JÖRG BAUSCH verbauschte total den Weihnachtsmarkt in Essen-Steele

Anzeige
An einem schönen milden Nikolaustag war wieder sehr viel los auf dem Weihnachtsmarkt in Essen-Steele. Viele Kinder, so wie auch Erwachsenen wollten den Nikolaus begrüßen. Spannend standen die Kinder am Bühnen-Aufgang und ihre Augen strahlten, als der Nikolaus mit dem Engel die Bühne betrat.




Nach und nach gingen sie die Treppe hoch um zur Bühne zu gelangen. Einige Kinder trauten sich nicht so. Jedes Kind sang ein Weihnachtslied oder sagten dem Nikolaus ein Gedicht. Als Belohnung bekamen sie ein Präsent vom Nikolaus überreicht.




Es wurde sehr voll von Minute zu Minute auf dem Platz vor der Bühne. Denn als Show-Act sollte der Schlagersänger JÖRG BAUSCH die Bühne betreten. Viele seiner Fans (Das Portal der Wölfe) waren dort um ihren Idol live zu erleben.



Es war so voll geworden das man kaum sich bewegen konnte. Die Stimmung steigerte sich nach und nach, denn um ca 17:00 Uhr sollte JÖRG BAUSCH angekündigt werden. Von der Menschenmenge hörte man schon einige Songs, wie GROSSES KINO, AUF ANDEREN WEGEN und andere Songs.





Dann war es endlich soweit und JÖRG BAUSCH wurde vom Moderator angekündigt. Aus der Menschenmenge kreischten und jubelten sie den Künstler zu. Mit seinem ersten Song: LEUCHTTURM gingen schon automatisch die Hände hoch und es wurde im Takt mitgeklatscht und im Chor mit gesungen.




Nach der Zugabe von JÖRG BAUSCH nahm sich der Künstler sehr viel Zeit für seine Fans und dem Publikum, um alle Autogramme zu geben. Ein Selfie-Foto durfte auch nicht fehlen. Viele seiner Fans und das Publikum waren sehr begeistert vom Auftritt des Schlagersängers JÖRG BAUSCH. Total verbauscht ging es für viele dann nach Hause. Das Wetter blieb solange trocken bis die Veranstaltung vorbei war und es anfing zu regnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.