Massen - gestern, heute und morgen

Anzeige
Massens Ortsvorsteher Helmut Tewes, Helmut Eichhorst und Klaus Thorwarth von der Geschichtswerkstatt Unna
 
Das Nicolaihaus am Kirchplatz 59423 Unna ■ Foto vom 12. September 18:55 Uhr
Unna: Nicolaihaus | Donnerstag, 12. September 2013
Die Geschichtswerkstatt Unna, SGV und Heimatverein Unna hatten zu ihrer einmal im Monat stattfindenden Vortragsreihe ins Nicolaihaus eingeladen.

Referent des Abends war Helmut Tewes, langjähriger Ortsvorsteher und gleichzeitig auch Ortsheimatpfleger von Massen.
Viel konnte Helmut Tewes über den westlichen Stadtteil der Kreisstadt Unna mit zurzeit etwa 12.000 Einwohnern berichten. Wir „Tewes“ leben bereits in der fünften Generation in Massen.
Man merkte, dass er sich viele Jahre mit der Geschichte von Massen beschäftigt und sich leidenschaftlich und großer Ausdauer für die Belange der „Massener“ eingesetzt hat. Hinzu fügte er noch: Wer Massen liebt kann es nicht verlassen.

Kurzinformationen aus dem Vortrag zu Massen - gestern
● 1186 wird Massen bereits in einer Urkunde erwähnt.
● 1486 siedeln sich hier freie Bauern an. Namen wie Heckmann, Hück, Winkelmann, Bennemann und Schnepper sind hier zu finden. Sieben Mühlen die das Getreide verarbeiteten gab es auch bald.
● 1854 wird die Massener Gesellschaft für Kohlebergbau gegründet.
● 1887 Massen erhält eine Sparkasse und eine,,Poststelle".
● 1925 Die beiden Zechen Massener Tiefbau werden stillgelegt. Es gibt viele Arbeitslose und es herrscht echte Not. Als Arbeitsprogramm wird das Freibad, der Sportplatz und eine Turnhalle (das heutige Bürgerhaus) gebaut,
● 1830 wurde der Schützenverein gegründet. Massen als Gemeinschaft funktionierte gut.
● 1911 Am 1. April entsteht durch Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Niedermassen und Obermassen die Gemeinde Massen.
●1968 wurde Massen nach Unna eingemeindet.
●1951 Baubeginn der Landesstelle zur Unterbringung von Aussiedlern, Zuwanderern und Flüchtlingen. Diese wurde 1957 erweitert und bot bis zu 4.300 Menschen Platz. Am 30. Juni 2009 wurde die Landesstelle geschlossen.

Kurzinformationen aus dem Vortrag zu Massen - heute
● Sonnenschule, Schillerschule bieten allen Schulanfängern optimale Bedingungen.
● Das Massener Bürgerhaus der beliebte Treffpunkt für Vereine und Gruppen
● Der neu gestaltete Gemeindeplatz
● Das Oktoberfest und der Massener Weihnachtsmarkt
● Der Hellweg-Rummel

Kurzinformationen aus dem Vortrag zu Massen - morgen
● Seit Juni 2011 hat Massen eine private Hochschule. Sie ist in der ehemaligen Landesstelle zu finden.
● Durch die Reaktivierung der Landesstelle am 11. Oktober 2012 zur Aufnahme von Flüchtlingen sind die Bedingungen für die Hochschule nicht besonders gut.

Als „Dankeschön“ an Helmut Tewes überreichte Klaus Thorwarth den gerade erschienen Band der Stadtgeschichte, die von „Bürgern für Bürger“ geschrieben wurde.

Mein Tipp
Besuchen auch Sie doch einmal einen Vortrag
● 10. Oktober 2013 - Wolfgang Fürbeth Schulleiter - „Die Geschichte der Hauptschule in Unna“
● 14. November 2013 - Wilhelm Hochgräber Hobby-Historiker - Die Weltwirtschaftskrise von 1929 und 2009 und ihre Folgen für Unna

Fotos © Jürgen Thoms
14.09.2013 13:34:13
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.