VRR - Nachrichten zum Verkehrsverbund Rhein Ruhr

Aktuelle Berichte über Bus, Bahn, Störungen bei Fahrplan und Änderungen zu Fahrpreisen und Tickets rund um den ÖPNV des VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr)








Neues Anschlußticket 1

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | vor 2 Tagen

Neues Anschlussticket für Übergänge zwischen VRR, VRS und AVV Das EinfachWeiterTicket erleichtert verbundübergreifende Fahrten Im Rahmen eines Pilotversuchs wird das "EinfachWeiterTicket" ab Januar 2017 den tariflichen Übergang zwischen dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und dem Aachener Verkehrsverbund (AVV) erleichtern und das bisher nach Fahrtzielen differenzierte AnschlussTicket...

Neues aus dem SPNV

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | vor 4 Tagen

Aufgabenträger in NRW treffen Entscheidungen in SPNV-Vergabeverfahren Vergabeentscheidungen für die Linien RE8 und RB33, das Ruhr-Sieg-Netz und das Emscher-Münsterland-Netz Die drei SPNV-Aufgabenträger in NRW, der Nahverkehr Rheinland (NVR), der Zweckverband Westfalen-Lippe (NWL) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) haben in Ihren verantwortlichen Gremien wichtige Entscheidungen für den künftigen Betrieb von...

1 Bild

VKU: Für einen Euro zum Weihnachtsmarkt chauffiert werden

Die VKU fährt im Advent zu Sondertarifen: An allen vier Adventssamstagen können die Bürger im Stadtgebiet Werne, Bönen, Kamen und Lünen für einen Euro pro Person und Fahrt mit den VKU-Bussen fahren. Da fällt die lästige Parkplatzsuche weg und ein Glühwein darf´s zu den Weihnachtseinkäufen dann auch noch sein. Übrigens: Die Linie S30 fährt an den Adventssamstagen wie gewohnt im 30-Minuten-Takt. Mehr Informationen zum...

Hertener Bahn

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 29.10.2016

Planungsbeginn für den Bahnhof Herten-Mitte im Frühjahr 2017 Der VRR plant die sogenannte Hertener Bahn zwischen Recklinghausen Hbf. und Gelsenkirchen-Buer Nord für den Personenverkehr zu reaktivieren. Mit der Umstellung der S-Bahn-Verkehre auf einen nachfrageorientierten 15/30-Minuten-Takt kann die Bahnstrecke mit den künftig vorhandenen Fahrzeugen bedient werden. Verschiedene Untersuchungen zu fahrplantechnischen...

Neue S-Bahnen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 06.10.2016

Die "neue S-Bahn Rhein-Ruhr" kommt ab 2019! Vertragsunterzeichnungen für S-Bahn Rhein-Ruhr Am 5. Oktober 2016 - also gestern - sind im Colosseum Theater in Essen die Verträge für die S-Bahn Rhein-Ruhr unterzeichnet worden. In dieser Veranstaltung wurden sowohl die Fahrzeugverträge mit Stadler Pankow und der DB Regio NRW, die Verkehrsverträge mit den beiden künftigen Betreibern Abellio Rail NRW und Keolis Deutschland als...

1 Bild

Weltkindertag am 20. September: Freie Fahrt für junge Fahrgäste in ganz NRW 3

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 17.09.2016

Der Weltkindertag ist in diesem Jahr am Dienstag, 20. September, und wird in vielen Städten mit einem bunten Programm gefeiert. Um die Veranstaltungen und Aktionen möglichst einfach zu erreichen, dürfen die jungen Fahrgäste Busse und Bahnen kostenlos nutzen – Fahrten in ganz Nordrhein-Westfalen (sowohl im VRR, als auch im VRS) sind für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre frei. Ohne Fahrausweis umsonst...

