Uedem: Gemeindemitarbeiter fühlte sich bedroht und holte die Polizei

Anzeige
Uedem: Rathaus | Am Donnerstag Nachmittag kam es in der Gemeindeverwaltung der Stadt Uedem aufgrund eines Leistungsbescheides zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem
34-jährigen Mann aus Uedem und einem Mitarbeiter der Gemeinde. Im Verlauf der Auseinandersetzung fühlte sich der 52-jährige Sachbearbeiter von dem 34-Jährigen bedroht und drückte den Alarmknopf. Der Uedemer verließ daraufhin das Amtsgebäude. Eine Streifenwagenbesatzung suchte die Wohnanschrift des Mannes auf. Dieser stritt die Tat ab. Der Mitarbeiter der Gemeinde erstatte Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung. Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.