Verfolgung

Das mehrfache Stigma: Zwillinge, Homosexuelle, Juden – Stolpersteinverlegung für Ernst und Leo Salomon

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 25.10.2017

Trier: Stolpersteine für Ernst und Leo Salomon | Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer übernimmt Patenschaft Erstmals werden am 6. November 2017 in Trier zwei Stolpersteine verlegt für zwei Männer, die in der NS-Zeit als Homosexuelle verfolgt wurden und zwar vor dem Wohnhaus in der Hohenzollernstraße 13, dem letzten freiwilligen Wohnort. Sie teilten einen gemeinsamen Lebensweg: Die eineiigen Zwillinge Ernst und Leo Salomon waren beide homosexuell...

Wir erinnern an das Männerpaar Heinrich Barenberg und Gerhard Krebs – Stolpersteinverlegung in Bochum

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 17.10.2017

Bochum: Stolperstein für Heinz Barenberg | Am Freitag, dem 20.10.2017 wird der Künstler Gunter Demnig zwischen 12.30 und 12.45 Uhr einen weiteren Stolperstein in Bochum verlegen. Der Stolperstein für Heinrich Barenberg ist der zehnte Stein für einen verfolgten Homosexuellen in Bochum. Erstmals wird damit an ein Männerpaar erinnert, die Verlegung des Stolpersteines für Gerhard Krebs wird im kommenden Jahr folgen. Der Stolperstein für Heinz Barenberg wird vor dem...

1 Bild

Ist DIE LINKE nun für oder gegen eine Obergrenze? 19

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 17.10.2017

Ich muss zugeben, ich habe mir die Frage mehr als einmal gestellt und das obwohl ich doch tief in meinem Herzen ein komplett überzeugter „Gutmensch“ bin, welcher die Meinung vertritt, dass jeder Erdenbürger das uneingeschränkte Recht haben sollte seinen Wohnort frei wählen zu dürfen und zwar unabhängig von seiner Religion, Hautfarbe, Geschlecht, sexuellen Orientierung UND seinem Geldbeutel. Aber sobald man anfängt sich für...

1 Bild

Filmreife Verfolgungsjagd von Kranenburg nach Goch - Flüchtender knallte gegen einen Gocher - Beide verletzt

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 13.10.2017

Goch: Goch | Beamte des Hauptzollamtes Duisburg wollten bei einer Standkontrolle an der Bundesstraße 504 in Kranenburg einen 53-Jährigen Mann aus Essen kontrollieren. Der 53-Jährige fuhr einen Peugeot 2008 und kam aus Richtung Niederlande. Er hielt kurz an, flüchtete dann aber vor den Zollbeamten. Die Beamten verfolgten den Peugeot. Die Fahrt erstreckte sich auf der B 504 bis Goch. Bei einigen Überholmanövern gefährdete der 53-jährige...

1 Bild

Aufmerksame Nachbarin stört Einbrecher-Duo in Rentfort-Nord

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 24.08.2017

Gladbeck: Einbruchsversuch | Rentfort-Nord. Eine aufmerksam Nachbarin hat in Rentfort-Nord einen Einbruch in ein Reihenhaus vereitelt. Die Tat ereignete sich laut Polizei 23. August (Mittwoch) gegen 12.40 Uhr, als zwei Frauen sich Zugang zu einem Reihenhaus am Nikolaus-Kopernikus-Weg verschaffem wollten. Dabei gingen die beiden Damen aber nicht sehr leise vor, was eine 61-jährige Nachbarin auf den Plan rief, die das Zerbrechen einer Scheibe gehört...

Koptische Christen in Not !!! 1

Lothar Lemke
Lothar Lemke | Hattingen | am 21.08.2017

In der Fernsehsendung  "Im Gespräch"  von  Bibel-TV hat der Bischof der Koptischen Kirche in Deutschland besonders auf die starke Verfolgung der Kopten in Ägypten hingewiesen. Koptische Christen bedürfen der Unterstützung der Christen der "Internationalen Gemeinschaft!" Die Koptische Kirche hat in Deutschland ca. 10000 Mitglieder und besitzt ein Kloster in Höxter.  Die Herkunft der Koptischen Kirche in Ägypten leitet...

