Gute Taten am Mitzvah Day für Flüchtlingskinder aus Unna-Massen

Anzeige
(Foto: Jüdische Gemeinde "haKochaw" für den Kreis Unna e.V.)

Der Mitzvah Day der Juden in Deutschland war dieses Jahr in Unna wieder, gehäuft von guten Taten und Freude zugunsten der Flüchtlingskinder aus Unna-Massen.

Dieses Jahr hat die jüdische Gemeinde "haKochaw" gemeinsam mit dem Integrationsrat für den Kreis Unna am 16. November den zweiten Mitzvah Day Unna veranstaltet. Dieses Jahr ist ein Schmitta - Jahr weshalb besonders für die Schwächeren der Gemeinde gesorgt werden muss. Aus diesem Grund widmete sich die Gemeinde dieses Jahr den Flüchtlingskindern aus Unna-Massen.

Viele engagierte Helferinnen und Helfer haben ca. 60 Flüchtlingskindern Zeit geschenkt, mit ihnen Fußball gespielt, gebastelt und genascht. Außerdem konnten sich die Kinder bemalen lassen. Eine besonders hervorstechend gute Tat, die den Sinn dieses Tages gut widerspiegelt, war als Alexandra Khariakova, die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Unna, die durchlochten Schuhe eines Jungen sah und daraufhin ihren Ehemann los schickte, „neue“ gebrauchte Schuhe aus seinem Schrank zu holen. Der Junge ging mit heilen Schuhen und einem Strahlen im Gesicht! Es war ein gelungener Tag für alle Beteiligten, von dem beide Seiten profitiert haben und bei dem der gesellschaftliche Zusammenhalt klar zu spüren war.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.