die Sprache des Sommers

Anzeige
Wind fegt sanft
dunkle Träume hinweg..
Bäume, deren ausladende Äste
meinen Weg säumen,
murmeln sonnendurchwärmte Wörter...

sie hinterlassene gelbe Spuren
im Sand...

Wiesengrün
umarmt mich
mit inniger Tiefe
und Regentropfen
am Ende eines heißen Tages
flüstern
mit melancholischer Stimme....

meine Seele bläut in den
samtenen
Nachthimmel...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.