbraucherzentrale

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 18.07.2017

Bürgerhaus Methler: Kamen | Regionale und faire "Lecker-Schmecker" - zum "Klimaschutz-Frühstück" im Bürgerhaus Methler Ein Klimaschutz-Frühstück wird am Freitagmorgen im Bürgerhaus Methler angeboten - in Zusammenarbeit mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Bei dieser Ferienaktion geht es umweltfreundlich und sehr lecker zu - es gibt Brötchen vom Methleraner Bäcker, die noch...

1 Bild

BUND Oberhausen: Drei Brände im Wertstoffhof der Firma REMONDIS sind drei zuviel!

Seit Mai 2016 gab es im Wertstoffhof der Stadt Oberhausen, der von der Firma REMONDIS betrieben wird, drei gravierende Brandereignisse: am 11. Mai 2016 brannte Spermüll, am 25. September 2016 brannten Altreifen, der letzte Brand ereignete sich am 8. Juli 2017 – wieder brannten meterhohe Spermüllberge mehrere Stunden. Jeder Brand hatte hatte erhebliche Auswirkungen auf die Umgebung: Rauchwolken und darin enthaltene, bei den...

1 Bild

Umweltbrummi in Marl im Juli 2017 – zweite Juli-Tour am Samstag

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 17.07.2017

Am Samstag, 22. Juli fahren die Umweltbrummis der AGR ihre zweite Tour im Marler Stadtgebiet ab. Die Sammlung von schadstoffhaltigen Abfällen an diesem Tag ist ausschließlich in den Stadtteilen Polsum, Alt-Marl, Hamm, Drewer und Brassert. An den Standzeiten und Standorten in den einzelnen Stadtteilen hat sich gegenüber früher nichts geändert. Die zweite Tour der mobilen Umweltbrummis am Samstag, 22. Juli Polsum Ehrenmal:...

5 Bilder

Hingucker für Balkonienurlauber. Hintergründige Karikaturenausstellung in der Zentralbibliothek Essen bis 5. August verlängert

Dr. Michaela de Groot
Dr. Michaela de Groot | Essen-Nord | am 13.07.2017

Essen: Zentralbibliothek | Daheimgebliebene können sich kurzweilig mit politischen Themen beschäftigen, die hintergründig auch den heißen Wahlkampf vor den Bundestagswahlen prägen: Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen sind jetzt noch bis 5. August in der Stadtbibliothek Essen zu sehen. Das Kooperationsprojekt von MISEREOR (katholisches Hilfswerk) und dem BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) im Projektrahmen Grüne...

1 Bild

„Erhaltet unsere Felder!“: Anwohner des Wilhelm-Leithe-Wegs wehren sich gegen Bebauungspläne

Vera Demuth
Vera Demuth | Wattenscheid | am 11.07.2017

„Erhaltet unsere Felder!“ steht auf dem Banner, und rund 100 Menschen sind dem Aufruf der neu gegründeten Bürgerinitiative „Westenfelder Felder“ gefolgt, um diesen Worten Nachdruck zu verleihen. Am Samstag, 8. Juli, protestierten sie an der Isenbrockstraße gegen die Pläne der Stadtverwaltung, auf den landwirtschaftlichen Flächen nördlich und südlich des Wilhelm-Leithe-Wegs Wohnungen und Gewerbe zu errichten. Am 30. Mai...

1 Bild

Spannende Ritterferien für alle Daheimgebliebenen am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 08.07.2017

Gladbeck: Kotten Nie, Bülser Straße 157 | Gladbeck-Ost. Im Jahr 2016 gab es eine Pause, doch in den nun bevorstehenden Sommerferien wird es am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost wieder eine Aktion für daheimgebliebene Ferienkinder geben. Vom 14. bis 24. August gilt an der Bülser Straße das Motto "Ritter-Ferien", wobei der "Förderverein Kotten Nie" als Veranstalter gleich zwei Partner "mit ins Boot" genommen hat. Denn bei den "Ritter-Ferien" steht erstmals eine enge...

1 Bild

Hektische Reaktion 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 07.07.2017

Am Fronleichnamstag fegte ein Gewittersturm über den Norden Gladbecks. Der Kraft des Windes waren auch dieses Mal wieder viele Bäume nicht gewachsen. Nun ist es ja nicht das erste Mal, das ein Unwetter in Gladbeck Schäden hinterlässt. Wie heftig die Natur zuschlagen kann, haben die Menschen in unserer Stadt in den letzten Jahren schon öfters erleben müssen. Seltsam mutet allerdings die hektische Reaktion gleich mehrerer...

1 Bild

Streit um Gladbecker Baumschutzsatzung: GRÜNE befürchten ein "Kettensägen-Massaker" 5

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 07.07.2017

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. In ihre derzeitig gültigen Fassung gilt die Baumschutzsatzung der Stadt Gladbeck seit dem Jahr 1995: CDU, GRÜNE und BIG waren es, die gemeinsam vor nunmehr 22 Jahren eine Verschärfung der bis dahin geltenden Satzung beschlossen. Doch nun gibt es in gleich mehreren im Stadtrat vertretenen Parteien, die Satzung aufzuweichen oder gar auszusetzen. Ein Vorhaben, gegen das sich die Gladbecker GRÜNEN vehement wehren. In...