40 Bilder

Wilde Verfolgungsjagd endet im Gartenzaun 1

Monika Meurs
Monika Meurs | Moers | am 07.08.2017

Heute Abend stand der Schreck den Anwohnern ins Gesicht geschrieben: Ein 31-jähriger Autofahrer knallte in einen abschüssigen Gartenzaun auf der Kornstraße in Moers-Scherpenberg. Eine wilde Verfolgungsjagd ging dem voraus. Zahlreiche Autos wurden von dem vermutlich angetrunkenen Fahrer, Verursacher des folgenden Unfalls, demoliert. Ein Knall war zu hören Ein Knall war von den Anwohnern zu hören, es war kurz nach nach 22...

Anzeige
Anzeige

"Klänge des Verschweigens - ein detektivisches Dokumentarprojekt" von Klaus Stanjek

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 23.05.2017

Bochum: Rosa Strippe e.V. | Die Paritätische Akademie NRW lädt in Kooperation mit der Rosa Strippe zu einem Filmabend ein, in dessen Mittelpunkt der Lebensweg von Willi Heckmann steht. Dessen Geschichte hat sein Neffe Klaus Stanjek rekonstruiert und filmisch festgehalten. Willi Heckmann, fröhlicher Unterhaltungsmusiker, der über fünf Jahrzehnte lang in ganz Deutschland auftrat, sei das "schwarze Schaf" der Familie gewesen, "erst als ich 40 war,...

1 Bild

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomates

Langenfeld: Solinger Straße | Am frühen Sonntagmorgen, 21. Mai, gegen 03.50 Uhr, meldete ein aufmerksamer Bürger der Polizei Langenfeld zwei junge Männer, die auf der Solinger Straße versuchten, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Flucht auf dem Fahrrad Ganz in der Nähe zum Tatort befand sich in diesem Moment ein Polizeibeamter mit seinem Diensthund auf Streife. Als er nach kurzer Zeit am Tatort antraf, konnte er die beiden jungen Männer auf...

1 Bild

Betrunkener Autofahrer verursachte in Gladbeck-Rentfort gleich mehrere Unfälle

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.05.2017

Rentfort. Da muss aber eine gehörige Portion Alkohol mit im Spiel gewesen sein: Ein alkoholisierte Autofahrer verursache am Donnerstag, 18. Mai, in Rentfort-Nord und Rentfort gleich mehrere Verkehrsunfälle. Los ging es nach Angaben der Polizei gegen 18.40 Uhr, als der 50-jährige Autofahrer aus Gladbeck auf der Schwechater Straße in Rentfort-Nord von der Fahrbahn abkam, zunächst mit seinem Fahrzeug gegen eine Mittelinsel...

Buchenwald, Mauthausen und Auschwitz überlebt - in der Bundesrepublik geächtet: Der Lebensweg des Ernst Papies

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 18.05.2017

Bochum: Rosa Strippe e.V. | Vortrag und Diskussion mit Jürgen Wenke Die Paritätische Akademie NRW lädt in Kooperation mit der Rosa Strippe zu einem Vortragsabend ein, in dessen Mittelpunkt der Lebensweg von Ernst Papies steht. Der 1909 in Buer-Erle geborene Arbeiter wurde, wie mehr als 50.000 homosexuelle Männer, während der nationalsozialistischen Terrorherrschaft wegen seiner Liebe zu Männern verurteilt. Nach der Verbüßung der Haft wurde er 1939 in...

1 Bild

Offene Rechnung - Staatliche Schwulenverfolgung in Deutschland nach 1945

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 05.05.2017

Bochum: Clubraum der VHS | Am Donnerstag, dem 11.05.17 lädt die Volkshochschule Bochum in Kooperation mit der Rosa Strippe und der Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren um 19.00 Uhr zu einem Gesprächs- und Diskussionsabend in den Clubraum des BVZ ein. Im Mittelpunkt des Abends steht die Verfolgung schwuler Männer nach 1945. In der jungen Bundesrepublik galt der § 175 StGB in der von den Nationalsozialisten verschärften Fassung bis 1969...