1 Bild

Freie Fahrt am Weltkindertag

Jörg Vorholt
Jörg Vorholt | Oberhausen | am 16.09.2016

Am Dienstag, 20. September 2016, feiert Deutschland den Weltkindertag. Auch in vielen Städten im VRR-Verbundraum finden zur Feier der UN-Kinderrechtskonvention zahlreiche Veranstaltungen für die Jüngsten statt. Damit die Kinder die vielen Mitmach-Aktionen möglichst einfach erreichen, fahren Kinder unter 15 Jahren an diesem Dienstag in sämtlichen VRR-Verkehrsmitteln kostenlos. Den ganzen Dienstag lang haben Kinder freie...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Weltkindertag 2016: Freie Fahrt für Kinder bei der Vestischen

Larissa Theresiak
Larissa Theresiak | Dorsten | am 16.09.2016

Dorsten. Die Vestische Straßenbahnen GmbH feiert den Weltkindertag am 20. September – und alle Kinder dürfen mitfeiern und den ganzen Tag „für umsonst“ in den Bussen der Vestischen mitfahren. In vielen Städten im VRR-Verbundraum finden zur Feier der UN-Kinderrechtskonvention zahlreiche Veranstaltungen für die Jüngsten statt. Damit die Kinder die vielen Mitmach-Aktionen möglichst einfach erreichen können, unterstützt nicht...

1 Bild

Bogestra und die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr kooperieren 2

Henrik Baston
Henrik Baston | Bochum | am 16.09.2016

Die Bogestra und die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr (VER) gehen künftig gemeinsame Wege. Die beiden lokalen Verkehrsunternehmen gründen eine gemeinsame Tochtergesellschaft mit dem Arbeitstitel „VERneu“. Die engere Verflechtung der beiden Unternehmen hat das Ziel, den ÖPNV im Einzugsgebiet wirtschaftlicher und zukunftsfähig zu gestalten. Das Tochterunternehmen wird bereits Anfang 2017 an den Start gehen. Dabei bleibt die...

7 Bilder

Ohne Netze und Klebeband: Duisburger Hauptbahnhof wird Vorzeigeprojekt 2

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Duisburg | am 09.09.2016

Duisburg: Hauptbahnhof | Der Duisburger Hauptbahnhof als Vorzeigeprojekt: Dieser Tage wurde dort die Baumaßnahme um die neue Gleishalle vorgestellt. Außerdem erfolgte mit den Duisburger Projektbeteiligten VRR, NVR und NWL der Startschuss für die landesweite Kampagne „1 von 150 – moderne Bahnhöfe in NRW“. „Bahnhof des Jahres“ - diesem Ziel könnte der Duisburger Hauptbahnhof bald näher kommen, denn: Sicherungs-Netze an der Bahnsteigüberdachung und...

Fahrt zur Gamesom 2016

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 13.08.2016

NVR, VRR und DB Regio NRW bringen 48 Sonderzüge zur Spielemesse „gamescom“ auf die Schiene National Express setzt zusätzliche Express-Busse aus Richtung Wuppertal und Solingen ein Unter dem Motto „Celebrate the games“ öffnet die „gamescom 2016“, das weltweit größte Event für interaktive Unterhaltung, in Kürze ihre Pforten auf dem Kölner Messegelände. Nach dem Fachbesucher- und Medientag am 17. August ist die gamescom...

1 Bild

Barrierefreie Bushaltestellen: Eine teure Aufgabe für die Stadt

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 06.08.2016

Eine von 264 Bushaltestellen im Stadtgebiet ist die Haltestelle Waldfriedhof an der Schulstraße. Nach den Sommerferien wird sie barrierefrei ausgebaut. Denn wie das Personenbeförderungsgesetz vorschreibt, müssen bis 2022 alle Haltestellen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) barrierefrei sein. Klar ist, dass dies eine teure Aufgabe für die Stadt darstellt. Wie teuer genau sie sein wird und wie viele Haltestellen noch...

