Hommage an den Meister

Anzeige
Das „Con Alma String Duo“ spielt während des Portraitkonzertes „Morumbi“ im zib in Unna. (Foto: privat)
Unna. Eingebettet in eine große Veranstaltungsreihe finden von Juni bis September Sommerkonzerte unter dem Titel „Sonho Brasileiro - Musik aus Brasilien“ in der Hellweg-Region statt.

Die Konzerte am Hellweg präsentieren in diesem Jahr eine Hommage an den Komponisten und Gitarristen Jaime Mirtenbaum Zenamon. Für viele Musiker der Hellwegregion und der angrenzenden Städte hat er Kompositionen geschrieben.

Mit 20 Konzerten, vielen Uraufführungen, Workshops sowie zahlreichen Education Konzerten, an denen über 100 Kinder teilnehmen, wird der in Bolivien geborene und in Brasilien aufgewachsene Zenamon in diesem Jahr als „Artist & Composer in Residence“ geehrt. Von Juli bis September ertönen in der gesamten Hellwegregion südamerikanische Klänge, die von der Klassik bis hin zum Cross-Over und Tango reichen.
In Unna werden die Werke des kosmopolitischen Komponisten zweimal im Monat Juni zu hören und zu sehen sein: Am Dienstag (18. Juni) im Nicolai-Haus Unna unter dem Titel „Zenamon plays Zenamon“ und am Sonntag (23. Juni) im Porträtkonzert „Morumbi“ im zib, zu dem neben anderen Künstlern auch das „Con Alma String Duo“ eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.