Umweltschutz

1 Bild

Demonstration des Weseler Energeisparwillens?

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | vor 1 Stunde, 36 Minuten

Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Umweltschutz
14
7
6
7
26 Bilder

Refugium für Tiere: Tag der offenen Tür 2017

Refugium für Tiere in Not e.V.
Refugium für Tiere in Not e.V. | Castrop-Rauxel | vor 16 Stunden, 13 Minuten

Castrop-Rauxel: Refugium für Tiere in Not e. V. | Am Sonntag, 25. Juni um 11 Uhr ging es los und zahlreiche Besucher kamen und feierten gemeinsam mit Elfi, Luci und Co. das 10jährige Bestehen des Castroper Tier-Schutzhofes. Das Fest war ein Erfolg - und das trotz des teils nassen und bewölkten Wetters. Die Vereinsmitglieder möchten sich hiermit - auch im Namen der tierlichen Hofbewohner - bei allen Besuchern, Mithelfern, Ausstellern und Caterern sehr herzlich bedanken!...

1 Bild

"Klima-Kunst-Projekt": Gladbecker Nachwuchs setzt sich für das Klima ein

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 22.06.2017

Gladbeck: Stadtbücherei/Lesecafe | Über Monate haben junge Künstler der Gladbecker Kindergärten und Schulen für das "Klima-Kunst-Projekt" gemalt, gebastelt, fotografiert, diskutiert, geplant und gearbeitet. Dabei sind viele kreative Projekte entstanden, die zur Müllvermeidung und Klimaschutz mahnen sollen. Voller Stolz können die Teilnehmer ihre Werke nun im Lesecafé der Stadtbücherei präsentieren. Die Kinder der Kita Hermannstraße malten Bilder von bunten...

2 Bilder

Bürgerhaus und Verbraucherzentrale organisieren die 17. Buchtauschbörse

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 19.06.2017

Countdown für Leseratten "Alte Bücher - zu schade für die Tonne!" Diese Woche findet die 17. Buchtauschbörse im Bürgerhaus Methler statt. Einmal im Jahr wird diese vom Bürgerhausteam und der Umweltberatung der Verbraucherzentrale organisiert - und jedes Mal wechseln tausende Bücher den Besitzer. Krimis, Romane, Garten-, und Kochbücher - und auch Kinderbücher. Bilder- und Märchenbücher, Jugendromane, aber auch Harry...

1 Bild

Dr. Gustav Bauckloh Stiftung fördert Schulprojekte zum Umweltschutz

Gegründet wurde der sogenannte "Ameisenfonds" zur Förderung der Jugendumweltarbeit an Dortmunder Schulen von verschiedenen Stadtbetrieben und Verwaltungsbereichen im Sommer 2007. Bis heute wurden an über 50 Schulen mehr als hundert Projekte mit rund 110 000 Euro unterstützt. Inhaltlich beschäftigen sich die engagierten Natur- und Umweltschützer mit den Themenbereichen Natur/Naturerfahrung, Energie, Mobilität und...

2 Bilder

„Baum ab? Nein danke!“-Veranstaltung

Joachim Drell
Joachim Drell | Witten | am 11.06.2017

Witten: Ardeystraße | Auftaktveranstaltung zum Einwohnerantrag „Baum ab? Nein danke!“ am 13. Juni ab 19 Uhr veranstaltet die Baumschutzinitiative eine Informationsveranstaltung im Ardey Hotel, Ardeystraße 11. Kerstin Ciesla, stellvertretende Landesvorsitzende des BUND NRW, hält den Eingangsvortrag über Baumschutz in der Stadt und die Folgen der Abschaffung der Baumschutzsatzung in Duisburg. Dort kam es nach einer Aufweichung...

