Verkehrsminister

3 Bilder

Stauland Nr.1 mal anders 1

Joachim Drell
Joachim Drell | Hattingen | am 17.10.2017

Hattingen: Ruhrtalradweg | In NRW unter der neuen Landesregierung erreichen die Staus neue Rekordlänge (Schwarz-Gelb abwählen!). Gestern war ich auch betroffen. Rindviecher blockierten den Ruhrtalradweg in den Ruhrwiesen bei Hattingen. Radfahrer mußten absteigen oder konnten nur noch im Schritttempo weiter fahren. Auch der Bootsverkehr wurde durch badende Rinder erschwert. Wann bietet der NRW-Verkehrsminister diesem seit Jahrzehnten geduldeten...

1 Bild

Jetzt meldet sich das Bundesverkehrsministerium: Klares "JA!" zu A 52 inklusive Tunnel 2

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 23.11.2016

Gladbeck: Stadtgebiet | Berlin/Gladbeck. Enak Ferlemann, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat vor dem Hintergrund von Behauptungen des Bürgerforums auf Anfrage des Gladbecker CDU-Abgeordneten Sven Volmering noch einmal die Bedeutung des Ausbaus der B 224 zur A 52 bekräftigt. Der Bundesverkehrswegeplan 2030 beinhalte nur „die Ermittlung des Bedarfs für erwogene Vorhaben“, nicht jedoch...

2 Bilder

Wann kommt der Aufzug für den Bahnhof?

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 28.07.2015

Der gut frequentierte Bahnhof Wattenscheid und seine Tücken: Mangels Aufzug haben RollstuhlfahrerInnen, NutzerInnen von Rollatoren sowie Mütter/Väter mit Kinderwagen große Probleme, ohne fremde Hilfe den Bahnsteig zu erreichen. Wutbrief an die Deutsche Bahn Dieses seit Jahren bestehende Dilemma hat Wolfgang Schick, der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung jetzt in einem Brief an Martin Sigmund, den...

1 Bild

Ausbau der B 224 zur A 52: CDU bietet "konstruktive Zusammenarbeit" an 3

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 05.02.2015

Gladbeck: Stadtgebiet | Die Zusage steht: „Die CDU Gladbeck bietet ausdrücklich eine faire, konstruktive Zusammenarbeit zum Wohl der hier wohnenden Bürgerschaft an,“ schreibt der CDU-Fraktionsvorsitzende Peter Rademacher zum Thema „Ausbau der B 224 zur A 52“ in einem Brief an Bürgermeister Ulrich Roland. Zuvor weist Rademacher aber auch noch einmal auf das am 18. September 2014 im Stadtrat beschlossene Positionspapier hin, in dem der Gladbecker...

1 Bild

SPD-Hübner von A 52-Plänen schockiert: "Das kann man eigentlich gar nicht glauben!" 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 16.12.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Mit "gezinkten Karten" spielt das Bürgerforum Gladbeck offensichtlich nicht: In einer E-Mail (der lokalkompass berichtete) wurde mitgeteilt, das es Mitgliedern des "Bürgerforum" gelungen sei, Einsicht in die A 52-Planunterlagen, die ja eigentlich erst ab dem 7. Januar 2015 zugänglich sein sollten, erlangt zu haben. Und diese IInfo-Mail hat der "Bürgerforum"-Vorsitzende Matthias Raith in den Abendstunden des 14....

1 Bild

B 224/A 52: Bürgerforum Gladbeck mischt sich in Berlin ein!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 11.09.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Warum den Umweg über Düsseldorf auf sich nehmen und damit unnötig Zeit verlieren? Das "Bürgerforum Gladbeck" setzt sich jetzt auch unmittelbar gegenüber der Bundesregierung für eine bürgergerechte Mobilitätsplanung und gegen den Bau der A52 ein. Zurzeit wird in Berlin geprüft, ob die A52 durch Gladbeck entsprechend der Anmeldung der Landesregierung in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2015...