1 Bild

Polizei-Erfolg nach Einbruchversuch in Feldhausen: Tatverdächtiger in Zweckel festgenommen - Fahndung nach Komplizin läuft noch!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 04.05.2017

Gladbeck: Polizeieinsatz | Gladbeck. Einen neuerlichen Erfolg im Kampf gegen Einbrecher vermeldet die Polizei. Zunächst gab es nach Angaben der Polizei-Pressestelle am Mittwoch, 3. Mai, in Bottrop-Feldhausen einen versuchten Wohnungseinbruch. Gegen 21 Uhr hatten dort zwei verdächtige Personen an der Haustür eines Hauses an der Bonhoefferstraße geklingelt. Der Bewohner des Hauses öffnete die Tür aber nicht. Kurze Zeit später beobachtete er einen Mann...

Führung durch die Ausstellung "Liberales Hamburg? - Homosexuellenverfolgung durch Polizei und Justiz nach 1945 ergänzt mit Beispielen aus dem Ruhrgebiet" 1

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 04.05.2017

Bochum: BVZ | Zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung lädt der Verein Rosa Strippe am Samstag, dem 06.05. um 11.00 Uhr in das Bildungs- und Verwaltungszentrum am Bochumer Gustav-Heinemann-Platz 2-6 ein. Die Verfolgung Homosexueller endete nicht mit Kriegsende. Auch nach 1945 galt der §175 StGB, der männliche Homosexualität unter Strafe stellte, unverändert in der vom NS-Regime verschärften Fassung weiter. Und so setzten auch...

1 Bild

"Liberales Hamburg? - Homosexuellenverfolgung durch Polizei und Justiz nach 1945 ergänzt mit Beispielen aus dem Ruhrgebiet"

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 03.05.2017

Bochum: BVZ | Schätzungen gehen von 5 bis 15.000 Homosexuellen in den Konzentrationslagern während der nationalsozialistischen Terrorherrschaft zwischen 1933 und 1945 aus. Sehr viele wurden dort ermordet. Außerdem wurden mehr als 50.000 Männer mittels des von den Nationalsozialisten verschärften § 175 verurteilt. Nach 1945 setzte sich auch die juristische Verfolgung bis 1969 unvermindert fort. Erst 1969 wurde die nationalsozialistische...

2 Bilder

Ausstellungseröffnung Liberales Hamburg?

Markus Chmielorz
Markus Chmielorz | Bochum | am 03.05.2017

Bochum: VHS Bochum | Ausstellungseröffnung mit einem Vortrag von Dr. Gottfried Lorenz zur aktuellen Diskussion um Rehabilitierung und Entschädigung. Vom 5. Mai bis zum 2. Juni 2017 zeigt die Rosa Strippe e.V. die Ausstellung "Liberales Hamburg? - Homosexuellenverfolgung durch Polizei und Justiz nach 1945 ergänzt mit Beispielen aus dem Ruhrgebiet". Die Öffnungszeiten finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. 50.000 Männer wurden wegen...

6 Bilder

Grenzenlose Menschlichkeit und praktische Nächstenliebe - ein Dank an die Helferinnen und Helfer 4

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kleve | am 10.03.2017

Kleve: Kreis Kleve | Wie man erfahren konnte und mußte, wurde im August 2014 das Hauptsiedlungsgebiet der Yeziden in der irakischen Stadt Shingal in der Provinz Ninawa von der Terrormiliz Islamischer Staat IS überfallen und ein Genozid an den Menschen dort verübt. Viele tausend Menschen wurden ermordet, verschleppt oder aus ihrer Heimat vertrieben. Hunger und fehlende, notwendige medizinische Versorgung forderten viele weitere Opfer, darunter...

1 Bild

Verfolgungsjagd in Dorsten

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 14.02.2017

Hünxe/Dorsten. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete am Montag gegen 03:25 Uhr auf der Dorstener Straße in Hünxe zwei männliche, dunkel gekleidete Personen, welche einen dort aufgestellten Zigarettenautomat aufbrachen und anschließend zu Fuß über die Dorstener Straße in Richtung Gahlen flüchteten. Im Rahmen der Fahndung fiel der hinzugerufenen Polizei ein verdächtiger schwarzer BMW auf, welcher durch die Beamten...

