Der zweite Projekttag Sonnenschule Unna - „Auf den Flügeln der Fantasie durch Europa“

Anzeige
Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums stimmten mit Kurzvorträgen auf den 2. Projekttag ein
 
Schulleiterin Marita Eckmann und die Lehrerin Krisztina Böhm aus der ungarischen Partnerschule in Ajka
Unna: Sonnenschule Unna-Massen | Donnerstag 28. Mai 2015 I 08.10 bis 11:45 Uhr

Nach einem spannenden und informativen Projekttag am Mittwoch ging es gemeinsam mit den Gastschülern aus der ungarischen Partnerschule in Ajka, den Sonnenschulkindern und den 26 Schülern und Schülerinnen der Klasse 7a der Europaschule Geschwister-Scholl-Gymnasium mit ihrer Klassen- und Kunstlehrerin Claudia Geßner, die seit 2004 hier unterrichtet weiter.

Es war beeindruckend wie die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in ihren Einstiegsreferaten zu Sehenswürdigkeiten, Wahrzeichen und Bauwerken auf die, aus Verpackungsmüll, nachzubauenden Modelle einstimmten. Dafür gab es viel Beifall. Auch die Sonnenschulkinder konnten die am Schluß gestellten Fragen locker beantworten.

Dann wurde wieder mit viel Fantasie aus Verpackungsmüll geklebt, gemalt und gebastelt. Wie am Vortag schon bestens praktiziert, begleiteten jeweils zwei Schüler des Gymnasiums die Sonnenschulkinder. Wie ein gut funktionierendes großes Uhrwerk lief der Vormittag in den Räumen ab.

Kurzberichte zu den Workshops
» Der Soester Künstler Fritz Rüsken
Er hat von 1964 bis 1968 ein Pädagogikstudium mit Schwerpunkt Kunsterziehung in Dortmund bei Professor Kampmann absolviert. Er lehrt als Gastdozent an der Swiss German University und Gastprofessor an dem Sirjan College of Fine Art in Kathmandu, Nepal. Im August gehe ich wieder nach Nepal, um nach dem Erdbeben mit traumatisierten Kindern zu arbeiten, so Ftitz Rüsken. Bei der Mal- und Druckarbeit mit ihm waren die Kinder der Sonnenschule mit Freude dabei.

» Dipl.- Oecotrophologin Karin Baumann
Sie ist seit 15 Jahren in der Verbraucherzentrale Unna für Umweltberatung zuständig. Zu ihren Schwerpunkten des Workshops gehörten Recyclingpapier in der Schule, selber Papier schöpfen, Flaggen gestalten, der Umweltengel. Ein besonderes auflockerndes Erlebnis war der Kurzausflug: Umweltbewusst einkaufen.

» Tanzlehrerin Angela Malzer
Sie kommt von der Jugendkunstschule Unna und gibt seit drei Jahren Tanzkurse an der Sonnenschule und begleitet das Projekt „Jedem Kind sein Instrument“ in der 1. Klasse.
Bewegung und Tanzen war auch an den Projekttagen bei den Kindern sehr beliebt.

» Kunsttherapeutin Monika Richter
Sie unterichtet hier an der Offenen Ganztagsschule. Hier entstanden ganz tolle Werke der kleinen „Künstler“.

Auch am zweiten Projekttag unternahmen die Kinder eine musikalische Reise durch Europa, machten Musik mit Instrumenten. Sie bewegten und zeigten ihr Können in der Sporthalle und sorgten für „Gaumenfreuden“ in der Backstube. Richtige Arbeit leisteten auch die „Mosaik-Kleber“ an der großen Mischmaschine. Sogar eigene Video-Clips wurden von den Kindern während der Projekttage von den unterschiedlichen Aktionen gedreht, um die Projekttage auf diese Weise zu dokumentieren.


Schulleiterin Marita Eckmann zum Abschluss der Projekttage
Es waren sehr schöne und erfolgreiche Tage für unsere Schule und eine erlebnisreiche Reise „Auf den Flügeln der Fantasie durch Europa“.
180 Sonnenschüler, 26 Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums gehörten zu den Akteuren. Mein besonderer Dank geht an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Dazu gehören die Referenten, alle Lehrkräfte und Schulbegleiter unserer Schule. Mit Europäischem Flair bereichert haben unsere Gäste Krisztina Böhm und Desdemona Kemenesnè Lecsek mit ihren Schülerinnen und Schülern aus der ungarischen Partnerschule in Ajka diese Projekttage.

» Der Projekttag am Mittwoch

Sonnenschule
Karlstr. 15
59427 Unna
Telefon : 02303 - 59106
» www.sonnnenschule-unna.de

Fotos © Jürgen Thoms
30.05.15 09:19:30
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.