1 Bild

Viel Schaden angerichtet 19

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 12.08.2014

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeckern, die es bislang noch nicht wussten, wurde jetzt der Beweis geliefert: Politik ist ein „schmutziges“ und von Taktik geprägtes Geschäft, bei dem selbst demokratische Entscheidungen nicht viel wert sind. Anders sind die Vorgänge zum Thema „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52“ nicht zu bewerten. Allen voran Verkehrsminister Groschek dürfte bei vielen Gladbeckern jeglichen Kredit verspielt haben. Es sei denn, man...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Pkw-Maut: Protest formiert sich im Kreis Kleve - Alle gegen Dobrindt! 1

Franz Geib
Franz Geib | Weeze | am 16.07.2014

Weeze: Airport Weeze | Am Montag kam es im Flughafen Niederrhein zum großen Schulterschluss von Kammern, Verbänden, Wirtschafts- und Tourismusförderen und Werbegemeinschaften, um gegen die geplante Maut eine Front aufzubauen. Herausgekommen ist eine Resolution, die in den nächsten Tagen an die Bundeskanzlerin Angela Merkel, an das Bundesverkehrsministerium und an die Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis Kleve gehen soll, um deutlich zu machen, dass...

1 Bild

NRW-Verkehrsminister feiert Spatenstich für neuen Radweg zwischen Wetter und Gevelsberg

Nathalie Kehl
Nathalie Kehl | Wetter (Ruhr) | am 06.06.2014

Wetter (Ruhr): Viadukt | Symbolischer Start des Lückenschlusses für Radweg "Von Ruhr zu Ruhr" Mit dem ersten Spatenstich für den Radweg auf der Trasse der früheren Elbschetalbahn zwischen Wetter und Gevelsberg durchbricht NRW die 1.000 Kilometer-Schwelle in der Kategorie Radwege auf ehemaligen Bahntrassen. Zum Spatenstich in Wetter versammelte sich regionale und lokale Prominenz: Mit dabei waren NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, der...

2 Bilder

Zeigen Sie uns die größten Schlaglöcher in Waltrop!

Lokalkompass Waltrop
Lokalkompass Waltrop | Waltrop | am 19.11.2013

Waltrops Straßen sind nicht die besten - und das liegt nicht an zu vielen Baustellen im Stadtgebiet. Der Stadt geht es wie vielen anderen Kommunen: Die Schäden vom Vorjahr sind noch nicht überall beseitigt, da rollt schon der neue Winter an und die Stadtkasse ist leer. Für die Straßen sind die Kommunen selbst zuständig, doch die sind natürlich völlig überschuldet. Der Staat aber freut sich allein in diesem Jahr über 53...

1 Bild

"Bürgerbus darf nicht zur Berufsfeuerwehr werden": Verkehrsminister Groschek in Sundern

Diana Ranke
Diana Ranke | Sundern (Sauerland) | am 06.09.2013

Was kann der Bürgerbus leisten? Wo sind Grenzen? Darum ging es bei dem Arbeitsessen, an dem NRW-Verkehrsminister Michael Groschek jetzt in Sundern teilnahm. Neben dem Vorstandsvorsitzenden des Bürgerbusverbundes Sauerland-Hellweg eG Michael Breier nahmen Vertreter aller zur Genossenschaft gehörenden Bürgerbusvereine, der Verkehrsbetriebe, der Kommunen sowie des Hochsauerlandkreises teil. „Die Bürgerbusbewegung ist einer...

1 Bild

Bürgermeister Roland in der Zwickmühle 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 18.07.2013

Nein, zu beneiden ist Bürgermeister Ulrich Roland derzeit wirklich nicht. Denn Gladbecks Stadtoberhaupt steckt in Sachen „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52“ in der Zwickmühle. Fakt ist, dass sich der Bürgermeister im Vorfeld des Ratsbürgerentscheides für den Ausbau der B 224 und den Bau eines Tunnels in Gladbeck eingesetzt hat. Das Ergebnis das Ratsbürgerentscheides ist bekannt. Doch dies hat Ulrich Roland akzeptiert und...

