Ahnenforscher-Stammtisch holt am 02.03.2017 MYHERITAGE nach Unna-Massen

Wann? 02.03.2017 17:00 Uhr

Wo? Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna DE
Anzeige
Der Ahnenforscher Stammtisch in Unna hat großen Zulauf an Menschen, die ihre familiengeschichtlichen Wurzeln suchen.
 
Mit gegenseitiger Hilfe beim Stammtisch ist es vielen schon gelungen, eine schöne Ahnentafel sein eigen nennen zu können.
Unna: Landhaus Massener Heide | In der heutigen Zeit suchen Ahnenforscher Informationen zu ihrer Familiengeschichte nicht mehr nur vor Ort in Archiven, sondern auch über das Internet. Nicht nur wer in Unna und Umgebung wohnt, erhält bei den Treffen des Ahnenforscher Stammtisches Unna kosten- und mitgliedschaftsfrei Hilfestellung bei der Suche nach den Vorfahren.

„Im Internet gibt es Millionen von Webseiten, die sich mit der Ahnenforschung beschäftigen. Darunter auch große Portale, in denen man Daten, Fotos und Dokumente über seine Ahnen finden kann!“, so Ahnenforscher Georg Palmüller, der den Stammtisch vor 16 Jahren gründete.

Doch auch im Internet ist nicht alles kostenlos zu haben. Einige der großen Ahnenforschungs-Internetportale verlangen ein Nutzungsentgelt.

„Das ist auch völlig verständlich.“, so Palmüller. „Die notwendige Technik muss bereit stehen und Mitarbeiter müssen bezahlt werden. Es kann nicht immer alles kostenlos sein und wenn man vergleicht, welche Kosten man schon für eine einzige Urkunde beim Standesamt zu entrichten hat, halten sich die Gebühren für die Ahnen-Suche in den großen Internetportalen in Grenzen!“

In Ahnenforscherkreisen gibt es immer wieder die Fehlinterpretation, dass die großen Portale „Daten verkaufen“ und man daher Abstand davon nehmen sollte. „Das ist sehr schade!“, sagt Georg Palmüller. „Denn gerade in diesen riesigen Datensammlungen kann man für die eigene Ahnenforschung viele wichtige Informationen finden, die man sonst nur schwer oder gar nicht gefunden hätte!“

Nun hat der Ahnenforscher Stammtisch Unna die Deutschland-Managerin eines der größten Internet-Ahnenforschungsportale, nämlich „MyHeritage“ zum nächsten Treffen des Ahnenforscher Stammtisches Unna am 2. März 2017 um 17.00 Uhr ins Landhaus Massener Heide nach Unna-Massen eingeladen.

Die MyHeritage-Mitarbeiterin Silvia da Silva wird eigens von Hamburg nach Unna anreisen, um die Forschungsmöglichkeiten vorzustellen, die dieses familiengeschichtliche Internetportal bietet. Ferner wird sie den interessierten Ahnenforschern für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

„So kann sich jeder Interessierte aus erster Hand genau informieren, sich ein Bild von den Möglichkeiten machen und entscheiden, ob er mit Hilfe dieses Portals auf die Suche nach seinen Vorfahren gehen möchte oder nicht“. Georg Palmüller möchte den Ahnenforscher Stammtisch Unna als objektiven und vereinsfreien Treffpunkt für alle Ahnenforscher wissen. „Unsere Stammtisch-Besucher sind Ahnenforscher - Einsteiger und Fortgeschrittene - aus Nah und Fern, die sich gerne gegenseitig helfen und sich helfen lassen. Jeder hat seine eigenen Vorlieben, welche Hilfsmittel und Quellen er für seine Forschungen nutzt. Wir wollen objektiv informieren und so den Ahnenforschern die Möglichkeit geben, sich für das zu entscheiden, was ihnen am besten gefällt.“

Zu dem Vortragsabend „Das genealogische Internetportal MyHeritage“ mit der Referentin Silvia da Silva ist jeder Interessent herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei und - da der Ahnenforscher Stammtisch Unna kein Verein ist - ohne jegliche Mitgliedschaft oder Verpflichtung.

„Wir führen noch nicht einmal Anwesenheitslisten!“, sagt Georg Palmüller. „Wir wollen, dass man sich beim Stammtisch beim ersten Besuch sofort wohl und angenommen fühlt, ohne dass gleich das Wort Mitgliedschaft im Raum schwebt und man sich in irgendwelche Listen einschreiben muss!“

Das merkt man sofort aufgrund des großen Zulaufes an nach ihren familiengeschichtlichen Wurzeln suchenden Menschen, den der Stammtisch in Unna verzeichnet. Die vielen Besucher des Ahnenforscher Stammtisches in Unna kommen von überall her und sind begeistert von der zwanglosen Möglichkeit, ihr faszinierendes Hobby der Ahnenforschung gemeinsam zu erleben.

„Darauf sind wir sehr stolz und es zeigt, dass wir auch nach 16 Jahren immer noch auf dem richtigen Weg sind!“, sagt Palmüller und wartet nun gespannt auf das nächste Treffen am 2. März, wenn es über „MyHeritage“ auf Ahnenjagd geht.

Was: Vortragsabend „Das genealogische Internetportal MyHeritage“ beim Ahnenforscher Stammtisch in Unna.
Wann: Donnerstag, 2. März 2017 um 17.00 Uhr
Wo: Landhaus Massener Heide, Massener Heide 16, 59427 Unna-Massen
Teilnahme kostenlos.

Infos zum Ahnenforscher Stammtisch Unna: www.ahnenforscherstammtisch.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.