2 Bilder

Die S6 fährt mit neuen Triebwagen pünktlicher

Isabel Nosbers
Isabel Nosbers | Essen-Kettwig | am 04.08.2016

Essen: Bahnhof Kettwig | Im Qualitätsbericht des VRR vom Jahr 2015 schnitt die Linie 6 besser ab Ob in Kettwig oder Werden. Wer mit der S6 fahren wollte, brauchte oftmals Geduld. Häufig verspäteten sich die Züge auf der Linie von Essen über Düsseldorf nach Köln. Doch seit 2015 und einigen Verbesserungen ist auf die S-Bahn wieder mehr Verlass. Das spiegelt sich auch in dem Qualitätsbericht des VRR (Verkehrsverbudn Rhein-Ruhr) nieder. Alle...

1 Bild

CDU wünscht Verlängerung der U35 von Bochum bis nach Recklinghausen 3

Henrik Baston
Henrik Baston | Bochum | am 21.07.2016

Eine verbesserte Verbindung zwischen Bochum und Recklinghausen hält die CDU-Fraktion nicht nur für wünschenswert, sondern auch für notwendig. Der Entwurf des VRR-Nahverkehrsplans befasst sich mit den Verkehrsbeziehungen zwischen Recklinghausen und Bochum und erkennt ein Verbindungsdefizit. CDU-Ratsmitglied Dirk Schmidt: "Die CDU setzt sich im Gegensatz zu SPD und Grünen für eine oberirdische Verlängerung der Stadtbahnlinie...

Reaktivierung des Schienenpersonennahverkehrs Recklinghausen – Bochum 1

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 20.07.2016

Von montags bis freitags fuhr ich mit dem Zug von Recklinghausen Hbf nach Bochum Nord (ca. 300 m vom Hbf entfernt) und zurück, bis diese nach Bochum-Langendreer bzw. Hagen Hbf führende Strecke im Mai 1979 eingestellt wurde. Der 1980 gegründete VRR hielt sie nicht für notwendig. Stattdessen verkehrten zunächst Züge von Herne Bf, später von Wanne-Eickel Hbf und schließlich von Gelsenkirchen Hbf nach Bochum Hbf, obwohl zwischen...

VRR-Applikation

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 11.07.2016

Die Chancen der Digitalisierung im ÖPNV weiter konsequent nutzen! VRR-App knackt drei Millionen Grenze Insgesamt 3.012.353 mal ist die VRR-App aus den Appstores bereits auf die Smartphones der Nahverkehrskunden heruntergeladen worden. Damit hat sich die Downloadzahl allein in den vergangenen 18 Monaten nahezu verdoppelt. Somit nutzen nun über 70 Prozent der Personen im VRR die ein Smartphone besitzen und regelmäßig mit...

neue VRR-Preise

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 30.06.2016

Weiterentwicklung im Tarif: strukturelle Änderungen und die Perspektive eTarif Moderate Preisanpassung zum 1. Januar 2017 Der VRR-Verwaltungsrat hat im Rathaus in Essen beschlossen, die Ticketpreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. Januar 2017 um durchschnittlich 2,3 Prozent anzuheben. Diese insgesamt moderate Tarifmaßnahme berücksichtigt u.a. auch die zusätzlichen Belastungen bei den Verkehrsunternehmen...

3 Bilder

Fahrgastzahlen bleiben stabil

Die DSW21 hat jetzt eine Verkehrsbilanz für das Jahr 2015 gezogen und Perspektiven für das aktuelle Jahr entwickelt. Insgesamt vermenldet das Unternehmen 134,4 Millionen Fahrgäste, die das Angebot im vergangenen Jahr nutzten. Das waren zwar 1,3 Prozent bzw. 1,7 Millionen Fahrten weniger als im Jahr 2014, das sei jedoch im Wesentlichen auf statistische Effekte zurückzuführen, so die DSW. Insbesondere eine geringere...