1 Bild

A 52/B 224 - Stellungnahme von Bürgermeister Roland: "Bürgervotum ist zu respektieren!" 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 16.07.2013

Gladbeck: Rathaus | Gladbeck/Düsseldorf. Schon mehr als eine Woche dauern die neuerlichen Diskussionen um den Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 und die damit eventuell verbundenen Folgen für Gladbeck an, nachdem Verkehrsminister Michael Groschek seine so genannte "Paketlösung" erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Bislang hielt sich die Stadt Gladbeck mit offiziellen Stellungnahmen zu den Ministerplänen zurück, doch nun hat Bürgermeister...

1 Bild

A42: Bürgerinitiative im Landtag 1

Janusch Rentenatus
Janusch Rentenatus | Essen-Nord | am 15.07.2013

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Herr Kutschaty und Herr Hilser hat die Bürgerinitiative am 11.07.2013 an einem Gespräch im Landtag zum Thema Lärmschutz teilgenommen. Herr Kutschaty ist ein gebürtiger Essener, vom 08.06.2005 bis 14.03.2012 und seit 31.05.2012 Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen, seit 15.07.2010 Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen und seit 1986 Mitglied der SPD. Bereits 2008 hat...

1 Bild

Die Demokratie ist schon arg ramponiert 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 13.07.2013

Die „Paketlösung“ von Verkehrsminister Groschek liegt vor und sorgt in Gladbeck für enttäuschte Gesichter. Dies gilt sowohl für die Befürworter als auch Gegner der Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52. Die Pläne zum Ausbau der Bundesstraße auf Gladbecker Stadtgebiet scheinen inzwischen zwar vom Tisch, doch bei Wittringen soll ein „Autobahndreieck“ entstehen, das die aus Richtung Bottropkommende Autobahn A 52 an...

Stellungnahme der JU Gladbeck zum kürzlich vorgelegten Maßnahmenpaket von Verkehrsminister Groschek hinsichtlich der Verkehrssituation rund um die B224

Maike Hein
Maike Hein | Gladbeck | am 12.07.2013

Einen Ausbau der B 224 zur A 52 wird es in Gladbeck nicht geben, ein Autobahndreieck auf Gladbecker Stadtgebiet dagegen schon. Groß ist der Aufschrei nun auf beiden Seiten: Sowohl die vehementesten Befürworter als auch die schärfsten Gegner eines möglichen Autobahnausbaus üben Kritik. Ungewohnt einig sind sich beide Gruppierungen darin, dass Gladbeck und die Region letztlich als Verlierer der jüngsten A52-Pläne...

1 Bild

"Paketlösung" von Minister Groschek: Ausbau der B 224 zur A 52 in Gladbeck ist "vom Tisch" 5

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 08.07.2013

Gladbeck/Ruhrgebiet. Jubel bei den Gegnern der Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet: Die heftig umstrittenen Pläne, die im März 2012 bekanntlich zu dem „Ratsbürgerentscheid“ führten, sind nun wohl komplett vom Tisch. Dies ist, zumindest aus Gladbecker Sicht, das wohl wichtigste Detail der „Paketlösung“, die der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek jetzt präsentierte,...

2 Bilder

SPD-Themenabend zur Verkehrsinfrastruktur im Hotel Franz

Andreas Bister
Andreas Bister | Essen-Steele | am 03.05.2013

Am Donnerstag, den 2. Mai, fand im Essener Hotel Franz eine spannende Diskussion mit NRW-Verkehrsminister Michael Groschek statt. Hierzu luden einige Essener SPD-Ortsvereine, darunter SPD Huttrop/Südostviertel, SPD Kray und Essen- Mitte sowie die SPD-Landtagsabgeordneten Britta Altenkamp, Dieter Hilser, Thomas Kutschaty und Peter Weckmann ein. Unter den Zuhörern war auch der SPD-Bundestagskandidat Dirk Heidenblut . Michael...

