Unna sucht Stadtkomponistin

Anzeige

Sybil-Westendorp-Stiftung schreibt Stipendium aus - Interessierte Komponistinnen jeden Alters können sich bis zum 15. April bewerben.

Die Sybil-Westendorp-Stiftung schreibt ein Stipendium für eine Stadtkomponistin in Unna aus. Eine zweimonatige Residenz in Unna, eine Auftragskomposition und ein Uraufführungskonzert sind die Eckpfeiler dieses Projekts. Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 15. April 2017.

Das Stipendium und das Auftragswerk stehen unter dem Titel „Mit fremden Ohren gehört“. Die Bewerberinnen sind aufgefordert, sich künstlerisch mit dem Spannungsfeld „Das Eigene und das Fremde“ auseinanderzusetzen. Die Zeit des Aufenthalts in Unna ist für September und Oktober 2017 geplant. Im Juni wird eine Jury aus den Bewerbungen die Stadtkomponistin in Unna benennen.

Für die Jury konnten die Komponistin Carola Bauckholt, die Dirigentin Susanne Blumenthal, der Komponist Gordon Kampe, die Musikverlegerin Renate Matthei sowie Musikjournalist Raoul Mörchen gewonnen werden.

Stipendium

Das Stipendium steht allen Komponistinnen unabhängig von Alter und Nationalität offen. Interessentinnen reichen eine Dokumentation der bisherigen künstlerischen Arbeit sowie drei Partituren ein. Mit dem Stipendium ist die Vergabe einer mit 5.000 Euro dotierten Auftragskomposition für acht Spieler verbunden. Während der Residenz wird die Komponistin mit monatlich 1.000 Euro unterstützt. Die Unterkunft ist frei.

Mit dem Stipendium knüpft die Internationale Komponistinnen-Bibliothek Unna an die Komponistinnen-Wettbewerbe an, die bis 2007 regelmäßig in Unna ausgetragen wurden. Seit 2000 verwaltet die Stadt Unna den Nachlass der Komponistin Sybil Westendorp (1910 – 1999), die der Stadt Unna sowohl ihre künstlerischen Arbeiten als auch die finanzielle Erbschaft übertrug. Die finanziellen Mittel wurden in die Sybil-Westendorp-Stiftung eingebracht. Zweck der Stiftung ist es, die Internationale Komponistinnen Bibliothek zu fördern, Werke von Komponistinnen aus Geschichte und Gegenwart einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und „Komponistinnen durch die Austragung eines Wettbewerbs für Komposition zu fördern“.

Ansprechpartner

Für alle Fragen rund um die Ausschreibung steht Antje Grajetzky vom Kulturbereich der Stadt Unna zur Verfügung. Ansprechpartnerin der Sybil-Westendorp-Stiftung ist Bereichsleiterin Sigrun Krauß, Tel. 02303/103-720, sigrun.krauß@stadt-unna.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.