Zentrum für Internationale Lichtkunst eröffnet neue interaktive Installation

Wann? 24.06.2017

Wo? Zentrum für Internationale Lichtkunst, Massener Straße, 59423 Unna DE
Anzeige
Zentrum für Internationale Lichtkunst eröffnet neue interaktive Installation. (Foto: privat)
Unna: Zentrum für Internationale Lichtkunst |

Das Künstlerduo Blendid hat seine Installation „TouchMe“ so entwickelt, dass sie zum interaktiven Spiel einlädt. Die extra auf Unna angepasste Arbeit wird zur ExtraSchicht 2017, am Samstag, 24. Juni, erstmalig dem Publikum präsentiert.

Der Ankauf der Arbeit wurde durch den Erlös eines Benefizkonzerts des Rotary Clubs Unna sowie einer Förderung des Landes NRW ermöglicht. „TouchMe“ ist keine Lichtkunstinstallation im klassischen Sinne. Vielmehr verwischen die Grenzen zwischen modernen Technologien und Kunstobjekt.

„TouchMe“ ist eine Arbeit, die mit allen Sinnen zu erfahren ist und einen logischen Bogen zur Idee des International Light Art Award zieht. Auch hier geht es um innovative Ideen und um zukunftsorientierte Nutzung von modernen Licht-Technologien.

Die Künstler

Die beiden niederländischen Designer David Kousemaker (1971) und Tim Olden (1981) sind die Gründer von Blendid, die interaktive Installationen, Objekte und Räume kreieren. Seit 2004 erforschen sie die Grenzen zwischen physikalischer und digitaler Welt.

Sichtbarer Teil der Installation „TouchMe“ ist eine riesige Glasscheibe, an der sich die Besucher platzieren können, um abfotografiert zu werden. Posen, Gegenstände, Gesichter werden – wie als hätte man sich auf einem riesigen Kopierer abgelichtet – dargestellt und bleiben im System als Dauerschleife erhalten. Extra für die Installation wurde ein neuer Raum gebaut, in dem sich die technischen Komponenten verbergen. Die Besucher werden zum Bestandteil der Museumsausstellung, selbst dann noch, wenn sie längst zu Hause sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.