8 Bilder

Sicher mit dem Rad zur Schule 1

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 10.04.2013

Sicher mit dem Rad zur Schule – das ist das Ziel, das die Landesverkehrswacht und das NRW-Verkehrministerium mit ihrer Unterstützung der Jugendverkehrsschulen verfolgen. Für viele Kinder und Jugendliche ist das Rad für den Weg zur Schule oder zur Ausbildungsstätte und in der Freizeit ein ständiger Begleiter. Leider steigt mit der wachsenden Beliebtheit des Rades nicht die Verkehrssicherheit der Radler: Die Zahl der in NRW...

1 Bild

Eine Lösung muss kommen 1

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 09.02.2013

Vor etwa zwölf Monaten verging eigentlich kein Tag, an dem nicht irgendeine Stellung zum Thema „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52“ in der STADTSPIEGEL-Redaktion einging. Allerdings ist das Thema heute noch mindestens ebenso aktuell, wie vor einem Jahr. So hat am vergangenen Montag erstmals die Gesprächsrunde getagt, die sich auf Geheiss von Verkehrsminister Groschek mit dem Thema „Mobilitätsprobleme im nördlichen...

16 Bilder

"Ausbau der B 224 zur A 52" beherrschte DGB-Neujahrsempfang 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 05.01.2013

Gladbeck/Emscher-Lippre-Region. Selten zuvor so voll war die Stadthalle beim traditionellen "Neujahrsempfang" des DGB-Bezirks Emscher-Lippe. Zu der 13. Auflage der Veranstaltung hatten aber keineswegs nur Gewerkschafter den Weg gefunden, sondern auch viele Gladbecker Bürger, denn mit Michael Groschek konnte der DGB den nordrhein-westfälischen Verkehrsminister als Gastredner verpflichten. Womit eigentlich schon vor Wochen klar...

1 Bild

Wird der umstrittene Ausbau der B 224 zum "Ganovenstück"? 18

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 11.12.2012

Gladbeck. Die Diskussion um das Thema „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52“ hat neue Nahrung erhalten: LINKE-Ratsherr Franz Kruse verweist auf einen Text, der vor wenigen Tagen in der „WELT“ erschienen ist. Der Artikel „Das St.-Florians-Prinzip bei Gladbecks Autobahn“ stammt aus der Feder des Ex-Gladbeckers Stefan Laurin, der vor Jahren Mitglied der Gladbecker GRÜNEN war. Für Laurin vermittelt das aktuelle Verhalten des...

1 Bild

Stimmen für den Tunnel 1

Die Pläne für einen Tunnel, der unterhalb der B1 den Verkehr aus der Stadt tieferlegen soll, gibt es schon lange, doch bei der Realisation hakte es bislang. Jetzt will die Industrie- und Handelskammer (IHK) dem Projekt neuen Schwung verleihen. Von der angespannten Verkehrssituation auf der B 1 in Dortmund machten sich jetzt Landesverkehrsminister Michael Groschek, der Parlamentarische Staatssekretär im...

1 Bild

Droht jetzt die City-Maut? 4

Annette Robenek
Annette Robenek | Gladbeck | am 04.10.2012

Angesichts leerer Kassen denken unsere Verkehrsminister nun auch laut über eine Ciy-Maut für PKW-Fahrer nach. Das wurde auf der Verkehrsministerkonferenz in Cottbus deutlich. So ist NRW-Verkehrminister Michael Groschek der Ansicht, es dürfe keine Denkverbote mehr geben. Denn bundesweit würden jährlich rund 7 Milliarden Euro zur Erhaltung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur fehlen. Auch der baden-württembergische...

Betonkrebs bedroht deutsche Autobahnen

Klaus Koblitz
Klaus Koblitz | Oberhausen | am 27.07.2012

Berlin: x | Im heute-journal vom 26.7.2012 wurde darüber berichtet, dass deutsche Autobahnen durch Betonkrebs mit Zerstörung bedroht sind. Bei Betronkrebs handelt sich um eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR). http://de.wikipedia.org/wiki/Alkali-Kiesels%C3%A4ure-Reaktion Im Mai dieses Jahres bin ich seit vielen Jahren mal wieder in Frankreich unterwegs gewesen. Von den gesamt 3.500 Km Reisekilometern waren ca: 3.000 Km...