7 Bilder

„Ab ins Meer – wer schützt gewinnt!“

Dortmund: Mondo Mio | Das Kindermuseum mondo mio! präsentiert zum Thema Meere und Ozeane ein interaktives Spiel, in dem die Besucher mit- oder gegeneinander um den Umgang mit den Meeren spielen. Mit jeweils bis zu sechs Besuchern wird gezockt, gefeilscht und gerätselt. Bis zum 20. August ist die Ausstellung und das Spiel zu sehen. Danach werden sie bundesweit an weiteren Standorten gezeigt. Das Raumspiel ist geeignet für Meeresschützer,...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Schutz der Natur – Kampf dem Müll

Für die Bewahrung von Naturflächen und gegen die Vermüllung des Stadtgebietes machen sich SPD, Grüne und Linke stark. Im Ausschuss für Bürgerangelegenheiten, Sicherheit und Ordnung beantragen sie gemeinsam die Erstellung eines Konzeptes durch die Verwaltung. „Unsere Natur- und Landschaftsschutzgebiete“, erklärt Grüne-Fraktionssprecher Tim Giesbert, „sind als Naherholungsräume für Menschen und Rückzugsmöglichkeit für Flora...

5 Bilder

Die Unendlichkeitsaufgabe „PCB im Grubenwasser“

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Kamen | am 07.06.2017

Die SPD-Kreistagsfraktion hatte am Donnerstag zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „PCB im Grubenwasser“ eingeladen. Zahlreiche Gäste nahmen an dieser Veranstaltung teil. Vom Kreis Unna waren Kreisumweltdezernent Dr.Detlef Timpe und Umweltamtsleiter Ludwig Holzbeck dabei. Joachim Löchte, Leiter Umwelt-,Arbeit-und Gesundheitsschutz der RAG, vertrat die Interessen des Unternehmens. Dr. Christian Mauer (Spiekermann...

8 Bilder

stadtradeln 2017 Kamener Kilometer für den Klimaschutz - noch aufsteigen!

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 06.06.2017

Kamen: Verbraucherzentrale NRW | Klimafreundlich unterwegs: stadtradeln im Juni Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale lädt, wie die Stadt Kamen und weitere Akteure, zum stadtradeln ein. Gründe gibt es genug: der 200jährigen Geburtstag des Fahrrads, der Klimaschutz, die Fitness, die Kamener Gemeinschaft und ganz einfach: der Spaß. Zum Verfahren: Jeder Interessent kann sich unter stadtradeln.de registrieren lassen, Rentner, Kinder, Arbeitnehmer -...

2 Bilder

Der NABU-Kleingarten 1

Die meisten Schrebergärten sehen traditionell eher aufgeräumt aus: Obst und Gemüse wächst in Reih und Glied, dazwischen ein kleines Stück Rasen und Blumen in Beeten. Der Kleingarten, den der NABU in der Kleingartenanlage Dortmund Nord in der Nähe des Festplatzes an der Eberstraße bewirtschaftet, ist da doch ein bisschen anders. Wege aus Sand verbinden die verschiedenen Beete, ein kleiner Gartenteich ist so von Grün...

1 Bild

Wer macht mit? 1

Germar Gilbert
Germar Gilbert | Bottrop | am 31.05.2017

Bottrop: DieGummizelle | DieGummizelle bietet ab morgen den 1. Juni, zusätzlich die Möglichkeit UNVERPACKT einzukaufen. Ihr bringt Eure Verpackungen (Tupper, Glas, Beutel usw.) mit, und helft somit die Umwelt zu schonen. Damit ihr motiviert mitmacht, erhaltet ihr im ganzen Juni 10% Rabatt auf Euren unverpackten Einkauf von unseren Mischtischen. Also wer seine Verpackung mitbringt spart und trägt zum Umweltschutz bei. Wir freuen uns auf Eure Meinung!...

2 Bilder

"Einfach machen!" Verbraucherzentrale sammelt nachhaltige Ideen

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 29.05.2017

#tatenfuermorgen Engagement für eine nachhaltige Gesellschaft Die Aktionstage Nachhaltigkeit finden jetzt deutschlandweit statt, viele kleine, feine Aktivitäten und Veranstaltungen, alle laden zum Mitmachen ein - alle im Zeitraum 30. Mai. - 6. Juni. "Einfach machen!" Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, ruft in dieser Woche verstärkt zum Mitmachen auf. "Für dieses Jahr haben wir einen...

