Zeitungen

1 Bild

Weitere Schlagzeilen aus dem Jahr 1973

Maren Menke
Maren Menke aus Velbert | am 09.11.2013

Zwar war die erste Ausgabe des Stadtanzeigers Niederberg schon eine Sensation, doch auch andere Sachen sorgten im November 1973 für Schlagzeilen in Deutschland sowie auch weltweit. Folgendes beschäftigte die Bürger und sorgte für Gesprächsstoff: Nach rund einem halben Jahr wird der Streik der Fluglotsen der Bundesrebublik Deutschland (BRD) beendet. Außerdem wird in Griechenland der Präsident General Georgios Papadopoulos...

1 Bild

Martha und Oswald lesen Zeitung 5

Heidrun Kelbassa
Heidrun Kelbassa aus Goch | am 29.03.2013

„Sag mal, Matta, sitzt du noch immer hier? Zeitung lesen und Kaffee trinken. Bekomme ich dann mal das Fernsehprogramm?“ „Nein, du den Sportteil und ich das andere zuerst.“ „Hier hätte ich noch Prospekte für dich! Oder willze dat Blättchen?“ „Ja. Prospekte. Weißt du, wie mir das auf die Nerven geht. Na ja, mein ich nicht ganz so. Ist ja wichtig, dass ich weiß, was im Angebot ist. Dann schreibe ich den Einkaufszettel....

1 Bild

Zeitungen und Wochenblätter für die Patienten/-innen der LVR-Klinik Langenfeld

Informationsbedarf der Patienten/-innen in der LVR-Klinik Langenfeld Als Ombudsmann werde ich von den Patienten/-innen der LVR-Klinik Langenfeld häufig auf lokale Ereignisse angesprochen. Der Informationsbedarf der Patienten/-innen ist groß und es besteht das Bedürfnis nach lokalen Zeitungen und Wochenblätter. Dies betrifft insbesondere die Menschen in den...

1 Bild

Ein Dankeschön an alle Frühaufsteher... 7

Manfred Kramer
Manfred Kramer aus Dorsten | am 25.01.2013

Schnappschuss

3 Bilder

Als Bürgerreporterin zum BVB

Steilpass 2014/15
Steilpass 2014/15 aus Essen-Süd | am 07.12.2012

Es war eine echte Dortmunderin, die mit zur Pressekonferenz des BVB vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg durfte: Unter allen „Steilpass“-Tippern hatte sich die Glücksfee für Susanne Schwager entschieden. Die 47-jährige Diplomkauffrau kommt aus dem Süden der größten Stadt des Ruhrgebietes und sympathisiert mit der Borussia, weil dort halt guter Fußball gespielt wird. Ins Stadion geschafft hatte es Schwager allerdings...

Kassendruck im Supermarkt

Niklas Cordes
Niklas Cordes aus Essen-Ruhr | am 13.07.2012

Auf dem Weg zur Arbeit schnell ein Wasser für unterwegs, die neuesten Zeitungen und einen Schokoriegel eingepackt - und ab zur Kasse. Doch welche ist die schnellste: an der einen steht eine Mutti mit dem gesamten Familien-Wocheneinkauf, an der anderen drei Single-Körbe, typischer Inhalt: Tiefkühlkost und Sekt, wahlweise einen Sixpack Bier. Ich entscheide mich für die grad eröffnete Kasse, schieße an Singles und Mutti...

1 Bild

Medien im Wandel 17

Kay Wedi
Kay Wedi aus Gevelsberg | am 23.04.2012

Früher war es in vielen Haushalten Usus eine Zeitung zu abonnieren oder "mitzulesen". Samstags gab es die "dicke" Ausgabe mit zusätzlichen Informationen über Aktuelles, Lokalnachrichten usw. Dann gab zu WDR 2 u. a. irgendwann die Lokalen Radiosender den Städten und Kreisen, private Fernsehsender veränderten mit Werbung statt Programm die Medienlandschaft. Nicht zu vergessen: Nach dem C64 von Commodore als "Spielkonsole"...

