Erstes Wein- und Frühlingsfest des Musikzuges Hassum

Anzeige
Wenn das Wasser im Rhein goldner Wein wär,..... so klang es es am Samstagabend aus dem Dorfhaus Hassum. Der Musikverein hatte zum ersten Wein- u. Frühlingsfest geladen und die Hassumer waren zahlreich erschienen.
Das liebevoll dekorierte Dorfhaus bot ein tolles Ambiente. Es gab praktisches Fingerfood: leckere, selbstgemachte Köstlichkeiten zum kleinen Preis und guten Wein vom Weingut Neuhof.
Zwischen den Musikstücken unterhielten Gudrun Beaupoil und Lisa Pitz mit Döntjes auf Hassumer Platt. Lisa in der Originaluniform der 1. Musikergarde: schwarzer Anzug, weißes Hemd und Zylinder. Sie wusste zu berichten, dass es damals nur Männern erlaubt war, mit einem Blasinstrument in der Öffentlichkeit Musik zu machen. Würde diese Regelung immer noch gelten, würde es in vielen Vereinen ziemlich mau aussehen, bemerkte Guddi Beaupoil augenzwinkernd.
Das Thema der Musik lag an diesem Abend auf Gemütlichkeit. Es durfte geschunkelt und gerne auch mitgesungen werden. Und es war sehr überraschend und schön zu hören, wie textsicher doch Alt und Jung waren.
Eviva Espania.......ein gemütlicher und sehr geselliger Abend, der hoffentlich der Auftakt zu einer festen Einrichtung im Terminkalender der Hassumer werden wird.
Die Dorfgemeinschaft hat hier eindrucksvoll gezeigt, dass es keines großen Mega-Events bedarf, sondern, dass es die kleinen Perlen sind, die zeigen, wie man schön in der Gemeinschaft ein Fest gestalten kann, um damit ein gemeinsames Dorfleben zu erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.