UN-Kinderrechtskonvention

9 Bilder

Den Kindern etwas zutrauen

Mareike Ahlborn
Mareike Ahlborn | Essen-West | am 09.10.2017

Essen: Herderschule | Die Herderschule in Frohnhausen bietet jahrgangsübergreifenden Unterricht und viel Spielraum für Mitbestimmung der Kinder. Schmucke Kleingärten, die Markuskirche und der Postreitweg, der an dieser Stelle fast ländlich wirkt – wer vom Umfeld der Herderschule aber darauf schließt, dass hier ganz traditionell unterrichtet wird, täuscht sich. Denn die Grundschule am Postreitweg hat ein ziemlich fortschrittliches Konzept....

2 Bilder

"Keine Waffen in Kinderhände!"

Mehrere hundert rote Handabdrücke auf weißen Papier haben Schüler der Jahrgangsstufe 8 in der gesamten Schülerschaft gesammelt. Sie protestieren damit gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten. Die gesammelten Abdrücke werden in den kommenden Wochen an die Politik übergeben. GV Schüler unterstützen die Aktion "Rote Hand" Kindersoldaten sind alle Personen unter 18 Jahre, die von Streitkräften oder bewaffneten Gruppen...

1 Bild

Internationaler Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“ in Marl

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 24.11.2015

Die Stadt Marl beteiligt sich am Mittwoch (25.11.) an der Fahnenaktion der Organisation Terre des Femmes zum Internationalen Tag „Nein zu Gewalt an Frauen“. Interessierte Bürger sind um 17 Uhr herzlich ins Rathausfoyer und zum Hissen der Flaggen eingeladen. Die bundesweite Aktion findet in diesem Jahr statt unter dem Motto „Stop Frühehen“. Gehisst werden eine deutsche, englische, französische und türkische Fahne mit dem...

2 Bilder

Weltkindertag 2015: Freie Fahrt für alle Kinder in Bus und Bahn im Ruhrgebiet

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 16.09.2015

Am Sonntag, 20. September 2015, feiert Deutschland den Weltkindertag. Auch in vielen Städten im VRR-Verbundraum finden zur Feier der UN-Kinderrechtskonvention zahlreiche Veranstaltungen für die Jüngsten statt. Damit die Kinder die vielen Mitmach-Aktionen möglichst einfach erreichen, fahren Kinder unter 15 Jahren an diesem Sonntag in sämtlichen VRR-Verkehrsmitteln kostenlos. Am Sonntag, dem 20. September, können alle Kinder...

1 Bild

Kinder haben Rechte: 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention 1

Sascha Ruczinski
Sascha Ruczinski | Castrop-Rauxel | am 24.11.2014

Vor 25 Jahren nahm die Generalversammlung der Vereinten Nationen die UN-Kinderrechtskonvention an. Daran erinnerte am 20. November das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) mit einigen Aktionen. Bereits im September führte das KiJuPa eine Kinderschutzkonferenz durch. Dabei entstand die Idee für ein Plakat, das auf die Rechte der Kinder aufmerksam macht. „Das Plakat“, erläutert KiJuPa-Koordinatorin Nina Jordan, „war ein...

1 Bild

Kinder- und Jugendparlament besucht „terre des hommes“ in Osnabrück

Vier Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments der Stadt Recklinghausen (KiJuPa) haben gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Kinder- und Jugendgremien aus dem Kreis Recklinghausen die Bundesgeschäftsstelle von „terre des hommes“ in Osnabrück besucht. Während der Studienfahrt lernten Hannah, Andre, David und Elias die verschiedenen Themenfelder und die Projekte kennen, die in der Arbeit des entwicklungspolitischen...

"Komasaufen an Rhein und Ruhr" - nichts Neues und nicht nur an Rhein und Ruhr 11

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 20.01.2012

Nach dem Bericht über das Komasaufen an Rhein und Ruhr in der NRZ vom 18. 1. 2012 fielen mir meine Recherchen zu meinem Buch "Kinder wieder ganz machen" ein. Meine Traurigkeit und Wut diesbezüglich über elterliche, gesellschaftliche und politische Versäumnisse meldete sich mal wieder. Man kann sich in regelmäßigen Abständen fragen, warum Kinder und Jugendliche das Komasaufen haben "kultivieren" können und warum immer mehr...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Integrationsrat sorgt sich um Flüchtlinge in der Stadt

Martin Werner
Martin Werner | Arnsberg | am 15.08.2010

Der im Februar dieses Jahres gewählte Integrationsrat hat in seiner jüngsten Sitzung die "Verbesserung der Lebenssituation von Asylbewerbern und Flüchtlingen" als eines seiner Handlungsfelder festgelegt. Martin Werner, Mitglied des Integrationsrates nahm dies nun zum Anlass, sich von Shahin Kiumarssi, die sich ehrenamtlich bei der Flüchtlingsberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg engagiert, durch zwei der von der Stadt...