1 Bild

Bibbernde Kälte - Ein Dankeschön 9

Manfred Kramer
Manfred Kramer aus Dorsten | am 06.02.2012

Morgens um fünf wenn ich aus dem Haus gehe, begegnen sie mir, die Zeitungsausträger. Eingepackt in zig Jacken und Hosen, mit Handschuhen, Wollmütze und Kopflampe bekleidet. Sie sorgen dafür, dass wir bei Wind und Wetter unsere tägliche Zeitungslektüre zum Frühstück erhalten. Wenn wir noch im warmen Bett liegen uns noch einmal umdrehen, dann sind sie schon Unterwegs um uns mit den neusten zu Versorgen. Aber auch die...

1 Bild

Dieser Mann bringt's - Ihren Lüner Anzeiger 1

Lokalkompass Lünen
Lokalkompass Lünen aus Lünen | am 24.01.2012

Nein, Joggen ist nicht sein Ding. Laszlo Szenasi hält sich mit dem Lüner Anzeiger fit. Als einer von 135 Boten sorgt er dafür, dass Ihre Zeitung jeden Mittwoch und Samstag pünktlich im Briefkasten liegt. Den freundlichen Mann mit dem Schnauzbart kennen viele. „Vor allem die Hunde“, lacht Laszlo Szenasi, der oft mal ein paar Streicheleinheiten verteilt. Ärger mit kläffenden Vierbeinern gibt‘s nur ganz selten. Die Tiere...

2 Bilder

Ein Lese-Engel wacht jetzt übers Krayer Rathaus

Mareike Schulz
Mareike Schulz aus Essen-Steele | am 02.12.2011

Da steht er nun und wacht über dem Portal des historischen Krayer Rathauses am Kamblickweg: der Lese-Engel. Den haben die Kinder der Offenen Ganztagsgruppe der Friedrich-Fröbel-Schule für die Stadtteilbibliothek Kray gebastelt. Übergeben wurde er am ersten Advent. Die Kooperation zwischen Friedrich-Fröbel-Schule und Stadtteilbibliothek Kray ist eine ganz besondere. Die Kinder der Förderschule sind hier regelmäßig zu Gast...

1 Bild

Guten Morgen!

Kay Wedi
Kay Wedi aus Gevelsberg | am 30.11.2011

Gevelsberg: Innenstadt | Was ist so der normale Weg am Morgen? Nicht nur der Weg ins Bad, sondern auch die Zeitung holen. Also auf ins Treppenhaus. Noch kurz bei Oma rein, "Guten Morgen!" wünschen und ein wenig quatschen. Ein Blick aus dem Fenster. Auf der Straße steht ein Fahrzeug, welches bei der Firma nebenan die Müllcontainer leert. MÜLL!??? Zur Oma ganz schuldbewusst: "Ich glaube, ich habe vergessen die Mülleimer an die Straße zu stellen"....

1 Bild

Ganz Deutschland freut sich...... 5

Klaus Ahlfänger
Klaus Ahlfänger aus Herten | am 09.10.2011

Herten: Innenstadt | Heute morgen hörte ich im Radio, dass ich mich riesig über den Sieg von Sebastian Vettel gefreut habe. Überhaupt scheine ich mich in einer Phase positiver Gefühlsaufwallungen zu befinden, denn - wie ich es in vielen Zeitungen lesen konnte - hatte auch der Papst-Besuch bei mir für erhöhte Endorphin-Ausschüttung gesorgt. Mal freut sich die ganze Stadt, in der ich lebe, dann ganz Deutschland und heute hieß es sogar in den...

1 Bild

Große Chancen für Zeitungen durch mobile Kommunikationskanäle und Social Media

Jörg Michael
Jörg Michael aus Iserlohn | am 17.12.2010

Berlin: NH Friedrichstraße | Der mobile Zugang zu den sog. »Information Media« und »Social Media« ist nach Auffassung des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) eine große Herausforderung bei der Weiterentwicklung des Digitalgeschäfts der Verlage. Immer mehr Menschen nutzten die mobilen Zeitungsangebote auf ihren Smartphones, und immer mehr Nutzer kämen über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, StudiVZ auf die Webseiten der Verlage, so der...