Wildtiere

1 Bild

DAMWILD 2

Jürgen Rei
Jürgen Rei | Datteln | am 09.10.2017

Dülmen: Wildpark | Schnappschuss

Bildergalerie zum Thema Wildtiere
21
19
13
12
4 Bilder

Eichhörnchen Notruf am Kemnader See

c. Schäfer
c. Schäfer | Dorsten | am 24.08.2017

Bochum: Kemnader See | Für alle Wild- und Naturtierliebhaber findet am 26. - 27. August 2017 die Wildhier am Kemnader Stausee in Bochum statt. Informieren Sie sich vor Ort über die Arbeit des Eichhörnchen Notruf e. V. Staunen, lieben, schützen - das verbindet die Aussteller auf dem Festival für Naturfreunde. Vertreten ist der Eichhörnchen Notruf durch die Auffangstation Dorsten. Informieren Sie sich über die Arbeit von Auffangstationen für...

1 Bild

Wo ist denn das Wild ?

Peter Ferber
Peter Ferber | Iserlohn | am 22.07.2017

Iserlohn: Iserlohn | Schnappschuss

Freilaufender Hund - drei Wildtiere tot

Fröndenberg. Wieder einmal hat ein freilaufender Hund ein Reh so schwer verletzt, dass es verendete. Ein aufmerksamer Naturfreund hatte die Polizei über den Fund in Westick informiert und diese rief Alfred Grote, Jäger und Revierpächter (Tel. 0160/4656700), auf den Plan. Für den erfahrenen Jäger war sofort ersichtlich dass die Ricke ein führendes Muttertier war und ihre Kitze somit elendig zu Grunde gehen. Thorsten Wortmann,...

1 Bild

Luchs

Jürgen Teine
Jürgen Teine | Lünen | am 23.05.2017

Schnappschuss

1 Bild

Wildretter schützen Rehkitze, Hasen und Co.

Wilhelm Neu
Wilhelm Neu | Wesel | am 24.04.2017

Rheinische Landwirte setzen sich mit Alarmgeräten beim Grasschnitt für die Artenvielfalt ein Der erste Grasschnitt steht an und für die Landwirte geht es jetzt darum, Maßnahmen zum Schutz von Wildtieren zu ergreifen. „Kein Landwirt will tote Kitze in der Grassilage oder in der Heumahd“, betont Wilhelm Neu, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Wesel e.V. Unfälle mit Wildtieren ließen sich durch gezielte Maßnahmen größtenteils...

Anzeige
Anzeige
7 Bilder

Die Zoo-Tierärztin

Dortmund: Zoo Dortmund | Dr. Christine Osmann hat wohl einen der schönsten Arbeitsplätze in Dortmund - und einen ganz seltenen dazu. Nur rund hundert Zoo-Tierärzte gibt es in ganz Deutschland. Seit 2009 arbeitet die Tierärztin nun in einer neu gebauten Veterinärstation auf dem Gelände des Zoos. Ein kleines Holzhaus beherbergt eine Aufzuchtstation, einen kleinen OP-Saal, ein Labor und Untersuchungsräume sowie eine kleine Krankenstation. Von...

1 Bild

Drohnen bedrohen Wildvögel

Larissa Theresiak
Larissa Theresiak | Dorsten | am 19.12.2016

Dorsten. Früher war mit dem Begriff „Drohne“ eindeutig eine männliche und somit stachellose Honigbiene gemeint. Heute dient das bekanntlich auch als Bezeichnung für unbemannte militärisch genutzte Flugzeuge und ferngesteuerte, oftmals mit Kameras ausgestattete zivile Fluggeräte. Diese dienten zunächst wissenschaftlichen und Werbezwecken, haben mittlerweile aber auch den Spielzeugmarkt erobert. Wahrscheinlich werden in...

5 Bilder

Eichhörnchen gerettet

c. Schäfer
c. Schäfer | Dorsten | am 01.12.2016

67 Eichhörnchen wurden in diesem Jahr in die Eichhörnchen Auffangstation in Dorsten gebracht. Damit schließt die Auffangstation für dieses Jahr Ihre Pforten. Nüsse sind gesammelt, der Winter kann kommen. Noch nicht ganz. Am 03.12.16 von 10 - 18 h auf dem Laternenfest bei Burdas Tierwelt in Gelsenkirchen, können sich Interessierte vor Ort über Eichhörnchen im Garten und die Arbeit in der Auffangstation informieren. Aber...

2 Bilder

Kastanien sammeln im Heissiwald

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 05.10.2016

Wie in jedem Jahr lädt der Förderverein Wildgatter-Essen Heissiwald alle Kinder ein, mit ihren Erwachsenen Kastanien und Eicheln für die Winterversorgung der Wildtiere im Gehege zu suchen. Am Sonntag, 9. Oktober, von 10 bis 12 Uhr kann das Sammelgut am Wildgehege abgegeben werden. Jedes Kind erhält eine Urkunde für seine Sammelleistung. Weiterhin wird gegrillt und viele weitere Aktionen begleiten den Vormittag. Eine Führung...

1 Bild

Essens Tierschützer fordern: „Kein Zirkus mit Wildtieren“ - Info-Abend am Welttierschutztag 1

Essen: Albert-Schweitzer-Tierheim | "Mach dich stark für einen Zirkus ohne Wildtiere" - dies ist das Motto einer Aktion, die der Tierschutzverein Essen gestartet hat. Die Essener Tierschützer wissen mit ihrer Forderung „Kein Zirkus mit Wildtieren“ – repräsentativen Umfragen zufolge – mehr als zwei Drittel der Bevölkerung hinter sich. "Aber das, was Menschen bewegt, findet nicht immer seinen Weg in die politische Diskussion", sagt Elke Esser-Weckmann,...