1 Bild

innogy Klimaschutzpreis honoriert Projekte zum Klima- und Umweltschutz – Bewerbungen können bis zum 30. September bei der Stadt eingereicht werden

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Dorsten | am 06.07.2017

Dorsten. Der innogy Klimaschutzpreis, ehemals RWE-Klimaschutzpreis, fand in den vergangenen Jahren immer große Resonanz. Das Potenzial an Ideen und Initiativen, das in zahlreichen lokalen Projekten zum Klima- und Umweltschutz zum Ausdruck gebracht wurde, wird auch in diesem Jahr gefördert. innogy stellt der Stadt Dorsten einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung, um diese besonderen Leistungen zu honorieren....

1 Bild

Wochenende voller Höhepunkte

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 05.07.2017

Essen: Gesamtes Stadtgebiet | Konzert der Landesregierung NRW bildet Auftakt eines vielfältigen Programms für Jung und Alt Die Grüne Hauptstadt Europas wartet mit einem ganzen Wochenende voller Höhepunkte auf: Am Freitag, 7. Juli, präsentiert die NRW-Landesregierung ihr Sommerkonzert im Stadtgarten, am Samstag sowie am Sonntag (8. und 9. Juli) findet das Familien- und Upcyclingfest „Paradiese & Utopien“ an gleicher Stelle statt, und am Sonntag, 9....

1 Bild

Transition Town in Bolivien

Gisela Ladwig
Gisela Ladwig | Witten | am 04.07.2017

Witten: Ort der Begegnung | Initiativgruppe „Stadt im Wandel“- Transition Town-Gruppe Witten/Wetter/Herdecke - lädt Interessierte ein zum Thema: „Bolivien – die erste Transition Town in Südamerika“. Frau Dr. Franken, ehemalige Wittenerin und Gewässerökologin, berichtet über Samaipata, die erste Transition-Town Boliviens und über ihr Ökodorf-Projekt, sowie Projekte im Bereich der Zukunftstechnologien. Samaipata ist ein traditionelles bolivianisches...

8 Bilder

Umweltverschmutzungen im Raum Oberhausen und Umgebung! 1

Helmuth Schmenk
Helmuth Schmenk | Oberhausen | am 04.07.2017

Oberhausen: Oberhausen | Seit mehreren Monaten ( ca. seit Juni 2016 ) fällt an unserem Wohnort auf der Cuxhavener Straße ein Niederschlag von gelben und grauen Tropfen herunter. Durch meine Nachfrage im privaten Umfeld habe ich festgestellt, das dies nicht in allen Oberhausener Stadtteilen geschieht. Nachdem dieser Niederschlag aber nun seit über einem Jahr im Bereich Cuxhavener Straße stattfindet, möchte ich doch mehr Antworten bekommen, woher und...

1 Bild

Demonstration des Weseler Energiesparwillens? 3

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 28.06.2017

Schnappschuss

26 Bilder

Refugium für Tiere: Tag der offenen Tür 2017

Castrop-Rauxel: Refugium für Tiere in Not e. V. | Am Sonntag, 25. Juni um 11 Uhr ging es los und zahlreiche Besucher kamen und feierten gemeinsam mit Elfi, Luci und Co. das 10jährige Bestehen des Castroper Tier-Schutzhofes. Das Fest war ein Erfolg - und das trotz des teils nassen und bewölkten Wetters. Die Vereinsmitglieder möchten sich hiermit - auch im Namen der tierlichen Hofbewohner - bei allen Besuchern, Mithelfern, Ausstellern und Caterern sehr herzlich bedanken!...

1 Bild

"Klima-Kunst-Projekt": Gladbecker Nachwuchs setzt sich für das Klima ein

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 22.06.2017

Gladbeck: Stadtbücherei/Lesecafe | Über Monate haben junge Künstler der Gladbecker Kindergärten und Schulen für das "Klima-Kunst-Projekt" gemalt, gebastelt, fotografiert, diskutiert, geplant und gearbeitet. Dabei sind viele kreative Projekte entstanden, die zur Müllvermeidung und Klimaschutz mahnen sollen. Voller Stolz können die Teilnehmer ihre Werke nun im Lesecafé der Stadtbücherei präsentieren. Die Kinder der Kita Hermannstraße malten Bilder von bunten...

2 Bilder

Bürgerhaus und Verbraucherzentrale organisieren die 17. Buchtauschbörse

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 19.06.2017

Countdown für Leseratten "Alte Bücher - zu schade für die Tonne!" Diese Woche findet die 17. Buchtauschbörse im Bürgerhaus Methler statt. Einmal im Jahr wird diese vom Bürgerhausteam und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale organisiert - und jedes Mal wechseln tausende Bücher den Besitzer. Krimis, Romane, Garten-, und Kochbücher - und auch Kinderbücher. Bilder- und Märchenbücher, Jugendromane, aber auch Harry...

1 Bild

Dr. Gustav Bauckloh Stiftung fördert Schulprojekte zum Umweltschutz

Gegründet wurde der sogenannte "Ameisenfonds" zur Förderung der Jugendumweltarbeit an Dortmunder Schulen von verschiedenen Stadtbetrieben und Verwaltungsbereichen im Sommer 2007. Bis heute wurden an über 50 Schulen mehr als hundert Projekte mit rund 110 000 Euro unterstützt. Inhaltlich beschäftigen sich die engagierten Natur- und Umweltschützer mit den Themenbereichen Natur/Naturerfahrung, Energie, Mobilität und...