DRK Uedem hat sich aus dem Keller "hochgearbeitet"

Anzeige
Uedem: DRK |

Werner Göcke und sein Team vom Uedemer DRK sind rundum zufrieden: Seit diesem Sommer arbeiten die Helfer in neuen Räumen Vis-á-vis mit dem neuen Jugendzentrum Focus und nicht mehr „unter der Erde“.



Uedem. Die ersten 100 Tage haben die Rotkreuzler aus der Gemeinde hinter sich und sind froh, wie der Sprecher Thorsten Hemmers meint: „Nach vielen Jahren im Keller sind wir sehr zufrieden. Es braucht aber auch Impulse, um nachhaltig den Ortsverein zu positionieren.“


Aktionen in 2015 unter das Jubiläum gestellt


Die beste Gelegenheit haben die Helfer im kommenden Jahr, wenn der Ortsverein sein 80-Jähriges und das örtliche Jugendrotkreuz sein 50-Jähriges feiern können. Werner Göcke, der DRK-Chef: „Wir möchten alles, angefangen bei der Tannenbaumaktion bis zum Büdchenzauber, unter das Jubiläumsjahr stellen.“ Genaueres wollen die Macher demnächst bekannt geben.
40 aktive Helferinnen und Helfer sind in den Bereichen Bereitschaft, Blutspende, Jugendrotkreuz und Vorstand in Uedem tätig. Dazu kommen 225 Fördermitglieder. Zu den regelmäßigen Terminen, bei denen die DRK‘ler engagiert sind, gehören die Kirmes, der St. Martinszug und der Volkstrauertag.
Für den Bürgermeister Rainer Weber ist die Arbeit des DRK daher von enormer Bedeutung, weshalb für ihn auch die Investition in neue Räumlichkeiten kein Diskussionsthema waren.


Mehr Raum für die vielen Aufgaben


Rund eine Million Euro hat die Gemeinde in das neue Jugendheim Focus und das neue DRK-Heim gesteckt (wir berichteten bereits ausführlich). Auf 140 Quadratmetern entstanden Mehrzweckräume für die Helfer und ein Lagerraum.
Außerdem gibt es einen Schulungsraum für Fortbildungen, Versammlungen und mehr.
DRK-Chef Werner Göcke: „Wir, der DRK-Ortsverein, möchten uns bei Rat und Verwaltung der Gemeinde Uedem fürs neue DRK-Heim bedanken.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.