Begeisterung und Anerkennung beim Konzert mit dem Synagogal Ensemble Berlin in der Synagoge Unna

Anzeige
Synagogal Ensemble Berlin mit Kantor Isaac Sheffer und Organistin und Chorleiterin Regina Yantian
 
Kantor Isaac Sheffer
Unna: Synagoge Unna | Jüdische Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V. Sonntag, 18.Juni 2017 16:00 Uhr

Der Dreiklang aus Chor, Orgel und Gesang war ergreifend

Dieses Konzert zum 10- jährigen Bestehen der jüdischen liberalen Gemeinde «haKochaw» wird den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben. Das habe ich in den Gesprächen während der Konzertpause erfahren.

„Diese Musik hat mit Seele zu tun“

mit jenen einfachen Worten lässt sich der ergreifende Gesang von Kantor Isaac Sheffer und dem Synagogal Ensemble Berlin unter Leitung der Organistin und Chorleiterin Regina Yantian treffend beschreiben. Ein Wechselgesang zwischen Kantor, Chor und feierlichen Orgelklängen vereint jüdische Tradition mit abendländischer Harmonik zu einem neuen grandiosen Ganzen.

Im Mittelpunkt des Programms standen Werke von Louis Lewandowski (1821-1894). Er gilt als größter Komponist synagogaler Musik.

Programmüberblick

Louis Lewandowski 1821-1894 » Ma Towu
Louis Lewandowski (Kantorensolo) » W´Schamru
Meir Finkelstein *1951 » L´Dor Wa Dor
Franz Schubert 1797-1828 » Tow L´hodoss
Louis Lewandowski » Tow L´hodoss
Louis Lewandowski (Altsolo) » Joh Schimcho
Louis Lewandowski » Adonoi Moloch
Meir Finkelstein *1951 » Awinu Sch´Baschamaim

Nach der Pause

Salomone Rossi 1570-1628 Keter
Salomone Rossi Adon Olam
Abraham Dunajewski 1843-1911 Adon Olam
Shlomo Ravitz 1885-1981 (Kantorensolo) Jehi Razon
Louis Lewandowski (Kantorensolo) Adonai Malach
Ben Steinberg *1929 Sim Schalom

Regelmäßig gastiert das achtköpfige Ensemble auch in Polen, England und Frankreich.
Die vier Damen und vier Herren gehören Berliner Opernchören an oder arbeiten als freiberufliche Solisten. Als Solist begeisterte Isaac Sheffer mit seiner markanten Stimme die Besucher in der voll besetzten Synagoge Unna. Und auch die Altsolistin Janja Vuletic mit „Joh Schimcho“ von Louis Lewandowski gehörte zu den Glanzpunkten des Nachmittags.

Durch das Programm führte Kulturreferentin Claudia Keuchel. Meine Bitte nach einer kurzen Zusammenfassung des Nachmittags beantwortete sie so:
„Das Synagogal Ensemble Berlin hatte eine erstaunliche musikalische Präsenz auf hohem Niveau. Der Dreiklang aus Chor, Orgel und Gesang war ergreifend. Die gesangliche Qualität des Kantors und der Solistin waren stimmig ins Gesamtprogramm eingebettet - insgesamt ein eindrucksvoller Konzertnachmittag, der die Synangoge mit reichem Klang erfüllt hat."


Der Eintritt war frei. Spenden für die bereits geplante Sanierung des Gemeindezentrums waren erwünscht.

Wir bedanken uns für die Unterstützung des Konzertes bei dem Zentralrat der Juden in Deutschland und dem Kreis Unna, so die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V., Alexandra Khariakova.

Jüdische Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V.
» Buderusstraße 11 | 59427 Unna-Massen | Telefon: 02303 886323
» E-Mail: ha-kochaw(at)liberale-juden.de
» Internet: Jüdische Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V.


Fotos © Jürgen Thoms
21.06.17 07:26:24
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.