Kammermusikreihe im EK: „Querbeet“ mit Klassikern und neu entdeckten Werken

Wann? 11.09.2016 18:00 Uhr

Wo? Evangelisches Krankenhaus , Holbeinstraße 10, 59423 Unna DE
Anzeige
Klassiker, neu entdeckte Werke und selten gespielte Stücke präsentiert der Kammermusikkreis 69 im EK Unna. (Foto: EK)
Unna: Evangelisches Krankenhaus |

Der Kammermusikkreis 69 präsentiert sich erneut im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna. Bei ihrem nunmehr dritten Konzert in der Kapelle bieten die Musiker sowohl Klassiker von Joseph Haydn als auch selten gespielte Stücke wie die melancholische Pavane des französischen Komponisten Gabriel Fauré. Klassikfreunde sollten sich deshalb den Termin vormerken: Sonntag, 11. September, 18 Uhr, heißt es im EK Unna „Starke Stücke – Querbeet!“.

Auf dem Programm stehen „Ferienende“ von Felix Bous, Andante aus Sinfonie mit dem Paukenschlag und Adagio aus Abschiedssinfonie von Joseph Haydn, der Polowetzer Tanz von Alexander Borodin, Pavane von Gabriel Fauré und Auszüge aus dem Musical „Anatevka“ von Jerry Bock. Das Konzert des Kammermusikkreises 69 wird gesponsert vom Verein der Freunde und Förderer des EK Unna. Der Eintritt am 11. September ist frei.

Mit ihrem Mix eröffnet der Kammermusikkreis 69 eine kleine Reihe von Konzerten, zu denen das EK in der zweiten Jahreshälfte einlädt. So spielen Alexander Hülshoff (Violoncello) und Filippo Faes (Klavier) am Sonntag, 2. Oktober, um 18 Uhr im Rahmen der Konzertreihe „Celloherbst“ im EK Unna. Eintrittskarten sind im i-Punkt erhältlich.

Der Nachwuchsknabenchor der Chorakademie Dortmund ist am Mittwoch, 23. November, um 17 Uhr zu Gast; der Eintritt ist frei. Zum Abschluss gastiert das Ensemble Triosono aus Leipzig und bietet neu entdeckte Werke von Mozart, Friedrich Schneider und August Klughardt. Auch hier ist der Besuch kostenlos.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.