1 Bild

Verfolgung nach Automatenaufbruch in Hünxe - Zeugen gesucht

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 14.02.2017

Lt. Polizeibericht beobachtete ein aufmerksamer Anwohner am Montag, den 13. Februar 2017 gegen 03:25 Uhr auf der Dorstener Straße in Hünxe zwei männliche, dunkelgekleidete Personen, welche einen dort aufgestellten Zigarettenautomaten aufbrachen und anschließend zu Fuß über die Dorstener Straße in Richtung Gahlen flüchteten. Im Rahmen der Fahndung stellte die hinzugerufene Polizei einen verdächtigen schwarzen BMW-Wagen fest,...

1 Bild

19-Jähriger flüchtet bekifft vor der Polizei

Langenfeld (Rheinland): Jahnstraße | Am Dienstagabend, 24. Januar, versuchte ein bekiffter Autofahrer in Langenfeld vergeblich, sich einer Kontrolle durch die Polizei zu entziehen. Flucht vor der Polizei Als sich Polizeibeamte gegen 22.17 Uhr auf der Jahnstraße in ihrem Streifenwagen einem VW-Golf näherten, beschleunigte dessen Fahrer sofort, ohne dass die Beamten das Anhaltezeichen am Streifenwagen eingeschaltet hatten. Der Flüchtige fuhr über eine rote...

1 Bild

Datteln: Zeuge hält Tatverdächtigen nach Pkw-Aufbruch fest

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Datteln | am 09.01.2017

In der Nacht zu Montag wurden an mindestens sechs Pkw an der Gertrudenstraße, der Heibeckstraße, am Südringweg und an der Berliner Straße Scheiben eingeschlagen. Unbekannte gelangten so in die Wagen und entwendeten mobile Navigationsgeräte, Jacken, ein Hundegeschirr und Zigaretten. Teilweise wurden die Wagen durchsucht, ohne dass Beute gemacht wurde. Ein 31-jähriger Dattelner beobachtete am Sonntag gegen 23.35 Uhr, wie drei...

1 Bild

In Gedenken an alle Opfer

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 24.12.2016

Schnappschuss

1 Bild

Erst werden acht jugendliche Hünxer bedroht – dann Messerangriff auf Bundespolizisten

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 13.11.2016

Gelsenkirchen – Hünxe lt. Bericht der Bundespolizei gerieten am Samstagabend, den 12. November 2016 zwei Gruppen Jugendlicher im Gelsenkirchener Hauptbahnhof aneinander. Dabei soll ein 15-Jähriger ein Messer gezogen und seine Kontrahenten bedroh haben. Als zufällig zwei Bundespolizisten durch sich in Sicherheit bringende Reisende auf die Situation aufmerksam gemacht wurden, bedrohte er auch diese mit dem Messer, so dass diese...

1 Bild

"Schicksalsort Gefängnis": Vortagsreihe über Opfer der NS-Justiz in der Krümmede im Zentrum für Stadtgeschichte

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 09.11.2016

„Geht es um den Nationalsozialismus“, stellt Dr. Ingrid Wölk, Leiterin des Bochumer Zentrums für Stadtgeschichte – Stadtarchiv, fest, „meinen viele, alles zu wissen. Dabei ist zum Beispiel über die Rolle der Gefängnisse in der NS-Zeit nach wie vor wenig bekannt.“ Dem Ziel, diese Wissenslücke nach und nach zu schließen, dient die Ausstellung „Schicksalsort Gefängnis. Opfer der NS-Justiz in der Krümmede“, die noch bis zum 26....

1 Bild

Na ob sich alle daran halten????? 15

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 26.10.2016

Hamburg: Reeperbahn | Bei einem Besuch in der Hansestadt Hamburg kamen wir auch an diesem Schild vorbei. Wir fragten uns, ob dieses Schild wirklcih Wirkiung zeigt uns die Besucher der Reeperbahn sich auch daran halten. Als dann zur später Stunde eine wilde Verfolgungsjagd statt fand, hatte man den Eindruck das nicht alle das Schild gesehen haben.