Kammermusik auf Haus Opherdicke - Die Winterreise

Anzeige

Die Reihe der Kammermusiken auf Haus Opherdicke wird am Donnerstag, 8. Dezember, fortgesetzt. Tenor Hendrik Lücke, der den Abend auch moderiert, ist gemeinsam mit dem Pianisten Henning Lucius zu Gast auf dem kreiseigenen Gut. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Spiegelsaal von Haus Opherdicke an der Dorfstraße 29 in Holzwickede. Einlass ist ab 19 Uhr.

 
Auf dem Programm steht „Die Winterreise – Monologe eines einsam Wandernden“ von Franz Schubert. Mit seiner Vertonung der 24 Gedichte aus Wilhelm Müllers Winterreise schuf Schubert „einen Zyklus schauerlicher Lieder“, der von Beginn an seine Hörer zu verstören vermochte. Wahrhaftigkeit der Empfindungen und berückende Schönheit der musikalischen Formen ließen die Winterreise bald zum berühmtesten Liederzyklus der Romantik werden.
 
Wie in konzentrischen Kreisen beschäftigte sich Hendrik Lücke seit seiner Jugend mit der Winterreise, die er als Klavierbegleiter seit seinem 16. Lebensjahr vielfach aufführte. Er vertiefte diese Beschäftigung mit dem Werk in seinem musikwissenschaftlichen Studium an der Universität Hamburg und in seiner Ausbildung als Schauspieler durch das Studium des dramatischen Gehalts der Sprache Wilhelm Müllers. Schließlich sang er den Zyklus mehrmalig, u. a. im Rahmen des Festivals „Klassik auf Reisen“ in Hamburg.
 
 
Karten für den Konzertabend sind beim Bürgeramt in Holzwickede, Allee 4 und in der Buchhandlung Hornung in Unna, Markt 6 zu haben. Bestellungen sind auch im Fachbereich Kultur des Kreises Unna unter Tel. 02303/ 2711 41 und per E-Mail an stefanie.kettler@kreis-unna.de möglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.