1 Bild

Kunstspur Afrika am Wochenende

Julia Hubernagel
Julia Hubernagel | Essen-Süd | am 15.09.2016

Essen: Bredeneyer Straße | Von großformatigen Leinwänden blicken Zebra, Erdmännchen und Co. Kohlezeichnungen warten auf Besucher am 17. und 18, September von 15 bis 19 Uhr in der Bredeneyer Straße 19.

3 Bilder

Wildtiere im Zirkus

Manuela Ostwald-John
Manuela Ostwald-John | Wesel | am 12.07.2016

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin Frau Westkamp: "Keine Überlassung öffentlicher Plätze und Werbeverbot an öffentlichen Flächen für Zirkusse, die Wildtiere mitführen" Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, Der Rat der Stadt Wesel beschließt: „Städtische Flächen sollen in Zukunft nur Zirkussen überlassen oder vermietet werden, die keine...

1 Bild

Woher kommst du denn? 5

Joanna Elwira Siwiec
Joanna Elwira Siwiec | Hagen | am 04.07.2016

Schnappschuss

1 Bild

Übrigens .... der Chef im Gehege bin ICH ! 8

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 13.04.2016

Schnappschuss

3 Bilder

Heute morgen in Nachbars Garten - wilde Natur 6

Andreas Nickel
Andreas Nickel | Lünen | am 25.03.2016

Da schauen wir heute morgen gemeinsam so raus in den Regen und was sehen wir da? Leichtes Wackeln der der Äste, weiße Ohren blitzen und hin und wieder auch mal eine weiße Rückseite. Ein Kopf reckt sich durch das Gebüsch in Nachbars Garten, dann ein zweiter. Das erste Reh wird mutiger und trabt mal eben Richtung Schaukel, na es wird doch wohl nicht, nein das wäre dann doch zu viel ;-) Wie immer im Leben, macht einer...

1 Bild

Willkommen Wolf! Gekommen um zu bleiben

Castrop-Rauxel: Bürgerhaus | Der Wolf zurück in NRW? 1904 wurde der „letzte Wolf“ Deutschlands erlegt. Seit mehr als 15 Jahren kehrt der Wolf zurück in eine Kulturlandschaft, die sich in den vergangenen 100 Jahren gründlich verändert hat. Von Vielen wird dieser Prozess mit Freude beobachtet. Es gibt aber auch immer noch Ängste und Zweifel. Am 18.01.2016 um 19.00 Uhr hält NABU Wolfsbotschafter Wolfgang Kwasnitza im Bürgerhaus Castrop dazu einen...

1 Bild

Die Tierschutz-Spürnasen sind dem Thema "Tiere im Winter" auf der Spur

Melanie Stan
Melanie Stan | Essen-Nord | am 29.12.2015

Essen: Albert-Schweitzer-Tierheim | An die Adresse der „Tierschutz-Spürnasen“ - der Tierschützer von morgen - richtet sich ein Aktionstag des Tierschutzverein Groß-Essen e.V. im Essener Albert-Schweitzer-Tierheim, Grillostraße 24. Tierische Überwinterungstricks „Tiere im Winter“ lautet das Thema am Mittwoch, 13. Januar, von 15.30 bis 17 Uhr für Kinder der Altersgruppe 8 bis 10 Jahre. Was machen Wildtiere eigentlich im Winter, wenn es draußen stürmt und...

1 Bild

LINKE. fordert: Keine Gastspiele von Zirkussen mit Wildtieren in Gelsenkirchen 3

Pressemeldung der Linksfraktion Gelsenkirchen In der Ratssitzung im Februar kommenden Jahres wird DIE LINKE. im Rat der Stadt Gelsenkirchen den Antrag stellen, dass Zirkussen, die in ihrem Programm Wildtiere auftreten lassen, das Gastspiel auf städtischem Gelände nicht erlaubt wird. „Bereits im letzten Jahr zeigte der Gelsenkirchener Weihnachtszirkus, dass ein Zirkus auch existieren und ein buntes Spektakel bieten kann,...

1 Bild

Artgerecht ist nur die Freiheit 1

Florian Forster
Florian Forster | Hagen | am 01.06.2015

Demonstration gegen den Zirkus Charles Knie am 31.05.2015 65 Demonstranten haben sich am Sonntag zwischen 14:00 und 15:30 am Höing versammelt um friedlich gegen die Wildtierhaltung in Zirkussen zu demonstrieren. Mit Plaketen und Flyern machten Sie Besucher der Nachmittagsvorstellung auf die problematische Haltung von Wildtieren in Zirkussen aufmerksam. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft teilte 2014...

1 Bild

Wer bist Du denn? 19

Kirsten Fischer
Kirsten Fischer | Arnsberg | am 22.05.2015

Schnappschuss

1 Bild

Hase 4

Gerd Sternberg
Gerd Sternberg | Bergkamen | am 17.05.2015

Schnappschuss

4 Bilder

Na, ist die Luft rein? 3

Gerd Sternberg
Gerd Sternberg | Bergkamen | am 14.05.2015

Sein Name ist Hase und er weiß sehr wohl wer an den Tulpen knabbert! Und ich jetzt auch.