12. AOK-Firmenlauf am Donnerstag, 12. Mai, in Unna

Anzeige
Unna: Unna |

Am Donnerstag ist es wieder einmal so weit. Beim 12. AOK-Firmenlauf starten über 4.500 Aktive und laufen bzw. walken gemeinsam als Team für das Betriebsklima. Um 19 Uhr erfolgt der Startschuss auf dem Rathausplatz. Danach zieht sich der Läuferwurm durch die Unnaer Innenstadt, den Bornekamp und die Südstadt zurück zum Rathausplatz.

278 Firmen sind es, die sich für das diesjährige kreisweite Laufevent angemeldet haben. Sie nehmen mit Teams in der Größe zwischen 2 und 180 Aktiven teil. Auch für dieses Jahr rechnen die Veranstalter damit, dass die Teilnehmerzahl des Vorjahres erreicht oder sogar überschritten wird. Das hängt von den Nachmeldungen ab, die seit Montag letzter Woche erfolgen. Bereits in den ersten fünf Tagen wurden neun Teams und über 100 zusätzliche Läufer nachgemeldet.

Der Großteil der teilnehmenden Teams kommt auch in diesem Jahr wieder aus der Stadt Unna selbst. Dabei hat die Kreisstadt im Vergleich zum Vorjahr gut zugelegt, denn mit 156 „Unna-Teams“ sind es rund 20 Teams mehr als 2015. Insgesamt stellen die Unneraner Firmen rund 55 Prozent der Gesamtläufer. Aber auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche Teams, die von außerhalb anreisen. Insgesamt sind es 18 Gästeteams, die ihren Firmensitz außerhalb des Kreises Unna haben.

Streckenverlauf


Wegen der guten Erfahrungen in den letzten Jahren, aber auch mangels geeigneter Alternativen, wird erneut die Laufstrecke der Vorjahre genutzt. Der Startschuss erfolgt um 19 Uhr auf dem Rathausplatz durch Unnas Bürgermeister Werner Kolter. Danach laufen die Aktiven - aufgeteilt in die Gruppen Läufer und Walker - durch die Innenstadt, den Bornekamp, den Bereich Ulmenstraße / Pappelweg / Ahornstraße und von dort über die Talstraße zurück in den Bornekamp. Über den Hinweg geht es anschließend zurück zum Rathausplatz.

Folgende Straßen werden belaufen:
Bahnhofstraße
Marktplatz
Wasserstraße
Josef-Ströthoff-Straße
Grabengasse
Südringbrücke
Bornekampstraße
Wellingloh
Ulmenstraße
Pappelweg
Buchenstraße
Ahornstraße
Hertingerstraße
Talstraße
Bornekampstraße
Südringbrücke
Grabengasse
Josef-Ströthoff-Straße
Wasserstraße
Marktplatz
Bahnhofstraße

Beeinträchtigungen


Bei einer solch großen Teilnehmerzahl lässt es sich nicht umgehen, dass es während des Laufes zu Beeinträchtigungen im Laufgebiet bzw. in angrenzenden Straßen kommt. So wird es in der Zeit von 18.45 bis ca. 20.15 Uhr in den einbezogenen bzw. angrenzenden Straßen zu Beeinträchtigungen derart kommen, dass der fließende Verkehr wegen der Vielzahl der Läufer nicht möglich sein wird.

„Wir haben hierzu extra wie schon in den Vorjahren mit über 2.200 Briefen an die Anwohner in den betroffenen Straßen auf den Lauf und die Beeinträchtigungen hingewiesen. Darüber hinaus hängen die traditionellen Hinweisplakate in unzähligen Straßen und in der Hertingerstraße wird mittels zweier Spannbänder bereits seit letzter Woche auf die dortige Umleitung hingewiesen“, berichtet Wolfgang Röller, Orga-Leiter des AOK-Laufes, über die zahlreichen vorbereitenden Maßnahmen. Ziel der umfangreichen Informationen ist es, dass die Anwohner frühzeitig und umfassend vom Lauf erfahren und sich darauf einstellen können. Zusätzlich werden Fahrzeuge, die aus der Richtung Holzwickede bzw. Schwerte kommen, im Bereich Hillering / Feldstraße bei der Einmündung in die Hertingerstraße am Lauftag mittels Spannbändern auf die Umleitung für das spätere Teilstück der Hertingerstraße hingewiesen. Denn: Das Befahren der Hertingerstraße zwischen der Türkenstraße und der Ackerstraße wird für die Zeit von ca. 18.45 bis ca. 20 Uhr nicht möglich sein. Eine Umleitung über die Feldstraße wird für diese Zeit eingerichtet und ist ausgeschildert.

Alle Unnaer sind wieder eingeladen, die Läuferschar an den Straßen zu begrüßen und sie anzufeuern. Schließlich kann auch so das Firmenlauf-Motto „Mit Spaß statt Tempo" unterwegs von Läufern und Anwohnern ge- und belebt werden. „Wir freuen uns, dass sich an immer mehr Ecken und Straßenabschnitten die Anwohner auf die Läuferschar einstellen, sie begrüßen und tatkräftig anfeuern,“ berichtet Wolfgang Röller rückblickend auf die letzten AOK-Firmenläufe. Darüber hinaus sind alle Anwohner nach dem Zieleinlauf zum Mitfeiern bei der After-Run-Party bis 22 Uhr auf dem Rathausplatz eingeladen.


Hinweis: Der Plan von der Laufstrecke ist online abrufbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.