Salutschüsse der Böllerschützen St. Barbara Keppeln auf dem Mittelaltermarkt in Uedem

Anzeige
Fragen zu den Böllerkanonen wurden gerne beantwortet.
Uedem: Hohe Mühle |

Am vergangenen Samstag fand ein Mittelaltermarkt an der „Hohe Mühle“ in Uedem statt. Die Veranstaltung reiht sich ein in die Festlichkeiten zur 1150-Jahr-Feier der Gemeinde. Eingeladen zum Salutschießen waren am Abend auch die Böllerschützen St. Barbara Keppeln.

Von Helmut Heckmann

Es war sicherlich ein Erlebnis für alle Anwesenden bei diesem Fest, als um 20:30 Uhr von den Böllerschützen die Kanonen abgefeuert wurden. Drei unterschiedlich große Kanonen hatten die Schützen mitgebracht, die schon im Vorfeld von wissbegierigen Schaulustigen betrachtet wurden. Dabei stellte man den Böllerschützen so manche Frage, die dann auch bereitwillig und fachkundig beantwortet wurde. Erschienen waren die Schützen, entsprechend dem Mittelaltermarkt, im passenden Outfit.
Dann ging es los. Von der kleinsten Kanone zur größten. Leider hatte die kleinste Kanone dann zunächst eine Verpuffung. Dafür knallte es dann umso lauter als die beiden nächsten Kanonen gezündet wurden.

Knaller auf die Ohren


An den Gesichtern der Marktbesucher und Zuschauer im direkten Umfeld der Böllerkanonen konnte man es sehen: Mit einem solch lauten Knall hatte man nicht gerechnet. Und, obwohl schon darauf vorbereitet, zuckten doch alle wiederum zusammen, als die zweite Salve abgefeuert wurde.
Der begeisterte Applaus der Zuschauer - und Zuhörer - den man nach der letzten Salve den Böllerschützen zollte, war dann ebenfalls nicht zu überhören.
An den Tischen, an denen die Marktbesucher saßen, und vor den Zelten der Ritter, gab es dann später noch so manches Lob zu hören, welch toller Auftritt doch mit dem Salutschießen geboten wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.