70 Jahre NRW auf der Rheinufer-Promenade war ein voller Erfolg

Anzeige
NRW wurde 70 Jahre alt und aus diesem Anlass fand in Düsseldorf am Wochenende, den 27. bis 28. August eine riesige Veranstaltung statt. Viele Besucher kamen von nah und fern und wollten das Spektakel LIVE erleben.




Die Sonne brannte und es war das ganze Wochenende sehr heiß und Spitzenwerte um die 35 Grad. Die Rheinufer-Promenade, so wie die Altstadt von DÜSSELDORF war brechen voll.



Auf vielen Bühnen war LIVE-ACTS zu sehen von bekannten Künstlern. KUULT eine Band aus Essen, hatten sehr viele Songs im Gepäck und war ein muss für die jüngere Generation. Sie sangen live und deutsche Songs.




CULCHA CANDELA und viele andere Künstler brachten die Bühne am Samstag und MARQUESS am Sonntag zum beben. Party-Stimmungen waren für Groß und Klein vorprogrammiert.



Für die Kinder war auch vieles sehenswertes dabei. Auf der anderen Seite vom Ufer gab es für die Kinder viel zu sehen. Ihre neugierigen Augen waren so aufgeregt und spannend zu gleich, als sie live mit erleben konnten, was so die Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen-Transporter machen müssen.
Sie konnten dadurch viel lernen und machten mit. Dafür bekamen sie als Andenken, kleine Präsente.




In den Altstadt-Gassen waren die Kneipen, Restaurants und Bars voll. Die Besucher gönnten sich was zu trinken in der warmen Sommerluft. Fürs leibliche Wohl gab es viele Köstlichkeiten. Es war für jedermann was dabei.




Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und als krönender Abschluss war Romantik pur, denn ein schöner Sonnenuntergang war an der Rheinufer-Promenade zu sehen und abends war entlang des Ufers eine herrliche Beleuchtung zu bestaunen in der warmen Sommerluft. Viele Besucher saßen noch draußen und tranken ein Glas Wein, Bier oder andere Getränke. Jeder nutzte das tolle Wetter aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.