1 Bild

Bus nach Belgien am 25. Juni: Menschenkette gegen marode AKW 1

Alexander Ehl
Alexander Ehl | Hamminkeln | am 29.05.2017

Greenpeace Niederrhein organisiert einen Bus zur Menschenkette gegen Atomkraft. Am 25. Juni soll eine 90 km lange symbolische Kette von Tihange nach Aachen gebildet werden, um die sofortige Abschaltung der Kraftwerksblöcke Tihange 2 und Doel 3 zu fordern. Die maroden Kraftwerke mussten im Zuge von Störfällen immer wieder abgeschaltet werden. Kommt es zu einer Reaktorkatastrophe, kann sich die Strahlung auch schnell bis...

1 Bild

Gier und Dummheit sind die größten Bedrohungen für die Menschheit

Hasan Eker
Hasan Eker | Dortmund-West | am 21.05.2017

Physiker Stephen Hawking "Gier und Dummheit sind die größten Bedrohungen" Auf die Frage, was sind die größten Gefahren für unsere Erde? Antwortet der Starphysiker Stephen Hawking: "Verschmutzung, Gier und Dummheit der Menschen." "Wir sind ganz bestimmt nicht weniger gierig oder weniger dumm geworden. Eher im Gegenteil! Vor sechs Jahren machte ich mir Sorgen über Verschmutzung und Überbevölkerung. Diese sind...

3 Bilder

Klimaschutz-Aktionswoche "LECKER!" geht in die Verlängerung

Jutta Eickelpasch
Jutta Eickelpasch | Kamen | am 18.05.2017

Kamen: Familienbande | Die Aktion "Lecker - klimafreundlich und gesund" in der Familienbande, läuft noch bis einschließlich 24. Mai. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Kamen gibt es dort aktuell eine Infoschau zum Thema "Klimaschutz schmeckt", kostenlose Frühjahresrezepte und Saisonakalender für alle Besucher. Dazu Angebote für Kinder und tolle Frühlings-Gerichte zum Mittagstisch im Banden-Cafe. "Ich freue mich über die Resonanz und die...

1 Bild

Ein weiterer GroKo-Merkelflop : keine Mio. E-Fahrzeuge bis 2020

Hasan Eker
Hasan Eker | Dortmund-West | am 16.05.2017

Merkel bemerkt nebenbei, dass eine Million E-Fahrzeuge bis zum Jahr 2020 mit den unterdimensionierten Förderprogrammen unmöglich ist. Bundeskanzlerin Angela Merkel teilt mit, das Ziel bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen fast unmöglich ist. Die deutsche Regierungschefin rückt von dem utopischem Ziel ab, dass bis zum Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands...

1 Bild

Gladbecker sind am Samstag, 20. Mai, zum "Stadtradeln" eingeladen

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 16.05.2017

Gladbeck. Am kommenden Samstag, 20. Mai, startet in Gladbeck zum fünften Mal in Folge das "Stadtradeln". Dann sind alle Gladbecker Bürgerinnen und Bürger wieder aufgerufen, mit dem Fahrrad fleißig viele Kilometer zu fahren und die Kilometer für die Stadt unter www.stadtradeln.de einzutragen. Auf die fleißigsten Radler und Teams warten interessante Preise. Dieses Jahr wird erneut mit der Stadt Bottrop kooperiert. Wie...

11 Bilder

Gladbeck und die Baumschutzsatzung

Manfred Schlüter
Manfred Schlüter | Gladbeck | am 08.05.2017

GLADBECK und die BAUMSCHUTZSATZUNG Es ist ja schön, daß Gladbeck eine Baumschutzsatzung hat und die Bürger überwacht. Aber selbst? Da wurde vor 20 Jahren ein neues Baumkonzept Innenstadt entwickelt und gebaut. War aufwändig und teuer. Bäume sind ja auch Stadtklimatisch wichtig. Sauerstoff, Feinstaub, Schatten, Atmosphäre u.s.w. Da wurden Bomben gesucht und freie Plätze zwischen den vielen Leitungen festgelegt....

