Varusschlacht

8 Bilder

"Triumph ohne Sieg": Neue Ausstellung über Roms Ende in Germanien - alternative Wahrheit vor 2.000 Jahren

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 29.05.2017

Neun Jahre nach dem erfolgreichen Ausstellungsprojekt zur Varusschlacht wird das LWL-Römermuseum in Haltern am See wieder zum Schauplatz einer besonderen Ausstellung über die Römer im damaligen Germanien. Der spektakuläre Triumphzug des Germanicus vor genau 2.000 Jahren in Rom am 26. Mai 17 n. Chr. und das Ende der römischen Herrschaft in Germanien bilden den Ausgangspunkt für das Ausstellungsprojekt, das der...

3 Bilder

Die Varusschlacht war nicht in Kalkriese 4

Dr. Helmut Förster
Dr. Helmut Förster | Essen-West | am 07.04.2015

Im unwegsamen matschigen germanischen Urwald werden die römischen Legionen des Varus vom verräterischen Arminius in den Hinterhalt gelockt, so stellt man sich heute immer noch den Untergang der Varuslegionen im Teutoburger Wald vor. Dieses Klischee ist vor allem Mommsen zu verdanken, der unbedingt als Entdecker des Varusschlachtfeldes gelten wollte. Dabei stützt er sich aus- schließlich auf einen einzigen röm....

2 Bilder

Legionär für ein Wochenende

Goswin Stuebe
Goswin Stuebe | Essen-Kettwig | am 15.06.2014

Für ein ganzes Wochenende nach Kalkriese fahren und für zwei Tage wie römische Legionäre leben? Als die 28 Schülerinnen und Schüler der Römer-AG des THG dies erfuhren, wussten sie noch nicht so recht, was da auf sie zukäme. Zwar hatten sie schon vieles über die Varusschlacht und das Leben der Römer und Germanen gelernt, aber so richtig vorstellen konnten sie sich es sich nicht: Wie hat der Alltag eines Legionärs ausgesehen?...

3 Bilder

725 Jahre Stadt Haltern (1): Der zerschlagene Traum vom kleinen Rom

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | am 30.03.2014

In diesem Jahr feiert Haltern ein kleines Jubiläum: Vor 725 Jahren verlieh der Bischof von Münster, Everhard von Diest, der kleinen westfälischen Gemeinde die niederen Stadtrechte und die Erlaubnis, eine Mauer zu bauen. Im Sommer wird Haltern an diese Erhebung mit einer großen Feier erinnern. Wir tun dies schon jetzt: Eine Sonderserie im Stadtspiegel wird einige der wichtigsten Stationen in der langen Geschichte der Stadt...

1 Bild

Ein "Muss" für alle Krimi-Fans 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 15.10.2012

Gladbeck: Stadtbücherei/Lesecafe | Wieder einmal den Weg in seine Heimatstadt Gladbeck finden wird Joachim Peters: Am Freitag, 26. Oktober, wird der ehemalige Polizist, der heute in Ostwestfalen lebt und arbeitet, ab 20 Uhr im „Lesecafe“ der Stadtbücherei an der Friedrich-Ebert-Straße mit „Ruhe sanft, Koslowski“ seinen vierten und vorerst letzten Teil um den schrulligen Ermittler präsentieren Koslowski, der Detmolder Privatdetektiv, liegt im...