Uedemer holt Bronze bei der Internationalen Gartenschau in Hamburg ( IGS )

Anzeige
Stefan van Beek freut sich über den tollen Erfolg in Hamburg
Hamburg: igs | Uedemer holt Bronze bei der Internationalen Gartenschau in Hamburg ( IGS )

„Das war ein anstrengendes und spannendes Jahr“ sagt Stefan van Beek.

Der junge Gärtner aus Uedem hat im Sommer nicht nur seine Prüfung zum Friedhofsgärtnermeister in Essen erfolgreich bestanden, er nahm auch gemeinsam mit seinen Mitschülern am Wettbewerb der Friedhofsgärtner bei der Internationalen Gartenschau in Hamburg (IGS) teil.

Jetzt wurde der Einsatz der Schüler und ihrer engagierten Lehrerin Frau Anja Quayum-Kocks zum Abschluss der IGS mit einer ganz besonderen Auszeichnung versehen: Das dreistellige Wahlgrab erhielt den Staatsehrenpreis in Bronze.

Staatsehrenpreise werden zum Abschluss einer jeden Gartenschau an die drei besten Aussteller einer Kategorie verliehen und da es von ihnen nur drei gibt, sind sie entsprechend begehrt.

„Allein die Teilnahme an so einem Wettbewerb, bei dem sich die besten Friedhofsgärtner aus ganz Deutschland messen, ist für einen Meisterschüler eine tolle Erfahrung“ berichtet der Niederrheiner.

„Aber der Staatsehrenpreis ist natürlich die Krönung“ freut sich van Beek.

Zur Verleihung der Staatsehrenpreise waren über 300 Gärtnerinnen und Gärtner aus dem gesamten Bundesgebiet angereist. Sie konnten ihre Auszeichnungen aus der Hand von Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft, und Ministerialrat Dr. Ingo Braune vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) entgegennehmen.

Viel Zeit zum Feiern hat der frisch gebackene Friedhofsgärtnermeister nicht – noch ist er gemeinsam mit seinem Vater Michael van Beek und dem Mitarbeiterteam im Familienunternehmen vollauf damit beschäftigt, die Gräber in Uedem und Umgebung für die kommenden Trauerfeiertage und den Winter vorzubereiten.

„Mein Vater ist auch Meister, jetzt sind wir im Betrieb zu zweit und fachlich auf Augehöhe, da macht die Arbeit gleich noch mehr Spaß“ ist die Erfahrung von Stefan van Beek, der seit seinem erfolgreichen Abschluss in Essen voll im elterlichen Betrieb mit arbeitet.


Mehr Informationen im Internet unter :
Info unter
oder
oder

Pressestelle des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF)
Christiane James
Godesberger Allee 142-148
53175 Bonn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.