A1: Behinderungen im Kreuz Dortmund/Unna

Anzeige
(Foto: Archiv)

Am Samstag, 19. November, wird die Autobahnniederlassung Hamm in der Zeit von 9 bis 18 Uhr die Verkehrsführung auf der A1 im Bereich des Kreuzes Dortmund/Unna in Fahrtrichtung Bremen einrichten. Mit Behinderungen ist zu rechnen. Während der Einrichtung und im Anschluss stehen dem Verkehr in beiden Fahrtrichtungen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Aufgrund der schlechten Witterung kann jetzt erst die Verkehrsführung komplett eingerichtet werden. Auch hier wird der Sonntag, 20. November, als Reserve eingeplant falls das Wetter am Samstag zu schlecht ist.

Nach der Einrichtung der Verkehrsführung richtet sich die Baufirma ein, gleichzeitig wird unter die Brücke ein Gerüst aufgebaut. Dieser Gerüstaufbau dauert nochmals eine Woche. Im Anschluss wird der alte Korrosionsschutz im Bereich der neuen Stahlteile abgestrahlt, auch dieses dauert eine Woche. Danach werden die neuen Stahlteile eingeschweißt.

Hintergrund

Statische Nachrechnungen auf Basis der aktuellen Verkehrsaufkommen des Kreuzungsbauwerkes A1/A44 aus dem Baujahr 1972 haben ergeben, dass die Dauerhaftigkeit der Stahlhauptträger nicht gegeben ist und dass die Träger verstärkt werden müssen. Hier werden dann zusätzliche Stahllamellen fugenlos angepresst und mit den vorhandenen Trägern verschweißt. Insgesamt werden 100 Tonnen zusätzlich Stahl eingebaut. Gearbeitet wird in diesen Jahr an der östlichen Brückenhälfte. Alle vier Fahrspuren werden deshalb auf die westliche Seite der A1 gelegt.

Dauern sollen die Arbeiten, je nach Witterung, bis Februar 2017. Nach einer Winterpause wird in Abhängigkeit von der Wetterlage ab Frühjahr 2017 westliche Brückenhälfte verstärkt. Diese Arbeiten dauern dann zirka 2,5 Monate. Die Autobahnniederlassung Hamm investiert in diese Verstärkung des Kreuzungsbauwerkes 2,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.