Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 20/2015

Anzeige
Uedem: Uedemer Hochwald |

Heute habe ich mir eine Hochwaldwanderung für das kommende Wochenende herausgesucht. Mit Hügelgräbern. Wenn man sie denn findet. Ich habe sie damals, im Oktober 2012, nicht gesehen. Ansonsten gibt es heute ausnahmsweise nur sehr wenig zu sagen. Die Route führt ausschließlich durch Wald oder an dessen Rand entlang. Es geht auf fast 80 Meter hoch. Viel zu sehen gibt es nicht - außer Hochwald. Wer aber zur Ruhe kommen möchte und nicht immer ein Ausflugsprogramm benötigt, ist hier gut aufgehoben. Ach. Ich hab ja ganz vergessen zu schreiben, wo dieser Hochwald liegt. Also, dieses Wochenende auf nach:

Uedem-Hochwald – Auf dem A3 zu den alten Hügelgräbern

Wo waren denn die Hügelgräber ?
Parkplatz: 47589 Uedem, Marienbaumer Straße Ecke Reichswaldallee (Mein Navi kannte die Adresse nicht – daher auch auf die Karte schauen.
Typ: Rund
Länge: 5,9 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Ein wenig hügelig
Für eine Karte: Hier klicken
Beschilderung: Weißes A3 auf schwarzem Grund
Wegbeschaffenheit: Waldwege
Bemerkenswertes: Radar (aber nur zu hören)

Vom Parkplatz geht es auf die breite Zuwegung und dann nach links. Über die “Marienbaumer Straße” geht es hinweg, weiter geradeaus. Einen Reitweg und die folgende Kreuzung in Laufrichtung queren. An der nächsten Möglichkeit dann aber nach rechts. Am Waldrand führt der Weg nach rechts. Daraufhin wandert man weder links in die Felder, noch nach rechts hinauf in den Wald, sondern wählt den mittleren Weg und hält somit die Laufrichtung bei. Er windet sich nun durch den Wald und trifft auf einen breiteren Querweg, dem man nach links folgt. Schließlich trifft man wieder auf die “Marienbaumer Straße” welche hier nun “Uedemer Straße” heißt, und wandert an Hausnummer 41 und 43 vorbei, weiter in Laufrichtung. Nun dem Weg am Fuße des Hochwaldes bis zur Wegeteilung folgen. Jetzt rechts halten. Dieser Weg wird häufig auch von Reitern genutzt. Es besteht Matschgefahr. Er wird immer schmaler und am Ende eines Feldes biegt er an einer Weggabelung nach rechts. Der nun wieder breitere Waldweg biegt vor einem Reitweg nach links und bergauf in den Hochwald. Auf der Höhe angekommen geht es weiter geradeaus über eine Kreuzung hinweg. Es geht nun lange geradeaus. Eine Asphaltstraße überqueren und an der nächsten Kreuzung mit einem befestigten Waldweg rechts abbiegen. Diesem Weg bis zu seinem Ende folgen und dann links abbiegen. Nach einigen Metern hat man den Ausgangspunkt der Wanderung wieder erreicht.

Viel Spaß beim nachwandern
Jürgen

PS: Die Bilder stammen aus Oktober 2012!!!

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 650 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.
5 1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
13.639
Christiane Bienemann aus Kleve | 14.05.2015 | 22:27  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.05.2015 | 09:57  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 16.05.2015 | 10:23  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 16.05.2015 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.