1 Bild

Stadtradeln 2017: Ökumenisches Team der Essener Kirchen will für den Klimaschutz durchstarten!

Stefan Koppelmann
Stefan Koppelmann | Essen-Nord | am 07.05.2017

Essen: Marktkirche | Bereits zum sechsten Mal beteiligt sich die Stadt Essen vom 20. Mai bis 9. Juni an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln für den Klimaschutz" – und auch das ökumenische Team „kreuz & quer“ ist bei diesem freundschaftlichen Wettstreit um die meisten geradelten Kilometer wieder mit am Start. Beim bundesweiten Wettbewerb "Stadtradeln" geht es um den Spaß am und beim Fahrradfahren und auch um tolle Preise, in erster Linie aber...

1 Bild

+++ Terminänderung BUND-Arnsberg-Treffen +++

Birgit Jakubzik
Birgit Jakubzik | Arnsberg-Neheim | am 04.05.2017

Wir treffen uns an jedem 2. Mittwoch im Monat, um 19:30 Uhr (anstatt wie bisher um 20 Uhr) im Lokal "Road House" auf der Mendener Straße in Arnsberg-Neheim. Der nächste Termin ist der 10. Mai 2017 Wenn Sie Interesse haben, sich für den Natur- und Umweltschutz zu engagieren, dann freuen wir uns sehr, wenn Sie uns bei unseren Projekten und deren Planung unterstützen und / oder eigene Themen mit einbringen. Sie können...

1 Bild

Schwerter Wallhäuser sind gut für das Umweltkonzept der Stadt 1

Martin Beier
Martin Beier | Düsseldorf | am 27.04.2017

Schwerte/Westhofen ist auf gutem Weg: Im feierlich verkündeten "Klimaschutzkonzept" der Hansestadt heißt es seit 2013 zum Punkt: "prioritär eingestufte Maßnahmen" auf den Seiten 139 und 140: "Die lokalen Potenziale zum Ausbau der regenerativen Energien sind hervorragend. ... Unter Ausnutzung weiterer Potenziale, z.B. der Solarenergie oder auch der ... gekoppelten Wärmeerzeugung, lässt sich der Regenerativanteil im...

1 Bild

Weiterhin Ärger um die Holzhackschnitzel 1

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Wattenscheid | am 20.04.2017

Bereits seit gut einem Jahr schwelt der Ärger um einen Betrieb in der Hansastraße, der auf dem Gelände des ehemaligen Feuerwerksbetriebs Keller sogenannte Holzhackschnitzel lagert. Die Situation im März 2016: Illegal wurden seinerzeit die Holzschnitzel - dabei handelt es sich um mit schneidenden Werkzeugen zerkleinertes Holz - dort gelagert. Dabei kam es, gemäß mehrerer Beschwerden von Anwohnern, zu nächtlichen...

2 Bilder

Schwerter Wallhäuser erlösen Westhofen vom Autobahnlärm 1

Martin Beier
Martin Beier | Schwerte | am 19.04.2017

Schwerte: Westhofen | In Schwerte-Westhofen sollen Wohnungen für 71 Familien gebaut werden - auf einer Wiese in Hörweite des berüchtigten Westhofener Autobahnkreuzes. Einen Bebauungsplan für das Gebiet gibt es schon seit 17 Jahren. Gebaut wurde bislang aber nicht. Es gab keine Lösung für das Lärmproblem von der Autobahn A1. Inzwischen hat Architekt Dieter Bohne aus Düsseldorf die "Schwerter Wallhäuser" konzipiert. Der Schall läuft, wenn das...

1 Bild

"Restlos entspannen"

Sauberkeitskampagne gestartet Die Kampagne zur Sauberkeit am Rheinufer und in Parks geht in eine neue Runde. Die Landeshauptstadt appelliert im Zuge der Kampagne an alle Erholungssuchenden, die öffentlichen Freizeitflächen sauber zu hinterlassen. Pünktlich zum ersten sommerlichen Wetter hat die Stadt an den besonders gut besuchten Rheinuferabschnitten bereits zahlreiche saisonale Abfallbehälter aufgestellt. Weitere...