10er Fahrkarte Kurzstrecke 3

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 08.06.2016

Jetzt neu: Das 10er Ticket Kurzstrecke Ab dem 1. Juni 2016 gibt es das 10er Ticket Kurzstrecke für 13,60 Euro. Die Fahrgäste können das Ticket über die VRR-App, die Apps der Verkehrsunternehmen sowie die Ticketshops im Internet erwerben. Das 10erTicket ist gegenüber dem Kurzstrecken-EinzelTicket 15 Prozent günstiger. Eine Kurzstreckenfahrt kostet mit dem 10erTicket nur noch 1,36 Euro gegenüber 1,60 Euro mit dem...

1 Bild

Bogestra erneuert Rolltreppen

Das Verkehrsunternehmen Bogestra modernisiert mehrere Stadtbahn-Anlagen in Bochum, Gelsenkirchen und Herne. So erhielt in Bochum die U-Bahn-Station Oskar-Hoffmann-Straße vor wenigen Tagen eine neue Rolltreppe. In allen drei Städten sollen insgesamt mehr als ein Dutzend Rolltreppen modernisiert werden. Die Arbeiten in Bochum sollen Mitte Juni abgeschlossen werden, dann folgen Arbeiten am Hauptbahnhof Gelsenkirchen. Hierfür...

1 Bild

Linke und Piraten begrüßen barrierefreien Ausau von drei Stadtbahn-Haltestellen

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 23.05.2016

Dortmund: Rathaus | „Das sind sehr gute Nachrichten für die Fahrgäste, die den öffentlichen Personennahverkehr in Dortmund nutzen.“ Christian Gebel, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN, ist erfreut über die Zuwendungsbescheide, die der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) jetzt ausgestellt hat. In gleich sieben Städten werden mit Hilfe von VRR-Mitteln Haltestellen und Bahnhöfe modernisiert. Auch in Dortmund. „Wichtig...

Velberter Haltestellen werden barrierefrei

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 18.05.2016

Grünes Licht für acht weitere Fördermaßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur im Nahverkehr: Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat in der vergangenen Woche acht Zuwendungsbescheide mit einer Gesamthöhe von rund sechs Millionen Euro zur Förderung von Infrastrukturprojekten im Verbundraum ausgestellt. Es handelt sich um Modernisierungsmaßnahmen im Bereich des Nahverkehrs, die allesamt verkehrliche Optimierungen auch im...

Bürgerbefragung VRR

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 02.05.2016

Aufruf zum Beteiligungsverfahren: Bürgerbefragung zum VRR-Nahverkehrsplan 2016 Um das Nahverkehrsangebot im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) langfristig weiterzuentwickeln und einen Rahmen für aktuelle und zukünftige Nahverkehrsplanungen zu schaffen, schreibt der VRR derzeit seinen Nahverkehrsplan (NVP) fort. Der NVP 2016 behandelt sämtliche Aufgaben, die sich aus der Aufgabenträgerschaft für den...

VRR und die Sicherheit

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 27.04.2016

ÖPNV-Sicherheitskongress in Dortmund: Eckpunkte-Plan für mehr Sicherheit in Bus und Bahn vorgestellt Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in NRW soll sicherer werden. Das Verkehrsministerium hat heute gemeinsam mit der Deutschen Bahn, dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sowie dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland (NVR) einen entsprechenden Eckpunkte-Plan in Dortmund vorgestellt. Die konkreten Maßnahmen sind auf dem...

1 Bild

Berge: VRR übernimmt Kosten für Bahnhofsumbau

Lokalkompass Schwelm
Lokalkompass Schwelm | Schwelm | am 22.03.2016

Gut besucht war ein Ortstermin am Bahnhof Berge-Knapp bei der „Offenen Fraktion“ der CDU-Gevelsberg. Die Berger Ratsherren Uwe Spille und Marc Bogenschneider hatten gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden Hans-Günther Adrian an den S-Bahn-Haltepunkt eingeladen. Bürgermeister Claus Jacobi begleitete Björn Remer, Leiter der Gevelsberger Stadtplanung, der den geplanten barrierefreien Umbau der Bahnsteige erläuterte. Vor rund 35...